Völlige Verwirrung

G

grübl

Gast
#1
Hallo,

Ich brauche unbedingt einen objektiven Rat, da ich mit meinem Latein am Ende bin und wirklich mit niemandem reden kann.
Ich befinde mich seit über 3 Jahren in einem Zustand völliger Verwirrung.
Vorgeschichte: Ich habe vor 3 Jahren bei einer neuen Firma angefangen. Gleich am 1. Tag hat sich einer meiner neuen Kollegen vorgestellt. Und was soll ich sagen: Ich war völlig platt, habe mich von der 1. Sekunde an von ihm angezogen gefühlt. Ich hatte immer wieder das Gefühl, dass es ihm genau so ging. Habe ihn oft dabei ertappt, wie er mich heimlich ansieht. Er hat unter einem Vorwand immer wieder meine Nähe gesucht bzw. das Gespräch gesucht. Es war schon auffällig und auch die Kollegen haben das schon bemerkt und ab und an ein kleines Späßchen gemacht. Ab und zu sind wir auch mal zusammen in die MiPa oder nach der Arbeit auf nen Kaffee wo hin gegangen. Ich habe mich aber stets zurückgehalten, auch um kein Gerede zu provozieren. Auch auf seine Versuche, mal am WE privat was zu machen, bin ich nicht eingegangen. Denn jetzt kommt der Haken: Er ist seit 5 Jahren vergeben. Und ich auch seit 3.
Jetzt hat er vor einem halben Jahr nach 8 Jahren gekündigt. Ich weiß nicht, wieso. Habe Angst, dass es mit mir zu tun haben könnte und habe demnach nicht gewagt, ihn zu fragen.
Eigentlich gut, aus den Augen und aus dem Sinn. Das Problem ist aber, dass wir ab und zu noch Kontakt hatten, alles in einem rein freundschaftlichen Ton. Und ich merkte, dass er mir ständig im Kopf herumgeistert. Deshalb und weil ich ein absolut schlechtes Gewissen ggü. meinem Partner habe, habe ich den Kontakt nun einschlafen lassen. Leider bringt es nichts. Ich denke täglich an ihn und überlege ständig, ob ich ihm nicht schreiben soll und vllt. sogar sagen soll, was Sache ist. Einfach, um es mir von der Seele zu reden. Aber was soll das bringen? Ich würde mich nie von meinem Freund trennen und bin auch zu loyal für eine Affäre. Sowas könnte ich nie tun. Außerdem kann es ja auch sein, dass ich zu viel in die Sache hinein interpretiere. Vielleicht ist er einfach generell ein flirty Typ, der einfach ein wenig Spaß haben wollte. Deshalb stellt sich mir die einzig richtige Frage in dieser Situation: Wie bekommt man jemanden aus seinem Kopf?!? So etwas ist mir mit meinen 35 Jahren noch nie passiert. Und ich dachte, mich könnte nichts mehr umhauen ;-)
 
Anzeige:
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
668
#2
Hallo,


Um deine letzte Frage "Wie bekommt man jemanden aus seinem Kopf?!?" zu beantworten, mit Zeit.
Du musst halt Konsequent sein und den Kontakt abbrechen (was du ja bereits getan hast) das braucht einfach eine Gewisse selbst Disziplin und irgendwann mit der Zeit wird sich das geben.
Was aber sicher auch Hilft ist die Erkenntnis dass es dir damit eigentlich nicht gut geht, wenn du es zwar toll findest wenn du mit ihm Zeit verbringst und danach dann aber immer da hockst und grübelst.

Du solltest dir allerdings vielleicht noch eine andere Frage stelle.

Du schreibst du bist seit 3 Jahren in einer Beziehung, das heißt du und dein Freund sind etwa zum selben Zeitpunkt zusammen gekommen wie du bei der neuen Firma angefangen und diese Kollegen getroffen hat.
Am Anfang einer Beziehung ist man ja für gewöhnlich noch in der absoluten Wolke 7 Phase wo man bis über beide Ohren verliebt ist.
Zur selben Zeit etwa triffst du aber diesen Kollegen und der verursacht bei dir solche Gefühle?

Wenn ich mit jemandem frisch zusammen wäre und dann würde ich jemand kennen lernen und ich habe das Gefühle ich und diese Person werden voneinander angezogen wie Magnete, dann würde ich mich schon fragen was das über meinen jetzigen Partner aussagt.

Also zumindest mir würde dass so gehen dass ich mich dass dann fragen würde.

Wenn es dir aber nicht so geht und du dir sicher bist mit deinem Partner hast du alles richtig gemacht, Kontakt abbrechen, das er weg ist wird langfristig was Gutes sein. Das es noch etwas nachhängt dass ein langjähriger guter Kollege geht ist nichts Ungewöhnliches.
Der Rest braucht vor allem Zeit.
 
Dabei
25 Mrz 2021
Beiträge
12
#3
Vor allem solltest du dir mal darüber klar werden was du willst und zwar ehrlich, lasse es zu deine wahren Gefühle zu erkennen ohe dir selber was vorzuspielen.

Wenn du für den anderen Typen was empfindest, ist das mit deinem Freund eh nur Show, wenn du froh bist dass er aus der Welt ist, sind deine Gedanken daran nur Zeitverschwendung, beschäftige dich dann lieber mit was sinnvollem.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben