Brauche bitte euren Rat

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#1
Hallo zusammen,

mh hab momentan arge Probleme mit meiner Gefühlswelt.

Kurz zur info vielleicht, ich bin 29, Sie 20. Wir sind Kollegen....

Hatte Sie erst garnicht auf den Schirm, aber wie das so ist hat man sich besser kennen gelernt...
Hab Sie dann mal gefragt ob sie Lust hat mal was zusammen zu unternehmen... Ja hatte Sie und wir haben uns ein paar mal getroffen und was unternommen.
Ja und dann kam es so weit, dass ich dachte ich hätte die eine gefunden, meinen Deckel. War nicht verliebt, habe Sie schon geliebt zu dem Zeitpunkt, wie noch nie jemanden zuvor, weiss nicht als hätte ich meinen Seelenverwandten gefunden. Tja lange nicht so glücklich gewesen...

Aber als ich dann mehr wollte, kam leider eine Abfuhr.
Man das hat vielleicht weh getan, aber ich fand sie so toll als Mensch und wollte sie nicht verlieren, hab mich dann auf eine Freundschaft eingelassen, die relativ eng geworden ist... Ich war immer für Sie da, wenn Sie mich brauchte. Merkte ich ihr geht es nicht gut, hab ich direkt versucht ihr zu helfen, angerufen. Sie getröstet und beruhigt, oder bin einfach nur wach geblieben und habe mir ihr geschrieben, so lange bis ich wusste, dass alles ok ist.

Leider hat das bei mir nicht funktioniert, wenn ich ein Problem zwischen uns sah, konnte und wollte Sie darüber nie reden, war nicht da war für mich.
Naja und auch das Unternehmen von Sachen ging oft von mir aus.
Hab mir gedacht, ok Sie ist jung und kann mit so Sachen nicht so umgehen und ist auch nicht der Typ, der jedem hinterher rennt.
Aber das ich ihr was bedeute wusste ich und es ging auch nicht alles im nur von mir aus.

Mir war klar dass es nicht einfach werden würde, aber ich war bereit das durchzuziehen, das war Sie mir einfach Wert.
Klar wusste ich, sobald jemand in ihr Leben kommt, komme ich damit nicht klar, aber das hab ich erstmal ausgeblendet und mir eingebildet, wenn Sie mich besser kennen lernt wird das vielleicht noch was, solange es niemand anderen gibt...
Wir hatten leider auch öfters mal Streit, naja ich hab manchmal Eifersüchtig reagiert oder wollte wieder mehr und Sie ist schwierig.. teilweise hat es schon gereicht ihr viel Spaß an nem Abend zu wünschen, und Sie dachte direkt was schlechtes und meinte, sie könne es nicht haben, wenn ich denke, dass sie da irgendwas macht oder so.

Naja ich bin nicht der Typ der irgendwen oder irgendwas aufgeben kann, woran ihm was liegt.
Aber Sie ist leider nicht Kritikfähig und nimmt alles als Angriff wahr, das kann man so normal und nett formulieren wie man möchte.
Das hat mich oft auch sehr verletzt...

Einigermaßen klar kam ich damit schon, hab mir gedacht, naja du hast ja nichts verloren, aber einen dir wichtigen Menschen gefunden und ne gute Freundin.
Naja alles zu erzählen würde ewig lange dauern... ich hab ihr irgendwann nochmal das Herz ausgeschüttet und meine Gefühle offenbart, vieles wurde mir einfach im Mund umgedreht, als Kritik aufgenommen und mir wurden Sachen unterstellt und Dinge gesagt, die haben mich richtig fertig gemacht, auf die mir wichtigen Dinge ist sie nicht eingegangen...
Diese Reaktion und Sachen gesagt bekommen, wenn man sich öffnet und verletzbar ist... Wünsche ich niemanden.
Dachte an dem Tag jetzt hat sie es geschafft mich vollkommen fertig gemacht...

Hatte Sie dann drauf angesprochen und sie sagte nur das es vielleicht nicht ok war, aber das hätte sie so gemeint in dem moment und würde sich dafür nicht entschuldigen.
Das sei ihr Art.
Da hatte Sie aber erstmal bei mir verkackt, son Verhalten konnte ich nicht akzeptieren... aber dumm wie ich bin hab ich den Kontakt dann wieder akzeptiert.

Teilweise hatte ich richtige Heulkrämpfe und mir war vieles egal geworden... banale Alltagsdinge, mein eigenes Leben, nichts machte mehr Spaß...Zum Glück hatte ich Freunde, die mir da geholfen haben..
Schwerste Zeit meines lebens...
Das geht jetzt alles ca. nen halbes Jahr in dem ich 10kg runter hab, nur gut schlafe, wenn alles ok zwischen uns ist... und Alk und Zigaretten waren auch mehr geworden, wobei es jetz wieder normal geworden ist, abgesehen vom Gewicht :D


Naja bin eher so der, der immer da ist, habn großes Herz und da kann ich nicht anders, das stelle ich schon quasi über meine Bedürfnisse...
Dumme Einstellung aber leider meine Natur.
Teilweise hatte ich den Kontakt öfter nach manchen Streits eingestellt, aber Sie kam immer wieder an und egal wie sauer und verletzt ich war, lange böse sein konnte ich ihr nie..

Ja und der Hammer war, dass wir eines Abends uns unterhalten haben und sie war ganz komisch, hat sich raus gestellt, dass sie nen Korb bekommen hat, erst sagte Sie zwar, dass sie probleme hätte bei denen ich nichts tun könnte, aber irgendwann kam die Frage, was mit ihr nicht stimmt. Und dann war alles klar.
Hab ihr dann gesagt, dass mit ihr alles ok wäre und nicht umsonst hätte ich sie geliebt und alles. Wäre eigtentlich lieber ausgerastet naja...
Anscheinend sind also alle besser als ich und was ich empfand zählt nichts :)

Ja und selbst jetzt wo es ihr schlecht geht deswegen, mache ich mir sogar ernsthaft Sorgen um Sie und will ihr helfen.
Ich kann es einfach nicht haben, dass jeder besser ist und ich nie ne Chance hatte, aber ich kanns auch nicht haben, wenn es ihr schlecht geht...
Wir hatten ja auch gute Gespräche und eine schöne Zeit und vielleicht ist meine Liebe und was sie mir als Mensch bedeutet irgendwie verschmolzen...

Was soll ich nur machen?
Ich weiss es nicht mehr, geht nicht mit und auch nicht ohne... Hab ständig dieses Gefühl im Bauch, Sorge, Eifersucht, Enttäuschung und Trauer, Selbstzweifel... und fehlen tut Sie mir auch und ich denke immernoch jeden Tag an Sie.
Ich hab das Gefühl ich kann nur mir ihr glücklich werden und ich hab nichtmal lust andere Frauen anzusehen...

help :/

Tja und es bestätigt sich immer mehr der Verdacht, keine will mehr einen treuen, ehrlichen und netten Mann, der nicht sonderlich oberflächlich ist, dem andere Dinge wichtig sind, der glücklich wäre jemanden glücklich zu machen.
Bin sonst ein immer offener und fröhlicher Typ gewesen, ruhig und gelassen, für jeden scheiss zu haben, aber auch vernünftig und nicht auf den Kopf gefallen, mit dem man sich auch über Dinge unterhalten kann und der mit einem durch dick und dünn geht und das Herz am rechten Fleck hat eigentlich..
Alles wohl Werte die in der heutigen Gesellschaft nicht zählen, ich bin sicher kein Topmodel, aber gepflegter Durchschnitt allemal, ich versteh die Frauen einfach nicht mehr... Immer landet man in der Friendzone und es wird sich leider lieber oft ein "otto" genommen, nur um festzustellen, dass derjenige in der Friendzone eigentlich das oft ist, was sie wirklich wollen. Aber dann ist es oft zu spät.
Vielleicht kann mir das eine Frau beantworten, warum ihr so tickt? :)
:cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.169
#2
Vielleicht kann mir das eine Frau beantworten, warum ihr so tickt? :)
Mann, wie ich diese Verallgemeinerungen frustrierter Menschen (auch bei Frauen natürlich) hasse :roll:

Du benimmst dich ihr gegenüber wie ein Hampelmann, und genau so behandelt sie dich halt (würde ich an ihrer Stelle nicht machen, ich würde jemandem, der in mich verknallt ist, von dem ich aber nichts will, konsequent aus dem Weg gehen, erst recht wenn es ein Kollege ist).

Was du jetzt machen kannst? Aufhören, ihr hinterherzulaufen, und die Augen wieder für andere Frauen aufmachen. Und dann nicht gleich mit einer Anspruchshaltung rangehen, so nach dem Motto "Ich bin doch so ein netter Mann, wieso verschmähen mich alle". Sowas riecht man 10 Meilen gegen den Wind und das törnt die meisten Menschen ab.
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#3
Ok sorry seh ich ein, wollte nichts verallgemeinern, aber das ist halt auch persönliche Erfahrung, nicht nur von mir.
Und natürlich Frust.
Ja klar bin ich wie ein Hampelmann gewesen, hab ich selber zu der Zeit auch gemerkt... Aber was macht man nicht alles, aus Verzweiflung.
Keine Frage, wenn die Chemie nicht stimmt für ne Beziehung, kann man nichts machen aber irgendwas in mir wird das nie ganz raffen, weil der Rest so gestimmt hat.
Ich würde mich nicht als so toll und nett bezeichnen...aber ich hab noch Werte und ideale. Da schaut man sich um und sieht einfach zu Hauf, nette Frauen die sich mit den falschen einlassen und auch wenn ich Frust schiebe ist mir das manchmal ein Rätsel.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.169
#4
Da schaut man sich um und sieht einfach zu Hauf, nette Frauen die sich mit den falschen einlassen und auch wenn ich Frust schiebe ist mir das manchmal ein Rätsel.
Versteh ich. Wahrscheinlich wird dir aber niemals eine dieser Frauen erklären warum sie bescheuert ist und auf "falsche" Typen reinfällt ;)

Lass diese Frau sausen und schau nach vorn!
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#5
Ich bin da ehrlich zu mir, keine Ahnung ob ich das jemals schaffe hab ehrlich angst dass ich sie immer lieben werde...und das mir das alles verbaut. Ich versuch ja schon seit Monaten meine Gefühle abzustellen. Und ausm kopf kriege ich sie eh nie ganz, zwischendurch sieht man sich halt auf der Arbeit.
War wohl nicht die beste Idee, dort zu "wildern"
Warum müssen Glück und Unglück auch so nah beisammen sein :p
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.169
#6
Teilweise hatte ich richtige Heulkrämpfe und mir war vieles egal geworden... banale Alltagsdinge, mein eigenes Leben, nichts machte mehr Spaß...Zum Glück hatte ich Freunde, die mir da geholfen haben..
Schwerste Zeit meines lebens...
Das geht jetzt alles ca. nen halbes Jahr in dem ich 10kg runter hab, nur gut schlafe, wenn alles ok zwischen uns ist... und Alk und Zigaretten waren auch mehr geworden, wobei es jetz wieder normal geworden ist, abgesehen vom Gewicht :D
Weißt du, sowas find ich echt bedenklich. Und das nicht weil die jahrelange Lebenspartnerin einen Unfalltod gestorben ist, sondern weil du bei irgendeiner 20Jährigen nicht landen konntest. Wenn du da allein nicht rausfindest, dann hol dir Hilfe, bevor du dich noch tiefer reinschraubst.
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#7
Ich weiss... Es ist einfach so, dass ich irgendwie so sicher war das es die eine ist für mich, ich bin vom Typ niemand der eine Beziehung nach der anderen eingeht, oder sich leicht verliebt. Und dann war das umso heftiger.
Klar hab ich schon Körbe vorher bekommen aber da war ich meist nur verliebt oder hab geschwärmt. Das war nach ein paar Wochen vergessen dann.
Ja und meine Einstellung die richtige finden zu wollen und dass ich sicher war die gefunden zu haben, kombiniert damit seit 3 Jahren Single zu sein. Das hat mich aus der Spur geworfen, wie ich es selber nicht für möglich gehalten hätte. Eigentlich bin ich eher immer abgebrüht gewesen, dachte immer joa wird schon irgendwann klappen, dass ich diese eine finde. Deren Ablehnung hat wohl die aufgestauten Emotionen raus gelassen..Ich weiss auch nicht.
Und obwohl ich weiss es ist total sinnlos und selbst zerstörerisch, ich weiss ich wirklich wie dumm das ist, aber aufgegeben hab ich sie immernoch nicht.
Sehr hohl aber was soll ich gegen Gefühle machen.
Naja ich kanns nur weiter versuchen nach vorn zu schauen und irgendwie zu akzeptieren dass ich mich geirrt habe.
Hoffe nur das gelingt schnell :)
Danke erstmal soweit für die Worte.
 
Dabei
1 Sep 2010
Beiträge
656
#8
Ja und dann kam es so weit, dass ich dachte ich hätte die eine gefunden, meinen Deckel. War nicht verliebt, habe Sie schon geliebt zu dem Zeitpunkt, wie noch nie jemanden zuvor, weiss nicht als hätte ich meinen Seelenverwandten gefunden. Tja lange nicht so glücklich gewesen...
Und ich hab lange nicht mehr so nen Blödsinn gelesen. Sorry, aber nach den paar Sätzen braucht man nicht weiterlesen, es ist sonnenklar, was kommt.

Du gehst total falsch an die Sache ran, so wird das nichts. Kennenlernen soll Spaß machen, locker und leicht sein. Und sich verlieben gehört normalerweise dazu, die Liebe kommt viel später, wenn überhaupt. Ich hab den Eindruck, du hast keine Ahnung davon und völlig falsche Vorstellungen, wie Beziehung funktioniert. Ein bisschen Drama Queen ist auch dabei, ein Teil von Dir scheint das wohl zu brauchen, sonst hättest du nach der ersten Abfuhr Abstand genommen.
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#9
Ja was heisst Blödsinn, war ja keine Absicht, hab vorher auch nicht damit gerechnet. Aber das war halt das Gefühl das ist sie.
Mh Dramaqueen eigentlich nicht so, aber dumm verbissen und Probleme mit Ablehnung bestimmt, ja.
Wie gesagt kann ich schlecht aufgeben auch in anderen Dingen :p
Ob ich nicht weiss wie Beziehungen funktionieren kann ich dir nicht mal sagen, gibt's da ne Formel für? :)
Vielleicht bin ich nen unsicherer naiver und penetranter Hampelmann. Kann alles sein.
Irgendwann ist man einfach zu durcheinander um alles rational zu bewerten.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.169
#12
Ich finde es falsch, sich im Leben auf "den einen" zu kaprizieren. Es können etliche ganz unterschiedliche Menschen im Laufe eines Lebens zu einem passen, spannend und interessant sein usw. Für mich ist dieses "der eine" eine eher kindliche Vorstellung. Und wenn ich von "seelenverwandt" lese, krieg ich echt die Krise. Ich kann mich grad nicht erinnern, das jemals von jemandem gehört zu haben, wo ich es wenigstens ansatzweise nachvollziehen konnte. Heutzutage schreibt man ein paar Takte übers Internet und schwupps ist man schon seelenverwandt. Zudem ist mir nicht klar, wieso man eine Partnerschaft so überhöhen muss. "Der eine", "seelenverwandt", meine Güte. Und dann noch im Zusammenhang mit einer Trennung oder zurückweisung - die Seelenverwandte, die eine hat sich getrennt/ hat einen zurückgewiesen, also doch nicht so "seelenverwandt", oder hat sie's bloß nicht gemerkt?

So meinte ich das ;)
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#13
Achso :) ja klar hast du da recht, ja istn komisches wort und steckt vielleicht mehr drin als ich meinte.
Naja viel eher würde vielleicht passen, dass sie halt nicht so war, wie die anderen, irgendwie das was ich lange suchte, dachte ich gefunden zu haben.
Klar wurde ich auch teils wegen der Streitereien eines besseren belehrt, jemand der sich nur angegriffen fühlt, mit dem man nicht reden kann, weil sie sofort ausrastet und ungerecht und zickig wird, ist eher nicht meine seelenverwandte gewesen, aber ich dachte halt immer, ja alles passt eh nie und wenn ich dann der vernünftige bin oder der der die Sachen wieder grade rücken muss, könnte ich damit umgehen. Immerhin ist sie jung und wenn das ihre Art ist, hätte ich das akzeptiert und mich auf die wesentlichen Sachen konzentriert die wichtig sind.
Ich weiss nicht ich hätte wahrscheinlich direkt den Kontakt abbrechen sollen oder beschränken..
Dachte ich komm klar nach ner zeit, ich wollte sie nicht aus meinem Leben verlieren, abgesehen davon dass ich sie mehr als nur mag, sind wir auch sehr vertraut geworden.
Mh übler fehler?

Naja um ehrlich zu sein hatte ich auch noch nie ne Beziehung wo ich der aktive war, der den Stein ins Rollen gebracht hat, waren immer die Frauen. Und irgendwie hats nie geklappt war wohl schön und alles aber liebe war da nie so, es waren einfach die falschen..
Ja und jetzt war ich mal der aktive, bei der meiner Meinung nach richtigen. Dad wird bestimmt auch ne Rolle spielen :p
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#14
Ja und irgendwas muss ich ändern, sonst werd ich so ja irgendwie nicht glücklich, weiss nicht ob meine Einstellung so dumm ist, aber irgendwie ist das so meine Art, ich will nichts oberflächliches und banales ich möchte nicht einfach etwas um nicht alleine zu sein, sondern was ernstes, jemanden den ich lieben und glücklich machen kann. Was im Idealfall dann natürlich auf Gegenseitigkeit beruht, und wenn das nur geht indem man sich Korb um Korb einfängt, ist doch kacke :p
Naja thats life wahrscheinlich oder :D
 
Dabei
4 Jun 2013
Beiträge
3.105
#15
.... keine will mehr einen treuen, ehrlichen und netten Mann,
der nicht sonderlich oberflächlich ist, dem andere Dinge wichtig sind,
Wenn du auch so "rüber kommst",
...wirkst du so auf jede Frau,..zumal besonders auf eine erst 20jährige als der Langweiler!
Mit 20 will man es erstmal "krachen"lassen,
da sind dein Charakter, gar deine guten Eigenschaften eher nebensächlich,weil "Spaßbremse"!

Und wer sich da selber als "netten" Mann sieht....stellt sich schon mal selber ins Abseits,
Frauen mögen Männer mit Pepp und Elan,...nur nett reicht da nicht!
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#16
Ajo bin ja auch keine 60, also ne spaßbremse bin ich glaub ich nicht, wir waren auch öfters feiern, so ist es nicht :)
Aber grundlegend bin ich eher nett, dass darauf nicht alle stehen ist mir klar, aber ändern kann man sein Wesen ja schlecht und sollte man auch nicht oder :)
Aber kann sicher sein, dass ich zu nett oder langweilig war, will ich nicht ausschließen.
Danke für die Einschätzung
 
Dabei
1 Sep 2010
Beiträge
656
#17
jemanden den ich lieben und glücklich machen kann. Was im Idealfall dann natürlich auf Gegenseitigkeit beruht,
Das funktioniert nicht. Du kannst niemanden "glücklich machen", das ist ein viel zu hoher Anspruch, umgekehrt genauso. Wer verliebt ist, ist glücklich, und eine liebe- und vertrauensvolle Partnerschaft trägt zum Glück bei.
Die Tatsache, dass du das so vormulierst, zeigt mir, dass du völlig verkrampft an die Sache rangehst. Mach dich locker! Sie nicht alles schwarz oder weiß, beurteile nicht alles sofort und hör auf mit dem Schubladen-Denken.
Mach dich locker, nochmal, und geh spielerisch an das Thema Beziehung ran. Sorg dafür, dass du glücklich bist OHNE Beziehung, das ist schonmal ein großer Schritt nach vorn.
 

Revage

Gesperrt
Dabei
3 Mai 2014
Beiträge
2.445
#18
Ja, was soll man dazu noch sagen. Irgendwie hab ich das Gefühl dass du sie sowieso nicht aufgeben willst/wirst, das betonst du ja mehrmals in deinem völlig nichtssagenden Text ;)

Du stehst anscheinend drauf ausgenutzt und gedehmütigt zu werden. Dann mach einfach weiter so, denn was anderes wird sie mit dir nicht machen, aber auch das hat sie mehrmals erwähnt.

Wie 29 führst du dich auf jedenfall nicht auf, sorry. Vorallem wenn man bedenkt, dass es hier um eine 20 Jährige geht, die anscheinend mit Gefühlen von Menschen absolut nichts anfangen kann.
 
Dabei
4 Jun 2013
Beiträge
3.105
#19
Ajo bin ja auch keine 60, also ne spaßbremse bin ich glaub ich nicht,
:eusa_naughty:Dann lasse dir mal von mir als Vater/Großvater sagen,
...wie die Mädels in dem Alter so "ticken"....für eine 20-jährige(noch nicht erwachsen)
....
bist du mit deinen 29( längst erwachsen) schon "uralt"!
Das wird auch ihr ~gleichaltriges Umfeld so sehen/sagen,was sie denn mit solch "alten Knacker" wolle!

Wäre sie nun 29 und du 38 sähe die Welt schon ganz anders aus,...nur zum jetzigem Zeitpunkt erreichst du nicht ihr Level,...um auf gleicher Augenhöhe zu sein!

Gewiß "starker Tobak"..aber eben(leider für dich) auch Realität!:eusa_whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.145
#20
Ich würde dir raten, dich nach reiferen Frauen umzuschauen. Die schon Lebenserfahrung haben und schon das eine oder andere Mal in die Schüssel gegriffen haben und einen netten Mann, wie du dich beschreibst, zu schätzen wissen.

Du hast dich in ein unreifes Kind verliebt.

9 Jahre sind in diesem Fall ein riesengroßer Altersunterschied. Das kann nicht klappen.

Wie ich 20 war konnte ich mit lieben, netten Männern gar nichts anfangen. Erst als ich Erfahrungen gesammelt habe, wusste ich das zu schätzen.

Wärt ihr 30/39 sähe die Sache schon wieder ganz anders aus.

ich hab ihr irgendwann nochmal das Herz ausgeschüttet und meine Gefühle offenbart, vieles wurde mir einfach im Mund umgedreht, als Kritik aufgenommen und mir wurden Sachen unterstellt und Dinge gesagt, die haben mich richtig fertig gemacht, auf die mir wichtigen Dinge ist sie nicht eingegangen...
Dachte an dem Tag jetzt hat sie es geschafft mich vollkommen fertig gemacht...

Hatte Sie dann drauf angesprochen und sie sagte nur das es vielleicht nicht ok war, aber das hätte sie so gemeint in dem moment und würde sich dafür nicht entschuldigen.
Das sei ihr Art.
Das ist keine Liebe.

Wer liebt, macht den anderen nicht fertig. Will nicht, dass er unglücklich ist.

Du bist ihr völlig egal. Du bist nur Zeitvertreib.

Pass auf dich auf. Liebe ist etwas wunderschönes, bereicherndes, erfüllendes.

Liebe macht nicht krank, sondern gesund.
 
Dabei
27 Mai 2016
Beiträge
14
#21
Ich danke euch, glaube ich muss einfach einsehen ihr egal zu sein und dementsprechend handeln.
Der Punkt zu versuchen ohne Beziehung glücklich sein, ist sicher wichtig.
Werds versuchen.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.145
#22
Das ist gut.

Du musst dir selbst versprechen, dass du immer darauf schauen wirst, dass es dir gut geht und du glücklich bist.

Allein oder zu zweit.
 
Dabei
13 Jun 2020
Beiträge
10
#25
Ich würde erstmal auf Distanz gehen, und abwarten.
Ich weiß das ist leicht gesagt, aber da musst Du leider durch.
sie sieht dich als selbstverständlich und da fangen Frauen sehr oft an einen Mann auszunutzen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben