Trennungslied

Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.046
#1
Meine Lieben,

heute ist mir etwas passiert:

Ich war im Supermarkt einkaufen und stand gerade vor den Mineralwasserflaschen und plötzlich fing ein Lied zu spielen an, das mich total aus dem Konzept brachte. Das habe ich schon mehr als 10 Jahre nicht mehr gehört - das war ein Lied, das ich mir nach meiner Trennung von meinem langjährigen Lebensgefährten rauf und runter angehört habe, weil es so gut gepasst hat.

Das Schöne war, es erinnerte mich zwar natürlich an meine Situation damals, ich fühlte mich sofort zurückversetzt, ein leichter Stich ins Herz - aber dann fing ich unter meiner Maske breit zu grinsen an. Ich hielt inne und hörte mir das ganze Lied bis zum Schluss an, bis ich meine Mineralwasserflaschen genommen habe und zur Kasse ging.

Weil es die richtige Entscheidung damals war. Weil es schon so lange her ist. Weil ich heute glücklich bin.

Hier, ich möchte es gerne mit euch teilen:



Dann wurde ich heute auf eine österreichische Sängerin angesprochen und ich erinnerte mich, dass ich auch von ihr ein Lied hatte, was ich damals rauf und runter spielte, obwohl ich gar kein Fan von ihr war. Als ich es mir vorhin anhörte, musste ich wieder übers ganze Gesicht grinsen.


Und das dritte und letzte, was mir noch sehr viel bedeutete in der Zeit damals, es war nach den zwei oben genannten Liedern quasi die Phase drei des Verarbeitens, damals malte ich ein Bild und hörte mir dieses Lied in Endlosschleife an: LAUT AUFDREHEN!


Warum ich euch das hier erzähle? Weil jede Trennung schwer ist - aber es sich auf jeden Fall auszahlt, sich vom falschen Partner zu trennen. Und vielleicht dem einen oder anderen eins der Lieder vielleicht über den Herzschmerz hinweghilft und Kraft gibt. Aber einfach auch, weil ich mein Erlebnis heute mit euch teilen wollte.
 
Anzeige:
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
698
#3
Wundervoll! Das kenne ich nur zu gut auch wenn ich bis jetzt nur zwei wirklich schwere Trennungen hinter mich gebracht habe. :)

Danke fürs Teilen.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.024
#4
Das sind immer wieder tolle Stories, die du so erlebst - interessante Koinzidenzen, "Signale" die das Leben dir gibt ... Auch die 3 Song sind schön!
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.046
#5
Danke ihr Lieben, du Crazy bist eine Bereicherung für das Forum finde ich, ich mag, wie du schreibst.

Bodo, du hast ja selbst die Erfahrung gemacht, wie richtig es ist :045:


Das sind immer wieder tolle Stories, die du so erlebst - interessante Koinzidenzen, "Signale" die das Leben dir gibt ... Auch die 3 Song sind schön!
Wirklich, findest du?

Ich habe ja jedes Jahr meinen zweiten Geburtstag am Trennungstag "gefeiert" - naja zumindest war es ein Gedenktag. Und letztes Jahr habe ich zum 10. Gedenktag zu meiner Freundin gesagt, die mit mir an dem Abend essen ging, dass es das letzte Mal ist, dass ich gedenke. Ich lasse los. Ich habe kein Bedürfnis mehr, meine Freiheit zu feiern.

Meinst du, es ist ein Signal? Es war jedenfalls sehr merkwürdig, dass es ausgerechnet dieses Lied zu dem Zeitpunkt (ich brauchte nicht viel im Supermarkt, eben nur Mineralwasser) gespielt hat, wo ich eigentlich nur durch den Supermarkt huschte. Und dann auch noch ausgerechnet an einem ruhigen Ort stand, als es anfing. Weil es waren gerade viele Mitarbeiter am Werkeln, die Regale wurden umgeschlichtet, neu eingeschlichtet, es war reges Treiben. Nur bei den Getränken nicht.

Duffy, die Sängerin, war jetzt selber zehn Jahre nicht mehr auf der Bühne. Hab heute ein Video gesehen, was ihr passiert ist, weil sie so lange weg war. Sie dürfte jetzt wieder zurückkommen.

Signal könnte sein, dass ich jetzt bereit bin für den richtigen/idealen Partner an meiner Seite :050:

Nur die Mund/Nasen-Maske ist so FLIRTFEINDLICH! :100::lol:
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.046
#7
Naja... einerseits sieht man sich natürlich eindringlicher in die Augen, aber man sieht kein Lächeln. Aber manche haben echt tolle Augen.

Und man sieht dann halt auch nicht den Rest des Gesichts.

Dafür kann man auch jedem die Zunge zeigen hihi
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.447
#8
Schöner Beitrag Peachy. Von solchen Liedern, die mich emotional bewegen, habe ich auch einige. In beide Richtungen. Leider überwiegen die, die mir die Tränen in die Augen treiben. :rolleyes:
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.046
#9
Danke, Gruber! Mir hats bei den Liedern auch die Tränen in die Augen getrieben, aber kurz und nur wegen der Erinnerung, wie ich mich damals gefühlt habe, aber gleich darauf folgte ein breites Grinsen bei der Erinnerung, wies mir heute geht :023:
 
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
698
#10
du Crazy bist eine Bereicherung für das Forum finde ich, ich mag, wie du schreibst.
DANKESCHÖN!!! Das Lob freut mich echt. :giggle:

Ich habe ja jedes Jahr meinen zweiten Geburtstag am Trennungstag "gefeiert" - naja zumindest war es ein Gedenktag. Und letztes Jahr habe ich zum 10. Gedenktag zu meiner Freundin gesagt, die mit mir an dem Abend essen ging, dass es das letzte Mal ist, dass ich gedenke. Ich lasse los. Ich habe kein Bedürfnis mehr, meine Freiheit zu feiern.
Wow! Ich dachte, dass nur ich sowas tue.
Und ich verstehe das gut und ich freue mich so sehr für dich, dass du das Bedürfnis nun nicht mehr hast und bereit für einen neuen Partner bist!
Ich für meinen Teil genieße die Freiheit noch ein bisschen länger.. ;-)

CGL
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
508
#14
Ein sehr vernünftiger Entschluss, zumal echte Partnerschaft einen niemals so einengen darf, dass man seine Freiheit verliert. Leider gibt es noch viel zu oft dieses "Besitzdenken"...
 
Anzeige:
Oben