Ansprechen oder nicht?

S

susu25

Gast
#1
Hallo,
ich habe vor 4 Wochen einen Mann kennengelernt und bin mir nicht sicher, wie es weitergehen soll. Ich würde mich sehr über eure Meinung freuen :)

Erstmal zu mir: ich bin 25 und gerade am Ende meines Studiums.( Quasi am Berufsanfang. )
Ihn habe ich in der Disco kennengelernt. Er ist 36 und noch verheiratet und hat 2 Kinder. Sie sind aber räumlich getrennt (also er ist ausgezogen). Sie wollte wohl die Beziehung beenden.
Das hat er mir auch beim 2. Date gesagt. Er ist sehr nett und respektvoll. Wir führen gute Gespräche und haben uns ca 5 mal getroffen bis jetzt. Wir hatten allerdings auch schon XXX.
Ich bin nicht blauäugig. Ich weiß, dass er eine lange Beziehung hinter sich hat und dass alles noch nicht so lang her ist. Es könnte halt gut sein, dass ich einfach nur Ablenkung bzw. Spass bin. Hinzu kommt, dass wir in anderen Lebensabschnitten stecken. Auch das ist mir bewusst.

Ich bin allerdings nicht nur auf Spaß aus. Ich wünsche mir eine Beziehung und würde es auch sofort beenden, wenn sich das herausstellen würde.

Jetzt ist die Frage soll ich es ansprechen oder ist es noch zu früh? Wir haben jeden Tag Kontakt und bis jetzt hat er alle Treffen vorgeschlagen. Ich bin halt trotzdem vorsichtig.

Würde mich über eure Meinung freuen :)
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.337
#2
Ich finde solche "Ansagen" immer reichlich verkrampft. Mir war es allerdings auch nie wichtig, so eine (Pseudo-) Sicherheit zu haben, dass sich aus einem harmlosen Kennenlernen mal was Ernsthaftes entwickelt. Was spricht dagegen, wenn man einfach mal schaut wie es sich entwickelt? Vielleicht stellt sich nach ein paar Wochen ja raus, dass DU dir nun doch nicht mehr vorstellen kannst mit diesem Mann? Und was man dann voneinander will, stellt sich dann von selber raus, dazu muss man keine Erklärungen abgeben, finde ich.

Aber wenn dir sowas schon so wichtig ist, wieso hast du das dann nicht VOR dem ersten Sex klargestellt?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben