Ergebnis 1 bis 7 von 7
Anzeige:

trennung aufgrund von mangel an selbstliebe

  1. #1
    Gabschi
    Neuling

    Unglücklich trennung aufgrund von mangel an selbstliebe

    hallo, ich bin neu hier und auch meine trennung ist neu. der grund ein mir leider sehr bekannter grund: männer erkennen durch mich ihre seiten die sie nicht mögen, das thema selbstliebe, arbeit mit dem inneren kind ist meinen partnern dann zu esoterisch und weiberkram. nun erkenne ich dass es keinen sinn hat auf liebe zu hoffen wenn das gegenüber mit sich selbst nicht im reinen ist. im herzen tut es trotzdem weh, sehr weh
    wir sind jetzt so verblieben dass sich erstmal jeder um sich selbst kümmert und eventuell finden wir eines tages wieder zusammen.....hat mit sowas wer positive erfahrungen? er ist der typ der sein leben lang alles aufschob und jetzt die fette rechnung mit jobverlust ect präsentiert kriegt....und nun eben erstmal eine ganze menge zu erledigen hat.....ich bin der typ der alles erledigt und plan b gibts auch immer. das spiegelt natürlich....
    ich selbst hab natürlich auch vieles gespiegelt bekommen

    es tut im herz so weh was der verstand sagt.....😔

  2. #2
    Gruber

    Standard

    Hallo.

    Verstehe ich es richtig, dass du nach Erfahrungen suchst, dass man eines Tages wieder zusammengefunden hat? Ich behaupte mal, da wirst du recht lange suchen müssen.

    Deiner Beschreibung nach seid ihr einfach zu verschiedene Charakter und passt nicht zusammen. Jemanden zu finden, der mit sich selbst im Reinen ist ist zweifellos ziemlich schwer, aber weniger verschieden würde vielleicht auch schon reichen. Letztendlich trägt doch jeder irgendwie sein Päckchen mit sich.
    Träumerei wird gerne mit echten Gefühlen verwechselt, und nicht selten kommt danach die Ernüchterung. ( © DerSteinwerfer)

  3. #3
    Gabschi
    Neuling
    Themenautor

    Standard

    Da magst du recht haben, wir haben es auch nicht geschafft ein gemeinsames hobby zu finden......

  4. #4
    Sepp

    Standard

    Also ich kenne Paare, die nach einiger Zeit wieder zueinander gefunden haben. Einer meiner besten Freunde, kam nach 2 Jahren wieder mit seiner Ex zusammen und sie haben geheiratet. Eine Arbeitskollegin meiner Mutter war auch 2 Jahre von ihrem Freund getrennt, bevor sie ihn geheiratet hat. Und auch meinem Cousin erging es so; er wollte keine Andere als seine Ex - hat gedauert, aber sie kam zurück und wie soll es sein: Die beiden sind jetzt auch verheiratet... Bei allen drei Paaren hatte ein Partner zwischenzeitlich sogar eine feste Beziehung. So selten ist es meiner Meinung nach nicht, dass Menschen wieder zueinander finden...

    Generell halte ich deine Aussagen zur Selbstliebe und den Fehlern, die die Männer bei sich erkennen, auch für "zu esoterisch" und hätte keine Lust darauf.

  5. #5
    Gabschi
    Neuling
    Themenautor

    Standard

    Vielen dank für die nachricht.....verstehe natürlich wie du auf "zu esoterisch" kommst.....so ist es allerdings nicht....,er ist 5 jahre jünger als ich (36) und kämpft mit sich und seinem 15 jährigem studium welches er nicht und nicht abschliesst da es an der selbstmotivation fehlt. ich hab ihn da nie ver/oder beurteilt, das hat er mir auch gesagt. Ist halt so dass als wir uns kennenlernten er zum ersten mal sein leben/studium/geldsituation/ im griff hatte und durch unser kenbenlernen alles wieder verschüttet wurde da er so verliebt war. Und anstelke sich weiterhin um seines zu kümmern hat er lieber was für mich gemacht.....und seines wieder vernachlässigt
    Mit esoterik hat das nichts am hut, eher mit erwachsen werden.
    Wenn ich uns ein taxi um 4:30 morgens zum flughafen organisiere und ihn das schon nervt weil er es sich nicht leisten kann und ich schon und er sich dann in seiner männlichkeit bedroht fühlt bzw sein selbstwert darunter leidet dann bringt das stress in die beziehung wo ich nicht weiss wie ich damit umgehen soll. Ich hatte das gefühl er hat sich unbewusst mit mir gemessen......und das wir nie was unternommen haben sondern immer nur von WG zu Wg geladen waren wo wir gratis essen durften hat unsrer 2samkeit auch nicht geholfen. Kino oder Konzert gab es nicht. Nur in der kenbenlernzeit 3 dates dann nur noch zu freunden von ihm oder bei ihm/mir daheim....wir waren uns sehr vertraut von anfang an, deshalb emoanden wir es als sehr vertraut und schön....wir hängen noch imner aneinander und wolken uns nach einer abnabelungszeit wieder sehen.

  6. #6
    Gruber

    Standard

    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Generell halte ich deine Aussagen zur Selbstliebe und den Fehlern, die die Männer bei sich erkennen, auch für "zu esoterisch" und hätte keine Lust darauf.
    Das hat mit Esoterik überhaupt nichts zu tun sondern trifft es ziemlich genau auf den Punkt. Wenn du darauf keine Lust hast liegt es wohl eher daran, dass oft unangenehm ist den besagten Spiegel vorgehalten zu bekommen. Charakterlich kann man sich dadurch jedoch nur weiter entwickeln.

    Zitat Zitat von Gabschi Beitrag anzeigen
    Mit esoterik hat das nichts am hut, eher mit erwachsen werden.
    So ist es. 15 Jahre Studium sagen doch schon fast alles: Der Typ ist mehr oder weniger noch auf dem selben Stand wie vor 15 Jahren. Ihn nervt es, dass er sich kein Taxi leisten kann? Dann kann er ja was daran ändern. Aber er zieht es vor, sinnlos bis zum Sankt Nimmerleinstag weiter zu studieren. Der klassiche ewige Student - grauenhaft. Und wenn er nichts ändern will sollte er sich bei dir für das Taxi bedanken anstatt sich angegriffen zu fühlen. Den Urlaub zahlst du vermutlich auch komplett oder wie kann er sich das leisten? In der Einkaufsstraße zusammengeschnorrt?
    Träumerei wird gerne mit echten Gefühlen verwechselt, und nicht selten kommt danach die Ernüchterung. ( © DerSteinwerfer)

  7. #7
    Sepp

    Standard


    Anzeige
    Zitat Zitat von Gabschi Beitrag anzeigen
    ...männer erkennen durch mich ihre seiten die sie nicht mögen, das thema selbstliebe, arbeit mit dem inneren kind ist meinen partnern dann zu esoterisch und weiberkram...
    So wie sich das anhört, spielst du die Hobbypsychologin und willst jedem Problem (deiner Partner) auf den Grund gehen, das (deiner Meinung nach) wahre Übel aufspüren. Und dass sie GENAU DAS nervt, finde ich verständlich...

    Zitat Zitat von Gabschi Beitrag anzeigen
    ...,er ist 5 jahre jünger als ich (36) und kämpft mit sich und seinem 15 jährigem studium welches er nicht und nicht abschliesst da es an der selbstmotivation fehlt. [...] Mit esoterik hat das nichts am hut, eher mit erwachsen werden.
    Selbstmotivation hin oder her, wenn er nicht in die Pötte kommt ist das nicht dein persönliches Problem. Wenn schon, dann ist es ein Problem für die ganze Gesellschaft, der er schon seit 15 Jahren auf der Tasche liegt. Es hat auch nichts mit erwachsen werden zu tun, mit 36 IST er erwachsen, es gibt keine Entschuldigung für seine Faulheit. Er braucht nicht dich, die mit ihm stundenlang sein Leben reflektiert und erörtert warum er seine Klausuren nicht besteht; er braucht ein Bildungssystem, das ihn aufgrund von mangelnder Leistung konsequent von der Uni schmeißt.

    Zitat Zitat von Gabschi Beitrag anzeigen
    Wenn ich uns ein taxi um 4:30 morgens zum flughafen organisiere und ihn das schon nervt weil er es sich nicht leisten kann und ich schon und er sich dann in seiner männlichkeit bedroht fühlt bzw sein selbstwert darunter leidet dann bringt das stress in die beziehung wo ich nicht weiss wie ich damit umgehen soll.
    Mich persönlich nervt mittlerweile dieses Gerede, dass alle Männer ständig ihre Männlichkeit bedroht sehen - viele Frauen lassen sich ihr Taxi genausowenig bezahlen, und sind genervt wenn sie von der Bestellung nichts wussten. Als Student hätte ich auch lieber den günstigeren Bus genommen, und hätte es oft nicht verstanden wie man für etwas (aus damaliger Sicht) so unnötiges wie ein Taxt Geld aus dem Fenster werfen kann - und das hat nichts mit Minderwertigkeitskomplexen zu tun. Ihr lebt einfach in unterschiedlichen Welten...

    Kann es nicht sein, dass das Problem du selbst bist..? Vielleicht suchst du dir unbewusst immer solche Trottel/Taugenichtse aus, denen du dann aus der Patsche helfen willst, ohne dass sie es wollen. Dann bist du eher ihre Mutter, als ihre Partnerin...


Anzeige:

Ähnliche Themen

  1. Abschlussunfähigkeit aufgrund von Zwickmühle
    Von Fabian2090 im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 13:08
  2. Trennung trotz Liebe aufgrund eines Verdachts
    Von Verzweifelter Engel im Forum Gäste Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 22:42
  3. Ist es ein Mangel an Selbstbewusstsein?
    Von Maccity im Forum Liebeskummer Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 08:10
  4. Mir droht die Trennung aufgrund meiner Vergangenheit...
    Von jayjay im Forum Beziehungs Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 23:54

Stichworte