Vllt neuer Partner und Familientreffen

A

Alaska

Gast
#1
Hallo,

Ich plage mich gerade mit einer Entscheidung rum.

Letztes Jahr im Sommer hab ich einen Freund aus alten Tagen wiedergetroffen. Wir kennen uns von früher und haben damals gemeinsam einige Zeit ehrenamtlich gearbeitet.

Über einen gemeinsamen Freund sind wir uns dann wieder begegnet und haben uns wieder angefreundet und sind uns näher gekommen.

Im Mai steht jetzt ein großes Familientreffen an bei mir. Er kennt auch einige meiner Cousins und Cousinen und Geschwister.

So ein Familientreffen ist aber natürlich etwas sehr Intimes und wir sind noch nicht zusammen, schließen aber nicht aus, dass sich eine feste Partnerschaft entwickelt.

Eigentlich gilt bei uns in der Familie die Regel, dass zu solchen Anlässen nur feste Partner mitgebracht werden. Ich bin aber noch nicht 100% sicher in Bezug auf unsere Zukunft.

Wie würdet ihr das handhaben? Fändet ihr das richtig und angemessen, ihn trotzdem mitzunehmen? Und könnte es nicht etwas zerstören, wenn ich ihn nicht mitnehme?

Danke für Eure Gedanken.

Alaska
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
3.814
#2
Wenn es in eurer Familie diese Regel gibt und ihr noch nicht fest zusammen seid würde ich ihn nicht mitnehmen. Und an seiner Stelle würde ich nicht hingehen wollen.

Weiss er denn von der Feier? Je weniger Bohei du darum machst desto weniger "zerstörst" du irgendwas.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.653
#3
Ich täte das auch nicht.
Was soll das denn bewirken?
Wofür ist es gut? Möchtest du, das alle denken, das es was festes ist, mit euch?
Und wenn ja, warum?
 
Anzeige:

Oben