Hat meine Liebe ein Chance? Kompliziert!

N

Nico1234

Gast
#1
Hallo,
Mein Name ist Nico, bin 30 Jahre.
Mein Leben ist etwas durcheinander, bis vor 6 Jahren hatte ich „kurze Beziehungen-Liebschaften“ von maximal 3 Monaten mit Frauen.
dann tratt ein Mann in mein Leben und ich verliebte mich Hals über Kopf, es war mein Chef. Anfang 2015 zogen wir zusammen, liebten uns und alles war harmonisch.... nach 3 Jahren wuchs aber der Wunsch wieder mal eine Frau im Bett zu haben... darüber habe ich auch mit meinem Freund gesprochen, er hat es auch verstanden, aber taten folgten nie.

Mitte 2020 stockte unsre Beziehung, aufgrund eines Ortswechsels entschieden wie unsere räumliche Trennung zum Oktober 2020.

Durch Einflüsse meiner Freunde, lernte ich dann Ende September ein Mädchen kennen (19 Jahre), sie hat sich sofort in mich verliebt, und in mir wuchs der Wunsch nach mehr, und ja, ich hatte mich auch „verliebt“.
Seit ich meine Wohnung im Oktober bezog, wohnt das Mädchen bei mir. Mein ex machte noch 2 Monate Stress will mich zurück, bis heute.
Das Mädchen ist lieb, aber wir streiten täglich, sie beschimpft mich als schwul usw. - gestern ist sie für 2 Tage zu ihren Eltern um Abstand zu haben - sie „liebt“ mich aber. Ich bin mir nicht mehr sicher...
Zudem kommen bei uns geldprobleme (ich jetzt arbeitslos, sie arbeitslos, hab meinen Führerschein letzte Woche verloren) wir können uns die Wohnung nicht mehr leisten. Sie will nicht mehr arbeiten und will ein Kind, das könnte ich mir zwar auch vorstellen, aber so?

mein ex hat die finanziellen Mittel und könnte mir sofort alle Lasten nehmen, wir könnten wieder reisen, das Leben genießen.... bin mir aber nicht sicher ob ich ihn noch liebe?

ich fühle mich leer, weiß nicht ob ich wirklich sexuell zu meinem ex passe oder besser eine Frau? Der Sex mit einer frau gefällt mir besser, aber das Zusammenleben mit einer Frau hat noch nie geklappt...

kann mir jemand helfen oder einen Tipp geben?
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.004
#2
Das Mädchen ist lieb, aber wir streiten täglich, sie beschimpft mich als schwul usw.
Aber lieb ist sie? Alles klar :mrgreen:
Sie will nicht mehr arbeiten und will ein Kind ... wir können uns die Wohnung nicht mehr leisten.
Aber über Kinder denkt ihr nach.
hab meinen Führerschein letzte Woche verloren
Wodurch?

Kompliziert ist die Story nicht, nur etwas übertrieben. Fehlt nur noch dass das Mädchen minderjährig wäre.
 
Dabei
24 Jan 2021
Beiträge
4
#3
Danke für deine Antwort.
Den Führerschein musste ich abgeben weil ich Cannabis konsumiert habe.

meine Freundin möchte unbedingt ein Kind.
sie hat mir auch zu verstehen gegeben: von wem ist nicht so wichtig....

mich weiß, das alles hört sich komplett verschoben an....
Als ich in der Beziehung war mit meinem nun EX war mein Leben geordnet und alles lief super, und jetzt!?

was würdet ihr mir raten was ich tun sollte?
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
130
#4
Das Mädchen ist lieb, aber wir streiten täglich, sie beschimpft mich als schwul usw. - gestern ist sie für 2 Tage zu ihren Eltern um Abstand zu haben - sie „liebt“ mich aber. Ich bin mir nicht mehr sicher...
Zudem kommen bei uns geldprobleme (ich jetzt arbeitslos, sie arbeitslos, hab meinen Führerschein letzte Woche verloren) wir können uns die Wohnung nicht mehr leisten. Sie will nicht mehr arbeiten und will ein Kind, das könnte ich mir zwar auch vorstellen, aber so?
Den Führerschein musste ich abgeben weil ich Cannabis konsumiert habe.
Ich kann dir als Tipp geben, bloss keine Kinder unter diesen Umständen in die Welt zu setzen! Das dieses Kind dann unter schwierigen Verhältnissen aufwachsen wird, ist dann quasi schon vorprogrammiert. Es verwundert mich schon - schockiert mich sogar! -, dass ihr unter diesen Umständen überhaupt über Kinder nachdenkt und es ernsthaft in Erwägung zieht!

Vielleicht wäre ein bisschen Abstand im Moment für dich ganz gut. Dann kannst du Ordnung in deinem Kopf und Leben schaffen und in aller Ruhe darüber nachdenken, was du im Leben überhaupt willst. Und mit Abstand meine ich nicht nur ein paar Tage, sondern ein paar Wochen/Monate. Einfach damit du selber Klarheit in deinem Leben schaffen kannst. Ohne Einwirkungen von aussen. Ich habe nämlich das Gefühl, die überfordern dich im Moment völlig.
 
Dabei
24 Jan 2021
Beiträge
4
#5
Das war ursprgl der Beginn eines neuen Threads:

Worauf soll ich mich einlassen? Mann oder Frau?

Hallo,
Ich habe bereits einen Beitrag mit meiner verzwickten Situation erstellt.

jedoch muss ich meine Frage anderes formulieren:
Ich bin 30 Jahre und hatte bisher nur viele kurze, maximal 3 Monate, Beziehungen mit Frauen.
meine längste Beziehung war 5 Jahre mit einem Mann. Ich war lange sehr glücklich aber nach ein paar Jahren fehlte mir die körperliche Nähe zu Frauen.
nun trennte ich mich von meinem Freund, bzw. dieser von mir, und ich habe seit dem Tag sofort eine Beziehung mit einer 19 jährigen begonnen.
diese Beziehung hält bisher 3 Monate und es kracht eigentlich täglich aus den unterschiedlichsten Gründen. Aber dies kenne ich bereits aus den vielen anderen Beziehungen zu Frauen.
Zudem war ich „wieder“ nur verliebt in die Frau, aber die Liebe kommt nicht. Bei der Beziehung mit dem Mann habe ich wirklich die ersten Jahre Liebe gespürt bis die sexuelle Neigung durch kam und ich wieder eine Frau wollte.
Im Alltag merke ich aber auch, das sehr wenige Männer mich sexuell erregen. Da sind es doch mehr die Frauen die mich anziehen.

ich habe den Eindruck das es zwischenmenschlich mit einem Mann besser funktioniert und der sexuelle Aspekt mit einer Frau.

Mein EX Freund will mich zurück und hat mir sogar eine „offene Beziehung“ angeboten bei der ich hin und wieder sexuelle Kontakte zu Frauen haben kann. Das fühlt sich für mich aber falsch an.

was soll ich tun, kann ich so überhaupt glücklich werden?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
242
Alter
21
#6
Ich kann dir nur raten, dich wegen deiner sexuellen Orientierung nicht zu stressen. Du musst dich doch gar nicht entscheiden, ob Mann oder Frau. Dann bist du eben bi, na und?

Nur finde ich, dass du im Moment gar nicht an irgendeine Beziehung denken solltest. Krieg erst mal dein Leben wieder in den Griff.
So wie ich das sehe, gibts da genug Baustellen. Hör auf zu kiffen, seh zu, dass du einen Job bekommst, dass du deinen Führerschein wieder kriegst und ihn behältst.
Und trenn dich von dieser Freundin. Eine, die dich als schwul beschimpft, ist nicht lieb. Und wer nach zwei Monaten schon ein Kind will, weil sie keinen Bock auf Arbeiten hat, hat sie sowieso nicht mehr alle.
 
Dabei
24 Jan 2021
Beiträge
4
#7
Danke Julia,
Ich denke es wäre wirklich das beste erstmal Abstand zu bekommen von allem. Habe schon Angst vor dem Allein sein und mir fällt es auch schwer eine Beziehung zu beenden. Das überlasse ich gerne dem anderen. Muss sehr an mir arbeiten.... zzt geht alles den Bach runter.
 
Anzeige:

Oben