war meine Reaktion falsch?

Dabei
15 Dez 2019
Beiträge
2
#1
hab ich die falsche Reaktion gezeigt?
Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem ein Mädchen gedatet, dass ich schon länger kenne. ich kenne Sie schon länger aber Kontakt hatten wir erst wieder seit ca. 2 Monaten. nach einem schönem ersten Wiedersehen, hatte ich das Bedürfnis Sie ein 2tes mal zu sehen, auf dass sie zustimmte.
Beim 2ten Date lief alles gut, es ging sehr lang und es wurde geflirtet inkl. Körperkontakt. Es kam dazu, dass Sie anfing sexuell provokante Äußerungen über sich selbst zu machen, die jedoch eher als "Spaß" durchgingen.
Als ich Sie zum Bahnhof begleitet hab, gab es wieder Körperkontakt und Sie fing später wieder mit derselben provokanten Äußerung an. Falls ihr euch fragt worum es in der Sache geht: Sie hat mir aus Spaß einen Threesome mit Ihrer Freundin angeboten.
Ich spielte dabei mit und fragte Sie, was ich antworten sollte?! Und Sie wiederholte paar mal, dass ich ja sagen sollte.
Ich riss Sie an mich und lachend, versuchte Sie sich, ohne großen Widerstand zu lösen, was ich jedoch nicht zuließ und es kam, wie es meiner Meinung nach kommen sollte.
Ich lehnte Sie an eine Säule und küsste Sie. Nicht lange und Sie löste sich leicht davon und sagte darauf, dass ich Sie überrumpelt hätte und es Ihr Leid tut. Ihre Bahn kam währenddessen an und Sie rannte zu Ihr um nachhause zu fahren.
ca. 1 1/2 Stunden später, bekam ich eine Nachricht von Ihr, indem Sie sagte: dass es Ihr Leid tut und dass es alles Ihr Fehler gewesen sei. Dass Sie wusste, dass nachdem dem ersten Date mehr dahintersteckt und Sie sich darauf einließ. Jedoch, dass Sie nicht über Ihren Ex-Freund hinweg ist und dass Sie sich aufgrund, der provokanten Aktionen Ihrerseits schlecht fühlt.
auf das ganze war meine Antwort, dass wenn es so ist, dann ist es so. ich wollte Ihr damit zeigen, dass ich Ihre Gefühle bzgl. Ihres Ex-Freundes akzeptiere, jedoch aber Ihre Aktion nicht verharmlose. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass meine Antwort zu trocken gewesen ist, da ich Sie eigentlich als Person mag, aber in dem Moment ziemlich schlecht gelaunt war.
Hab ich die richtige Reaktion gezeigt? Wird von Ihr noch was kommen?
LG
 
Anzeige:
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
3.077
#2
Richtig oder falsch gibt's in diesen Dingen nicht. Man kann ja nicht aus seiner Haut.

Hier ist aber klar, dass es bei ihr nicht gefunkt hat. Ich würde das akzeptieren und nichts weiter unternehmen oder mir erhoffen.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.422
#3
Ich finde das Verhalten des Mädchens bescheuert. Beim 2. Date so ein dämliches Sexgequatsche, während man gar nicht weiß was man will.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
990
#4
Hallo,
manche Menschen reden gern über Sex, manche haben gern Spaß, manche Menschen gehen damit spielerisch und offen um - und jeder Mensch hat jederzeit das Recht, damit aufzuhören und sich zu entscheiden, es doch nicht zu wollen. Vor allem, wenn es einem nicht zusagt. In dem Fall habt ihr ihrer Meinung nach halt nicht harmoniert oder sie hat gemerkt, dass sie doch noch nicht so weit ist. Egal was, es hat sich für sie einfach nicht richtig angefühlt und sie hat es beendet. Klar kann man darüber meckern, dass sie das nicht persönlich mitgeteilt hat, aber sonst finde ich es kein bisschen bescheuert.
Auch du hast hier nichts falsch gemacht. Du warst offen und du warst du selbst und du hattest Spaß. Deine Reaktion auf ihre Nachricht ist da fast egal und es ist okay, wenn du dich damit wohlfühlst.
 
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
3.077
#6
Ich finde das Verhalten des Mädchens bescheuert. Beim 2. Date so ein dämliches Sexgequatsche, während man gar nicht weiß was man will.
Mangelnde Erfahrung mit Männern oder der Unwille, sich ihren Kopf zu machen. Ist nicht schön, aber leider auch nicht selten. LTTT lernt hieraus, die Dinge richtig einzuordnen und vorsichtig zu sein. Das wäre dann das Positive an der Sache.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben