freundin vom besten freund schickaniert ihn und "verbietet" den Kontakt zu mir

Dabei
17 Nov 2012
Beiträge
5
#1
hi, es ist ein wenig alles chaotisch. es geht darum dass ich und mein ehemaliger bester kolleg (21) vor 5 Monaten wieder kontakt angefangen haben, da seine damalige freundin vor 4 jahren ihn jedem kontakt verbot. auf jedenfall er war in der scheisse, da er 1 jahr verheiratet war und nach der Scheidung nichts mehr hatte. weder Wohnung noch sonst irgendwas. also halfen mehrere ihm. auf jedenfall hat er wieder seit 1 Monat eine freundin(24), was kein Problem wäre, wenn da nicht eine gemeinsame kollegin (22) wäre, die ihn warnte, auf was er sich da einlies. auch die mutter von dieser kollegin sagte ihm, dass er da ins eigene fleisch sich schneidet. sie sei manisch depressiv und sie habe keine ausbildung , wo sie immer sagt sie hat dies und jenes , usw . er wurde seitdem auch anders seit er mit ihr zusammen ist ( er zog sich immer mehr und ,mehr zurück). und das lustige dran is, dass er sich auch bei uns ausheulte, als sie stritten, dass sie ihn einsperre und er nichts mehr machen darf usw. angeblich drohte sie ihm, dass wenn er sie verließe, dass sie dann die Schlägertypen auf ihn hetzen würde.
dann rief seine freundin an ( die am selben Tag nach Deutschland fuhr und dann wieder fast daheim war) und "bestellte" ihn nachhause. somit wurde er nervös als Sarah ( die gemeinsame kollegin) sagte : Bleib da, lass dir nicht alles gefallen und lass dich nicht wieder einsperren!" er bekam aber Panik und ging mit mir zu ihr, wobei es dann zu einer Szene kam, wo ich dachte : OMG! Sie schrie ihn an, wurde hysterisch, und fing auch an zu stramplen, und als wir nochmal zu Sarah gehen wollten einen Glühwein zu trinken, weil mein bester Sarah verpetzte, was die alles gesagt haben, ( nur mich hat er nicht verpetzt, dass ich Sarah. ein wenig recht gab) fing sie komplett an durchzudrehen und kniete sich vor ihm nieder und fing an zu heulen ( da waren keine Tränen) : "zu denen die uns auseinander bringen wollen willst du dahin gehen?so wichtig ist dir unsere Beziehung?" als sie bemerkte, dass sie nicht weitkam , schenkte sie ihm 3 t-shirts und Süßigkeiten, sodass er nichts mehr sagen kann. asie schenkte ihm auch schon eine Woche vorher eine sündteure Uhr. Sie verbot ihm dann auch jeglichen kontakt zu Sarah.
als sich dann auch alles wieder beruhigte wollte ich fliehen, aber er bestand drauf dass ich bleiben soll und als er merkte, dass es mir zu viel wurde, streichelte er mir vor ihren augen auch noch über meinen kopf und stupste mir in die wange. das tat er sonst auch, aber ich wehrte es ab, hallo, das geht nicht neben der Freundin.
dann wollte sie dass er sich herrichtet , er hatte keine lust aber sie sagte dann leise : wenn er sich herrichtet, ist er schon ein fescher !"
wir gingen am abend dann in ein lokal und da schikanierte sie ihn auch vom feinsten. sagte dinge wie : wenn ich dich nicht hätte, bräuchte ich ein Hausschwein! oder : warum machst du die Augen beim Küssen nicht zu! *peinlich* im ganzen lokal hörte man es.
den ganzen abend bettelte er, dass ich nicht nach hause fahren soll, ob ich nicht hierschlafen könnte. ich sah ihn nur verdutzt an. klar als er single war, war das ja kein Problem. aber jetzt? ich schüttelte nur den kopf und sagte immer nur Nein....
da ich dann das mitbekam und als ich halt diese eben die ganzen Sachen hörte war ich verwirrt , fing ich an mir sorgen um ihn zu machen, sodass ich am nächsten tag zu unserer gemeinsamen kollegin ging um mit ihr mal zu reden. als ich dann drüben war, sahen mein bester und seine freundin mich, die auch auf mich zukam und fragte : wohin des weges? ich sah sie an und sagte : zu Sarah. Sie meinte nur unsympathisch " Aha!" und drehte sich weg und marschierte zu ihm. er sah mich danach mit einem sehr intensiven blick an, ( sauer war er nicht, eher mehr traurig/enttäuscht) kann den blick nicht erklären, aber ich wusste ich hab's mir versaut. ich kann's mir auch schon denken was sie zu ihm sagte. so quasi : "schau, sogar deine beste Freundin fällt dir in den Rücken!" ( was ja nicht der fall war oder doch?)
aber beide haben keine Ahnung was ich da wollte. er rief zwar am nächsten tag an aber war auf einmal voll gegen Sarah, er hatte bis dato kein Problem mit ihr oder irgendwas gegen sie. es war voll das Verbrechen dass ich Sarah besuchte, und er meinte nur : du wirst schon sehen, auf welche Seite du dich geschlagen hast und zu mir brauchst du nicht mehr kommen. meine Freundin mochte dich gerne , aber du wirst sehen, mit was für Leute du jetzt auf den Weg bist und was du davon hast!"
und jetzt hat sie ihn so auf uns gehetzt dass er mit keinem mehr was zu tun haben will. mich ärgert's, weil wäre ich nicht zu Sarah gegangen würde ich Kontakt mit ihm noch haben. ich würd gerne mit ihm reden, aber an ihr komme ich nicht vorbei, denn wenn ich sms'n schreibe, nimmt sie sein Handy nd schreibt ihn seine Namen. man merkt's, weil sie mit einem Dialekt schreibt den er nicht hat.
ich versteh auch nicht so das Problem, denn ich hatte nichts gegen Sarah und wir trafen uns schon früher alle gemeinsam.
die neue Freundin ist jetzt auch schon schwanger ( wobei wir uns denken, da sie erst jetzt einen Monat zusammen sind und da waren sie erst 3 Wochen zusammen als die Nachricht kam, er schickte sie seinem besten Freund - das es nicht vl von ihm sein kann bzw sie ihm ein ei legen will...) und die wohnen seit sie zusammengekommen sind auch zusammen. ( er zog zu ihr) und wollen heiraten, angeblich sind sie es schon, wobei das in innerhalb der kurzen Zeit nicht geht.


ich komm an die einfach nicht vorbei, denn sein Problem ist dass er sich von den Frauen soo beeinflussen lässt, das ist ja schon wieder so unlogisch. fast schon krank.mir lässt das einfach keine ruhe...vl wisst ihr wie ich damit besser umgehen kann oder wie ich es doch schaffe kontakt zu halten....sie ist mir egal....ich akzeptiere sie, weils sein leben ist...es geht mir nur um unsere Freundschaft ....:'( die nur hin ist, weil ich eine gemeinsame Kollegin besuchte.....:mad: und bei seinem besten Freund , ist auch der Freund von Sarah , dürfte er Kontakt haben, aber bei dem meldet er sich auch nicht mehr......eigtl ja voll der Kindergarten...:x
 
Anzeige:
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.570
#2
Hört sich alles wie eine ziemlich verrückte Hollywood-Story an!

Dein "bester Freund" heiratet jede neue eifersüchtige Frau, die ihm über den Weg läuft, und lässt sich total von ihr kontrollieren. Sogar so sehr, dass er seinen Freunden den Rücken zu dreht.
Das zeugt deutlich von einem schwachen, leicht beeinflussbaren Charakter, der ein schlechtes Selbstwertgefühl hat.

Er schien ja selber zu merken, dass sie ihm nicht gut tut. Aber er schafft es nicht, sie abzuschneiden. "Schlägertypen" können die Polizei übernehmen.


=> Du hast 2 Möglichkeiten:
1) Vergiss ihn und lass ihn in Ruhe. Er entscheidet sich offen für seine kranke Freundin und dreht euch den Rücken zu. Damit zeigt er doch deutlich genug, wie wichtig ihm diese Freundschaften sind!
Jeder Mensch ist selber verantwortlich für seine eigenen Dummheiten und Fehler. Wahrscheinlich kommt er irgendwann wieder angekrochen. Ob ihr ihn dann wieder aufheben wollt, ist eine andere Frage..
2) Hör auf SMS zu schreiben, die gefälscht werden können. Geh entweder persönlich hin oder ruf an, ggf auch auf der Arbeit, wo seine Freundin nicht dabei ist. Sag ihm, was du sagen willst und fertig. Danach MUSST du mit 1) weiterfahren, weil nur ER etwas ändern kann. Du kannst ihn ja nicht dazu zwingen!
 
Dabei
17 Nov 2012
Beiträge
5
#3
vielen dank für deinen ratschlag. finde ich gar nicht mal so schlecht, wobei ich nicht weiß genau sie was ihm eingeredet hat. die hetzte ihn ja so auf mich auf, als wäre ich eine beute von einem hungrigen Löwen. es gäbe zwar die Möglichkeit dass ich ihn abpasse am Bahnhof ( nach seiner Arbeit) aber selbst wenn ich ihn erhasche.. kann es sein dass er a ) wegrennt b) gleich volle durchdreht und petzten geht und seine neue mich anzeigen will. die will ja gleich jeden und alles anzeigen, dass hab ich schon mitbekommen, als ich versuchte mich anzufreunden mit ihr und sie bereits dafür sorgte dass einige Menschen aus dem Umfeld verschwinden . c ) wenn er so drauf ist wie jetzt, soo unberechenbar, hab ich ehrlich gesagt schiss vor ihm. und wie meinst du das, die smsn können gefälscht werden? z.b. dass sie es ihm falsch ausrichtet, weil sie ja permanent sein Handy kontrolliert, wenn er smsn bekommt ? ich hab schon mal ne sms geschrieben wo ich wusste, er ist arbeiten, aber da kommt ja auch nichts ( der hat zuviel schiss glaub ich ) .anrufen geht nicht, sie meinte in seinen namen, dass er mich blockiert, probiert habe ich es auch noch nicht. aber als ich eben am gleichen Tag wo ich eben bei Sarah war, eine Sms schrieb ( danke für den Blick, jetzt weiß ich Bescheid :() und drauf hin seine Freundin antwortete in seinen Namen und später dann Sarahs Mutter ihn anrief, weil sie verletzt war wie er mit ihrer Tochter umging und mit mir, da sie auch ihn gern mochte und half wo sie nur konnte, meinte er nur : welche Smsen? er habe nie welche gelesen/bekommen. Aber als er mich am nächsten Tag anrief, ich hob nicht sofort ab, rief ihn zurück und er nett meinte, er riefe mich gleich zurück somit dachte ich, vl kann man die Sache noch regeln aber stattdessen sagte er diese dinge was schon im Beitrag angemerkt wurden und auch : "WENN DU MEINEN BLICK EH WAHRGENOMMEN HAST, WARUM BIST DU DANN NICHT HERGELAUFEN?" :shock: Ich war kurz verdutzt sagte dann : "hab dir eh was geschrieben!" und er : "ja 3 Stunden später!" aber auf jeden fall danke für deine antwort.....:) ich blick da so und so nicht durch :/:?: :eusa_think: worum geht's hier ihm eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.570
#4
Du verstehst nicht.. was sich dadurch zeigt:
b) gleich volle durchdreht und petzten geht und seine neue mich anzeigen will.
Er geht seine beste Freundin an seine Freundin verpetzen, dass die an seinem Arbeitsplatz aufgetaucht ist??? Was ist denn das für ein Kindergarten? Lass ihn doch petzen was er will..!?

Alles worum es dir geht, ist deinen besten Freund wieder zu bekommen, aus dem Griff der Freundin befreien und ihn zur Vernunft bringen.
Das ist ja verständlich, aber total unsinnig. ER muss sein eigenes Leben führen. Und er hat sich für seine Freundin entschieden. Da könnt ihr noch so viel anrufen, schreiben oder euch auf den Kopf stellen wie ihr wollt, du wirst nichts erreichen. Du kannst ihn zu nichts zwingen!

Mach dir klar, dass niemand, außer ER selber Entscheidungen darüber trifft. Und momentan hat er seine getroffen. Also hör AUF irgendetwas erreichen zu wollen.
Ich ziehe meine Möglichkeit 2) zurück: Je mehr ihr bei dem Theater mitmacht, desto kontraproduktiver wirkt sich das aus und desto schlimmer wird es.
Lasst ihr ihn aber ziehen und vergesst/ignoriert ihr ihn jetzt einfach völlig, so lebt ihr glücklicher und er wird irgendwann merken, woran er eigentlich mit seiner Freundin ist. Denn er verliert plötzlich ALLE seiner Freunde.
Dann wird es an ihm liegen, wieder den nächsten Schritt zu machen.. oder halt nicht und es ist nicht schade um ihn, denn ein Freund ist er dann nicht gewesen!!
 
Dabei
17 Nov 2012
Beiträge
5
#5
retten will ich ihn nicht...das wollte Sarah. er kann sich noch so hundertmal in die scheisse rennen um das geht's mir jetzt mal gar nicht. mir geht's darum wo das Problem eigtl hier liegt. nur weil ich eine kollegin besuchte? mit der seine Freundin ein Problem hat...und er es dann verboten kriegt....bitte was hat das mit mir zu tun?
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.570
#6
Na ja.. seine Freundin mag die Kollegin nicht. Dir ist sie wahrscheinlich auch skeptisch gegenüber (schließlich ist sie krankhaft eifersüchtig) und dann besuchst du diese verhasste Kollegin. Klar, dass sie dich also auch aus dem Weg bekommen muss, weil du dich mit dieser Kollegin gut verstehst!? Hätte ich jetzt gesagt.
Aber du siehst selber, wie total bescheuert das Ganze ist! Es ist unlogisch und Unsinn! Bei so einer Person wie dessen Freundin kannst du auch nicht mit Vernunft oder Logik kommen..
 
Dabei
17 Nov 2012
Beiträge
5
#7
mir ist schon klar, wie unsinnig das ist. meine kollegin, Sarah, meinte auch dass die Freundin mir jetzt ein gewaltiges schlechtes Gewissen einreden wollte, ist ihr auch gelungen. aber mir wäre es nicht drum gegange ihn zu retten, ich hätte mich einfach nur gern mit ihm vertragen. als wir noch "beste Freunde" waren, jammerte er mir auch schon einiges vor. ich sagte aber jedes mal, da ich wusste wenn ich was dazu sage, bin ich weck vom Fenster , dass sie das untereinander ausmachen sollten. es ist megatraurig dass ich jetzt in seinen Augen einen "Verräterin" bin. ich verstehe nur nicht ganz wieso, denn er hatte bis dato auch nichts gegen Sarah. erst wo seinen Freundin ihm es verbot. Und einen richtigen Schleim auf Sarah hatte er, als ich eben drüben war. ich hab nur eine Vermutung. er wird sauer sein, denn er bemühte sich dass er mich als Kollegin behalten kann. er verpetzte mich ja nicht und klammerte am letzten Tag an mir. und ich baute halt diesen Scheiß. aber wohin ich gehe und wo nicht, ist meine Entscheidung. und wenn er überhaupt wissen würde, warum ich da hin ging, würde er anders denken. aber das wird erst gesagt werden, wenn es zwischen denen aus ist und wir vl wieder die "Guten" werden. einfach krank und diese Logik geht mir nicht in mein "normales" Hirn. das spielt in einem Level, wo ich nicht mehr mithalten kann......nun ja......irgendwie,irgendwo,irgendwann wird's die Auflösung schon geben....
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.570
#8
er wird sauer sein, denn er bemühte sich dass er mich als Kollegin behalten kann. (..) aber wohin ich gehe und wo nicht, ist meine Entscheidung.
Was ja bereits das kranke Denken offenlegt..: Sie hat nichts direkt gegen dich, also "darf er dich behalten". Er freut sich darüber, dass seine Bestimmerin ihm eine Kollegin lässt, aber weil du dich nicht auf diesen Mist einlässt und gehst, bist du die Böse in seinen Augen.
Er scheint noch nicht zu merken, wer da eigentlich ihr Unwesen treibt in seinem Leben. Ja.. DAS IST "megatraurig"! Ich würde mir wirklich überlegen, ob der noch mal ein Versuch als Freund wert ist...

irgendwie,irgendwo,irgendwann wird's die Auflösung schon geben....
Genau! Wart einfach ab, lass ihn machen, vergiss ihn und irgendwann wirst du schon sehen, was draus wird.
 
Dabei
17 Nov 2012
Beiträge
5
#9
gehen wollte ich ja auch nicht wirklich, nur zusammensitzen mit Sarah und reden. tragisch tragisch.....und er hat nicht mal genug "eier" in der hose um das Handy zu nehmen und mal nachzufragen wieso ausgerechnet ich zu Sarah gehe, war ja nicht immer ihrer Meinung! es gibt genug Möglichkeiten. z.b. in der Mittagspause bei der Arbeit oder wenn er mal aufs Klo geht....wovor scheißt er sich so an. er braucht nur nicht den mund aufmachen, dass er mit mir geredet hat und die anrufliste löschen. aber wurscht. man kann das drehen und wenden wie man will. ich finds schade, weil keiner hat ihm das gewünscht. und der versuch noch mal freunde zu werden, keine Ahnung - vl nicht dass wir beste freunde werden, das einzige was ich dann mache, die Sache aufklären. klar er bekommt ja null mit und sie hält ihm ja auch dauernd vor :"Ich hab dir deine Kollegen gelassen, aber siehst eh wo die jetzt sind!" Wer seine Psyche kennt, und er ist halt a offenes buch, weiß ihn zu lenken. ich hoffe jedoch für ihn dass es ihn nicht noch mehr in die scheiße reitet, denn er hat genug dreck am stecken, was ich aber nicht erwähne, weil das ja nicht zum Thema gehört.....
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben