Verliebt in den Seitensprung

U

Unregistriert

Gast
#1
Hallo Leute,
ich fühle mich total schlecht und erlebe gerade ein riesiges Gefühlschaos.

Eigentlich bin ich in einer glücklichen Beziehung. Wir sind seid etwa 1,5 Jahre zusammen und sind bedingt durch die gemeinsame Arbeit im Ausland auch vor etwa 4 Monaten Zusammengezogenen. Er ist zur Zeit im Heimaturlaub und ich war gestern mit einigen Kollegen von meinem und einem anderen Firmenstandort in der Stadt zum Feiern. Schon spät in der Nacht in der Disko bin ich mit einem Kollegen mach draußen gegangen zum Rauchen und da ist es aus ihm herausgesprudelt, dass er schon lange in mich verliebt ist.

Wir haben eine tolle und leidenschaftliche Nacht miteinander verbracht. Jetzt habe ich selbstverständlich ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber. Aber andererseits denke ich immerzu an meinen Kollegen. Er hat mir ebenfalls völlig den Kopf verdreht. Ich bin ratlos was ich jetzt machen soll. Einerseits liebe ich meinen Freund aber andererseits stelle ich mich mehr vor mit meinem Kollegen.

Das gestaltet sich aber schwierig, da er zum einen deutlich älter ist als ich und zum anderen da ich in etwa einem halben Jahr wieder nach Deutschland gehe und noch nicht weiß ob und wenn ja wann ich wiederkommen kann.

Kennt jemand so eine ähnliche Situation und kann mir Tipps geben?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.403
#2
Hallo Gast,

Um hier zu antworten, musst du dich anonym und kostenlos anmelden.

Das ging mir jetzt irgendwie zu schnell: Er gesteht dir seine Gefühle und schon verbringt ihr eine leidenschaftliche Nacht — obwohl du glücklich bist in deiner Beziehung?

Das nehme ich dir nicht so leicht ab... die meisten glücklich verliebten Menschen 1) verspüren weniger Bedürfnis nach jemand anderem und 2) haben eine a) moralische Barriere und b) eine Barriere auf Grund von Zuneigung zum Partner, also diesen nicht verletzen zu wollen.

Du scheinst weder 1) noch 2) a) und b) zu kennen, wenn du so schnell mit deinem Kollegen auf Grund eines Gefühlsgeständnisses ins Bett hüpfst... Klar, man kann mehrere Personen mögen... aber für den Partner muss man sich auf einen limitieren. Deswegen ist es ja auch eine Partnerschaft.

Deine Beziehung zu deinem Freund ist also jetzt auf sehr wackligen Füßen. Dein Kollege kommt wegen Umständen (Distanz, Alter, etc) nicht wirklich in Frage, außerdem basiert eure Fusion auf einer Affäre... Quasi hast du dir jetzt für eine tolle Nacht, beide Optionen genommen.
Also was für Tipps stellst du dir jetzt vor?
 

Ähnliche Themen


Oben