Zahnarzt-Debakel

  • Themenstarter Ms. Unbekannt
  • Beginndatum
M

Ms. Unbekannt

Gast
#1
Hallo Zusammen,
Seit Januar diesen Jahres habe ich einen neuen Zahnarzt, aufgrund eines Wohnortwechsels. Er ist in einer Gemeinschaftspraxis tätig, die sich auf Angst Patienten wie mich spezialisiert hat.

Schon bei der ersten Behandlung war er mir sympathisch, da er sehr freundlich und humorvoll ist. Jedoch war ich schon da etwas irritiert, da ich das Gefühl hatte, er würde flirten. Ich sah auf der Patientenmaske auf dem Bildschirm mein Alter prangen und meinte: Muss das sein das einem das Alter noch so plakativ unter die Nase gerieben wird? Daraufhin lachte er und meinte nur: Ihr Alter sieht man Ihnen aber doch gar nicht an! Sie haben sich gut gehalten! So ging es dann auch in etwa weiter, denn da ich, wenn ich nervös oder ängstlich bin, immer etwas direkt werde, hab ich ihm mit einem Kinnhaken gedroht, wenn er mir weh tun würde. Da musste er, und auch sein Assistent, sehr lachen.

Jedenfalls habe ich seit der ersten Begegnung schon einige Termine bei ihm gehabt, bei denen die Gespräche immer persönlicher wurden. Jedesmal wenn er den Behandlungsraum betritt sind seine ersten Worte: Ich freue mich Sie zu sehen und meine Reaktion ist immer die gleiche: Ja sicher! Woraufhin er antwortet: nein, ehrlich, ich sehe sie immer gerne! Nun ist es beim vorletzten Termin noch eine Ecke persönlicher geworden. Er fragte mich, was ich am Wochenende mache und ich erzählte, daß ich in einen Pub gehe, in dem Karaoke stattfindet. Da war er sofort interessiert und fragte mich auch aus. Ende vom Lied war dann, das er mal vorbeikommen wolle. Ich werde dann aber nicht singen, scherzte ich und er sagte, er würde sich einfach verkleiden. Er wollte dann noch wissen wo genau der Pub ist und wie oft dort Karaoke stattfinde.

Bei dem heutigen Termin hatte ich mir eigentlich vorgenommen, ihm meine Nummer unterzujubeln. Doch das war soooo schräg, das ich meine Pläne gleich verwarf. Ich hatte den Termin kurzfristig vereinbart, da die Füllung, die er beim letzten Termin eingesetzt hatte etwas drückte. Jedenfalls sah er mich schon durch die Tür bevor er den Behandlungsraum betrat und schaute ganz verdutzt, offenbar wusste er nicht, daß ich einem Termin hatte. Jedenfalls betrat er lächelnd, aber mit den Worten: Na so schnell wollte ich sie eigentlich nicht wieder sehen! Den Raum ich antwortete, etwas perplex, Boah, na vielen Dank auch.. Daraufhin lachte er und stotterte etwas, nein so war das jetzt auch nicht gemeint, aber das Sie hier sind, bedeutet das etwas nicht stimmt.. Hat er ja auch Recht.... Jedenfalls fragte er mich dann als allererstes wie es denn bei der Karaoke war und ich fragte, wie es beim Sport gewesen wäre, da er an dem Abend beim Sport war als ich zur Karaoke ging. Er sagte er habe Muskelkater, würde aber heute wieder gehen. Ich sagte, das nächste Woche Karaoke sei worauf er verdutzt antwortete : Sie sagten doch die sei immer am ersten und letzten Freitag im Monat?! Ja, sagte ich, aber es sei Green Week wegen St. Patricks Day. Er fragte dann nochmal ob diesem Freitag, denn da sei er nicht da, er sei auf Fortbildung. Nein, am 15. Darauf er: Dann komm ich vielleicht mal auf ein Bier vorbei, aber nur, wenn Sie singen!

Nach der Behandlung dann sagte er: Wir sehen uns ja bald wieder, wann ist der nächste Termin? Und konnte sich ein grinsen nicht verkneifen. Am 13. Sagte ich und er strahlte. Na wenigstens freuen Sie sich, sagte ich zu ihm und er antwortete, (was mich sehr irritierte, denn bislang hatte ich das Gefühl er würde durchaus mit mir flirten und Interesse an mir haben) Ja das ist eben mein Job und wenn dann eine Patientin wie sie kommt, die nett, nicht griesgrämig ist und nicht dauernd meckert dann freut es mich um so mehr. Und Sie strahlen ja auch immer so! Ja, sagte ich, Sie sind ja auch sympathisch! Woraufhin er sagte: Sie auch, das beruht ja auch auf Gegenseitigkeit.

Also... Ich bin nun vollends verwirrt. Bilde ich mir tatsächlich nur ein das er Interesse an mir hat? Ist er einfach nur freundlich zu mir weil es sein Job ist und er versucht eine Verbindung zu mir aufzubauen weil er weiß das ich eine Angstpatientin bin? Warum will er dann im Pub auf ein Bier vorbei schauen? Ich steig da nicht mehr durch. Für mich klang es heute so, als wolle er mir klar machen, daß es sein Job sei nett zu mir zu sein. Wie seht ihr das?

Ich habe nächste Woche den vorerst letzten Termin bei ihm und ich hab keine Ahnung ob ich ihn jetzt auf die Pubgeschichte festnageln oder es einfach gut sein lassen soll? Hilfe 😵
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
621
#2
Ich denke er will nur Nett sein, findet dich vielleicht sympathisch...er erklärt ja auch warum.

Du fragst dich warum er nett ist? Wieso nicht? Er hat doch keinen Grund nicht Nett zu sein.
Ich habe ähnliche Dialoge mit meiner Zahnärztin geführt. Wenn man sich länger kennt ist es doch auch normal dass man fragt was man sonst so macht...hobbys, kinder, etc.

Das mit dem Irish Pub ist natürlich davon eine Abweichung aber es kann auch sein das ihn das sowieso interessiert.

Aber wenn er dich interessiert und du es wissen möchtest dann lad ihn doch an deinem letzten Termin auf ein Bier in diesem Pub ein, macht nen Termin aus und dann kannst du ja sehen wie ernst oder nicht ernst sein Interesse ist. Wenn er nein sagt...so what...
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#3
Hallo Ms. Unbekannt - wenn du hier mitschreiben willst, musst du dich registrieren - was aber absolut anonym und kostenlos ist. Würde mich freuen!

Ooooh.... ich hatte auch schon zwei Mal in meinem Leben Flirts mit Zahnärzten....

Das erste Mal war, als ich noch jung war. Also Anfang 20. Früher hatte ich auch etwas Angst und kam zu einem jungen Arzt, mit dem die Chemie stimmte. Wir fanden uns gegenseitig super sympathisch und er scherzte, ich lachte und strahlte auch, wenn ich zu ihm kam. Ich hatte absolut keine Angst mehr und ging gern hin :) Ich war damals aber noch etwas scheuer - nicht so wie du, dass ich mich hätte gerne mit ihm verabreden wollen. Eigentlich taugte er mir, aber im Wesentlichen war ich froh, keine Angst mehr zu haben. Ich erzählte das meiner Cousine damals, die sagte, du wirst sehen, der letzte Termin wird am späten Nachmittag sein und dann wird er sich mit dir verabreden wollen. Und dann wirklich!!!! Ich bekam den letzten Termin am Tag bei ihm und bekam dann echt Panik *lach*. Ich bat meine Cousine, mit mir zu diesem letzten Termin mitzugehen, damit ich nicht alleine bin. Ich wollte keine Verabredung. Sie ging auch mit - und er war sichtlich enttäuscht :) Ich ging später nie wieder hin. Das war mir persönlich dann alles schon too much. Ich wollte nicht mehr als einen entspannten Zahnarztbesuch.

Das zweite Mal ist noch gar nicht so lange her. Vor etwa drei Jahren oder so war das. Ich fand den so lecker, da war so eine Spannung in der Luft, wenn der in meinem Mund herumwerkelte und ganz nah mit seinem Gesicht kam (was andere Ärzte eigentlich nicht tun), ging bei mir das Kopfkino ab *lach*. Das war sogar teilweise etwas schwer auszuhalten, diese sexuelle Anziehungskraft.... Nur leider hab ich mich dann nicht gut zahntechnisch behandelt gefühlt. Da passte was nicht und so sehr ich ihn auch lecker fand, war mir dann meine Zahngesundheit doch wichtiger - ich hatte dann auch ziemlichen beruflichen Stress und letztlich stand dann durch seine schlechte Behandlung mein Kiefer unter Eiter.

Wie das genau bei dir ist, kann ich nicht beurteilen, weil ich nicht dabei bin. Aber es kann durchaus sein, dass er so seinen Patienten die Angst nimmt, indem er mit ihnen redet, sie ausfragt - das ist schon auch Psychologie. Wenn er etwas über das Hobby fragt, entspannt der Patient ja dabei, wenn er davon erzählt. Weil es etwas ist, was er gern tut. Ich denke schon, dass in einer Praxis, wo es um Angstpatienten geht, viel einfühlsamer umgegangen wird, viel persönlicher.

Ich kann nicht sagen, ob du das fehlinterpretierst. Aber jetzt am Ende scheint er ja zurückgerudert zu sein.

Ich würd an deiner Stelle jetzt nichts mehr unternehmen, sondern abwarten, ob er ins Pub auf ein Bier vorbeikommt. Er weiß ja, wo er dich finden kann. Ich glaube, so bist du auf der sicheren Seite.
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#4
Danke für die Antworten!
Ich habe einfach Angst, daß ich es bereue wenn ich nichts unternehme. Andererseits hast du Recht Peachy, wenn er wirklich Interesse hat dann wir er sich im Pub blicken lassen. Ich finde ihn tatsächlich sehr anziehend und in meinem Freundeskreis hat er den Spitznamen Mcdreamy weg 😅 Ich und mein bester Freund waren uns eigentlich einig, das er auf mich steht, obwohl ich grundsätzlich immer zweifle. Doch nach dem Termin heute bin ich wirklich unsicher. Ich werde wohl abwarten müssen ob wir uns im Pub sehen. Wenn er wirklich auftaucht, kann ich davon ausgehen, daß er Interesse hat. Und dann mal sehen wie es weiter geht.
Immer wenn ich zu ihm gehe denke ich, der ist nur nett zu mir weil es sein Job ist, denk dir nichts dabei... Aber nach dem Termin bin ich mir immer unschlüssig, denn allein seine Art mich anzusehen geht über ein normales Arzt Patienten Verhältnis hinaus....
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
621
#5
Danke für die Antworten!
Ich habe einfach Angst, daß ich es bereue wenn ich nichts unternehme.
Dann unternimm was, lad ein ein auf ein Bier im Pub oder so.

Andererseits hast du Recht Peachy, wenn er wirklich Interesse hat dann wir er sich im Pub blicken lassen.
Nicht unbedingt, kann schon auch sein das er Interesse hat aber er da du seine Patientin bist Hemmungen hat...muss nicht...aber kann.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#6
Ach Missy,

wie mans dreht und wendet - es ist eine verzwickte Situation!

Wenn du jetzt was sagst (also auf ein Bier einlädst) und er rudert wieder zurück oder gibt keine klare Zusage, gehst du nie wieder wegen einem Zahnproblem zu ihm, weils dir peinlich ist. Oder du überlegst, dass du dich nicht interessant genug gemacht hast und zu offensiv.

Wenn du nichts machst, könnte es natürlich sein, dass du bereust, nichts getan zu haben - aber du könntest ohne Bedenken weiterhin zu ihm, Zähne reparieren.

Ich finde halt - aber das muss natürlich nicht richtig sein - dass du ihm schon ziemlich klar gesagt hast, dass du dich freuen würdest, wenn er ins Pub kommt.

Vielleicht ist er ja auch einfach im Zwiespalt, ob er was wagen soll oder nicht - bzw. weißt du, ob er single ist?

Vielleicht flirtet er gern, mehr aber nicht?

Was aber dann schon recht unprofessionell wäre. Wenn du selber das Gefühl hast, das geht über ein Arzt-Patienten-Verhältnis hinaus, dann kannst du ihm nach dem letzten Termin ja sagen, also danke für die Behandlung und wir sehen uns im Pub :)

Aber glaube mir, Missy, viel schlimmer ist so eine extreme sexuelle Anziehungskraft, wenn es einen Gynäkologen betrifft - ist mir schon mal passiert - voll schlimm, bin nie wieder hin!!! :lol:
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#7
thecaliforniakid wenn er aber ablehnt, kann es sein, daß er mich als patientin abgibt oder ich mich nicht mehr traue zu ihm zu gehen weil es mir unangenehm ist. Er ist ein verdammt guter Zahnarzt und er weiß wie er mir die Angst nehmen kann. Ich möchte weiter von ihm behandelt werden, wenn ich ihn jedoch auf ein Bier einlade, dann kann es sein, daß ich ihn als Zahnarzt verliere.. Ach es ist einfach zum kotzen 🙄 ich denke es ist einfacher abzuwarten, wie er sich beim nächsten und letzten Termin verhält, ob er das Thema Pub vielleicht sogar selbst nochmal zur Sprache bringt.
Mir geht einfach sein Blick nicht aus dem Kopf🙈 Wenn er mich ansieht und ich dem Blick standhalte schmunzelt er jedes Mal und strahlt übers ganze Gesicht 😅 vielleicht geht es ihm aber auch wie mir und er genießt einfach nur die Aufmerksamkeit 🤷‍♀️ das ich auf ihn stehe hat er zu 100% schon gemerkt, selbst sein Assistent merkt es. Und ich bin mir fast sicher das die Beiden darüber auch sprechen, denn sie scheinen sich sehr gut zu verstehen. Und ich bin nicht der Typ der es gut verbergen kann wenn ich jemanden anziehend finde...Vielleicht ist er auch deswegen heute zurückgerudert. Dennoch schien es mir fast so als wolle er es aus mir herauskitzeln das ich auf ihn stehe als er mir "vorwarf" ihn ja auch immer anzustrahlen.
Oh man 🙈 ich glaube ich interpretiere wirklich zu viel hinein 🙄
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#8
Das ist es ja Peachy, zu offensiv will ich auch nicht ran gehen. Ich denke es ist besser abzuwarten was er macht.
Sicher bin ich mir nicht das er Single ist, jedoch hab ich einmal ziemlich offensichtlich seine Hände betrachtet um zu sehen ob er einen Ring trägt. War wohl auffälliger als ich dachte, denn während wir uns unterhielten hat er dann plötzlich auch auf meine Hände geschaut und ich dann auch... Also ich bin nicht gut im flirten und schon gar nicht im deuten von Gesten oder Mimik wenn jemand auf mich steht 🙈 aber bei ihm ist es manchmal so, als würde er sich fast schämen mir in die augen zu sehen.
Ich hab schon überlegt ob ich ihn durch die Blume frage, ob er Single ist. Fand es dann aber zu plump und hab es sein gelassen. Heute fragte er mich auch ob ich denn auch im Pub gesungen hätte am Freitag, was ich verneinte. "Und Ihr Freund? Ich meine, bester Freund?" war seine Reaktion darauf.
Es ist alles so undurchsichtig bei ihm. Das er sich so genau gemerkt hat wann Karaoke ist und mir auch noch mitteilte das er dieses Wochenende auf einer Fortbildung ist und somit nicht kommen könne, weil er annahm, es sei diesen Freitag, finde ich schon irgendwie komisch.....
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#9
Missy, bitte verlass dich nicht darauf, dass ein Mann nicht verheiratet ist, wenn er keinen Ring trägt. Ich kenne genug Verheiratete, die keinen tragen.

Das ist kein eindeutiges Zeichen, schon gar nicht für einen Arzt, der vielleicht den Ring vorher runternimmt.

Auf sowas verlasse ich mich schon lange nicht mehr. Vor allem hat er vielleicht eine Lebensgefährtin - was ja einer Ehefrau gleichzustellen ist heutzutage.

Wie gesagt, beim Verabschieden würd ich einfach mit einem Zwinkern sagen "Na dann, bis demnächst mal im Pub - und dann singen wir ein Duett". Oder sowas in der Richtung.
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#10
Ich kann so viel erzählen über die Termine, es würde ein Buch füllen. Nach dem ersten Termin, es war schon spät und dämmerte und im behandlungsraum war es schon etwas dunkler und kein Licht an, da haben wir uns noch eine Weile unterhalten und zum Ende des Gespräches kam so ein betretenes Schweigen auf und er lachte und verabschiedete sich.
Beim nächsten Termin kam er ins Behandlungszimmer "geschossen", ließ sich auf seinen Stuhl fallen, strahlte mich an und rollte recht dicht ran. Er nimmt sich auch, vor allem nach den Behandlungen, immer Zeit sich mit mir zu unterhalten. Manchmal verlässt er den Behandlungsraum und kommt dann kurze Zeit später zurück um sich nochmal zu verabschieden oder noch schnell was zu erzählen. Er scheint mich wirklich zu mögen, aber das muss ja nichts bedeuten 🤷‍♀️
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#11
Peachy, das weiß ich natürlich, das ein fehlender Ring nicht bedeutet das er automatisch Single ist. Wobei ich sagen muss, wenn er in einer Beziehung ist dann ist er eindeutig zu charmant zu seinen Patientinnen. Aber das wäre dann nicht mein Problem 🤷‍♀️😅
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#12
Ich mach mich zu verrückt oder? Ich komm mir so blöd vor 🙈 als würde ich Argumente dafür suchen, das ich mich nicht irre. Tue ich vermutlich auch. Der Mann hat mir echt ein bisschen den Kopf verdreht 🙄 fast schon gut das nächste Woche der vorerst letzte Termin ist, dann bekomme ich genügend Abstand um ihn aus meinem Kopf zu kriegen!
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#13
Witzig, wie viele Zahnärzte mit Humor es doch gibt :mrgreen: Meiner ist auch so einer.

Wenn man pro und contra abwägt, eine worst case Betrachtung anstellt und so, dann find ich das den besten Tip:
beim Verabschieden würd ich einfach mit einem Zwinkern sagen "Na dann, bis demnächst mal im Pub - und dann singen wir ein Duett". Oder sowas in der Richtung.
Da bleibst du auf eurer Humorschiene - er kann es aufgreifen, muss aber nicht. Du verlierst auch nicht das Gesicht, wenn er tatsächlich kein spezielles Interesse an dir als Frau hat.
Wobei ich sagen muss, wenn er in einer Beziehung ist dann ist er eindeutig zu charmant zu seinen Patientinnen.
Es gibt Menschen, die sowas ganz locker sehen. Die könnten dann auch eine Partnerin haben, die sowas locker sieht. Schlüsse würde ich an deiner Stelle da nicht draus ziehen.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#14
Ich glaube auch, dass er dich mag :) Was für einen Zahnarzt ja auch mal eine willkommene Abwechslung ist - nicht jeder Patient ist einfach oder sympathisch - vor allem Angstpatienten sind wahrscheinlich noch viel schwieriger.

Zahnärzte sind auch nur Menschen, hier gelten die gleichen Regeln wie sonst auch - Chemie, Sympathie etc.

Wie Twin schon sagt, wenn du es mit Humor nimmst, wahrst du auf jeden Fall dein Gesicht.
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#15
Twi-n-Light, Humor hat er, das lässt sich nicht leugnen. Beim ersten Termin lief 1Live im Hintergrund und er musste bei den O-Ton Charts so lachen, daß wir 5 Minuten Pause machen mussten 😂😂
Ja vielleicht werde ich es so machen, vielleicht lasse ich ihn auch einfach. Entweder er spricht das Thema nochmal an, dann scheint er ja tatsächlich kommen zu wollen oder ich belasse es einfach dabei 🤷‍♀️
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#16
Na deine Zahnarzttermine scheinen ja wirklich toll zu laufen!

Ich habe aktuell eine liebe Zahnärztin, mit der ich auch Spaß habe und sogar privat rede.

Die hab ich auch neu.

Ja, ich würd wirklich an deiner Stelle ihn jetzt mal kommen lassen :) Er weiß ja auch, dass es vorerst der letzte Termin ist. Vielleicht kannst du ja spaßhalber sagen, um es ihm in Erinnerung zu rufen, "Heute vorerst das letzte Mal am Folterstuhl".
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#17
Peachy, das reicht mir fast schon😊 das er mich sympathisch findet hat er schon früher einmal gesagt, da hab ich ihm aber unbeabsichtigt vor den Kopf gestoßen. Er sagte, er würde sich immer freuen wenn ich komme und fände es schön mich zu sehen, aber das beruhe ja nicht immer auf Gegenseitigkeit. Das einzige was ich darauf antworten konnte war: das ist aber lieb von Ihnen. Dann bin ich rot angelaufen und mehr schlecht als recht aus dem Behandlungsraum "geflüchtet" 😂

Ja, Angstpatienten sind schlimm. Normalerweise fange ich regelmäßig beim Zahnarzt vor Panik an zu heulen, das hatte ich bei ihm bisher kein einziges Mal! Und alleine dafür bin ich ihm schon wahnsinnig dankbar. Er macht wirklich einen großartigen Job und ist dazu auch noch ein sehr interessanter Mensch 🤷‍♀️
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#18
Peachy, das es der letzte Termin ist hat er tatsächlich selbst auch auf dem Schirm. Als es das letzte Mal hieß, nächstes Mal ist der letzte Termin, hat er kurzerhand beschlossen die Behandlung aufzuteilen und mir einen weiteren Termin aufs Auge gedrückt 😂
Ich bin auf jeden Fall gespannt wie wir auseinander gehen 😊
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
621
#19
thecaliforniakid wenn er aber ablehnt, kann es sein, daß er mich als patientin abgibt oder ich mich nicht mehr traue zu ihm zu gehen weil es mir unangenehm ist. Er ist ein verdammt guter Zahnarzt und er weiß wie er mir die Angst nehmen kann. Ich möchte weiter von ihm behandelt werden, wenn ich ihn jedoch auf ein Bier einlade, dann kann es sein, daß ich ihn als Zahnarzt verliere.. Ach es ist einfach zum kotzen 🙄 ich denke es ist einfacher abzuwarten, wie er sich beim nächsten und letzten Termin verhält, ob er das Thema Pub vielleicht sogar selbst nochmal zur Sprache bringt.
Mir geht einfach sein Blick nicht aus dem Kopf🙈 Wenn er mich ansieht und ich dem Blick standhalte schmunzelt er jedes Mal und strahlt übers ganze Gesicht 😅 vielleicht geht es ihm aber auch wie mir und er genießt einfach nur die Aufmerksamkeit 🤷‍♀️ das ich auf ihn stehe hat er zu 100% schon gemerkt, selbst sein Assistent merkt es. Und ich bin mir fast sicher das die Beiden darüber auch sprechen, denn sie scheinen sich sehr gut zu verstehen. Und ich bin nicht der Typ der es gut verbergen kann wenn ich jemanden anziehend finde...Vielleicht ist er auch deswegen heute zurückgerudert. Dennoch schien es mir fast so als wolle er es aus mir herauskitzeln das ich auf ihn stehe als er mir "vorwarf" ihn ja auch immer anzustrahlen.
Oh man 🙈 ich glaube ich interpretiere wirklich zu viel hinein 🙄
Eher unwahrscheinlich...es ist vermutlich nicht das erste Mal das ihm sowas passiert. (Ich arbeite auch in einem Heilberuf wenn ich überlege wie viele Avancen ich schon von Angehörigen und selbst Patientinnen bekommen habe...mir wurde an den hintern gefasst, es wurde versucht mich zu küssen, etc. etc.) Ich hab nie ne Patientin deswegen abgegeben und habe das immer klar kommuniziert wenn mir das zu persönlich wurde.

Aber wenn dir das Risiko zu groß ist dann sag lieber nichts...im Endeffekt musst du das entscheiden. Persönlich bin ich der Meinung in solchen Situationen ist es immer besser aktiv als reaktiv zu sein.
Also würde ich an deiner Stelle doch was unternehmen...den Vorschlag von Peachy mit dem Duett den auch Twin aufgegriffen hat finde ich auch gut.
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#20
thecaliforniakid mh.... Wenn du jetzt auch Schub der Meinung bist ist sollte es zumindest versuchen, dann traue ich mich vielleicht 🤔 ich kann es ohnehin nie steuern was ich sage wenn ich auf ihn treffe. Ich weiß nicht woran es liegt, aber bei ihm fällt es mir nicht schwer direkt zu sein. Vermutlich weil er es immer gut aufnimmt und entsprechend kontert und dabei noch Spaß hat 😅 kann also durchaus sein das ich alle guten Ratschläge über Bord werfe und ihn direkt anspreche, wenn ich das Gefühl habe das es gerade passt🙈
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#21
Haha jetzt hatte ich das Bild bei " dass ich alle guten Ratschläge über Bord werfe" - dass du ihn überwältigst und küsst :lol:
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#22
Peachy 😂😂 na das wäre ja noch schöner 🙈 wobei bei dem Gedanken wird mir grad ganz anders 😵😂🙈 seine Reaktion würde mich interessieren 😂 vermutlich hätte ich direkt Hausverbot und ne Anzeige wegen sexueller Belästigung am Hals 😂😂😂
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#24
Haha ich würd das auch gerne sehen, wie er reagiert.... Der stolpert vor Schreck womöglich und dann hast auch noch Körperverletzung am Hals!!!

Oder aber.... er erwiderts.... Hach die Vorstellung ist natürlich besser :)
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#27
Da wird er kaum sagen dürfen 'du stinkst aus' m Hals', dann hätte er ja etwas falsch gemacht!
Wer sagt denn "du stinkst aus dem Hals" - sowas hab ich ja noch nie gehört! Aus dem Hals stinken? Stinkt man aus dem Hals? Ich dachte immer bisher, das sei entweder aus dem Magen oder vom Mund her. Ganz selten auch aus der Lunge. Aber Hals? Igitt.:lol:
 
Dabei
6 Mrz 2019
Beiträge
15
#30
Also ihr Lieben,
Ich danke euch herzlichst für eure vielseitigen Ratschläge und bin selbst sehr gespannt, welchen davon ich nun letztendlich umsetzen werde 🙈 ich halte euch auf dem Laufenden! Nächste woche Mittwoch ist der Stichtag! Ich bin so nervös 😵
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben