Verzweifelt - ständig Streit

Dabei
6 Apr 2021
Beiträge
1
#1
Hallo liebes Forum, ich bin mittlerweile sehr verzweifelt in meiner Beziehung und echt ratlos, daher wende ich mich mal an euch und bin auf eure Sichtweisen und Meinungen gespannt. Aktueller Anlass ist eine Sache, sie häufiger vorkommt und weswegen hier jetzt auch ziemlich dicke Luft ist. Ich versuche objektiv zu beschrieben was Sache war:
Wir haben rumgealbert und er hat mir aus Spaß in die Brust gezwickt. Aus Reflex habe ich ihm auf die Brust "geschlagen". Dann ist er eingeschnappt und ist böse auf mich, jetzt schon seit mehreren Stunden. Alle Erklärungen dass es eine Reflex Reaktion war sind für ihn nicht nachvollziehbar. Ich sei nicht normal weil ich meinen Partner schlage. Sowas kommt tatsächlich öfter vor, weil ich aus Reflex reagiere... Es würde mich mal interessieren wie ihr dazu steht.liebe Grüße
 
Anzeige:
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.220
#2
Hallo Multitalent.
ich kann mir recht gut vorstelle, wie das bei dir/ euch abläuft.
Es ist aus meiner Sicht ein kleiner Machtkampf.
Dein Freund übertritt deine Grenze, du reagiert im Affekt und er fühlt sich gemaßregelt und schmollt und schiebt dir den schwarzen Peter in die Schuhe.
Also erst mal, ich würde mir auch nicht in die Brust zwicken lassen.
Was kannst du also tun?
Denn du mußt eueren Mechanismus durchbrechen, denn du bist diejenige, die das kann.
es ist sicher schwierig für dich deine Affekthandlungen zu kontrollieren.
Also muß schon vorher was passieren, das du dich gar nicht erst genötigt fühlst, so zu reagieren.
Vielleicht stellt ihr mal in einer Situation ,in der ihr eich nah seid und gute Laune habt, eine Liste von Spielregeln auf.
Jeder darf sagen, was der andere nicht darf und ihr macht gemeinsam ein „Strafe“ aus, für die diversen Verstöße.
Macht das spielerisch und mit viel Humor.
So was muß man auch dann nicht bis in alle Ewigkeit im Auge behalte, es soll nur die Fronten aufweichen und einen neuen Ansatz möglich machen im gemeinsamen Umgang.
Wäre das bei euch beiden denkbar?
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
124
#3
Wie hast du ihn den geschlagen? Sehr fest, dass es weh tut oder eher so wie man einen guten Kumpel machmal aus Spass „boxt/schlägt“? Beim zweiteren würde ich mir nicht so viele Gedanken darüber machen, ob du normal bist oder nicht.

Er mag es offensichtlich nicht, wenn er geschlagen wird. Egal ob es jetzt weh tat oder nicht. Ich finde, dass musst du respektieren. Ich persönlich mag es auch nicht so wirklich geboxt oder geschlagen zu werden. Auch wenn es spielerisch gemeint ist.

Du darfst dann aber auch von ihm verlangen, dass er dich nicht provoziert (in die Brust zwickt und so).
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.145
#4
Hey,
ich würde n Sicherheitswort einführen, das ihr beide benutzen könnt. Wenn das fällt, ist sofort ernst und Schluss mit Quatsch.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben