Verzweifelt, Verwirrt, Verliebt

Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#1
Guten Abend,

Ich bin der Markus und neu hier. Trotz meines "gehobenen" Alters habe ich nur wenig Erfahrung was Beziehungen angeht, praktisch so gut wie keine.
Leider komme ich durch mein soziales Umfeld und meine eher zurückhaltende Art eher wenig in Kontakt mit (neuen) Frauen bzw. Leuten.

Somit ist das "Problem" (natürlich) eine Arbeitskollegin. Wir arbeiten nicht direkt zussammen. Ich bin Elektriker und Steuerungstechniker, Sie ist Instandhalterin in einer anderen "Produktion". Die Firma ist relativ klein (120 Leute).
Sie ist 8 Jahre jünger als ich.

Ich fand Sie schon immer ansprechend, aber durch meine Art und weil wir eigentlich nix miteinander zu tun haben, wurde da nie was drauß.
Letztes Jahr im Dezember war eine Weihnachtsfeier bei uns und dort kamen wir so ins Gespräch und ich merkte das ich mich gut mit mir unterhalten kann. (Sobald ich jemand länger kenne, kann ich sehr gute Gespräche führen).

Nun ja, dieser Abend (Ohne Alkohol) ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Und da Sie mich seit dem auch immer freundlich grüßte (mit einem lächeln) dachte ich mir warum eigentlich nicht.

Meine Tätigkeit ermöglicht es mir immer mal bei ihr vorbeizulaufen, und mit Glück ist sie draußen um Material zu holen oder ähnliches.
Irgendwann dachte ich mir "Warum eigentlich nicht" jetzt?" und hab Sie einfach mal angesprochen. Ich war dann sehr überrascht das es dann doch so gut klappte. Beim ersten Gespräch war ich noch sehr nervös und es wurde mit den folgenden immer Besser.

Sie hat dann auch relativ schnell begonnen viel privates über sich zu erzählen (sie ist grundsätzlich auch eher schüchtern), auch Sachen die man in der Arbeit einem Kollegen nicht unbedingt erzählt.
Die Gespräche waren auch nie einseitig, sondern es kam auch immer aktiv was von ihr und nicht immer nur ja oder nein.
Manchmal gingen die Gespräche auch 30min oder Länger (obwohl wir Feierabend hatten).

Vor ca. 3 Wochen ergab es sich dann mal das wir indirekt kurz zussammenarbeiten mussten. Sie mußte mir dazu dann eine Information geben, was aber nicht hätte sein müssen (komplex) und der Weg war umsonst. Ich hab ihr dann ein Snickers geschenkt, damit der Weg nicht umsonst war.

Vor 2 Wochen habe ich dann was relativ "dummes" gemacht, aber ich fand es war ein guter Plan

Habe ihr am Ende meines Gesprächs meine Nummer auf einen Zettel geschrieben und gesagt, "Hier ich geb dir einfach mal meine Nummer, du kannst mir ja mal schreiben, wenn du magst".
Unnötig zu sagen das bis heute natürlich nichts kam...

Ich mußte dann auch noch ein paar Tage auf Montage und ich dachte eigentlich es war es jetzt..

Hab Sie dann mal wieder angesprochen und sie war noch genau so freundlich wie vorher, nur diesmal ist mir aufgefallen:

- Das Sie mir intensiv in die Augen sieht und dabei sind ihre Pupillen groß wie Spiegeleier
- Ich oder Sie haben unbewusst unsere Körperhaltung imitiert, das heißt wir standen da wie ein Spiegelbild..
- Ihre Stimme variert
Dann hab ich ihr einfach mal einen Eistee ausgeben (den mag sie gern) und sie hat sich sehr freundlich bedankt und ist unter den Augen rot geworden und hat im Gespräch ihre Offenen Haare immer wieder in den Nacken hinter den Kopf genommen.

Jedenfalls lächelt Sie viel und die Gespräche geben mir viel und auch ein gutes Gefühl. Leider ist das natürlich nicht jeden Tag möglich und wenn es mal ein Tag ohne ist, bin ich fast schon depressiv. Zuhause sitze ich dann im Dunklen und höre "Cigarettes after Sex" sehr zu empfehlen bei sowas, dann geht es mir wieder besser.

Ich arbeite eigentlich immr auf ein Gespräch in und wenn es nicht möglich ist, ist es echt sch..

Ich weiß nun nicht mehr was ich machen soll. Das Thema Nummer trau ich mich nciht mehr anzusprechen bzw. sie nach ihrer zu fragen. Zudem hat sie ja meine eigentlich schon...

Es ist echt ein Teufelskreis. Mit jedem Gespräch erzählt Sie mir über sich und stellt sich immer besser da..
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.740
#2
Hallo Looser ;)
Als erstes möchte ich dir dringend zu einer Namensänderung raten
Und das meine ich sehr ernst.
Jemand der sich in der Öffentlichkeit, auch wenn es anonym und scherzhaft gemeint ist, so selbst tituliert, hat die Auswahl der Frauen, die in Frage kommen schon eingeschränkt.
Denn das sagt ja etwas über dich aus, dich so zu bennenen.
Du mußt ja nicht gleich in die Vollen gehen mit "BigPanter " oder so, aber überlege doch mal, was toll an dir ist und stelle das nach draußen.
Wenn du eher still und zurückhaltend bist, ist das eine gute Übung.
So, nun zu deinem Schwarm
Du hast sie intensiv beobachtet und ich bin mir recht sicher, das du sie nicht falsch interpretiert hast.
Vertaue deinem Gefühl.
Diese Frau mag dich. Ich habe natürlich keine Ahnung ob es für mehr reicht, aber sie ist doch ein gutes Übungsobjekt für dich.
Also rann an den Speck. Den Anfang hast du doch schon klug und gut portioniert eingefäldet, also einfach weiter so.
Das mit der Tel,Nummer war völlug ok , doch ich hätte dich auch nicht angerufen.
Da muß noch ein bißchen mehr kommen.
Und was, fragst du nun.
Eine einfache und zwanglose Einladung auf ein Feierabendbier oder einen Kaffe.
Ganz normal. Kollegen können auch Freunde werden und sich besuchen oder Freizeit miteinander teilen.
Mit und ohne Hintergedanken.
Wenn dann die Chemie stimmt, kommt die Erotik früher oder später ganz von selbst ins Spiel, da brauchst du dir keine Gedanken machen.
Das liegt in der Natur der Sache.
Also berichte, wie es weitergeht.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
354
#3
@Cybele: Ach, ist doch gut, wenn die Personen, die mit seinem Humor nichts anfangen können, gleich aus der 'Auswahl' fallen. :)

Ich fürchte, sie muss dringend zum Augenarzt. Sie ist nett und findet dich sicher sympathisch; wenn nach dem Nummerntausch (den ich übrigens auch voll okay finde) von ihr nichts kommt, dann ist das doch die Antwort, dass sie es auf dem bisherigen Level belassen möchte. Ist vielleicht nicht schlecht unter Kollegen...
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.740
#4
Hallo Zufallsgenerator,
ich finde deine Einschätzung übereilt und demotivierend.
Es hat ja kein Nummernaustausch statt gefunden.
Er hat sie damit überrascht, das er ihr seine Nummer gab.
Und er berichtet von einer positiven Veränderung von ihr.
ich glaube, das die meisten Frauen unter solchen Umständen nicht zuerst anrufen,
auch wenn sie Interesse haben.
Das ist das alte Rollenmuster.
Vielleicht hat sie auch ein paar Zweifel, bezüglich der Firma.
Die kann man mit gutem Willen ausräumen.
Und die Statistik zeigt, das gerade unter Kollegen sehr viele haltbare Beziehungen entstehen.
Sie arbeiten ja nicht im gleichen Raum zusammen,
Was soll schlimm an der Situation werden, wenn es dann nicht paßt?
Mir gefällt deine
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#5
Hallo,
erst mal danke für die Antworten.

Mein Name ist weniger meine Einstellung sondern ein alter "Nickname" aus meinen "Zockerzeiten" (die lange her sind)

Heute hatte ich Spätschicht und sie Frühschicht. Hab Sie dann mal wieder ein Gespräch verwickelt und und einfach mal eingebaut "Gibst du mir eigentlich auch deine Nummer"? Dann wurde Sie direkt unter den Augen rot (sieht man bei ihr deutlich weil Sie ein eher heller Hauttyp ist).
Ich sage dann, das ich keiner derjenigen bin der alle 2 Sekunden schreibt und man könne ja mal ein bisschen schreiben (auch wegen Sport usw.)
Sie sagte dann "Ich hab die Nummer von dir noch zuhause, ich schreib dir dann wenn ich zuhause bin".

Ich sage dann noch "Du kannst mir ja auch vllt jetzt deine Nummer geben"? Sie: "Ich kenne sie nicht auswendig aber ich schreibe dir".

(Naja ich denke ich kann es abhacken, weil noch nix kam. Und Ihre Nummer kennt Sie schon auswendig zudem hat Sie ihr Handy immer dabei)

Das Gespräch war dann auch nicht zu Ende, sondern wir haben noch ein paar Minutne geredet und ich habe s dann beendet weil ich weiter musst.

Aber nun geht es mir besser. Ich habe noch mal gefragt und wenn jetzt nix kommt dann ist es klar - kein weitergehendes Interesse!
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.740
#6
Hallo Looser.
Auch in dieser Situation, hätte ich nicht so ohne weiteres mit meiner Telefonnummer herausgerückt.
Ich möchte meine Kontakte erst mal in Ruhe auf neutralem Boden begucken, ehe ich persönliche Daten, wie Adresse oder Telefonnummer weitergebe.
Auch hab ich auf diese Wattsapperei gar keine Lust.
Meine Nummer gebe ich nur im Job und im engsten Bekanntenkreis weiter.
Ich hab da keine Lust, plötzlich jemanden auf der Pelle zu haben, der die üblichen Spielregeln nicht beherrscht.
Was weiß deine Kollegin denn von dir?
Das du im Job nett zu ihr bist.
Das ist auch alles.
Ich bleibe bei meinem Vorschlag, lade sie unverbindlich ein.
Wenn sie dann herumdruckst, dann vergiß es.
Dann hast du wirklich Klarheit.
Also, alle guten Dinge sind drei...
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#7
Nachdem sie nicht geschrieben hat obwohl sie es versprochen hat werde ich sicher nicht nochmal hingehen.

Das Signal ist eindeutig. Ich denke sie will mich nicht verletzen indem sie absagt
Also schreibt sie einfach nicht.

Jetzt noch mal hingehen wäre dumm. Sie will nicht mehr.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.740
#8
Ja, wenn du so sicher warst, das ihre Haltung in dem Moment als du mit ihr sprachest,
schon Ablehnung war, dann gebe ich dir recht.
Das hatte ich so nicht verstanden.
Aber nur daraus zu schließen, weil sie nicht schreibt, finde ich falsch.
Aber wie ich schon schrieb, am besten hörtst du auf dein Gefühl.
Aber wer weiß. wenn nun nichts mehr von dir kommt,
sucht sie ja plötzlich doch deine Nähe.
Bleib auf jeden Fall offen und neugierig.
Ich fände es schade, wenn du nun dicht machst.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#9
Während ich mit ihr gesprochen habe. War keine Ablehnung.

Ich verstehe nicht warum sie mich quasi anlügt. Einfach sagen man will nicht schreiben und alles gut. Aber einfach nix ist mist.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.740
#10
Ja, das ist natürlich ungeschickt.
Aber manchmal sind Mädchen so.
Dann winden sie sich wie ein Wurm, weil mehrere Gedanken gleichzeitig im Kopf sind.

"Was denkt er von mir
Ich will ihn nicht enttäuschen
Ich will nicht billig rüberkommen
Ist es ok, wenn ich mit einem Kolegen anbandel
Werde ich ihn wieder los, wenn es doch nicht mein Typ ist
Was will er wirklich von mir
Ich weiß gar nicht, was ich jetzt sagen soll
Irgendwie ist die Situation zu ungewohnt
Ich kann grad keinen klaren Gedanken fassen"

So könnte es in ihrem Kopf bei euren Gespräch zugegangen sein.
Frauen haben manchmal viele Gedanken gleichzeitig.
Was macht sie dann?
Sie geht erst mal den Weg des geringsten Wiederstandes.
Und sagt jaja.
Und zu Hause erinnert sie sich an das Chaos im Kopf und denkt
OGott , nein, ich habe da was versprochen , wie peinlich.
Darum war mein Vorschlag, erwarte nicht von ihr eine Aktion sondern sei du mutig und mach die Vorgabe.
Lade sie ein.
Das hast du, in dem du ihr den Auftrag gegeben hast abgewimmelt und auf ihre Schultern gelegt,
Den ersten Schritt zu tun.
Mir bräuchtest du so nicht kommen.
Habe ich aber auch schon geschrieben.
Sie hat dir dieses Versprechen ja unter einem gewissen Druck gegeben
Du hast es ihr abgerungen.
Das gilt nicht.
Sie hat es nicht von sich aus versprochen.
Du hast dich selbst in diese Lage gebracht, wenn du ehrlich bist.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#11
Ich verstehe das mit der "Nummer" unter Kollegen nicht. Du hast doch die Nummer, auf der sie in der Arbeit zu erreichen ist, und ihr trefft euch sowieso auf Arbeit öfter. Außerdem habt ihr doch wohl EMail-Adressen, falls es unbedingt ein Geschreibe werden soll. Ich persönlich finde die Schreiberei blödsinnig, wenn man sich sowieso trifft. Ihr beide wart doch schon viel weiter als schreiben, ihr habt schon miteinander geredet. Meine private HandyNr geht übrigens erst mal niemanden was an, erst recht unter Kollegen.

Ihr habt doch schon so oft gequatscht, wieso fragt man da nie "Du, wollen wir den Ratsch bei einem Kaffee fortsetzen?" Oder: "Wann machst du denn heute Schluss? Da um die Ecke hat ne nette Pizzeria aufgemacht".

Du bist doch auch nicht mehr der Jüngste, wie du schreibst, erinnere dich doch mal wie man das "früher" gemacht hat. Wenn sie dann ein paar Mal sagt "ne du, ich hab gleich nen Termin", dann weißt du auch was Sache ist, ohne dass einer von beiden das Gesicht verliert.

Als allererstes würde ich allerdings herausbekommen, ob sie einen Partner hat. Vielleicht will sie ja deswegen nur in der Firma mit dir reden und dir nicht privat schreiben.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#12
Aber ich werde hier aufgeben ihr aus dem Weg gehen und sie ignorieren.

Sie hat ja auch gesagt das sie ihre Nummer nicht auswendig kennt und ihr handy nicht dabei hat. Zumindest letztes stimmt nicht weil sie es kurz nach dem Gespräch raus hat das konnte ich noch sehen.

Und warum hat sie die Nummer Zuhause auf dem Zettel? Und nicht im Handy. Das wirkt jetzt alles so lächerlich dumm von mir.

Dabei ist sie gestern noch rot geworden und hat mit ihren Haaren gespielt.

Ich sehe das nicht schreiben schon als deutliches nein. Zudem viele ihre Nummer haben auf freundschaftlicher Ebene.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#13
Sie hat ja auch gesagt das sie ihre Nummer nicht auswendig kennt und ihr handy nicht dabei hat. Zumindest letztes stimmt nicht weil sie es kurz nach dem Gespräch raus hat das konnte ich noch sehen.
Liest du eigentlich was wir dir schreiben??

Nochmal in groß: ICH GEBE KEINEM KOLLEGEN MEINE PRIVATE HANDYNR!
Und ich finde das Geschreibe bescheuert, wenn ich mit einem Mann reden kann.
Und warum hast du sie nicht auf nen Kaffee "eingeladen"?

Wie alt seid ihr beide eigentlich?
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#14
Bei uns ist es üblich das man die Nummern weitergibt. Gibt auch diverse Gruppen.

Aber wie gesagt ich lass es nicht das die mir stalken oder belästigen anhängt
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
354
#15
Klar, am Ende wissen wir es ja nicht. Selbst bei einer klassischen Rollenverteilung würde ein Taschentuch fallen. Und auch wenn es hier um Forum User gibt, die keine Lust auf Herumschreiben haben - es ist in 2019 nicht ungewöhnlich und gehört zum Alltag dazu.
Außerdem finde ich es schade, dass hier die 'Frauen wissen nicht, was sie wollen' - Karte gespielt wurde. Als würden Frauen von Partner zu Partner weitergereicht werden bis einer von ihnen eine bewegende Rede hält - und mit dem brennen sie dann durch wie am Ende von der Reifeprüfung.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#16
Wie geagt das nicht schreiben ist mir Antwort genug wenn man weiß das sie sonst ständig am Handy hängt.

Ich werde auch bis auf weiteres nicht mehr mit ihr quatschen. Als Mann bist du da schnell der dumme..

Ich sehe es einfach als dezentes nein. Zu Nett oder zu viel Sympathie um direkt tu sagen nein. Wobei ich es hart finde das man angelogen wird.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#17
Dass sie sonst ständig am Handy hängt muss ich wohl überlesen haben. Wenn sie mit anderen Kollegen schreibt und mit dir nicht ist das schon eine Ansage.
Mir ist eine erkennbare Notlüge lieber als ein peinliches " ich will keinen näheren Kontakt zu dir" unter Kollegen.
Und vielleicht hat sie schlicht einen Freund, sowas würd ich künftig als erstes rausfinden.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#18
Mir ist halt Ehrlichkeit lieber. Mit einer direkten Absage kann ich besser umgehen als mit so einer Lüge. Ich denke sie weiß nicht was sie einem damit antut wenn man ständig wartet und dann kommt nichts.
Hab schon öfter mal Absagen auf die Nummer bekommen. Ist alles keine große Sache.

Ich hatte ja noch eine Zeitlang überlegt ihr erst mal 1 oder 2 Wochen unaufällig aus dem Weg gehen und dann halt mal wieder mit den Gesprächen anfangen und dort eben Richtung Date gehen (langsam).
Aber mittlerweile denke ich mir eher, das mein Verhalten eher aufdringlich wirken könnte, wenn ich jede Gelegenheit die sich ergibt zum Gespräch nutze.

Auf Körpersprache gebe ich jedenfalls nichts mehr.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#20
Naja aber die Lüge entlarvst du ja nicht sofort? Selbst wenn sie am Handy hängt, wäre meine Nummer ja noch zuhause gewesen. Also wartet man dann schon ein bisschen. Und man steigert sich rein und denkt die Nummer ist falsch usw.

Mit einem Nein ist es kurz und schmerzlos vorbei.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#21
Naja aber die Lüge entlarvst du ja nicht sofort? Selbst wenn sie am Handy hängt, wäre meine Nummer ja noch zuhause gewesen. Also wartet man dann schon ein bisschen. Und man steigert sich rein und denkt die Nummer ist falsch usw.
Ich steigere mich da in gar nichts hinein. Ein "Warten" ist es doch bei jeder Beziehungsanbahnung, ganz egal ob man miteinander quatscht, miteinander schreibt, Dates hat, sogar Sex bedeutet nichts Eindeutiges.

Mit einem Nein ist es kurz und schmerzlos vorbei.
Kann unter Kollegen aber zu massiven Problemen führen, wenn einer so deutlich abgewiesen wird. Und deine eingeschnappte Reaktion (hier im Forum) lässt nicht gerade vermuten, dass du über sowas cool hinweggehen würdest.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.740
#23
Ich frage mich, was du hier in einem Forum erwartest?
Du hast so eine klare Meinung zu dem Thema,
Reagierst recht unwirsch, bist nicht bereit, von deinen Ansichten und Standpunkten mal abzurücken,
Wertschätzt die Antwoten die du bekommst wohl eher nicht.
Warum fragst du dann eigentlich überhaupt andere Menschen?
Um dich dann umzudrehen und zu gehen und zu sagen, ich wußte ja, das es nicht funktioniert?
Willst du Unterstützung oder eher anderen deine Meinung erzählen?
Das kannst du hier natürlich auch tun.
Dann erzähl doch mal, wie es sonst mit den kennenlernen läuft.
Warum meinst du denn klappt es nicht?
sind die Fraun einfach zu doof und sehen deine Werte nicht?
So wie wir es dir hier nicht recht machen?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
354
#24
Ich werde auch bis auf weiteres nicht mehr mit ihr quatschen. Als Mann bist du da schnell der dumme..
Du meinst Falschanschuldigungen, oder? Wo kommt das her, dass du das so siehst und dich davor fürchtest?
Ich sehe es einfach als dezentes nein. Zu Nett oder zu viel Sympathie um direkt tu sagen nein. Wobei ich es hart finde das man angelogen wird.
Manchmal fragt man 'Könntest du bitte den Stecker ziehen und nochmal einstecken?' anstelle von 'Du Idiot, ist das Gerät denn überhaupt eingesteckt?!'
Das hat einerseits vermutlich schon etwas mit 'Feigheit' zu tun (aber vergiss nicht, diese Sachen muss man lernen und sie ist acht Jahre jünger als du), andererseits auch damit, dass man nicht möchte, dass das Gegenüber das Gesicht verliert. Manchmal ist das angebracht. Manchmal eben nicht. Auch das muss gelernt werden.
Außerdem ist es schon unangenehm, auch wenn man nicht direkt zusammen arbeitet. Da gibt es ja noch Orte, an denen man sich unwohl fühlen könnte, wenn man sich aus dem Weg gehen möchte.
Jetzt in diesem Fall ist nichts passiert und alle können problemlos weitermachen.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#25
Nun grüßt sie mich nicht mehr und schaut absichtlich weg bzw auf den Boden wenn wir uns begegnen. Denke das ist nun deutlich genug
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#26
Auf die Frage, ob sie vielleicht einen Freund hat und ihr das mit dir und der Handynummernsache deshalb zuviel wurde, magst du irgendwie gar nicht eingehen, oder? Das wär doch zumindest eine harmlose Erklärung.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#27
Es wäre möglich das sie einen Freund hat aber zu erfahren ist das nun ja nicht mehr.

Zumindest nicht ohne es noch schlimmer zu machen.

Aber immerhin macht sie es mir so leichter.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#28
Ich hätte es natürlich erfragen können, klar auch mein Fehler. Aber sie hätte es uach mal erwähnen können, dann wäre ich sofort "weg" gewesen.
 
Dabei
31 Mrz 2019
Beiträge
35
#30
Keine Erfahrung von mir, aber in dieser und in anderen Firmen oft gesehen. Da wird aus dem Gespräch das beide gewollt haben, schnell ein "von der Arbeit abhalten" oder "aufdringlich" und das warten an der Kaffeemaschine schon zum "Stalking".

Ob Sie das machen würde keine Ahnung, aber das Riskio geh ich nicht ein, wenn sie nicht mal mehr grüßen kann ist es eh klar.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben