Verknallt in den besten Freund

Dabei
23 Mrz 2005
Beiträge
14
#1
Was soll ich nur machen?

Jetzt habe ich mich auch noch in meinen besten Freund verknallt.

Natürlich ist das nicht von heute auf morgen passiert. Wenn ich ehrlich bin, hat es sich schon über einen längeren Zeitraum entwickelt.

Es gibt mehrere Probleme bei der Sache:

1. Ich habe eine Beziehung die ich nicht aufgeben/verlieren will.

2. Mein bester Freund steht hauptsächlich auf Männer.

3. Ich will meinen besten Freund nicht verlieren.

4. Ich weiß nicht genau was er fühlt.

Am Wochenende gab es eine Situation: da hat es irgendwie gefunkt. Wir wollten gleichzeitig die körperliche Nähe, fingen auch an, hörten wieder auf, fingen wieder an und sind dann aber beide auseinander mit den Worten:"Das geht nicht." Wir sind dann aus der Situation geflüchtet.

Wir haben uns nicht geküsst oder anderes - aber es war auf der Kippe.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Auf der einen Seite will ich ihn sehen um in seiner Nähe zu sein, auf der anderen Seite will ich nicht dass mein Freund/die Beziehung leidet. Ich habe schon gestanden.

Mit meinem besten Freund habe ich auch zwei Tage nach dem Vorfall geredet und er hat gesagt, dass er auch in mich verknallt ist, aber ich habe das Gefühl, dass ich stärker verknallt bin als er. Außerdem bin ich in einem Dilemma - er nicht. Ich hab das Gefühl es ist ihm egal was mit mir und meinem Freund/meiner Beziehung wird. Ich denke er ist etwas eifersüchtig auf meinen Freund/meine Beziehung, leidet aber nicht darunter. Manchmal denke ich, dass er nur Quatsch macht und überhaupt nicht über die Folgen nachdenkt. Dass er einfach nur mal gucken will was da sexuell geht.

Aber: Ist er dann überhaupt noch ein Freund?

Was meint ihr? Was soll ich machen?
 
Dabei
9 Aug 2007
Beiträge
253
#2
1. Ich habe eine Beziehung die ich nicht aufgeben/verlieren will.
Wenn du wirklich eine funktionierende Beziehung hast in der du glücklich bist dann hättest du nie die Nähe des anderen gesucht.

2. Mein bester Freund steht hauptsächlich auf Männer.
Wir wollten gleichzeitig die körperliche Nähe, fingen auch an, hörten wieder auf, fingen wieder an und sind dann aber beide auseinander mit den Worten:"Das geht nicht."
Bist du dir sicher das er auf Männer steht. Ich habe einige schwule Freunde, und die würden soetwas nie im Leben machen.

er hat gesagt, dass er auch in mich verknallt ist
Und hier scheint dann wohl endgültig klar zu sein das er nicht schwul ist. ;)

Was du tun sollst kann dir hier wohl keiner sagen.

Wen liebst du mehr?
Wenn es dein bester Freund ist dann mach Schluss mit deinem Jetzt-Freund, das wäre nur fair und du würdest ihn nicht weiter verletzen.
Wenn es dein Jetzt-Freund ist, mach deinem besten Freund klar das da nicht mehr ist als Freundschaft ... und lass dich nicht wieder mit ihm ein.
 
G

Gesperrt2

Gast
#3
Hallo Neglectia,

wovor hast Du Angst? Möchtest Du Deine Beziehung wirklich behalten oder hast Du nur Angst, wenn Du Deine Beziehung für Deinen besten Freund riskierst und das auch nicht klappt, dass Du hinterher alleine darstehst?

Grüßchen
 
Dabei
9 Aug 2007
Beiträge
253
#4
Hallo Neglectia,

Möchtest Du Deine Beziehung wirklich behalten oder hast Du nur Angst, wenn Du Deine Beziehung für Deinen besten Freund riskierst und das auch nicht klappt, dass Du hinterher alleine darstehst?

Grüßchen
Das hab ich mich auch gefragt.
Nur mit dem Freund zusammenzubleiben weil man nicht alleine sein will ist der falsche Grund. :|
 
Dabei
2 Jul 2007
Beiträge
5
#5
Ich wollte nur mal anmerken, dass ein Mann der hauptsächlich auf Männer steht, nicht unbedingt schwul sein muss. Mein Mann sagt von sich selbst auch, dass er zu 90% nur auf Männer steht. Das er bisexuell ist, wusste ich ca. zwei Monate nachdem wir zusammen gekommen sind und unsere Beziehung hatte sich dadurch sogar noch intensiviert.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben