Der Vater meines Freundes

Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#1
Hallo ihr lieben

ich brauche eure Hilfe, und zwar geht es darum, dass mein Freund abgeschoben worden und wir jetzt in Serbien wohnen. Sein Vater hatte er nie Kontakt und der Vater wollte auch kein Kontakt. Da der Vater in Serbien wohnt, kam er jetzt auf einmal an und tut so, als hätte er Vater Gefühle was ich absolut nicht glaube. Mein Freund hat Depressionen und liegt auch gerade im Krankenhaus. ich informiere mich selber über sein Zustand im Krankenhaus, was sie überhaupt nicht passt. Er sagt ich darf das nicht und tut so als ob er alles besser wüsste. Ich und mein Freund sind jetzt drei Jahre zusammen und ich weiß alles über seine Depressionen hab auch einiges mitgemacht und er weiß gar nichts über ihn und tut so, als ob er alles besser weiß.Er macht mir Vorwürfe, dass ich schuld bin, dass es meinem Freund so schlecht geht und dass ich auch schuld bin, dass er gerade im Krankenhaus liegt. Bin schwanger, was er auch weiß und erwartet vor mir, dass ich meine Freund hier komplett alleine lasse. Er hat von meinem Freund die Arbeit hier kaputt zu machen, wenn ich nicht gehe mein Freund, geht es immer schlechter ich möchte für ihn da sein aber der Vater wie gesagt möchte, dass ich gehe, macht uns da komplett Steine in den Weg. Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll. Was soll ich tun? Könnt ihr mir helfen?
 
Anzeige:
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#2
Lebe dein Leben und kümmere dich um deine Schwangerschaft bzw. um dein Kind.
Dein Freund war zwar imstande, dich zu schwängern, aber jetzt verhält er sich nicht wie ein erwachsener Mann, der selbst Vater wird, sondern wie ein kleiner Junge, der herumheult und sich von seinem Vater bevormunden lässt.
Trenn dich von dem. Dann kann er zumindest seinen Job behalten. Den wird er nämlich brauchen, um Geld zu verdienen und Unterhalt fürs Kind zu zahlen.
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.479
Alter
82
#3
Hallo Sophi,
das ist jetzt sicher eine schwierige Situation für dich. Um mir ein besseres Bild machen zu können, hab ich erst mal noch einige Fragen.

Bist du auch Serbin und kannst dich dort wo ihr jetzt wohnt verständigen? Hast du dort Freunde, zu denen du Vertrauen hast und an sie wenden kannst? Ist dein Freund der Vater des Kindes und wie ist dein Verhältnis zu deinem Freund? Habt ihr ein gutes Vertauensverhältnis?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#4
Hallo Sophi,
das ist jetzt sicher eine schwierige Situation für dich. Um mir ein besseres Bild machen zu können, hab ich erst mal noch einige Fragen.

Bist du auch Serbin und kannst dich dort wo ihr jetzt wohnt verständigen? Hast du dort Freunde, zu denen du Vertrauen hast und an sie wenden kannst? Ist dein Freund der Vater des Kindes und wie ist dein Verhältnis zu deinem Freund? Habt ihr ein gutes Vertauensverhältnis?



Hallo ich kann mich hier mit einen übersetzter verständigen , ich habe hier eig keinen am danach war der Vater auch total nett zu mir bis er erfahren hat das ich schwanger geworden bin er hat sich wirklich nie bei mein Freund gemeldet und will mir vorschreiben jetzt was ich zu machen habe
Mein Freund ist der Vater des Kindes
Wir haben eig ein total gutes Verhältnis und auch Vertrauensverhältnis aber der Vater macht es ein echt nicht leicht droht in wenn ich nicht gehe ich bin total verzweifelt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#5
Lebe dein Leben und kümmere dich um deine Schwangerschaft bzw. um dein Kind.
Dein Freund war zwar imstande, dich zu schwängern, aber jetzt verhält er sich nicht wie ein erwachsener Mann, der selbst Vater wird, sondern wie ein kleiner Junge, der herumheult und sich von seinem Vater bevormunden lässt.
Trenn dich von dem. Dann kann er zumindest seinen Job behalten. Den wird er nämlich brauchen, um Geld zu verdienen und Unterhalt fürs Kind zu zahlen.

Du sagt es echt total leicht aber es ist so unglaublich schwer wir lieben uns wirklich ,
Der Vater ist ein Riesen Problem er macht total auf super Daddy und es verletzt mich total das er mit mir redet als wäre ich eine fremde für sein Sohn denkst du nicht da kann man irgendwas noch machen oder siehst du keine Chance
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#6
denkst du nicht da kann man irgendwas noch machen oder siehst du keine Chance
Wozu Chance?
Du wirst mit deinem Kind noch genug Belastung haben. Und wie sehr dein "Freund" dich liebt, dich unterstützt und zu dir und zu eurem Kind hält, das siehst du doch jetzt schon, obwohl das Kind noch gar nicht da ist. Statt seinem Alten mal von Mann zu Mann die klare Meinung zu sagen, heult er im Krankenhaus herum.

Wenn euer Kind erst mal da ist, was wird dann? Dann hast du ein schreiendes Kind, das deine Kraft und Aufmerksamkeit benötigt, und einen Partner, der dir mit seiner "Depression" noch mehr Energie raubt, anstatt dir welche zu geben.
Und sein Vater erledigt den Rest.

Sieh zu, dass du diese Familie los wirst! Schlimm genug, dass du von einem von denen ein Kind bekommst.
Was ist eigentlich mit deinen Eltern? Stehen die dir bei?
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#7
Wozu Chance?
Du wirst mit deinem Kind noch genug Belastung haben. Und wie sehr dein "Freund" dich liebt, dich unterstützt und zu dir und zu eurem Kind hält, das siehst du doch jetzt schon, obwohl das Kind noch gar nicht da ist. Statt seinem Alten mal von Mann zu Mann die klare Meinung zu sagen, heult er im Krankenhaus herum.

Wenn euer Kind erst mal da ist, was wird dann? Dann hast du ein schreiendes Kind, das deine Kraft und Aufmerksamkeit benötigt, und einen Partner, der dir mit seiner "Depression" noch mehr Energie raubt, anstatt dir welche zu geben.
Und sein Vater erledigt den Rest.

Sieh zu, dass du diese Familie los wirst! Schlimm genug, dass du von einem von denen ein Kind bekommst.
Was ist eigentlich mit deinen Eltern? Stehen die dir bei?

Er ist eig garnicht so er kennt doch sein Vater überhaupt nicht für mich ist alles so schwer ich stand immer hinter ihn egal was war ich bin so verletzt ich verzweifle richtig ich bin seid Mittwoch ganz alleine hier und der Vater schreibt mir die ganze Zeit das ich schuld bin
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#8
Es wird garantiert nicht leichter!

ich bin seid Mittwoch ganz alleine hier
Da siehst du es: Du bist zwar in einer Partnerschaft, aber du bist allein. Was nützt dir eine Partnerschaft, in der du trotzdem allein bist?

der Vater schreibt mir die ganze Zeit das ich schuld bin
Kannst du das nicht blockieren?
Du brauchst deine Kraft für dich und das Kind!

Wo ist eigentlich deine Familie?
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#9
Es wird garantiert nicht leichter!

Da siehst du es: Du bist zwar in einer Partnerschaft, aber du bist allein. Was nützt dir eine Partnerschaft, in der du trotzdem allein bist?

Kannst du das nicht blockieren?
Du brauchst deine Kraft für dich und das Kind!

Wo ist eigentlich deine Familie?


Eig bin ich nicht alleine aber hier ist alles so schwer wird sind ja auch erst seid 2 Monaten hier ich weis ob es daran liegt

Meine Familie ist in Deutschland
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.479
Alter
82
#10
Hallo ich kann mich hier mit einen übersetzter verständigen , ich habe hier eig keinen am danach war der Vater auch total nett zu mir bis er erfahren hat das ich schwanger geworden bin er hat sich wirklich nie bei mein Freund gemeldet und will mir vorschreiben jetzt was ich zu machen habe
Mein Freund ist der Vater des Kindes
Wir haben eig ein total gutes Verhältnis und auch Vertrauensverhältnis aber der Vater macht es ein echt nicht leicht droht in wenn ich nicht gehe ich bin total verzweifelt
Dein Freund ist Serbe, wurde nach Serbien abgeschoben und du bist mit ihm gegangen, obwohl du dieses Land und seine Sprache gar nicht kennst, weil du mit deinem Freund zusammen sein willst? Und zunächst war seine Familie auch freundlich zu dir, aber als sie erfahren haben, dass du schwanger bist, gibt es diese Probleme, dass du an den Problemen deines Freundes schuld sein sollst? War es so?

Dein Thema ist etwas verwirrend. Deine Antworten lassen vermuten, dass deutsch nicht deine Muttersprache ist und ihr garnicht aus Deutschland kommt? Aus welchem Land ist dein Freund dann abgeschoben worden?

Und Unterstützt dein Freund dich, steht er auf deiner Seite im Konflickt mit dem Vater? Das kann er auch, wenn er krank ist und ist jetzt wichtig für dich. Und von was lebt ihr in Serbien, hast du Unterstützung von deinen Eltern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#11
Dein Freund ist Serbe, wurde nach Serbien abgeschoben und du bist mit ihm gegangen, obwohl du dieses Land und seine Sprache gar nicht kennst, weil du mit deinem Freund zusammen sein willst? Und zunächst war seine Familie auch freundlich zu dir, aber als sie erfahren haben, dass du schwanger bist, gibt es diese Probleme, dass du an den Problemen deines Freundes schuld sein sollst? War es so?

Dein Thema ist etwas verwirrend. Deine Antworten lassen vermuten, dass deutsch nicht deine Muttersprache ist und ihr garnicht aus Deutschland kommt? Aus welchem Land ist dein Freund dann abgeschoben worden?

Und Unterstützt dein Freund dich, steht er auf deiner Seite im Konflickt mit dem Vater? Das kann er auch, wenn er krank ist und ist jetzt wichtig für dich. Und von was lebt ihr in Serbien, hast du Unterstützung von deinen Eltern?

Also ja mein Freund ist Serbe wurde aus Deutschland abgeschoben tut mir leid für die Rechtschreibung . Ich komme aus Deutschland und meine Eltern unterstützen mich aus Deutschland aus .Mein Freund ist hier LKW-Fahrer und verdient gut. Geld für Serbien. Seine Mutter ist in Deutschland und mit der komme ich gut klar auch mit der restlichen Familie außer mit dem Vater der Vater hatte nie Kontakt mit meinem Freund und seitdem wir in Serbien sind, meldet er sich und versucht ihm vorzuschreiben, wie er zu leben hat. am Anfang hatte er auch nichts gegen mich und wo er erfahren hat, dass ich schwanger bin, hat er auf einmal was gegen mich Mein Freund hat wie gesagt, Depression schon länger und sein Vater hat das erfahren und denkt ich werde dran schuld was halt nicht stimmt
Jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#12
@Sophi26.06
Also, zusammenfassend: Dein Freund ist Serbe und von Deutschland nach Serbien ausgewiesen worden.
Du bist Deutsche und wurdest nicht nach Serbien ausgewiesen, sondern bist freiwillig mit deinem Freund dorthin gegangen.
Deine Eltern leben in Deutschland, die Mutter deines Freundes ebenfalls.
Der Vater deines Freundes ist nie so recht als Vater in Erscheinung getreten. Ein richtiges Vater-Sohn-Verhältnis war das nie.
In Serbien ist dein Freund wegen Depressionen ins Krankenhaus gegangen. Bei dir wurde eine Schwangerschaft festgestellt.
Jetzt kommt der serbische Vater um die Ecke und macht dir das Leben schwer. Anderen Beistand hast du nicht, denn du kannst kaum bis kein Serbisch, und dein Freund, der dich eigentlich stützen und dir beistehen sollte, hat mit sich selbst zu tun.
Richtig bis hier?
Warum wurde dein Freund eigentlich ausgewiesen?
Warum bist du freiwillig mitgegangen, ohne Sprachkenntnisse?
Wovon lebst du dort?
Wie alt seid ihr?
 
Dabei
5 Nov 2007
Beiträge
6.479
Alter
82
#13
Also ja mein Freund ist Serbe wurde aus Deutschland abgeschoben tut mir leid für die Rechtschreibung .....Jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter
Ich hab es jetzt verstanden, auch so wie es Landlady zusammengefasst hat.

Das ist jetzt sicher eine schwierige Situation für dich und ich nehme an, dass ihr noch recht jung seid. Aber wenn du und dein Freund jetzt zusammensteht, dann mußt du nicht verzagen und sein Vater kann euch dann auch nicht trennen.
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#14
@Sophi26.06
Also, zusammenfassend: Dein Freund ist Serbe und von Deutschland nach Serbien ausgewiesen worden.
Du bist Deutsche und wurdest nicht nach Serbien ausgewiesen, sondern bist freiwillig mit deinem Freund dorthin gegangen.
Deine Eltern leben in Deutschland, die Mutter deines Freundes ebenfalls.
Der Vater deines Freundes ist nie so recht als Vater in Erscheinung getreten. Ein richtiges Vater-Sohn-Verhältnis war das nie.
In Serbien ist dein Freund wegen Depressionen ins Krankenhaus gegangen. Bei dir wurde eine Schwangerschaft festgestellt.
Jetzt kommt der serbische Vater um die Ecke und macht dir das Leben schwer. Anderen Beistand hast du nicht, denn du kannst kaum bis kein Serbisch, und dein Freund, der dich eigentlich stützen und dir beistehen sollte, hat mit sich selbst zu tun.
Richtig bis hier?
Warum wurde dein Freund eigentlich ausgewiesen?
Warum bist du freiwillig mitgegangen, ohne Sprachkenntnisse?
Wovon lebst du dort?
Wie alt seid ihr?

Also, mein Freund war im Krankenhaus, weil er beim Blut abnehmen umgekippt ist sein Vater Vater erzählt rum dass er Epilepsie hat. Die haben das geglaubt und haben ihn dann ins Koma versetzt. Ich war dann heut bei ihm im Krankenhaus und er ist an sich wach aber hat noch Beatmung bei sich drinne dann habe ich mit dem Arzt gesprochen die sprechen da Englisch. Ich kann mich hier verständigen. Viele sprechen hier auch Englisch der Vater erzählt rum dass er Epilepsie hat schon immer was nicht stimmt das hab ich dann aufgeklärt und habe auch gesagt, dass der Vater seit zehn Tagen Kontakt mit ihm hat. Das wussten die auch nicht und dann haben die auch nur den Kopf geschüttelt und der Vater hat gestern auch noch da angerufen im Krankenhaus und gesagt die sollen mir keine Informationen geben dann hab ich das ganze aufgeklärt, wie das Verhältnis zwischen meinem Freund und dem Vater ist und die meinten sie gebe mir Information, weil das was der Vater macht, absolut nicht geht
Mein Freund ist LKW-Fahrer er verdient für Serbien sehr gut mein Freund wurde ausgewiesen, da er als er jugendlich war ein paar Straftaten begangen hat.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#15
Schwanger, im Ausland, ohne entsprechende Sprachkenntnis, somit wohl kaum Existenzgrundlage, zudem allein und dem Verhalten von jemand Wildfremden ausgeliefert, denn
Aber wenn du und dein Freund jetzt zusammensteht,
der Freund und Kindesmiterzeuger flüchtet sich lieber in seine "Depression". Auf den braucht also niemand zu zählen.
Und selbst wenn, dann: #6.

@Sophi26.06 , nichts und niemand zwingt dich, das mitzumachen und sogar noch ein Kind zu kriegen, das dich immer an den Depri und seinen Psycho-Vater erinnern wird und zudem den Fortbestand dieser Familie sichert.
Sieh zu, dass du alles, was mit dieser Familie zu tun hat, los wirst. Ansonsten versauen die dir dein Leben endgültig. Was du jetzt gerade erlebst, ist lediglich der Vorgeschmack.
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#17
Schwanger, im Ausland, ohne entsprechende Sprachkenntnis, somit wohl kaum Existenzgrundlage, zudem allein und dem Verhalten von jemand Wildfremden ausgeliefert, denn der Freund und Kindesmiterzeuger flüchtet sich lieber in seine "Depression". Auf den braucht also niemand zu zählen.
Und selbst wenn, dann: #6.

@Sophi26.06 , nichts und niemand zwingt dich, das mitzumachen und sogar noch ein Kind zu kriegen, das dich immer an den Depri und seinen Psycho-Vater erinnern wird und zudem den Fortbestand dieser Familie sichert.
Sieh zu, dass du alles, was mit dieser Familie zu tun hat, los wirst. Ansonsten versauen die dir dein Leben endgültig. Was du jetzt gerade erlebst, ist lediglich der Vorgeschmack.
Weist du was Depressionen sind die kann sich keiner aussuchen
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#18
Schwanger, im Ausland, ohne entsprechende Sprachkenntnis, somit wohl kaum Existenzgrundlage, zudem allein und dem Verhalten von jemand Wildfremden ausgeliefert, denn der Freund und Kindesmiterzeuger flüchtet sich lieber in seine "Depression". Auf den braucht also niemand zu zählen.
Und selbst wenn, dann: #6.

@Sophi26.06 , nichts und niemand zwingt dich, das mitzumachen und sogar noch ein Kind zu kriegen, das dich immer an den Depri und seinen Psycho-Vater erinnern wird und zudem den Fortbestand dieser Familie sichert.
Sieh zu, dass du alles, was mit dieser Familie zu tun hat, los wirst. Ansonsten versauen die dir dein Leben endgültig. Was du jetzt gerade erlebst, ist lediglich der Vorgeschmack.

Ich weis was du meinst aber ich hoffe das wir den Kontakt zum Vater lassen
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#19
Ich weis was du meinst aber ich hoffe das wir den Kontakt zum Vater lassen
Dein Straftäter hat das bisher nicht getan, also wird er es auch weiterhin nicht tun. Dein "Wir" kannst du also streichen.
Tritt diesen Leuten in den Ar*ch und lass dir von deiner Familie helfen, wieder nach Hause zu kommen und dir dein Leben aufzubauen. Ohne den Straftäter und seinen väterlichen Psychoterroristen.
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#22
Dein Straftäter hat das bisher nicht getan, also wird er es auch weiterhin nicht tun. Dein "Wir" kannst du also streichen.
Tritt diesen Leuten in den Ar*ch und lass dir von deiner Familie helfen, wieder nach Hause zu kommen und dir dein Leben aufzubauen. Ohne den Straftäter und seinen väterlichen Psychoterroristen.
Hattest du auch schonmal wo eine Beziehung ?
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#23
Weist du was Depressionen sind die kann sich keiner aussuchen
Nein, kann man nicht.
Aber man kann sich aussuchen, ob man im Ausland ohne Existenzgrundlage mit einem Straftäter 'n Kind in die Welt setzt.

Also definitiv volljährig. Ich habe mal nachgeschaut: Volljährig ist man auch in Serbien mit 18.
Also kann auch auch darüber nachdenken, dass nach Erreichen der Volljährigkeit man für sich selbst verantwortlich ist. Nach dem 18. Geburtstag braucht man keine Einwilligung der Erziehungsberechtigten mehr. So was hier z. B.:
Er hat von meinem Freund die Arbeit hier kaputt zu machen, wenn ich nicht gehe
ist als Drohung lächerlich, denn jeder Arbeitgeber würde dem Vater für solcherlei Einmischungsversuche einen Vogel zeigen.
Der Vater hält dich offenbar für dumm und glaubt, er könne dir drohen. Allein dafür verdient er schon 'n Ar*chtritt. Also, hau dort ab. Soll der Vater sich 'ne andere Zielscheibe suchen.

Hattest du auch schonmal wo eine Beziehung ?
Ich war zweimal verheiratet und danach einmal jahrelang liiert.
Mit einem abgeschobenen verurteilten Straftäter ins Ausland gegangen bin ich jedoch noch nie, geschweige denn unter solchen Bedingungen schwanger geworden.
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#24
Nein, kann man nicht.
Aber man kann sich aussuchen, ob man im Ausland ohne Existenzgrundlage mit einem Straftäter 'n Kind in die Welt setzt.

Also definitiv volljährig. Ich habe mal nachgeschaut: Volljährig ist man auch in Serbien mit 18.
Also kann auch auch darüber nachdenken, dass nach Erreichen der Volljährigkeit man für sich selbst verantwortlich ist. Nach dem 18. Geburtstag braucht man keine Einwilligung der Erziehungsberechtigten mehr. So was hier z. B.: ist als Drohung lächerlich, denn jeder Arbeitgeber würde dem Vater für solcherlei Einmischungsversuche einen Vogel zeigen.
Der Vater hält dich offenbar für dumm und glaubt, er könne dir drohen. Allein dafür verdient er schon 'n Ar*chtritt. Also, hau dort ab. Soll der Vater sich 'ne andere Zielscheibe suchen.

Ich war zweimal verheiratet und danach einmal jahrelang liiert.
Mit einem abgeschobenen verurteilten Straftäter ins Ausland gegangen bin ich jedoch noch nie, geschweige denn unter solchen Bedingunge schwanger geworden.
Er hat das ganze in seiner jungend gemacht nicht wo wir zusammen waren Menschen können sich ändern oder
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#25
Weist du was Depressionen sind die kann sich keiner aussuchen
Man kann sich aber entscheiden, dass man, wenn die eigene psychische Stabilität nicht mal für einen selbst reicht, erst recht nicht psychisch stabil genug ist, um auch noch ein guter, starker Vater bzw. eine gute, starke Mutter für ein Kind zu sein.
Woher ich das weiß? Weil ich in einer solchen Situation war.
Einem behandlungsbedürftig depressiven Menschen auch noch ein Kind aufzubürden halte ich beiden gegenüber für grob verantwortungslos.
Sich selbst von jemandem wirtschaftlich abhängig zu machen und nur "Mami" zu sein, halte ich für grob eigenverantwortungslos.
Du machst offenbar genau das beides: Du machst dich wirtschaftlich abhängig und drückst einem - mal angenommen, dass das so stimmt - depressiven Menschen ein Kind aufs Auge.
Wenn er wirklich so depressiv ist, dann rechne damit, dass er oft und lange wegen Krankheit ausfallen und kein Geld verdienen wird. Dazu nerven ihn dann aber wenigstens das Gebrüll eines zahnenden Babys mit vollgesch*ssenen Windeln und die Probleme einer ausländischen Partnerin, die nicht mal wirtschaftlich das Ruder übernehmen und den Familienunterhalt sichern kann, da sie statt solider Sprachkenntnisse und eines vernünftigen Jobs nur die vollgesch*ssenen Windeln ihres brüllenden zahnenden Babys vorzuweisen hat, heiteitei.

Kann natürlich auch sein, dass genau das der Dorn im Vaters Auge ist. In diesem Punkt könnte ich ihn sogar verstehen. Denn wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann nervt der Alte erst so richtig, seit er von deiner Schwangerschaft weiß. Und nun lass ihn vielleicht auch noch für fünf Pfennige weiber- und ausländerfeindlich sein, dann weißt du Bescheid. Dann wird der alte Löwe seinen Jungen "verteidigen", egal wie erwachsen und volljährig der inzwischen sein mag und egal wie übergriffig er (der Alte) sich dabei anstellt - auch, weil er das bislang ja quasi "versäumt" hat, sich um seinen Jungen zu kümmern.

Dein Straftäter steht jetzt wahrscheinlich zwischen Baum und Borke neben sich. Dir beizustehen ist er zu schwach, wie du siehst. Gegen Vatern kommt er nicht an. Hinzu kommt möglicherweise Zukunftsangst. Alles das ist gut geeignet, eine Depression zu befeuern, anstatt sie zu überwinden.

Wenn du 'ne Depression kurieren willst, dann doktere nicht erst lange an den Symptomen herum, sondern beseitige die Ursachen.
Und wenn du selbst eine der Ursachen für Straftäters Depression bist, dann ist es besser, du befreist ihn davon.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#26
Er hat das ganze in seiner jungend gemacht nicht wo wir zusammen waren Menschen können sich ändern oder
Es reichte aber offensichtlich, um ihn als Erwachsenen abzuschieben. Ich kenne zwar unser Strafrecht und unser Ausländerrecht nicht ganz so genau, aber ich vermute mal, dass wir hier nicht über den Diebstahl einer Flasche Oettinger bei Kaufland reden, sondern dass da schon einiges mehr vorgefallen sein muss, um abgeschoben zu werden.
 
Dabei
6 Apr 2024
Beiträge
13
#27
Man kann sich aber entscheiden, dass man, wenn die eigene psychische Stabilität nicht mal für einen selbst reicht, erst recht nicht psychisch stabil genug ist, um auch noch ein guter, starker Vater bzw. eine gute, starke Mutter für ein Kind zu sein.
Woher ich das weiß? Weil ich in einer solchen Situation war.
Einem behandlungsbedürftig depressiven Menschen auch noch ein Kind aufzubürden halte ich beiden gegenüber für grob verantwortungslos.
Sich selbst von jemandem wirtschaftlich abhängig zu machen und nur "Mami" zu sein, halte ich für grob eigenverantwortungslos.
Du machst offenbar genau das beides: Du machst dich wirtschaftlich abhängig und drückst einem - mal angenommen, dass das so stimmt - depressiven Menschen ein Kind aufs Auge.
Wenn er wirklich so depressiv ist, dann rechne damit, dass er oft und lange wegen Krankheit ausfallen und kein Geld verdienen wird. Dazu nerven ihn dann aber wenigstens das Gebrüll eines zahnenden Babys mit vollgesch*ssenen Windeln und die Probleme einer ausländischen Partnerin, die nicht mal wirtschaftlich das Ruder übernehmen und den Familienunterhalt sichern kann, da sie statt solider Sprachkenntnisse und eines vernünftigen Jobs nur die vollgesch*ssenen Windeln ihres brüllenden zahnenden Babys vorzuweisen hat, heiteitei.

Kann natürlich auch sein, dass genau das der Dorn im Vaters Auge ist. In diesem Punkt könnte ich ihn sogar verstehen. Denn wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann nervt der Alte erst so richtig, seit er von deiner Schwangerschaft weiß. Und nun lass ihn vielleicht auch noch für fünf Pfennige weiber- und ausländerfeindlich sein, dann weißt du Bescheid. Dann wird der alte Löwe seinen Jungen "verteidigen", egal wie erwachsen und volljährig der inzwischen sein mag und egal wie übergriffig er (der Alte) sich dabei anstellt - auch, weil er das bislang ja quasi "versäumt" hat, sich um seinen Jungen zu kümmern.

Dein Straftäter steht jetzt wahrscheinlich zwischen Baum und Borke neben sich. Dir beizustehen ist er zu schwach, wie du siehst. Gegen Vatern kommt er nicht an. Hinzu kommt möglicherweise Zukunftsangst. Alles das ist gut geeignet, eine Depression zu befeuern, anstatt sie zu überwinden.

Wenn du 'ne Depression kurieren willst, dann doktere nicht erst lange an den Symptomen herum, sondern beseitige die Ursachen.
Und wenn du selbst eine der Ursachen für Straftäters Depression bist, dann ist es besser, du befreist ihn davon.

also damit ich das klarstelle mein Freund hat schon lange Depression schon lange bevor wir zusammen waren und sie waren schlimmer seitdem wir zusammen sind geht es ein bisschen ganz langsam Berg auf
Sein Vater interessiert sich null für ihn wären wir in Deutschland wäre der Vater nicht mit ihn in Kontakt
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#29
Sein Vater interessiert sich null für ihn
Offenbar wohl doch! Denn anderenfalls gäbe es diesen Themenstrang nicht.

Also, dein Freund ist ein in Deutschland verurteilter Straftäter, dessen Straftat schwerwiegend genug war, um ihn in sein Heimatland Serbien abzuschieben.
Um wegen einer Straftat abgeschoben zu werden, müsste es sich um eine Straftat handeln, die mindestens mit zwei Jahren Gefängnis geahndet wird.
Eine allgemeine Regel besagt, dass ein Ausländer, der zu mindestens zwei Jahren Gefängnis verurteilt wurde, abgeschoben werden kann.
https://www.dw.com/de/wer-wird-wann-aus-deutschland-abgeschoben/a-46952667#:~:text=Eine allgemeine Regel besagt, dass,16 in Köln erstellt wurde.
Übrigens werden Straftaten dieser Größenordnung bereits als Verbrechen gewertet, vgl. § 12 Abs. 1 StGB:
§ 12
Verbrechen und Vergehen
(1) Verbrechen sind rechtswidrige Taten, die im Mindestmaß mit Freiheitsstrafe von einem Jahr oder darüber bedroht sind.
Dein Freund ist demnach mit großer Wahrscheinlichkeit ein abgeschobener Verbrecher.

Jetzt arbeitet er als LKW-Fahrer in Serbien und verdient gut. So schreibst du's in #14:
Mein Freund ist LKW-Fahrer er verdient für Serbien sehr gut
Und plötzlich ist er für seinen Vater interessant geworden. Über die genauen Gründe mag man spekulieren.
Auf jeden Fall bist du mit deinem Kind aus Vaters Sicht ein Störfaktor, und dein Freund tut nichts dagegen.

Mal ganz ehrlich: Was genau hat dein "Freund" für dich getan - außer, dich zu schwängern? Was genau tut er jetzt für dich und für euer Kind?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
2.855
#30
Ich wäre glaube ich auch erstmal im Krankenhaus, wenn ich abgeschoben geworden wäre und erfahren hätte, dass ein Kind unterwegs ist. Oh Gott. Ich wäre vermutlich auch ohne Kind schon nicht mehr handlungsfähig gewesen. Das macht einen krank. Die "Abschiebe-Angst" kenn ich und wenn es dann auch noch passiert, dann auch noch aufgrund eigener vergangener Fehler, scheiße 😕 du kannst deinem Freund aber im Moment nicht helfen, du musst dir selbst helfen.
Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, was ich ernsthaft will. Willst du das Kind? Auch alleine? Willst du außerhalb Deutschlands leben? Möchtest du eine Fernbeziehung?
Du musst das für dich klären und entsprechend handeln und erst dann kannst du dich deinem Freund irgendwann annähern wenn du das möchtest, egal, wie du entschieden hast.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben