Wie solls weitergehen ?

Dabei
24 Nov 2005
Beiträge
1
#1
Hallo.

Ich bin 19 Jahre alt und war 10 Monate mit meiner 17jährigen Freundin zusammen, wir haben uns am 8.10. getrennt.
Zuerst einmal waren wir bis April glücklichst zusammen, aber dann hat sie mich dreimal mit einem Freund von sich betrogen, von dem ich auch wusste, dass er sie liebt, sie ihn aber bis dahin immer abgwiesen habe.
Sie hat es mir jedoch nicht gestanden, doch es ist irgendwie durch ihre Freunde rausgekommen und ich hatte bei ihr auch keine Veränderung gemerkt, sie war genauso wie immer, wenn wir zusammen waren und ich war in den Momenten glücklicher als jemals zuvor.
Es war für mich wie ein Schock, ich hab dann Schluss gemacht.
Nach einer Woche, in der sie wirklich um mich gekämpft hat und sagte, dass sie nur mich liebt, hab ich mich entschieden ihr noch mal eine Chance zu geben. Sie schwor hoch und heilig, dass es nie wieder vorkommen würde.
Wir waren dann wie gesagt bis zum 8.10. wieder total glücklich, bis dann wieder rauskam, dass sie wieder ein paar mal was mit ihm gehabt hat.
Da hab ich dann endgültig die Reißleine gezogen und Schluss gemacht, ich wollte auch keinen Kontakt mehr...sie hat zwar wieder um mich gekämpft, aber ich habe nein gesagt.
Die ersten beiden Wochen Liebeskummer waren die Hölle, ich konnte nicht essen, hab nur an sie gedacht, war total lustlos.
Als es mir wieder besser ging erfuhr ich, dass sie jetzt mit dem Typen zusammen ist.
Das war wie ein Schock für mich und ich fühlte mich wie am ersten Tag des Kummers zurückgeworfen.
Ich muss dazu sagen, dass wir zu dem Zeitpunkt schon wieder Kontakt aufgenommen hatten und über so alltägliche Dinge, wie normale Freunde eben, redeten, weil wir beiden glaubten, dass wir perfekt zueinanderpassen und über alles reden können.
Meine Freunde meinten schon immer "Hör auf mit ihr zu reden, es tut dir nur mehr weh und sie wird sich eh nie ändern!"
Letzten Samstag dann, rief ich sie total voll nach der Disco an, ob ich nicht zu ihr kommen könnte....und sie sagte ja.
naja, hab ich dann auch gemacht und mit ihr geschlafen...mein Ziel war ihrem Neuen eins auzuwischen, was mir ja auch gelungen ist.
Gleichzeitig wollte ich mir beweisen, dass ich sie jeder Zeit wieder haben könnte und die Beziheung zu ihrem Neuen nur ist, weil sie sich ablenken wollte. Das ist mir ja auch gelungen.
Und ich wollte mir beweisen, dass sie wirklich ne Schlampe ist, die mich einfach nicht verdient hat.
So nun dachte ich, der Abscheid fällt mir leichter...aber nein, Pustekuchen.
Ich muss immernoch an sie denken und vermisse sie.
Ich habe auch Angst:

1. Dass ich nie wieder eine andere so lieben kann wie sie
2. Dass ich sie nie vergessen kann und bei möglichen neuen Beziehungen immer an sie denken muss
3. Kann ich es nicht ertragen, dass sie mit einem anderen Typen zusammen ist...wenn ich sie mir mit ihm beim Sex vorstelle würd ich am liebsten kotzen.
Gleichzeitig weiß ich aber, dass es aus ist. Ich könnte sie zurück haben, aber dann würde ich mir ja selber was vormachen, da ich ihr eh nie vertrauen könnte...man es ist einfach so schwer.
Ich hab sie jetzt in ICQ auf der IgnoreList, damit sie mir nicht mehr schreiben kann, gleichzeitig wünsche ich mir jedes mal wenn ich an den PC gehe, dass sie mir geschrieben hat.

Mein Verstand sagt neine, aber mein Herz will sie immernoch.
Das Problem ist halt, dass es eigentlich ne super Beziheung war und ich glaube auch, dass sie mich über alles geliebt hat, aber halt nicht nein sagen konnte. Wenn sie sich durch die Affäre verändert hätte und wir uns auseinandergelebt hätten, wäre alles einfacher...aber so war es wie wenn man im Auto sitzt und von 200 auf 0 in einer Sekunde gestoppt wird.

naja, das wollte ich mir einfach nur mal von der Seele schreiben.
Ich würde mich über Kommentare von euch freuen, ob ihr auch mal in einer änhlichen Situation wart und ob ihr meine Gedanken nachvollzeihen könnt (z.b. dass ichs nicht ertrage, dass sie jetzt in der Disco neben mir mit nem anderen rumknutscht).

Danke schon mal, MfG

P.S. Ach ja und ich finds so unfair, dass ich jetzt der Gearschte bin.
Er und Sie machen alles kaputt, in dem sie mich mit ihm betrügt, ich bin tot unglücklich und er ist jetzt der Gewinner und hat sie endlich zur Freundin und sie ist anscheinend so eiskalt, dass sie mich verdängen kann und auch wieder ganz zufrieden ist, da sie jemanden neuen hat.
Ich hab absolut nichts falsch gemacht und steht jetzt mit leeren Händen da.
 
Dabei
8 Nov 2005
Beiträge
206
Alter
31
#2
Servus,

sehr gut kann ich dich verstehen, dass es einem schwer fällt die exfreundin mit nem anderen zu sehen dürfte jedem bekannt sein...

Die Aktion nach der Disko, naja war wohl gut für dein Selbstwertgefühl gut, für alles andere kontraproduktiv... Du hast ihr damit immerhin auch gezeigt, dass sie dich jederzeit haben kann (bzw. denkt sie das vlt.)

Ich geb deinen Freunden da vollkommen recht, brech den Kontakt komplett ab.

a) Ist es für dich leichter
b) Kommt sie mit der Zeit darauf, was sie da aufgegeben hat oder verloren hat...


c) ob du noch jmd anderen so lieben kannst? Das weiß niemand, aber ich möchte behaupten, dass du das kannst. Vielleicht nicht sofort - aber es wird wieder gehn.
Ich hab selbiges auch nach meinen gescheiterten gedacht - und? Ich lebe noch ;)


Kopf hoch!


kex
 

Ähnliche Themen


Oben