Zitate und Weisheiten zum Thema Liebe

Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#1
Glaubt ihr dass solche Weisheiten / Zitate stimmen oder denkt ihr das nicht ......
Außerdem kennt ihr vielleicht n paar mehr als ich ???

--> Liebe ist ein ICH, das ein DU sucht, um ein WIR zu werden.

--> Weine nicht weil es vorbei ist, sondern lache weil es so schön war.

--> Nichts macht uns mehr Mut, nichts gibt uns mehr Nähe, nichts hat einen stärkeren Zauber, als eine sanfte Berührung.

--> Ich liebe also bin ich, und wenn ich 100 Jahre alt werde, gelebt habe ich nur in den Zeiten, in denen ich liebte.

--> "Lohnt sich das?" fragt der Kopf. "Nein", sagt das Herz. "Aber es tut gut"

--> Liebe hat nichts damit zu tun, was man bekommen möchte, sondern nur mit dem, was man selbst bereit ist zu geben.

--> Wer keine Liebe hat, der findet auch keine.

--> Wenn es nur möglich wäre zu lieben, ohne Leid zuzufügen.

--> Wir wissen, dass die Liebe für eine Nacht, einen Monat, ein Jahr vor Wonne verrückt macht. Was willst du mehr ?

--> Die Liebe ist ein Kampf in dem beide gewinnen. ( Madonna )

--> All I need is love. But a little piece of chocolate here and there doesn't hurt.

--> Die Liebe ist der Blick der Seele.

--> Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.

--> Liebe ist das einzige, das wächst in dem wir es verschwenden.

--> Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat.

--> Liebe bedeutet, einen anderen Menschen so sehen zu können, wie Gott ihn gemeint hat.

--> Wenn man in der Liebe zu rechnen beginnt, kommt meistens ein Bruch raus.

--> An wahre Liebe glaubt man erst, wenn man von ihr befallen ist. ( Marie von Ebner-Eschenbach )

--> Die Liebe hat nicht nur Rechte, sie hat auch immer Recht. ( Marie von Ebner-Eschenbach )

--> Frauen möchten in der Liebe Romane erleben, Männer Kurzgeschichten. ( Daphne du Maurier )

--> Liebe ist nicht Sex. Sex ist nicht Liebe. Aber es ist wie im siebten Himmel wenn eins zum anderen kommt. ( Madonna )

--> Liebe wächst und blüht. Warum sollte sie nicht auch welken, wie alles andere auf der Erde ? ( Jeanne Moreau )

--> Nur im Urlaub gibt es die ewige Liebe für 14 tage. ( Uschi Glas )

--> Viele kleine Liebschaften sind die Immunisierung gegen die große Liebe. ( Jeanne Moreau )

--> Wer Liebe sucht, findet sie nicht. Sie überfällt uns, wenn wir es am wenigsten erwarten. ( George Sand )

--> Wer liebt, herrscht ohne Gewalt und dient ohne Sklave zu sein. ( Zenta Maurina )

--> Arbeite, als bräuchtest du kein Geld. Liebe, als wärst du nie verletzt worden und tanze als würde dir niemand zusehen. ( Satchel Paige )

--> Der einzige Unterschied zwischen einer Laune und der ewigen Liebe besteht darin, dass die Laune ein klein wenig länger dauert. ( Oscar Wilde )

--> Die größte Liebe ist immer die, die unerfüllt bleibt. ( Peter Ustinov )

--> Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden. ( Clemens von Brentano )

--> Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind allein der Lenker, die Fahrgäste und die Straße. ( Franz Kafka )

--> Die Lüge tötet die Liebe, aber die Aufrichtigkeit tötet sie erst recht. ( Ernest Hemingway )

--> Du brauchst nur zu lieben, und alles ist Freude. ( Leo Tolstoj )

--> Ein Senfkorn Liebe ist besser als 70 Jahre Gottesdienst ohne Liebe
( Yahya ibn Mu'adh ar-Razi )

--> Es gibt keine fünf oder sechs Weltwunder, sondern nur eines: die Liebe ( Jacques Prévert )

--> Gleichgültigkeit, nicht Hass, ist der schlimmste Feind der Liebe. ( Clive Staples Lewis )

--> Liebe auf den ersten Blick ist in etwo so zuverlässig wie die Diagnose auf den ersten Händedruck. ( George Bernard Shaw )

--> Liebe besteht nicht darin, dass man sich ansieht, sondern dass man gemeinsam in die gleiche Richtung sieht. ( Antoine de Saint-Exupéry )

--> Liebe: ein privates Weltereignis ( Alfred Polgar )

--> Liebe hat die Eigenart, nicht vernünftig sein zu können ( Jozef Ignacy Kraszewski )

--> Liebe ist eine tolle Krankheit: da müssen immer gleich zwei ins Bett. ( Robert Lembke )

--> Lieben heist: in dem anderen sich selbst erobern. ( Christian Friedrich Hebbel )

--> Nichts sein und nichts lieben, ist identisch. ( Ludwig Feuerbach )

--> Was wäre die Liebe ohne Probleme. ( Heinrich Böll )

--> Küssen ist die Sprache der Liebe. Also komm her und sprich dich aus.



so Kommentare und weitere Zitate oder Weisheiten erwünscht !!!
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#2
Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation in der er lebt.

( is zwar jetzt nicht unbedingt zum Thema passend, aber das wollte ich jetzt noch mal loswerden )
 
Dabei
11 Sep 2005
Beiträge
42
#3
Das größte Übel, das wir unseren Mitmenschen antun
können, ist nicht, sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber
gleichgültig zu sein. Das ist absolute Unmenschlichkeit.

so das zitat gibts zwar schon, aber dass ist n bisschen ausführlicher!
 
Dabei
3 Okt 2005
Beiträge
0
#4
und noch ein "paar" ... : :lol:


Liebe muss mit Tatsachen bewiesen werden
und nicht mit Worten.


Der einzige Mensch auf der Welt,
den Du hassen kannst,
ist derjenige, den Du liebst
- denn nur er kann Dich wirklich verletzen.


Die Liebe ist das Einzige, das wächst,
indem wir es verbrauchen.


Die Liebe ist die einzige Kraft,
die einen Feind in einen Freund verwandeln kann.


Die wirkliche Liebe beginnt,
wo keine Gegengabe erwartet wird.


Man sieht nur mit dem Herzen gut,
das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


Der einzige Unterschied zwischen einer Laune und der „ewigen“ Liebe besteht darin,
dass die Laune etwas länger dauert.


Viele Menschen treten in Dein Leben,
aber nur wenige hinterlassen Spuren in Deinem Herzen.


Manche Menschen sind wie ein Bumerang,
Du musst sie rechtzeitig loslassen,
damit sie irgendwann zu Dir zurückkommen.


Wenn man aufhört zu lieben, bleibt die Person, die man liebte, die gleiche wie vorher,
aber man sieht sie anders.


Die meisten Menschen brauchen mehr Liebe,
als sie verdient haben


Irgendwann bleibt nichts von Dir auf Erden
als die Erinnerung an Deine Augen, Dein Lachen, Deine Taten und Deine Lebensfreude in den Herzen der Menschen,
die dich immer lieben werden.


Jede menschliche Gemeinschaft gewinnt
an Bedeutung durch das,
was der eine im anderen sieht, benennt, erweckt .


Die Liebe vergeht nie ganz
- sie macht nur manchmal eine Pause.


Glück und wahre Liebe findet,
wer Verantwortung tragen kann.


Durch die Liebe wird man menschlicher
- egal wie sie verläuft.


Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.


Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
was Du Dir vertraut gemacht hast.


Vom Augenblick ab dem man liebt,
sieht selbst der Klügste kein Ding mehr so,
wie es in Wirklichkeit ist.


Die Eifersucht wird stets mit der Liebe geboren,
aber nicht immer stirbt sie mit ihr.


Freiwillige Abhängigkeit ist
der schönste Zustand
und wie wäre der möglich ohne Liebe?!

Die Liebe zweier Liebenden ist fast nie die gleiche. Die Liebe der Leidenschaft hat ihren Kreislauf; abwechselnd liebt der eine mehr
als der andere.


Was aus Liebe getan wird,
liegt immer jenseits von Gut und Böse.


In der Eifersucht liegt mehr Eigenliebe als Liebe.


Die Liebe ist wie Fieber.
Sie entsteht und vergeht, ohne dass der Wille die geringste Gewalt darüber hat.


Es gibt wenige Menschen,
die sich nicht schämen,
einander geliebt zuhaben,
wenn sie sich nicht mehr lieben.


Der reichste Mensch der Welt ist der, der liebt.
Ich meine, es müsste einmal ein sehr großer Schmerz über die Menschen kommen,
wenn sie erkennen,
dass sie sich nicht geliebt haben, wie sie sich hätten lieben können.


Was es ist?!
Es ist Unsinn, sagt die Vernunft.
Es ist Unglück, sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz,
sagt die Angst.
Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.
Es ist lächerlich, sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.

Es ist, was es ist, sagt die Liebe.


Die Liebe allein versteht das Geheimnis,
andere zu beschenken
und dabei selbst reich zu werden.


Das Herz ist geschaffen, um zu lieben.


Das Opfer, das die Liebe bringt,
ist das teuerste von allen.


Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.


Das Schlimme in der Liebe ist,
dass Krieg und Frieden ständig wechseln.


Ohne die Liebe wäre die Welt nicht die Welt!


Der Mensch sieht oft nur zu spät ein,
wie sehr er geliebt wurde,
wie vergesslich und undankbar er war
und wie groß das verkannte Herz.


Es gibt nur ein Original in der Liebe,
aber 1000 verschiedene Kopien.


Liebe und Hass sind nicht blind, aber geblendet vom Feuer, das sie selber mit sich tragen.


Nur wenn wir lieben, sind wir unsterblich.


„Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache und weil ich dich von einem von ihnen immer lieben werde.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können und auf denen es jemanden gibt, der dich liebt.“


Die Verschmähten lieben am meisten.


Wenn Dir etwas wirklich am Herzen liegt
dann greif mit beiden Händen zu
und lass es nicht mehr los.


Liebe fängt mit einem Lächeln an, sie lebt mit Küssen und stirbt mit Tränen.


Vielleicht ist unser Liebe kompliziert,
aber nur sie ist die Mühe wert.


Ein Stern ist nur einer unter vielen,
aber ein einzelner Stern kann auch etwas ganz Besonderes sein.


Wir alle sind Engel mit nur einem Flügel
und wir können nur fliegen,
wenn wir uns gegenseitig umarmen.




Von allen Emotionen haben Ärger, Liebe und Hoffnung am meisten gemeinsam:
Sie sind schwer zu kontrollieren,
sie beeinflussen die Art unserer Wahrnehmung
und sie haben motivierende Kräfte.


Liebe – sagt man schön und richtig –
ist ein Ding, das äußerst wichtig,
nicht nur zieht man in Betracht,
was man selber damit macht,
nein, man ist in solchen Sachen
auch gespannt, was andere machen.


Wer Liebe sucht, findet sie nicht;
sie überfällt uns, wenn wir sie nicht erwarten.


Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht,
wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet.


Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe.
Später gehört dann alle Liebe den Gedanken.
Die Liebe ist der Punkt,
wo sich auch die Egoisten dann und wann
vergessen.


Die Liebe ist der Liebe Preis.


Es ist immer etwas Wahnsinn in der Liebe.
Es ist aber auch immer etwas Vernunft
im Wahnsinn.


Was man nicht aufgibt,
hat man nie verloren.


Ein Geschenk ist so viel wert, wie die Liebe,
mit der es ausgesucht worden ist.


Das Herz lügt nie.


Es ist schwerer, Gefühle, die man hat, zu verbergen, als solche, die man nicht hat, zu heucheln.


Die Jugend irrt, wenn sie meint, man sterbe an einem gebrochenen Herzen.
Davon lebt man meist noch im hohen Alter.


Liebe und Klugheit ist nicht füreinander gemacht: Wächst die Liebe,
so schwindet die Klugheit.


Liebe besteht nicht darin, in den anderen hineinzustarren, sondern darin, gemeinsam nach vorne zu blicken.


Liebe ist wie ein Glas,
das zerbricht, wenn man es zu unsicher
oder zu fest anfasst.


Der Liebe Wunden kann nur heilen,
wer sie schlug.


Wer liebt zweifelt an nichts oder an allem.


Im Traum und in der Liebe
erscheint alles möglich.


Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.


Ein Single ist jemand, der gelernt hat,
die Erfahrungen anderer zu berücksichtigen.


Der Verstand kann uns sagen,
was wir unterlassen sollen.
Aber nur das Herz kann uns sagen,
was wir tun müssen.


Für die ganze Welt bist Du irgendjemand;
für irgendjemand bist Du die Welt.

Der Moment bestimmt die Geschichte,
die Liebe ein ganzes Leben.


Ein Mensch, der nichts fürchtet,
ist ein Mensch, der nichts liebt.


Geliebt wirst du einzig, wo schwach du dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.


Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden,
die man alleine niemals hätte.


Es gibt nur eine Aufgabe und die besteht darin, dass wir die Liebe in uns vermehren.


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genauso wahr, wie das, was das Auge sieht?


Nur wer nicht liebt, kommt ohne Tränen aus.



„WHO NEEDS A HEART,
WHEN A HEART CAN BE BROKEN?”


Zum Herzen führen nicht große Straßen
nur stille Wege.


Ein DU kann nur finden,
wer ein ICH verschenkt.


Die Liebe überwindet den Tod,
aber es kommt vor, das eine kleine üble Gewohnheit die Liebe überwindet.


Jeder Mensch begegnet einmal dem Menschen seines Lebens, aber nur wenige erkennen ihn rechtzeitig.


Gefühle kann man nicht beschreiben, nur geben.


Liebe ist der Wunsch, etwas zu geben,
nicht etwas zu bekommen.


Jemanden lieben heißt,
ein für die anderen unsichtbares Wunder
zu sehen.


Den Menschen, den man liebt,
sieht man so, wie Gott ihn gemeint hat.


Der Zauber der ersten Liebe liegt in der Unwissenheit, dass sie jemals enden könne.


An den, den man liebt,
verliert man immer einen Teil seiner Freiheit.


Ein Leben ohne Liebe ist
wie ein Himmel ohne Sterne.


Je größer die Liebe und der Gewinn,
desto größer ist das Risiko.


Echte Liebesgeschichten gehen nie zu Ende.


Wenn Du den triffst, den Du Dein
ganzes Leben lang gesucht hast,
wirst Du augenblicklich mit
Deinem ganzen Leben antworten.


Niemals sind wir so verletzlich,
als wenn wir lieben.


Nur wer sich öffnet und den Schmerz hineinlässt, lässt auch die Liebe hinein.


Das Wagnis in der Liebe ist,
die Schwächen des anderen ebenso zu lieben
wie seine Stärken, beide gehören untrennbar zusammen.


Hass ist meist gescheiterte Liebe!


Liebe ist das Beste und das Schlimmste,
das einem passieren kann.


Jemanden vergessen wollen, heißt, an ihn denken.


Ein wenig Duft bleibt immer an den Händen derer haften, die Rosen schenken.


Eifersucht ist Angst vor dem Vergleich!
Die Liebe will nicht, dass man sich anders als durch sie gebunden fühlt.


Wer sucht findet nicht,
wer nicht sucht, wird gefunden.


Gegen große Vorzüge eines anderen gibt es kein Rettungsmittel außer der Liebe.


Unser Herz hält die Liebe zur Menschheit nicht aus, wenn es nicht auch Menschen hat,
die es liebt.


Es ist das eigene Herz, das dem anderen seinen Wert verleiht und ihn mit Bedeutung füllt.


Alles, worauf Liebe wartet, ist die Gelegenheit.


An einer unglücklichen Liebe scheitert man zuweilen weniger als an einer glücklichen.


 And what love can do that dares love attempt.


Anfang und Ende einer Liebe kündigen sich dadurch an, dass man sich scheut, mit dem anderen alleine zu sein.


Begierig glaubt die Liebe, was sie wünscht.


Bei der Liebe ist es wie im Krieg:
Letzten Endes entscheidet der Nahkampf.


 
Da ist ein Land der Lebenden, und da ist ein Land der Toten. Die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe - das einzig Bleibende - der einzige Sinn.


 Das Absolute der Liebe erkennt man
an der dauernden Unruhe dessen, der liebt.


Bisher ist noch jede Liebe eines
natürlichen Todes gestorben.


 Das größte Glück, nächst der Liebe,
besteht darin, die Liebe eingestehen zu dürfen.


 Das ist das Größte, was dem Menschen gegeben ist, dass es in seiner Macht steht,
grenzenlos zu lieben.


 Das ist die wahre Liebe,
die immer und immer sich gleich bleibt,
ob man ihr alles gewährt,
ob man ihr alles versagt.



Das Schöne an der Liebe ist,
dass man alles vergisst und immer wieder von vorne anfängt.


Der Mensch wird mit einem Bedürfnis nach Liebe geboren, dem er nie entwächst.


Die Anfänger in der Liebe erkennt man daran, dass sie nicht aufhören können.


Die erste Liebe ist nichts als ein bisschen Dummheit und sehr viel Neugierde.


Die größte Liebe ist immer die,
die unerfüllt bleibt.


Die große Tragik des Lebens liegt nicht darin, dass die Menschen sterben, sondern darin,
dass sie aufhören zu lieben.


 Die Hoffnung ist es, die die Liebe nährt.


 Die Liebe beginnt mit den Augen.


Die Liebe darf kein Verlustgeschäft sein. Bezahl nicht mit einem Teil deiner Persönlichkeit!


Die Liebe, die am längsten währt,
ist die unerwiderte Liebe.


Die Liebe ist also das erste Gesetz der menschlichen Vollkommenheit.


Warte nicht bloß auf den Menschen,
mit dem du leben kannst,
sondern warte lieber auf den Menschen,
ohne den du nicht leben kannst.


Manchmal muss man einen Menschen
dann am stärksten lieben,
wenn er es am wenigsten verdient,
denn dann braucht er es am meisten.


Mit Liebe ist alles möglich!



Die Liebe ist der Versuch der Natur,
den Verstand aus dem Weg zu räumen.


Jede große Liebe hat einmal klein angefangen.


Lieben ist einfach
miteinander leben schwer.

Die Liebe muss auch auf die Zukunft gerichtet sein. Menschen, die sich nicht aneinander steigern, werden sich schnell zur Last.


Einen Menschen lieben, heißt einzuwilligen,
mit ihm alt zu werden.
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#5
Perfekt ey ... du bist spitze ...

und glaubt ihr oder du dass die auch so ziemlich alle wahr sind oder nur n wahren kern habn oder so ??
weil komplett erfunden sind die ja net oder ???

thx übrigens .,.. :D
 
Dabei
3 Okt 2005
Beiträge
0
#6
Ob sie wahr sind bzw. zutreffen? Keine Ahnung! Einige widersprechen sich ja auch. Vermutlich glaubt so wieso jeder gerade das, was er möchte, oder? :wink: Alles hat seinen Sinn - wenn man nur will.

Gruß
 
Dabei
8 Sep 2006
Beiträge
41
Alter
30
#7
ich hab auch noch was :wink:


Es ist schwer, seine Gefühle zu zeigen, wenn man nicht sicher ist, dass sie erwidert werde. Noch schwerer ist es, von jemandem zu träumen, dessen Gedanken vielleicht bei jemand anderem sind. Doch das schwerste an allem ist, sich später einmal zugestehen zu müssen, es nie versucht zu haben. Deshalb, wage zu lieben. Mit der Gewissheit zu verlieren und der Hoffnung geliebt zu werden...

traurig aber wahr :(

wollt ich ja eigentlich als signatur aber des hat nich alles reingepasst :evil:
:D
 
Dabei
12 Feb 2007
Beiträge
36
Alter
28
#9
so ich hab auch noch eins, is zwar schon in meiner signatur, aber is ja egal *gg*

Die schlimmste Art, jemanden zu vermissen ist, neben ihm zu stehen und zu wissen, dass er nie zu einem gehören wird....

Traurig, aber schön..
 
Dabei
22 Feb 2008
Beiträge
57
#10
Oh, ich liebe solche Sprüche! :)
Ich habe mir jetzt (noch) nicht alle durchgelesen, aber ich hoffe, diese hier waren noch nicht dabei:

Bevor du liebst,
lerne den Schnee zu durchqueren
ohne eine Spur zu hinterlassen.

Liebe ist, wenn man sich wünscht
dass man dem anderen nie begegnet wäre,
weil man ihn nicht für immer haben kann.

The truth is, everybody's going to hurt you.
You just have to decide who's worth the pain.

When nothing lasts forever ... will you be my nothing?

Das Leben wäre vielleicht einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte. Aber es wäre nicht MEIN Leben.
 
Dabei
2 Mai 2007
Beiträge
37
#11
Leben heißt Lieben
Lieben heißt leiden
wenn du nicht leiden willst,
dann liebe nicht.
Aber wenn du nicht liebst wofür Lebst du dann?


Gib einem Menschen macht und du erkennst seinen wahren Charakter


Am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit


Das Herz hat Gründ℮..
di℮ d℮r V℮rstand nicht v℮rst℮ht...


Es kommt nicht darauf an, was wir tun, sondern wie viel Liebe wir in das stecken, was wir tun. (Mutter Teresa)
 
Dabei
8 Feb 2008
Beiträge
149
#12
Vielleicht bedeutet Liebe auch zu lernen,
jemanden gehen zu lassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt,
nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Wege stehen,
was am Ende wahrscheinlich besser ist für die,
die wir lieben.



Im Augenblick des Zusammenkommens beginnt die Trennung.
aus Japan

:049:
 
F

Fussel

Gast
#13
Ich wollte lieben, ich wollte geliebt werden. Also verliebte ich mich. Mit anderen Worten: Ich machte mich zum Narren.

Manche Leute vermisst man einfach, ohne zu wissen warum....
 
Dabei
30 Jan 2008
Beiträge
20
Alter
33
#15
"Es ist schwer, seine Gefühle zu zeigen, wenn man nicht sicher ist, dass sie erwidert werde. Noch schwerer ist es, von jemandem zu träumen, dessen Gedanken vielleicht bei jemand anderem sind. Doch das schwerste an allem ist, sich später einmal zugestehen zu müssen, es nie versucht zu haben. Deshalb, wage zu lieben. Mit der Gewissheit zu verlieren und der Hoffnung geliebt zu werden..."

Diese Sätze beschreiben auf Punkt genau meine Situation... Gut gewählt die Worte!
 
Dabei
17 Okt 2008
Beiträge
679
Alter
33
#16
"Wer versucht die liebe mit Zitaten und weißheiten zu erklären, der hat sie selbst nicht verstanden"

---Eigenkreation, aber denkt drüber nach....
 
L

LoveSpellVoodoo

Gast
#17
"Wer versucht die liebe mit Zitaten und weißheiten zu erklären, der hat sie selbst nicht verstanden"

---Eigenkreation, aber denkt drüber nach....
Das hat leider wirklich was...

Jene Menschen die Worte dafür finden oder ihre Gefühle erklären können, haben noch nie wirklich geliebt.

 
Dabei
10 Dez 2008
Beiträge
2
Alter
36
#18
Zitat von Chaoticle [URL="http://www.lovehelp.de/zitate-und-weisheiten-zum-thema-liebe-t192.html#post67659"]
[/URL]
"Wer versucht die liebe mit Zitaten und weißheiten zu erklären, der hat sie selbst nicht verstanden"

---Eigenkreation, aber denkt drüber nach....

Das hat leider wirklich was...

Jene Menschen die Worte dafür finden oder ihre Gefühle erklären können, haben noch nie wirklich geliebt.


absoluter blödsinn, sie versuchen nur das greifbar bzw erklärlich zu machen, was ihnen passiert/passiet ist! sicher lässt sich "liebe" nicht beschreiben..somit können nur eine menge verschieder zitate das ausdrücken, wie es im herzen aussieht! und da diese zitate viellerlei verständnis finden, und sich jeder mit welchen identifizieren kann, spricht es doch nur dafür, dass viele menschen die gleiche erfahrung gemacht haben! ;) nämlich geliebt zu haben....

so, jetzt noch was von mir...

Man ist meistens nur durch Nachdenken unglücklich.
(Joseph Joubert)

Was wir zu billig erwerben, schätzen wir zu gering.
(Paine)

Beurteile niemals einen Menschen nach seiner Fröhlichkeit, denn wie oft habe ich gelacht, um nicht weinen zu müssen!

LIEBE WÄCHST durch die schwierigen Zeiten, die beide GEMEINSAM BEWÄLTIGEN. Liebe endet dann, wenn man denkt, dass sie unendlich ist.

Hindernisse machen eine Liebe erst interessant!
(Sarah Bernhardt)

Lerne den zu schätzen,
der ohne dich leidet
und renn nicht dem hinterher
der auch ohne dich glücklich ist.

Liebe kennt nur der, der sie schon mal erlebt hat...Aber was sie bedeutet weiß nur der, der sie schon mal verloren hat...

Versuche den zu kriegen, den du liebst, sonst bist du gezwungen, den zu lieben, den du kriegst

Männer möchten immer die erste Liebe einer Frau sein - Frauen möchten immer die letzte Liebe eines Mannes bleiben

Das Herz kennt Gründe , die der Verstand nicht begreift.

Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, dass ein Mensch viele gute Taten tun muss, um zu beweisen, dass er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, dass er nichts taugt.

"Was ich interessant (oder erschreckend? oder traurig?) finde ist, wie sehr eine Liebesbeziehung anscheinend oft ähnlich wie ein "Projekt" gesehen wird.
Gescheitert? Ursachen analysieren, und nächstes Projekt angehen, um maximalen Erfolg zu sichern. Liebe hat nicht geklappt? Sieh es als Investition in Persönlichkeitsentwicklung.(Und wenn ich lieber der wäre, der ich vorher war, mit weniger Persönlichkeitsentwicklung aber dafür mit diesem mir so wichtigen Menschen zusammen?)

Der/dem Ex die Pest an den Hals wünschen? Stimmt, so macht man das ja mit Menschen, die man "liebt". Oh, pardon, "Liebe" gilt ja nur solange genug "return of investment" kommt. Und man sich in seiner Persönlichkeitsentfaltung nicht gestört fühlt.

Klar, hier geht es in erster Linie um Bewältigungsstrategien. Aber warum nicht mal zumindest vor sich selbst zugeben, daß man diesen Menschen so sehr geliebt hat und noch immer liebt? Daß man das Gefühl hat, nur noch ein halber Mensch zu sein, egal ob der Trennungsgrund nun einfach die Erkenntnis war, daß man keinen gemeinsamen Weg mehr findet, oder daß der/die andere sich unter aller Kanone und nicht mehr erträglich verhalten hat.

Ich weiß nicht, ob ich diesen praktikablen Alltagszynismus bemitleidenswert oder abstoßend finden soll.
Liebe ist neben vielen anderen Dingen eben auch oft rational "dumm". Liebe ist eben auch, trotz der Gefahr für das eigene Leben nochmal ins brennende Haus zurückzulaufen, weil da jemand ist, der einem am Herzen liegt.
Seltsam nur, daß diese "Dummheit", die sich so gar nicht mit dem heutigen Verständnis von Erfolg, Fortschritt, Wirtschaftlichkeit und Individualität verträgt trotzdem für viele noch das ist, was mehr als alles andere den Unterschied zwischen leben und existieren ausmacht." Ascher
 
Dabei
9 Okt 2007
Beiträge
68
Alter
28
#20
Nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.

Leben heißt lieben.
Lieben heißt leiden.
Wenn du nicht leiden willst, liebe nicht.
Doch wenn du nicht liebst,
wofür lebst du dann?

Stimme beiden vollkommen zu.
 
Dabei
14 Sep 2008
Beiträge
148
#21
da sind echt ein paar sachen dabei die mich zu tiefst berühren.
"Weine nicht weil es vorbei ist, sondern lache weil es so schön war."
das ist eine sehr gute einstellung um eine trennung zu verarbeiten finde ich. praktiziere ich selber grad^^
 
Dabei
24 Apr 2008
Beiträge
2.481
#22
Lieben heisst Leiden?
Habe ich nie von ernst zunehmenden Menschen gehört... sondern eher Zitate wie:
Wenn es weh tut ist es keine Liebe..... Und Liebe ist wie die Freiheit - versucht man sie einzusperren stirbt sie.....
 
Dabei
16 Dez 2008
Beiträge
0
Alter
47
#23
Liebe ist ein Balanceakt
zwischen Schenken und Nehmen
zwischen Hingabe und
Selbstbehauptung.
Wenn eins von beiden ausfällt
ist die Liebe
aus dem Gleichgewicht.
 
Dabei
5 Jan 2009
Beiträge
40
Alter
32
#24
Ich kann's kaum glauben, dass ich noch ein paar Zitate kenne, die da oben noch nicht aufgeführt worden sind o_O

Hier übrigens ein Zitat von oben, dass sehr gut auf mich zutrifft *seufz*
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, dass ein Mensch viele gute Taten tun muss, um zu beweisen, dass er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, dass er nichts taugt.


So jetzt ein paar neue!

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir lieben.
Wilhelm Busch

Liebe auf den ersten Blick: Augenaufschlag, der schon manchen teuer zu stehen kam.
Ron Kritzfeld

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
Mahatma Gandhi


Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe.
Julie Andrews

Liebe macht nicht blind. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.
Oliver Hassencamp

Es ist nicht üblich, das zu lieben, was man besitzt.
Anatole France

Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.
Mahatma Gandhi

Die Frauen lieben die einfachen Dinge des Lebens, zum Beispiel Männer.

Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: 'Was will eine Frau?'
Sigmund Freud

Je mehr man liebt, um so tätiger wird man sein.
Vincent van Gogh

Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.
George Bernard Shaw

"Lieber geliebt und verloren zu haben, als niemals geliebt zu haben."
 
Dabei
18 Dez 2008
Beiträge
121
#25
Meine kommen mal auf Englisch :p

:arrow:You know you are in love
when you see the world in her eyes,
and her eyes everywhere in the world.

:arrow:Love is like magic
And it always will be.
For love still remains
Life's sweet mystery!!
Love works in ways
That are wondrous and strange
And there's nothing in life
That love cannot change!!
Love can transform
The most commonplace
Into beauty and splendor
And sweetness and grace.
Love is unselfish,
Understanding and kind,
For it sees with its heart
And not with its mind!!
Love is the answer
That everyone seeks...
Love is the language,
That every heart speaks.
Love can't be bought,
It is priceless and free,
Love, like pure magic,
Is life's sweet mystery!!

:arrow:When you love someone,
all your saved-up wishes start coming out.

:arrow:Marriage is not a ritual or an end.
It is a long, intricate,
intimate dance together
and nothing matters more
than your own sense of balance
and your choice of partner.

:arrow:We sat side by side in the morning light
and looked out at the future together.
"Mein persönlicher Liebling"

:arrow:Love is like a mountain,
hard to climb,
but once you get to the top
the view is beautiful.

:arrow:Love is not blind - It sees more and not less,
but because it sees more it is willing to see less.

:arrow:Love is like the sun coming out of the clouds
and warming your soul.

:arrow:To the world you may be one person,
but to one person you may be the world.

:arrow:Love is smiling on the inside and out.

So das war's mal für's erste, jedenfalls denke ich das alles Aspekte die ihr über Zitate und Weisheiten genannt habt wahr sind, oder etwas wahres an sich haben, viele Wörter, wie Hoffnung bei Liebeskummer, Glücklich sein oder Lächeln bei Verliebt sein, Weinen oder was auch immer spiegeln sich dann wieder.
Und je nach Situation finde ich diese Sätze sehr aufbauend und manche Wörter sind dann eben sehr wahr!
Am Ende legt die Liebe aber jeder selber aus.
Und fühlt sie auch anders. Denke ich eben zumindest. Schließlich gibt es die verschiedensten Paare....
 
Dabei
7 Jan 2009
Beiträge
684
#26
"Liebe ist der letzte Dreck."

von mir


Ich hoffe, das gilt.
Mir ist nur bewusst geworden, dass Liebe mir noch nie etwas Positives gebracht hat.

Auch sehr schön:

"Liebe ums Verrecken."
"Liebe - der am häufigsten gebrauchte Vorwand für Sex."
"Wahre Liebe - die meist geliebte Lüge."
"Liebe - schon zu Adam und Evas Zeiten überbewertet."

frei erfunden
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben