Ich vermisse meinen Exfreund

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:
Dabei
8 Jan 2024
Beiträge
125
#5
Bist du sicher, dass du wirklich ihn als Person liebst und nicht nur die Erinnerung an eure gemeinsame Zeit?
Wie lange wart ihr denn ein Pärchen?
Wann habt ihr euch getrennt und warum?
Ich liebe ihn wirklich als Person, und auch die Erinnerung an unsere gemeinsame Zeit. Wir waren zwei Jahre ein Pärchen.
Wir haben uns letzten April getrennt, weil er mich betrogen und belogen hat und ich zu ihm kein Vertrauen mehr hatte.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
863
#6
https://de.wikipedia.org/wiki/Liebe?wprov=sfla1

Du liebst also jemanden, der dir so sehr zugetan war und dich so sehr wertgeschätzt hat, dass

Und du weißt auch, dass die Grundlage für Liebe Vertrauen ist? Nämlich, sich aufeinander verlassen zu können? Zum Beispiel auch sicher sein zu können, dass man den Partner genauso viel bedeutet wie er einem?
Du hast dich von deinem Freund getrennt,
weil er mich betrogen und belogen hat und ich zu ihm kein Vertrauen mehr hatte.
Wenn du jetzt sagst, dass du
° ihn
° liebst,
dann bedeutet das übersetzt, dass du jetzt Vertrauen zu ihm hast - nachdem ihr bereits seit neun Monaten getrennt seid, weil er dich belogen und betrogen hatte.

Ist es nicht vielleicht eher so, dass du dir unbedingt einen Freund wünschst? Bzw. dir wünschst, die Freundin von wem auch immer zu sein?

Denn im vorigen Thread, der noch gar nicht so lange her ist, hast du dir lang und breit den Kopf über einen Jungen zerbrochen, von dem du hoffen wolltest, dass er in dich verliebt ist. In Wirklichkeit haben er und seine Kumpels dich nur nach Strich und Faden veräppelt.
Jetzt wünschst du dir plötzlich deinen Exfreund zurück, obwohl auch der dir bereits bewiesen hat, wie wenig du ihm bedeutest.

Ich verstehe dich durchaus insofern, als wir Januar haben, das Wetter kalt, trüb und nass ist und man sich nach einem Menschen zum Liebhaben, Ankuscheln und Geborgen-Fühlen sehnt. Ist wirklich doof, und man kann dabei wirklich sch... draufkommen.

Indem du tust, was notwendig ist und/oder dir Spaß macht und dir das eine oder andere Erfolgserlebnis bringt, auf das du stolz sein kannst, weil du es dir selbst "erarbeitet" hast.

Ich z. B. hatte Ende 2020 mächtig Liebeskummer. Hinzu kam auch noch diese besch... Stimmung wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen.
Da habe ich mich auf eins meiner Steckenpferde besonnen, nämlich Fremdsprachen, und angefangen, von null Spanisch zu lernen und nebenbei mein eingerostetes Englisch aufzufrischen. Im Alleingang, nur mit Hilfe einer App.
Ob ich das jemals brauchen werde, weiß ich nicht. Aber was zu wissen und zu können hat noch keinem geschadet. Außerdem lenkte es meinen Kopf ab, und ich habe seitdem tatsächlich jeden Tag ein kleines Erfolgserlebnis, nämlich, wieder ein Stückchen mehr zu wissen und zu können.

In Liebeskummerforen zu lesen und zu schreiben kann auch helfen, weil man sich dabei nicht so allein fühlt und vielleicht sogar selbst anderen mit Rat und Trost helfen kann.
Offtopic:

Nur nicht gerade in Uralt-Threads von vor Jahren. 😉
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.792
#7
Wenn du dich nicht von den falschen Leuten trennen kannst, triffst du nie die richtigen.
Oder so.
Treff dich mit Freund:innen, nimm dir Zeit für Hobbies, selbst wenn's bloß Herumliegen und Hörspiele hören oder sowas ist.
 
Dabei
8 Jan 2024
Beiträge
125
#9
https://de.wikipedia.org/wiki/Liebe?wprov=sfla1

Du liebst also jemanden, der dir so sehr zugetan war und dich so sehr wertgeschätzt hat, dass ❓

Und du weißt auch, dass die Grundlage für Liebe Vertrauen ist? Nämlich, sich aufeinander verlassen zu können? Zum Beispiel auch sicher sein zu können, dass man den Partner genauso viel bedeutet wie er einem?
Du hast dich von deinem Freund getrennt,
Wenn du jetzt sagst, dass du
° ihn
° liebst,
dann bedeutet das übersetzt, dass du jetzt Vertrauen zu ihm hast - nachdem ihr bereits seit neun Monaten getrennt seid, weil er dich belogen und betrogen hatte.

Ist es nicht vielleicht eher so, dass du dir unbedingt einen Freund wünschst? Bzw. dir wünschst, die Freundin von wem auch immer zu sein?

Denn im vorigen Thread, der noch gar nicht so lange her ist, hast du dir lang und breit den Kopf über einen Jungen zerbrochen, von dem du hoffen wolltest, dass er in dich verliebt ist. In Wirklichkeit haben er und seine Kumpels dich nur nach Strich und Faden veräppelt.
Jetzt wünschst du dir plötzlich deinen Exfreund zurück, obwohl auch der dir bereits bewiesen hat, wie wenig du ihm bedeutest.

Ich verstehe dich durchaus insofern, als wir Januar haben, das Wetter kalt, trüb und nass ist und man sich nach einem Menschen zum Liebhaben, Ankuscheln und Geborgen-Fühlen sehnt. Ist wirklich doof, und man kann dabei wirklich sch... draufkommen.

Indem du tust, was notwendig ist und/oder dir Spaß macht und dir das eine oder andere Erfolgserlebnis bringt, auf das du stolz sein kannst, weil du es dir selbst "erarbeitet" hast.

Ich z. B. hatte Ende 2020 mächtig Liebeskummer. Hinzu kam auch noch diese besch... Stimmung wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen.
Da habe ich mich auf eins meiner Steckenpferde besonnen, nämlich Fremdsprachen, und angefangen, von null Spanisch zu lernen und nebenbei mein eingerostetes Englisch aufzufrischen. Im Alleingang, nur mit Hilfe einer App.
Ob ich das jemals brauchen werde, weiß ich nicht. Aber was zu wissen und zu können hat noch keinem geschadet. Außerdem lenkte es meinen Kopf ab, und ich habe seitdem tatsächlich jeden Tag ein kleines Erfolgserlebnis, nämlich, wieder ein Stückchen mehr zu wissen und zu können.

In Liebeskummerforen zu lesen und zu schreiben kann auch helfen, weil man sich dabei nicht so allein fühlt und vielleicht sogar selbst anderen mit Rat und Trost helfen kann.
Offtopic:

Nur nicht gerade in Uralt-Threads von vor Jahren. 😉
Da hast du recht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben