Will er mich, oder will er mich nicht????

Dabei
7 Mai 2005
Beiträge
2
#1
Ích habe ihn vor ca. 2 Wochen in meinem Stammlokal kennengelernt. Er hatte mir von anfang an sehr gefallen. Wir kamen ins gespräch und mir fiel von Anfang an seine Offenheit auf, welche ihn unglaublic symphatisch machte. Nach einer Woche trafen wir uns wieder in diesem Lokal. Wir unterhielten uns dir ganze Zeit bis und die Kellnerin um 4Uhr morgens rausschmiss. Dananch gingen wir noch eine Weile spazieren und als uns kalt wurde, beschlossen wir zu ihm zu gehen. Normaler Weise ist das gar nicht mein Art, zu einem fast fremden Mann nach Hause mitzugehen.
Aber bei ihm hatte ich überhaupt keine Bedenken. Bei ihm angekommen, machte er uns leckeren Tee, setzte Kuschelmusik auf, setzte sich neben mich auf die Couch, sah mich an und nahm mich einfach in den Arm. Ich habe mich schon lange nicht mehr so wohl und geborgen gefühlt wie an diesem Abend!!! Ich war grade am einschlafen als er sagte:" Hey, nicht einschlafen, sonst verpasst du doch das Beste!!!" Ich nahm seine Aussage kum war, aber ich war auf einmal wieder hellwach, als er mich ohne jede Vorwarnung küsste. Auf solch eine leidenschaftliche und zärtlich Weise wurde ich noch nicht geküsste. Ich befand mich auf Wolke 7!!!! Wir hatten diesen Abend keinen Sex und schliefen eng aneinander gekuschelt ein. Aber am nächsten Tag war die Magie vorbei. Er war zwar immer noch lieb und nett wie zuvor, aber er berührte mich nicht einmal. Ich konnte damit nicht umgehen und wusste nicht wie ich mich verhalten sollte. Er bat mich dann zu gehen, da er noch ein wenig aufräumen will. Faule Ausrede!!!! Enttäuscht ging ich dann auch. Ich meldete mich einen Tag nicht bei ihm und ging heute zu ihm. Er öffnete die Tür nur einen Spalt und sagte er will jetzt niemanden sehen, da er jetzt schlafen gehen wollte. Das wars. Wie soll ich mich verhalten. Er hat meine Nummer nicht, also auf einen Anruf lohnt es sich nicht zu warten. Soll ich in ein paar Tagen nochmal bei ihm vorbei schauen???? Warum verhält er sich jetzt so abweisend. Der Abend war perfekt..... Was soll ich jetzt tun?????????
 
Dabei
8 Mai 2005
Beiträge
6
#2
Hallo du...
ich weiß nicht ob ich dir weiterhelfen kann, aber ich war mal in einer ganz ähnlichen situation...
im endeffekt ist bei rausgekommen, dass er nur verdammte abwechslung zum alltag brauchte und sich eben das beste rausgesucht hat, was er an diesem abend bekommen konnte...danach war ich ihm nicht gut genug.
ich denke es ist das beste,du vergisst ihn, auch wenn der abend noch so perfekt war...Schließe diesen wunderschönen abend für dich in deinem herzen, als ein besonderes schönes erlebnis ab und erinnere dich ab und zu daran,wenn es dir nicht allzu wehtut....Ich weiß, dass klingt auch irgendwie blöd und ich weiß, dass man sowas nicht so schnell vergessen kann, aber bei sowas ist das wichtig, sonst steigert man sich in etwas hinein und bleibt unglücklich....
Ich sende dir noch gaaaanz liebe Grüße und hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte...Außerdem noch viel Glück in der liebe und ich hoffe,dass es dir etwas besser geht...
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#3
Ich kann mich da Cherry Kiss nur anschließen...Männer können manchmal echte Ar*********er sein!!!

Lauf ihm auf keinen Fall hinterher..wer weiss vielleicht triffts du ihn ja noch mal im Stammlokal und ihr kommt nochmal ins Gespräch..

Viel Glück noch!!

Lg Cassy
 
Dabei
24 Feb 2005
Beiträge
459
#4
Also,ich kann mich da den beiden Mädels nur anschließen.Wieder das typische Verhalten,schwanzgesteuerter Männer!!!!! :shock:
Laufe ihm auf keinen Fall hinter her Jenny,du hast schon genug investiert.Wenn ihm der Abend nur im geringsten etwas bedeutet hätte,würde er alles in die Wege leiten,dich zu finden,deine Nummer zu bekommen etc.Und würde dir bestimmt, ganz sicher die Tür aufmachen!
Wahrscheinlich hat er sich von dem Abend NOCH mehr erhofft,aber hat gemerkt,dass von deiner Seite mehr ist und hat es daher beim Küssen und Kuscheln belassen.
Also liebe Jenny,vergesse diesen Mann........so schwer das im Moment auch ist.
LG Icy
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben