Verliebt in den Besten Freund

Dabei
27 Apr 2005
Beiträge
3
#1
Ich (23) bin in meinen besten Freund (21) bis über beide Ohren verliebt, und zwar das seit mehreren Jahren. Er jedoch meint, daß er mich bereits zu gut kenne und es ein Anreiz wäre, jemanden neuen kennenzulernen :cry:
Doch wenn wir uns treffen, ist es immer so als ob wir ''zusammen'' wären.
Wir kuscheln nachts miteinander und ich habe das Gefühl, daß er eigentlich doch mehr empfindet. Wenn wir uns treffen schaffen wir es immer bis in die frühen Morgenstunden miteinander zu quatschen. Wir verstehen uns wirklich sehr gut und haben viele gemeinsame Interessen.
Ich für meinen Teil bin für andere Jungs ''kalt wie ein Stein'' - ich liebe nur ihn , er ist mein alles.
Was glaubt ihr, wie ich weiter mit ihm vorgehen soll? Ich will ihm nicht wieder sagen, daß ich ihn liebe, weil er mir das letzte Mal das (obige) gesagt hat, was sehr verletzend war. Trotzdem scheint er selbst unsicher zu sein. Worauf wartet er?
Er verstehe die Psyche der Jungs nicht! :?:
 
Dabei
24 Feb 2005
Beiträge
459
#3
Liebe Maggi,
willkommen im Club.Mir geht es der Zeit auch nicht anders,ich lebe in genau der gleichen Situation.Er ist auch unsicher,trotzdem habe ich oft das Gefühl,dass da doch mehr ist als "nur"Freundschaft.Ich habe ihm meine Liebe auch gestanden,darauf kam nur zurück,dass er Zeit bräuchte usw.Den einzigen Tipp den ich dir geben kann,ist der,ihm noch einmal deine Liebe zu gestehen und ihm auch zu verstehen zu geben,dass du ihm nicht böse bist,wenn er nicht so fühlt und das du die FReundschaft trotzallem beibehalten möchtest.Sage ihm am besten auch,dass du oft das Gefühl hast,von seiner Seite aus ist auch mehr.Wenn ihr beste Freunde seit,kann man offen darüber reden,daran wird sooooo schnell auck keine wirklich,richtig feste Freundschaft scheitern.Wenn das aber auch wieder nix bringt,wirst du wohl oder übel ein klein wenig auf Abstand gehen(damit mein ich gerade das Kuschlen).Du aknnst dich ruhig weiterhin mit ihm treffen und mit ihm reden.Aber treff dich auch ruhig mit anderen Leuten,treibe Sport usw.Du musst dir darüber klar werden,dass du ihn nicht zu Gefühlen zwingen kannst.Wenn das alles nichts bringt,musst du wohl oder übel selbst entscheiden ob du die Freundschaft unter diesen Umständen weiterführen kannst.Wenn er dich wirklich so sehr mag,wird er das verstehen,dass du erst mal Abstand brauchst.Vielleicht wird dann später wieder was aus eurer Freundschaft.Denk immer daran,beste Freunde kann nichts trennen. :wink: Bis dahin,viel Glück und drück mir auch mal die Däumchen. :D
Lg Icy
 
Dabei
27 Apr 2005
Beiträge
3
#4
Liebe Icy!

Zuerst einmal möchte ich mir bei Dir ganz herzlich bedanken, daß Du Dir die Zeit genommen hast mir zu antworten..
Naja es ist so: 3x hat er schon gesagt, ''ich bin nicht verliebt in Dich'' (stell Dir vor er hat zugegeben noch nie verliebt gewesen zu sein, obwohl er mit 14 mal eine Freundin hatte!). Er ist sehr kompliziert. Aber zwischen diesen 3 Malen kam immer etwas dazwischen, daß uns dann doch wie ein ''Paar'' aussehen ließ - noch nichts Sexuelles aber Massagen (meinerseits), Kuscheln, gegenseitiges Rückenkraulen und vor 5 Monaten unser erster Kuss.
Es passierte im Stockdunkeln als wir wieder in einem Bett schliefen, Arm in Arm. Aber das schlimmste, woran ich auch damals zerbrach war, daß er danach meinte, daß es ein Fehler gewesen wäre etc :x :( :?
Ich heulte 3 Tage durch und trauerte ca einen Monat. Seitdem gehe ich schon fort, um nicht zuhause zu sitzen und an ihn zu denken, denn das 2. Malheur ist daß er 3 Stunden entfernt wohnt und wir uns nicht sehr oft sehen können.
Wenn er mich besuchen kommt schafft er es nur für einen Tag und geht am nächsten Tag wieder. Ich habe versucht, letztes Mal NICHT mit ihm in einem Bett zu schlafen und hatte extra ein Klappbett mitgebracht; aber ich fühlte mich soooooooooooo miserabel, da mir meine innere Stimme sagte : ''Wenn nicht jetzt wann dann? Willst Du unglücklich sein? Du siehst ihn weiß Gott wann wieder!'' Und es quälte mich und als ich ihm sagte, daß ich nicht schlafen könnte hob er seine Decke als Geste der Einladung und hielt mich ganz fest als ob ich sein ''Teddybär '' wäre :) Ich glaube daß sind wir mittlerweile füreinander.
Ich kann ihm jetzt nicht ein 4. Mal. daß ich ihn liebe, sonst wird er endgültig die Nase voll von mir haben.
Weißt Du er ist so einer (zumindest ist er in so einer Phase) in der er viel mit seinen Jungs unternimmt und nichts in seinem Leben ''bestimmt'' haben will. Er würde glauben ich wollte ihm seine Freiheit nehmen - schließlich bin ich ja auch 2 Jährchen älter, und das will ich ihm nicht deutlich machen.
Verstehst Du jetzt meine Situation besser?
Ich danke Dir sehr, daß Du Dir Zeit für mich genommen hast, denn ich bin oft sehr sehr traurig.
 
Dabei
18 Mrz 2005
Beiträge
226
#5
Hi Maggie!
Oh deine Geschichte sieht in meinen augen so aus, als ob dein Freund wirklich kein Interesse an einer Beziehung mit dir hätte. Es tut mir echt leid..... klar ist es etwas Seltsam, dass er dich in sein bett einlädt und ihr euch sogar küsst... befolge erstmal den Rat von Icy... sag ihm was in dir vorgeht und wenn er wirklich abblockt, dann vergiss ihn! Ich weiss das das schwer ist, aber du kannst/sollst ja schließlich nicht ewig unter dieser Situation leiden... *wünsche dir noch viel Glück *
Lg Cassy
 
Dabei
30 Apr 2006
Beiträge
7
#6
Hallo Maggie,

ich kann dich absolut gut verstehen,glaube mir ich habe auch alles durch was man sich nicht wuenscht ich habe aber jetzt mein Glueck gefunden und so unglaublich es auch klingt mit Magie und positiver Energie.nachdem ich vor einem Jahr am absoluten Tiefpunkt in meiner Beziehung war und nur noch am weinen war musste ich Geschafetlich nach Benin reisen dass ist in Westafrika.Mein Geschaeftspartner ein Afrikaner bemerkte meine Fahrigkeit und auch meine Unkonzentriertheit und schliesslich erzaehlte ich ihn von meinem Kummer.Er fuhr mit mir irgendwo in die Pampa und stellte mich einen Voodoopriester vor .Er redete eine Weile mit ihm und dann fraget er mich ob ich bereit ware ihm 400 Euro zu geben er muesse Geschenke fuer die Goetter kaufen.Ich dachte erst ich bin in einem schlechtem Film aber bei der Alles kann mich mal Phase die hatte dachte ich mir darauf kommts nun auch nicht mehr an.Ich gab es ihm.Mein Kollege lachte und sagte nur ganz ruhig alles wird gut.Na ja dachte ich mir warten wirs ab.Zurueck zu Hause passierte ein paar Wochen gar nichts ,na ja dachte ich so bei mir 400 Euro mal verloren was solls,aber dann begann sich wirklich alles zum Guten zu wenden mein partner der unter Depressionen litt und dadurch teilweise unbeherrscht und aggresiv was begann sich zu wandeln dass Krankheitsbild verschwand,nach und nach wurde er ruhiger,die Beziehung begann sich neu zu ordnen,Harmonie stellte sich ein auch dass sexuelle kam zurueck und seit dieser Zeit klappt alles wie nie zuvor.Ich erzaehlte es einer Freundin von mir die sich seit 8 Jahren ein Kind wuenscht und schon alles versucht hatte bis hin zu IVF Behandlungen.Da sie an Astma leidet konnte sie nicht nach Benin fliegen ich redete mit meinem Geschaeftspartner und fragte ihn ob er sich mit dem Priester in Verbindung setzen koennte und er sagte zu.Danach sagte er mir was er alles benoetigte und dass dass ganze Summe x kostet fuer den Kauf der Opfersachen.Nun gut sie machte es auch mit dem Gedanken dass Geld zu verlieren und nicht schwanger zu werden.Aber Sie ist es geworden jetzt ist sie im 3.Monat.Und so wars bei einigen.Ich musste mich erst mal daran gewoehnen aber jetzt glaube ich schon daran und versuche soviel wie moeglich ueber Magie zu erfahren .Aber auch mit dem eigenen Willen kann man viel erreichen.Wenn du Fragen hast du kannst mir immer schreiben.Alles Liebe und viel Glueck
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben