EURE Meinung gefragt zur Fernbeziehung: ER will dass ich zu ihm ziehe. Ich KANN aber nicht.

Z

zwirbel

Gast
#1
rahmenbedingungen: Fernbeziehung 450 km seit knapp einem jahr:

bayern: er,31, angestellter mit gutem job in freier wirtschaft. chef von einem team. er arbeitet teilweise 10 stunden täglich. verdient gut! mag seinen job. ist karriereorientiert. möchte vorankommen. er wohnt in miete in kleiner wohnung, da münchen extrem teuer ist. keine geschwister. eher kleiner freundeskreis. eltern getrennt. mutter wohnt ne stunde fahrt von münchen. vater mit neuer frau in münchen. nutzt unter der woche die stadt eigentlich gar nicht. arbeitet nur u geht zum fitness. hauskauf in münchen unmöglich.. kostet über ne million...wenn er was vergleichbares zu meinem haus im saarland wollte...

Saarland: ich, 35 lehrerin. verbeamtet auf lebzeit. hab ein wunderschönes haus gekauft. mein nest sozusagen selbst gebaut- ohne mann damals...weil ich nicht mehr mieten wollte u endlich sesshaft werden wollte. familie u geschwister in umgebung mit super kontakt. großer freundeskreis. unternehme viel. habe viel freizeit. viele ferien. habe noch einen nebenjob, den ich auch gerne mache u behalten möchte. bin verwurzelt u fühle mich wohl.


klar münchen ist schöner als das saarland.... aber jetzt kommt das große ABER:

ich kann mich als lehrer nicht einfach mal wegbewerben-(das ist ein komplziertes tauschverfahren u meist nur als ehefrau mit kindern möglich. bayern nimmt eh ungern lehrer von außen)- u wieder zurück falls die beziehung in die brüche gehen sollte... er könnte das schon.. freie wirtschaft lässt eher zu, dass man mal hier u mal dort arbeitet...zudem nutzt er das schöne münchen doch gar nicht. für ihn spielt es doch keine rolle wo er den ganzen tag arbeitet... er sieht doch eh nichts....
ich habe ein haus u familie hier.. in bayern wäre ich komplett alleine.. sein freundeskreis nimmt mich überhaupt nicht auf.. ich kenne nicht mal seinen besten freund bisher..die haben kein interesse an mir... bzw nie zeit wenn ich bei meinem freund bin.. fühle mich da nicht gerade aufgenommen. familie von ihm ist nett.. aber mutter ist weit weg. u vater mit neuer frau ständig unterwegs im urlaub (beide rentner)
er sagt im saarland findet er keinen so guten job... vllt.. aber er schaut auch gar nicht... er fühlt sich so wohl in seinem job...

weiteres problem: er ist sehr rational.. wenig gefühlsorientiert.. er hat noch nie "ich liebe dich" zu mir gesagt....er sagt wir brauchen eine lösung, eine perspektive.. sonst ist er irgendwie blockiert... aber ich bin blockiert wenn ich nicht das gefühl habe dass der mann total verrückt nach mir ist...dilemma

scheinbar erwartet er dass ich alles aufgebe.. mein haus.. meine familie,, meinen sicheren job auf lebzeit...aber dazu bin ich nicht bereit wenn ich nicht sicherheit von ihm bekommen.. u echte wahre tiefe liebe.. die fehlt mir! er kann die scheinbar nicht zulassen wegen der ferne.. ganz toll...wir haben noch nie zusammengewohnt .. sehen uns nur in den ferien u am wochenende...

tja..und ich fühle mich hier wohl.. richte mein haus weiter ein. würde mir wünschen mit meiner liebe hier zu leben....


das endet in trennung oder sehr ihr irgendeine hoffnung? Lösung? möglichkeit? habt ihr ideen? eigentlich geht es nur wenn er zu mir zieht oder? ich kann nicht so einfach weg.. u selbst wenn bayern mich nach jahren der anträge vllt nehmen würden.. nochmal zurück würde nicht gehen.. die behörden würden denken ich verarsche die...

ich möchte aber nicht dass WIEDER etwas scheitert.. ich will ankommen.. :((((((((((( bin es so leid.. möchte heiraten und zusammenleben und reisen. und einfach glücklich u nicht mehr auf der suche sein.... :((
 
Dabei
10 Aug 2015
Beiträge
465
#2
ich glaube Du siehst es richtig:

Zitat:"bin verwurzelt u fühle mich wohl."
DAS sollte man niemals aufgeben. Du hast ein Haus einen guten Job, Freunde - das was fehlt ist ein Partner.

Zitat:"sein freundeskreis nimmt mich überhaupt nicht auf.. ich kenne nicht mal seinen besten freund bisher..die haben kein interesse an mir... bzw nie zeit wenn ich bei meinem freund bin.. fühle mich da nicht gerade aufgenommen"
Und dieses gefühl trügt nicht! Du bis es nicht ! Lass für sowas auf gar keinen Fall Dein jetziges Umfeld fallen indem Du Dich wohl fühlst.

Zitat:"er hat noch nie "ich liebe dich" zu mir gesagt"
jetzt werde ich etwas böse:
Er hat das nciht gesagt - es ist nicht nötig - gib du mal scön alles auf - mir egal ob du verbeamtet bist oder was du willst - ich mach Karriere alles richtet sich nach mir - auch Du.
ach ja - 4 Jahre Älter bist du auch noch? Naja nach dicker Karriere brauch ich noch ne passende Frau - jünger selbstverständlich......

Mag sein, dass ich ihm Unrecht tu - das klingt für mich aber danach!

Lösung:

Trennung - ich seh nichts anderes, denn ansonste wirst du unglücklich.
Dein Wunsch nach Partnerschaft lässt Dich überhaupt daran denken was anderes als Trennung in erwägung zu ziehen. Das ist verständlich aber komplett falsch.
So wie es geschildert ist, will er Dich nicht wirklich.

Und nun noch was anderes:
Such weiter einen Partner ich bin mir sicher, dass du einen findest - sehr viele Männer würden eine Frau wie Dich mit Kusshand nehmen - Lehrerin eigenes Einkommen bereit für Familie? TOP!
Wenn du bis jetzt keinen gefunden hast, dann schau mal ob Dein Suchraster nicht funktioniert - schliesst du zu früh aus?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch in Deiner Umgebung Männer gibt, die sehr gerne mal mit Dir ausgehen würden.

Solltest Du Onlinedating machen, denk an folgendes: Die Chemie muss stimmen man muss sich riechen können - also sind onlineportale eher ungeeignet und man schliesst eventuell den passenden Partner aus falschen Gründen aus :)

Viel Glück und sei nicht traurig - der Müncher ist einfach der falsche!
 
L

Lonel9

Gast
#3
da kann ich auch nur sagen: Trennung!

Du möchtest eine Familie, Kinder - mit einem Mann der nie "ich liebe dich" sagt und sonst kein Gefühlsmensch ist? Wirklich?
Liebe kennt keine Km und ist steuerbar. Ihr seid vom Wesen her zu unterschiedlich. Mach dich nicht unglücklich in dem du zu ihm ziehst.
Sag ihm, dass du nicht umziehen möchtest und auch keine Fernbeziehung willst. Sag ihm dass du ihm genug Sicherheit gibst und er gerne nach Saarland umziehen kann und du auch für eine Ehe bereit bist. Alles anderes wäre in so einer Situation unvernünftig. Falls er tatsächlich gegen Erwartung doch zu dir zieht und es nicht hinhauen sollte - dann hast du zumindest nicht dein Job und Haus verloren.


Ich persönlich würde mich aber eher für eine Trennung entscheiden. Jemand der nicht mal am Anfang der Beziehung nach mir verrückt ist, seine Gefühle schwer zeigt, kein ich liebe dich sagt - so jemand wird nie großartig anderes werden.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.337
#4
Ich sehe da überhaupt keine Perspektive.
Wie konnte es überhaupt passieren dass du dich in einen Münchner verliebst? Nachdem du in deiner Heimat so verwurzelt bist solltest du beim nächsten Mal gleich abklären wo der Mann herkommt. Das klingt jetzt so pragmatisch, entspricht aber meiner Erfahrung. Ich hatte auch mal so eine FB. Für mich wars ok, aber mein Freund kam nicht damit klar.
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.749
#5
Moin,
ist doch einfach. Du willst nicht, er will nicht. Ende. Ist leider so unromantisch simpel.....

Grüße
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben