Ergebnis 1 bis 5 von 5
Anzeige:

Betrunken mit chef rumgemacht

  1. #1
    Gelb
    Neuling

    Standard Betrunken mit chef rumgemacht

    Guten abend ihr lieben,

    puh, ich bin das erste mal auf so einem forum abwr ich weiss einfach nich mehr weiter und ich kann es auch keinem in meinem umfeld erzählen..

    wir hatten eine firmenfeier und haben wie auf jeder fiemenfeier seeeehr viel getrunken. Ihr müsst wissen ich verstehe mich mit meinem chef seit seinem ersten tag sehr gut. Ich 25 und mein chef 33. zudem bin ich auszubildende

    zu meinem problem:

    nach dem die feier vorbei war, haben mein chef und ich vor der location auf ein taxi gewartet und es war sehr kalt in der nacht und ich hatte keine jacke. Mein chef machte seine jacke auf um mich auch aufzuwärmen (hab mir nix dabei gedacht weil es mein chef ist).. naja, dann sind wir näher gekommen und er hat mein gesicht gehalten und angefangen mich zu küssen. In dem zustand habe ich auch tatsächlich mitgemacht und wir haben uns geküsst. Er fing an mein gürtel aufzumachen und wollte mit seiner hand in mein intimbereich aber da habe ich abgebrochen. Da hörten wir auch auf mit dem küssen..dann fing er an zu sagen "du bist so eine attraktive frau, hätte ich keine familie würde ich dich nehmen" und fing nochmal an mich zu küssen..ich hab versucht zu wiederstehen aber in dem zustand ging es nicht..nach kurzer zeit habe ich wieder aufgehört weil es mir einfach mega unangenehm
    iat..

    jetzt brauch ich eure hilfe..wie verhalte ich mich jetzt ihm und seiner frau gegenüber? Ich kenne seine frau und mag sie echt gerne.. er ist zurzeit im urlaub und hat mir geschrieben dass wir reden wenn er wieder da ist. Ich kriege das ganze nich aus dem kopf 😞

  2. #2
    Cybele

    Standard

    Ceep cool
    passiert ist passiert.
    Mein Rat:
    Kopf hoch und durch.
    Ich würde es ignorieren und tun, als wenn nichts gewesen wäre.
    Ihr wart beide im Ausnahmezustand.
    deinem Chef wird es nur recht sein, wenn du so tust, als wäre alles normal.
    Halte dich so gut du kannst fern von ihm.
    Nimm das als Erfahrung und behalte das nächste Mal die Kontrolle.
    Trink nicht mehr so viel, das du den Überblick verlierst.
    Wichtig finde ich, dass du ihm gegenüber weißt, das er als Chef noch mehr Verantwortungsgefühl haben sollte,
    als du.
    er ist der Ältere, er hat mehr Verantwortung durch seine Position und er ist verheiratet.
    Also hat er sicher auch mehr Druck, dass es nun keinen Ärger gibt, als du.
    Atme tief durch und nimm es als Erfahrung.
    lass dich am besten gar nicht auf ein 'wir müssen reden' ein.
    was gibt es da zu sagen?
    Er wird dich um Diskretion bitten, denke ich mal.
    aber das kannst du durch deine Haltung vielleicht schon im Vorfeld klären

    und zweifele an denen,
    die sie gefunden haben
    Menschen sieht man nicht wie Häuser Bäume und Sterne
    Man sieht sie in der Erwartung,
    ihnen auf bestimmte Weise begegnen zu können und
    sie dadurch zu einem Stück des eigenen Inneren zu machen.
    Pascal Mercier
    Nachtzug nach Lissabon

  3. #3
    Peachy

    Standard

    Die Ausrede mit dem Alkohol zieht bei mir nicht

    Ich glaube, du bist nicht ganz ehrlich - vielleicht auch nicht zu dir - bzw. hast etwas bewusst ausgelassen - nämlich, dass er dir gefällt und ihr euch nicht "nur gut" versteht.

    Immerhin warst du nüchtern genug, um ihm die Hand aus deiner Hose zu ziehen.

    Hoffst du, dass er beim Reden dir sagt, er will sich trennen oder was genau denkst du, wird beim "Reden" passieren.

    Ich würde auch nicht die ganze Verantwortung wie du Cybele (entschuldige) auf ihn schieben - dazu gehören IMMER zwei.

    Ich hab schon zig Firmenfeiern hinter mir, wo sehr viel getrunken wurde - und mir ist das noch nicht passiert. Vielleicht, weil mir nie ein Chef gut gefallen hat? Aber auch mit keinem Kollegen...

    Du bist 25, kein Kind mehr. Du hast jetzt daraus gelernt, wie sich das "danach" anfühlt - sei mir dir im Reinen, ehrlich dir selbst gegenüber und dann stell dich diesem Gespräch. Was anderes bleibt dir nicht übrig.
    Alle sagten: "Das geht nicht".
    Dann kam einer, der wusste das nicht
    - und hat es gemacht.

  4. #4
    Gelb
    Neuling
    Themenautor

    Standard

    Ich will erst gar nicht, dass zwischen uns was anfängt..ich sag mal so ich kenne ihn als person sehr gut und denke mir nur jedesmal "so einen mann hätte ich auch gerne"..mehr ist da nicht an gefühlen..und da ich seit monaten keinen körperkontakt zu einem mann hatte, bin ich in dem zustand darauf eingegangen habe aber dann gemerkt, dass es total falsch ist..ich würde es ja gar nicht so schlimm wenn er nicht verheiratet wäre im endeffekr waren wir beide alkoholisiert..mein problem ist, dass er verheiratet ist, ich seine frau und kind kenne und die beiden echt gerne mag..

  5. #5
    Pikolina

    Standard


    Anzeige
    Bleib Ruhig, und sage ihm Pass auf, ist passiert, aber solte es auch bleiben, Mach dir nicht dein Gutes verhältnis kaputt! Redet in Ruhe und lasst die Sache unterm Tisch fallen, mach ihm klar das du Azubine bist, und er Frau und Kind hat, und das es Keine zukunft hat zwischen euch
    Denn wie schon Geschrieben wurde, Ihm wird es nur recht sein, wenn weder Du noch Er ein Wort, darüber verliert


Anzeige:

Ähnliche Themen

  1. Er ruft betrunken Ex-Freundin an
    Von Unregistriert im Forum Gäste Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2015, 09:17
  2. Betrunken nachrichten schreiben...
    Von Harry im Forum Kummerkasten Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 06:57
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 16:51
  4. Mit einer andern Rumgemacht.....
    Von gubbi im Forum Beziehungs Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 22:17
  5. betrunken sex..
    Von nele_x3 im Forum Liebe & Sexualität Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 06:50