Ein großes Problem mit meinem geschlechtsteil

Dabei
23 Aug 2015
Beiträge
1
Alter
20
#1
Ich hatte vor ca. 4monaten mein erstes mal danach hatte ich noch zweimal sex aber es lief nicht so wie ich esir vorggestellt hatte, denn sobald ich mein geschlechtsteil in sie reinschub schrie sie schon laut und sagte mein geschlechtsteil sei viel zu groß genauso wara auch bei den anderen beiden. Och habe mein geschlechtsteil abgemessen und es ist 26cm lang und 4cm breit. Ist das zu viel wen ja was soll ich tun?
 
Dabei
1 Sep 2010
Beiträge
656
#2
1. achte auf deine Rechtschreibung
2. gehe langsam vor, schieb ihn erstmal ein ganz kleines bisschen rein, dann wieder raus, spiele mit ihm an ihrer Klitoris, mach langsam und vorsichtig, und höre auf, sobald du merkst, dass ihr was weh tut. Frag sie auch, was sie möchte bzw wie sie es möchte. Wichtig ist aufch genügend Feuchtigkeit, es gibt auch Gleitmittel.
3. wenn das "zu viel" wäre, könntest du auch nichts machen. Das Sprektrum der anatomischen Ausstattung ist nunmal sehr breit, und du musst lernen, damit umzugehen.
 
Dabei
3 Sep 2012
Beiträge
492
#3
Ich gehe hier mal von einem Fake aus!

Wenn nicht: Ja 26x4 cm ist n ziemliches Geschoss. Da wirst du dann öfter Probleme haben, da das bei engen und normal engen Mu****s schwierig werden dürfte.
 
Dabei
3 Sep 2012
Beiträge
492
#5
Gut, dass wir dich grauen Panther mit deiner geballten Lebensweisheit hier im Forum haben.

Hängen dir deine ewigen Seitenhiebe auf das jüngere Alter anderer User nicht langsam selbst mal zum Hals raus?

Auf Jesse hat man jahrelang rumgehackt, aber der hatte immer (!) Argumente, die nicht bloß auf Altersweisheit beruhten. Armselig Diro.
 
Dabei
15 Sep 2015
Beiträge
8
#6
26 cm Länge sind in der Tat sehr viel, wogegen ich 4 cm Durchmesser als normal ansehe.
Es wird also ehr an der Länge liegen.
Sei vorsichtig und schieb ihn bei jedem (vorsichtigen) Stoss ein Stück tiefer rein.
Du bist mit 16 Jahren noch sehr jung und Deine Sexpartnerinnen werden im gleichen Alter sein. Ihr seid noch am Anfang Eurer Sexualität. Hab Geduld, das wird und mit der Zeit wirst Du auch Lernen, wie Du mit Deinem "Geschoss" umgehen muss.

Nicht die Grösse macht es, sondern die Technik. Egal, ob gross oder klein.
 
Dabei
1 Sep 2015
Beiträge
47
Alter
39
#7
Auch ich gehe von einem Fake aus.

Davidock: Ein einziger Beitrag seit dem 23.08.! So ungeheuer groß kann das Problem (oder Gemächt) ja nicht gewesen sein!

Aber wenn wir eine Sache aus diesem Thread lernen können: Die Penisgröße ist immer wieder ein spannendes Thema, zu dem es viele Meinungen gibt. Ich persönlich bin davon überzeugt, dass 26 cm vielleicht ein Ideal darstellen - dass man sich (mit so einem Ömmel) aber nicht in einem Forum anmelden würde, um es auszudiskutieren.

Hab ich ein Glück dass ich ein paar Zentimeter weniger in der Hose hab...
 
Dabei
13 Sep 2015
Beiträge
488
#8
Hmmm, jetzt habe ich doch tatsächlich mal den Zollstock rausgekramt und muss mal ganz blöde in die Runde fragen: Gibt es so etwas eigentlich tatsächlich?

Mir persönlich ist die Länge, Breite usw. meines Dödels eigentlich immer shitegal gewesen. Hauptsache ist doch, dass er steht! Und das tut er ja, auch wenn gelegentlich sogar zur "Unzeit". Im Übrigen halte ich meinen Kopf immer noch für das beste und sogar wichtigste Körperteil, vom Herzen mal abgesehen.


Haben sich eigentlich auch mal in solchen Diskussionen hier die Frauen dazu geäußert, ob sie einen großen Dödel wirklich so erregend finden so rein optisch gesehen?

Wenn ich an die Brustgröße denke z.b., so können mich kleine Brüste wie große Brüste gleichermaßen erregen. Ich sehe die immer mit dem ganzen Menschen zusammen und ein schöner Busen, egal wie groß oder klein, wird für mich erst erregend wenn ich das Gesicht einer Frau mag und liebe.

Und dem jungen Threadersteller würde ich gerne zurufen: Hast Du keine anderen Probleme?
Das man vielleicht mit 16 schon mal mit Sex beginnt, ist ja wohl heutzutage so. Und ich gebe auch zu: Ich habe schon mit 12 begonnen :)

Da ich 26cm (Gott oder so sei Dank) nicht bieten könnte, kann ich auch keine "Technikempfehlung" bieten. Aber was der (noch) ältere Herr da mit seiner "geballten Lebensweisheit" einstreute ist ja nicht ganz unrichtig: Wenn ein ganzes Baby durchpasst, müsste es wohl auch mit so einem Riesendödel gehen. Sicher muss die Frau entspannt und erregt genug sein, "Vorspiel" wahrscheinlich etwas genüsslicher, mehr Zeit lassen, die "schnelle Nummer" erst wenn die Frau wirklich offen und erfahren (älter?) genug ist.
 

maelcom

Moderator
Dabei
14 Apr 2015
Beiträge
612
#9
Gibt es so etwas eigentlich tatsächlich?
Das muss in der Tat nicht zwangsweise ein Fake vom TE sein. Ein Penis der Größenordnung 22-30cm mit entsprechendem Durchmesser wird gerne bei einigen Porno Produzenten gezeigt weil es das Publikum explizit erregt, wenn eine scheinbar enge/normal gebaute Frau ganz und gar erregt ist, laut stöhnt und sogar Schmerzen verspürt. Es gibt sogar Fälle, wo man Ehefrauen Geld bietet, wenn sie einen Film drehen und der Ehemann zugucken soll. Es gibt wohl für (fast) alles einen Markt.


Wenn ein ganzes Baby durchpasst, müsste es wohl auch mit so einem Riesendödel gehen.
Jein. Bei der Geburt eines Kindes ist der Muttermund weit geöffnet, damit das Köpfchen bei der natürlichen Geburt da durchpasst. Bei einem normalen sexuellen Akt ist dies natürlich nicht der Fall. Und so knallt am Ende der Vagina so ein langer Prügel gegen die Gebärmutter / Muttermund und das lösst mit Sicherheit keine Glücksgefühle bei der Frau aus. Das ganze ist natürlich nicht starr wie Holz sondern auch dehnbar, aber alles hat Grenzen.

Das Lustempfinden ist - mal vom Kitzler abgesehen - eher am Scheideneingang bzw. kurz dahinter am größten. Daher mögen die Frauen lieber einen dickeren "ausfüllenderen" Penis.

Und bevor einer fragt: Nein ich bin kein Porno Darsteller sondern allenfalls Konsument und die Sache mit Länge & Breite sowie Lustempfinden wurde mir von den Damen so beschrieben.


Zum TE:
Versuche erstmal, knieend in sie einzudringen und halte immer mal wieder Augenkontakt zum besten Stück. Stell dir vor, das Du immer noch so viel davon sehen solltest, um ihn komplett mit einer Hand umfassen zu können. Das ist ein grober Anhaltspunkt um zu vermeiden, zu tief einzudringen und Schmerzen auszulösen.
 
Dabei
15 Sep 2015
Beiträge
129
#10
Haben sich eigentlich auch mal in solchen Diskussionen hier die Frauen dazu geäußert, ob sie einen großen Dödel wirklich so erregend finden so rein optisch gesehen?.
Dann melde ich mich mal als Freiwillige ; diesen ganzen Hype darum hab ich nie nachvollziehen können. Erstmal sieht es optisch eh bei jedem anders aus - aber das tut auch das Gesicht, oder? Wenn ich mit jemandem schlafe, dann weil ich ihn liebe. Gut, klingt altbacken oder naiv, aber zu Sex gehört für mich Liebe und eine Beziehung. Küssen, anfassen – was auch immer – ist als Single für mich kein Ding, aber zu Sex gehört Vertrauen. Und mal ganz ehrlich; ich kriege das Kotzen wenn mir Leute als erstes erzählen, wie toll ihr Partner aussieht und damit angeben. Darauf fußt keine lange Beziehung. Ist es doch so, dann spielt es für diese Damen mit Sicherheit eine Rolle wie lang oder dick der Penis ihres Partners ist – ob nun in Wahrheit oder nur in ihren Geschichten. Wenn man allerdings wirklich an der Person an sich interessiert ist, dann macht es für mich nun wirklich keinen Unterschied wie „er“ aussieht. Es kommt drauf an wie der Betreffende auf seine Partnerin eingeht beim Sex – da kann der Penis noch so lang sein, wenn das dann nur wehtut hab ich da bestimmt keine Freude dran.
Also an alle Herren der Schöpfung:
Ist es der Frau ernst, ist es ihr egal.
Seit ihr gut mit dem was ihr habt (und das offenbar mit jeder „Austattung“), ist es ihr egal.
Ist sie ohnehin nur an Prestige interessiert.. tja dann sollte es EUCH ehrlich gesagt egal sein.
Den meisten Stress machen Männer sich damit selbst – genauso wie Frauen das zugegebenermaßen auch mit ihren Problemzonen tun.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben