Wenn ein Mann eine Frau einlädt, ist immer ein Hintergedanke dabei???

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo,

Ich tanze nun schon seit einigen Monaten mit meinem Tanzpartner fix jede Woche ein bis zwei mal und habe mich - wie konnte es anders kommen - hoffnungslos in ihn verliebt.

Allerdings bin ich mir äußerst unsicher, was die Interpretation seiner Gesten und seines Verhaltens anbelangt, da sich in ihm wahrlich ein perfekter Gentleman verbirgt (er hält mir stets die Tür auf, hilft mir in die Jacke, nimmt erst Platz wenn ich mich niedersetze, macht Komplimente...(um nur einige Beispiele zu nennen)...und ist nebenbei bemerkt erst um die 25 Jahre alt, ich selbst bin jedoch auch erst 18!) ... Wo dabei das Problem liegt? Nun, er ist einfach von Grund auf zu ALLEN unglaublich nett und charmant, was mir die Sache, herauszufinden, ob er mehr als nur freundschaftliche Gefühle für mich empfindet erheblich erschwert.

Allerdings hat er darauf bestanden, mich nach unserer ersten Tanzprüfung auf ein Eis einzuladen; ein Getränk und der Eintritt zu einer Perfektion folgten...nun stellt sich für mich die Frage, ob er dies aus rein freundschaftlichen Gründen getan haben könnte (er hat jedoch in der Tanzschule jede Menge Freund(e)/(innen) und eine/n jede/n einzuladen wäre wohl kaum möglich) oder ob Männer Frauen im Allgemeinen nur einladen, wenn sie die betreffende zumindest attraktiv und anziehend finden!?

Wir tanzen beide schon recht lange und unser Können reicht deshalb auch weit über die Grundkurse hinaus, weswegen wir auch sehr enge und ziemlich verführerische Figuren tanzen...alle Anzeichen (von Augen- bis zu Körperkontakt) würden eigentlich dafür sprechen, dass eine gewisse Anziehung vorhanden ist, nur leider ist mein lieber Tanzpartner derart tanzvernarrt, dass er bis zu 5 Mal die Woche tanzt, und zwar als Aushilfe in anderen Kursen und somit auch mir einer Vielzahl anderer Frauen. Zu den Prüfungen tritt er somit mit vielen verschiedenen Partnerinnen an, allerdings ist er allein mit mir in Wertung gegangen...

Ich würde mir so sehr wünschen, dass er für mich annähernd das gleiche empfindet, wie ich für ihn. Ihn einfach darauf anzusprechen habe ich schon intensiv überlegt, ich würde jedoch bei einer Absage seinerseits auch meinen Tanzpartner riskieren, was ich auf keinen Fall möchte...
Weiters bin ich besorgt, dass bei einem derart großen Altersunterschied von 7 Jahren in unserem doch noch recht jungen Alter überhaupt eine Beziehung möglich wäre, schließlich leben wir noch in zwei recht verschiedenen Welten, da ich noch zur Schule gehe und er sein Studium bald abgeschlossen hat!

Doch um zu meinem Hauptproblem zurückzukehren: WIe könnte ich bloß herausfinden, ob er an mir interessiert ist?

Vielen Dank falls jemand sich die Zeit nimmt, meinen Text zu lesen und einen Rat abzugeben - ich kann jeden wertvollen Tipp gebrauchen...!
 
Dabei
27 Mai 2011
Beiträge
742
#2
Ihn einfach darauf anzusprechen habe ich schon intensiv überlegt, ich würde jedoch bei einer Absage seinerseits auch meinen Tanzpartner riskieren[...]
Weiters bin ich besorgt, dass bei einem derart großen Altersunterschied von 7 Jahren in unserem doch noch recht jungen Alter überhaupt eine Beziehung möglich wäre[...]
WIe könnte ich bloß herausfinden, ob er an mir interessiert ist?
1) Ich denke, von seiner Seite aus wird er es nicht beenden, da Du ihn ja selbst als sehr nett und Gentlemen beschreibst. Nur Du solltest ihn als Tanzpartner ggf. abschreiben, wenn Deine Gefühle zu stark sind und Du nicht damit umgehen kannst.
2)Alter spielt keine Rolle. Vor allem sind 7 Jahre nicht der Reißer. Sprich, ja eine Beziehung wäre möglich.
3)Fragen.
 
Dabei
18 Jun 2011
Beiträge
327
#3
Flüstere ihm während des Tanzens oder sonstwann:"Ich könnte mir mit dir noch viel mehr vorstellen als tanzen." Wenn er nicht interessiert ist, kannst du immer noch ein "Ok, dann bleibts eben beim Tanzen" bringen. Männer sind da sehr einfach gestrickt, sollte keine Probleme geben.
 
H

Hades85

Gast
#4
Natürlich spielt alter eine rolle, gerade dann wenn sie 18 jahre alt ist, also ich könnte mir keine beziehung zur einer 18jährigen vorstellen und ich bin 26 jahre alt. Wie sie schon erwähnt hat, ist er bald fertig mit studium und sie wohnt noch bei mami und geht brav zur schule. Außer tanzen besteht noch die frage welche gemeinsammen interessen haben sie. Also ich merke schon bei einer 20-22 jährigen dass die meist noch viel party im kopf haben. Ich will aber nicht damit sagen dass es bei der TE auch so sein muss. Muss jeder für sich selber entscheiden!
 
Dabei
16 Jul 2011
Beiträge
61
#5
@Hades85: Zur Richtigstellung: Ich gehe zwar sehr wohl noch zur Schule, wohne allerdings im Gegensatz zu meinem Tanzpartner, welcher aufgrund der Nähe zur Uni noch daheim wohnt, in meiner eigenen Wohnung, die zwar im selben Haus wie die meiner Eltern liegt, für welche ich jedoch allein die Verantwortung traage...soviel dazu!

Gemeinsame Interessen neben dem Tanzen bestehen auch in unserer Leidenschaft zu Kochen und zu Backen, im Segelsport, sowie in der Art der Bücher und Filme die wir bevorzugen...da ist also nicht das Problem zu finden!

Nochmals zu meinem Problem: Soll ich ihm weiter zu verstehen geben wie viel er mir bedeutet und ihn sogar direkt darauf ansprechen oder abwarten, um ihm den ersten Schritt überlassen zu können und somit zu verhindern, dass bei ihm der Eindruck ensteht ich möchte ihm zu etwas drängen, was er eigentlich nicht wirklich will und ihn dadurch womöglich auch als Tanzpartner zu verlieren...ich hätte die Geduld noch zu warten (tue dies ja schon einige Monate lang), doch frage ich mich eben was besser ist, Desinteresse möchte ich nun ja auch nicht ausstrahlen!

Danke für eure Antworten!
 
Dabei
27 Mai 2011
Beiträge
742
#6
Je nachdem wann Eure Tanzprüfung ist, sprich, wann dann Euer Eisessen folgt, kannst Du auch erst dieses Treffen abwarten und ihm am Ende des Treffens sagen, dass es Dir viel Spaß gemacht hat (angenommen das hat es) und ihn fragen, ob man das auf ähnliche Art und Weise wiederholen könnte.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben