Wie soll ich es nur meinen Eltern sagen..

Dabei
1 Dez 2017
Beiträge
1
#1
Hallo
ich hab ein größeres Problem und ich weiß nicht wie ich es regeln soll.. Erstnal zur Geschichte:

Ich war mit meinem Ex fast 9 Jahre zusammen und wir haben sehr viel zusammen erlebt. Nun ist es so dass wir uns auseinander gelebt haben und er zieht auch aus unserer Wohnung im Januar aus. Wir verstehen uns aber gut sind wie Freunde und reden offen miteinander ich weiß von seiner neuen und er von meinem neuen Freund.

Das Problem jetzt sind meine Eltern. For sie war mein Ex der perfekte Schwiegersohn, die haben sich super mit ihm verstanden. Als ich meiner Mutter einmal versuchte von unserer Krise zu erzählen nahm sie meine Sorgen gar nicht ernst meinte nur man darf sowas nicht wegwerfen man muss kämpfen.. sie versteht nicht dass die Liebe bei uns weg ist und es nix mehr zu kämpfen gibt! Sie meinte auch mal sie möchte keinen anderen Jungen ins Haus lassen außer nur ihn als meinen Freund ��.

Es ist so als wenn Meine Eltern sich das Recht nehmen zu urteilen mit wem ich mein Leben verbringen soll, mit wem ich zusammen sein soll.


Jetzt das andere Problem, ich hab einen neuen Freund und er ist Ausländer, und meine Eltern haben schon Wind bekommen damals von ihm und super Stress gemacht wie kannst du dich mit sowas angeben , die cerarschen dich eh nur, du hast die Familie verraten wenn du dich heimlich mit ihm triffst usw ��. Sie meinte zwar es ginge ihr darum dass ich in ner Beziehung bin und mich mit nem anderen treffe aber ich weiß ganz genau dass sie gegen ihn was haben weil er Ausländer ist und weil sie denken er ist der Grund weshalb ich alles mit meinem Ex beende bzw in Frage stelle.

Letzendlich könnte ich nicht anders nur lügen und ihnen erzählen dass ich mit meinem Ex weiterhin zusammen bin und den anderen aus dem Augen verloren habe.
Ich weiss nicht wie ich denen 1. sagen soll dass ab Januar mein Ex auszieht. 100% kommen täglich Kontrolle Anrufe wo ich bin mit wem ich mich treffe ( war schon mal so) oder 100% werden die öfter vor meiner Tür stehen und ich hab kein Bock auf so eine Kontrolle von denen! Die werden das machen weil die sich denken dass der andere sich bei mir zuhause evtl aufhält selbst wenn ich denen nichtmal erzählen würde dass ich mit ihm zsm bin.

Soll ich meinen Eltern überhaupt erzählen dass mein Ex auszieht? Oder lieber nicht? Aber wenn sie herausfinden ich habe sie angelogen ist es genauso enttäuschend für sie. Nur die akzeptieren einfach nie was ich in meinem Leben mache ��

was soll ich machen ich bitte um Ratschläge

Gruß T.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.099
#2
Sag mal, wie alt bist du denn? 13?

Es ist dein Leben, lass dir nicht dreinreden - nabel dich endlich ab von deinen Eltern.
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.757
#3
Moin,
ich bin Vater.....und ich möchte dass meine Kinder ehrlich sind. Denn meine Kinder sollen glücklich werden. Nicht ich über sie. Zudem muss man einige Fehler auch einfach selber machen. Gehört dazu. Dann bin ich für sie da.

Wenn Deine Eltern das anders sehen, müssen Sie noch so einiges lernen

Grüße
 

Ähnliche Themen


Oben