Verheiratet und habe mich in einen anderen verliebt...

Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#1
Hallo Zusammen,

ich habe wirklich ein DICKES Problem. Ich bin verheiratet u mein Mann betreibt eine Sportart und ich bin vorletztes Jahr im Dezember zur Weihnachtsfeier mitgegangen und hab seine Sportkollegen kennengelernt und hab mich in einen seiner Sportkollegen verliebt.

Erst dachte ich mir so, ach das ist nur ne kurze Phase, aber die Gefühle werden nicht besser, im Dezember liebe ich ihn schon 2 Jahre und das geht mir wirklich an die Substanz. Er ist auch verheiratet und er ist Älter als ist, aber ich komme einfach nicht von ihm los :-(

Er weiß von meinen Gefühlen, am Anfang (also vor knapp 2 Jahren) sagte er, dass er nicht mehr als Freundschaft will, aber mittlerweile weiß ich nicht mehr ob das stimmt. Haben vor kurzem nochmal drüber geredet u er hat mit keiner Silbe gesagt, dass er keine Gefühle für mich hat, sondern hat immer wieder meinen Mann vorgeschoben...

Als wir uns letztes Jahr mal 3 Wochen nicht gesehen haben, hat er mir geschrieben dass er an mich denkt. Desweiteren hat er mir ein Lied gewidmet von Placebo- Bosco (Liedtext in Übersetzung könnt ihr Euch googlen wenn ihr mögt, vielleicht auch um mich besser zu verstehen).

Ich weiß nicht weiter, habt ihr tipps für mich, was ich tun könnte vielleicht um mal endlich rauszubekommen ob er was für mich empfindet oder ob er nur mit mir spielt??

HILFE hab so dollen Liebeskummer, muß Tag und Nacht an ihn denken :-(
 
Anzeige:
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#2
[FONT=&quot]Woher sollen wir (die weder ihn noch dich persönlich kennen) denn wissen ob er etwas für dich empfindet wo nicht mal du (die ihn seit 2 Jahren kennt) das weiß.

Mal ne ganz blöde Frage wieso suchst du immer noch den Kontakt zu ihm?
Fakt ist im Gespräch hat er darauf hingewiesen das ihr beide in einer Beziehung seid und alles andere ist auch irgendwo Wunschdenken von dir. Versteh mich nicht falsch aber du schreibst "Er hat nicht abgestritten das er Gefühle für mich hat" Zugegeben hat er es aber auch nicht...

Ich würde an deiner Stelle einfach auf Abstand gehen und den Kontakt zu ihm möglichst ganz abbrechen oder auf ein Minimum beschränken. Das tut zwar kurzfristig weh aber auf Dauer tut das was du jetzt machst die ganze Zeit zu einem Mann Kontakt suchen der nur Spielchen spielt aber keine Entscheidung (egal ob für dich oder gegen dich) treffen will wird dir auf Dauer nur viel viel mehr weh tun.[/FONT]
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#3
Ich gehe auf Abstand, fahre nicht mehr regelmäßig mit zum Training (Ab und Zu muß ich das aber, weil mein Mann und die anderen Sportkollegen sonst fragen, warum ich garnicht mehr komme). Wenn ich längere Zeit nicht hingehe, schreibt er mir, wann wir uns wiedersehen und warum ich nicht mehr da bin.

Dann postet er wieder Lieder und die passen sowas von Arsch auf Eimer auf unsere Situation. Da ist was und ich spüre das und ich kann ihn nicht vergessen, er reißt die Wunde immer wieder auf ODER ich hab so krasse Sehnsucht nach ihm, dass ich wieder einreiße :-(

Wir haben uns darüber unterhalten, was ist wenn ich mich von meinem Mann trenne und ich alleine wohne, da meinte er dann sehen wir uns öfters und er besucht mich und ich fragte "Du willst die Freundschaft dennoch fortführen, denn ich hab nach einer Trennung keinen Grund mehr noch zum Sport hinzukommen" und er meinte" ja sicher will ich das"

Was soll ich davon halten? Ich weiß dass mir hier keiner sagen kann, OB er Gefühle für mich hat, aber vielleicht Ratschläge geben oder Erfahrungen posten, vielleicht hat einer/eine von Euch das selbe oder eine ganz ähnliche Situation durchlebt?!?

Und ich bin hier KEINEM für irgendeinen Kommi böse, ich weiß nur einfach nicht weiter :-(
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.564
#4
DICKES Problem. Ich bin verheiratet (..) ob er nur mit mir spielt??
Wie alt seid ihr? Denn um ehrlich zu sein empfinde ich deine Reife nicht deinem Alter entsprechend. Dafür handelst bzw schreibst du zu inkonsequent, prinzessinhaft und klischeehaft.

Zu tck's "Wunschdenken" würde ich noch "Träumen" hinzufügen. Du träumst dir deinen strahlenden Ritter zusammen, dir dich aus den Händen deines Mannes befreien soll. Während das zwar moralisch verwerflich ist, aber vernünftig betrachtet Ehen eben scheitern können, bekommt es doch mit der 2. Hälfte meines Zitates einen klischeehaften und ironischen Unterton.

Du fragst dich, ob er mit dir spielt, während du seit 2 Jahren einem fremden Mann hinterher schmachtest, aber bei deinem Ehepartner bleibst? Du bildest noch nicht vorhandene Szenarien (Trennung von deinem Mann) um dem anderen näher zu kommen? Meine Güte..

=> Du schwebst schon lange (2 Jahre) in einer irrealen Illusion, die diesen Liebeskummer verursachen. Gleichzeitig bist du aber zu faul oder ängstlich um dich klar von deinem Mann zu trennen. Am liebsten würdest du von deiner gescheiterten Ehe in die nächste Beziehung werfen.
Das a) ist unfair deinem Mann gegenüber, weil du seine Zeit verschwendest, b) macht dich unattraktiv in den Augen deines Schwarms, weil du nicht souverän und selbstständig bist, sondern lieber träumst, und c) unsinnig für dich, weil du deine Zeit mit Kummer verschwendest und eine potenzielle Beziehung mit diesem Mann scheitern würde — du hättest Altlasten.

Ich empfehle dir endlich eine ganze Sache zu machen, keine halben.. Trenne dich von deinem Mann und nimm dir Zeit für dich. Werde wieder selbstständig.
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#5
[FONT=&quot]
Ich gehe auf Abstand, fahre nicht mehr regelmäßig mit zum Training (Ab und Zu muß ich das aber, weil mein Mann und die anderen Sportkollegen sonst fragen, warum ich garnicht mehr komme). Wenn ich längere Zeit nicht hingehe, schreibt er mir, wann wir uns wiedersehen und warum ich nicht mehr da bin.

Dann postet er wieder Lieder und die passen sowas von Arsch auf Eimer auf unsere Situation. Da ist was und ich spüre das und ich kann ihn nicht vergessen, er reißt die Wunde immer wieder auf ODER ich hab so krasse Sehnsucht nach ihm, dass ich wieder einreiße :-(

Wir haben uns darüber unterhalten, was ist wenn ich mich von meinem Mann trenne und ich alleine wohne, da meinte er dann sehen wir uns öfters und er besucht mich und ich fragte "Du willst die Freundschaft dennoch fortführen, denn ich hab nach einer Trennung keinen Grund mehr noch zum Sport hinzukommen" und er meinte" ja sicher will ich das"

Was soll ich davon halten? Ich weiß dass mir hier keiner sagen kann, OB er Gefühle für mich hat, aber vielleicht Ratschläge geben oder Erfahrungen posten, vielleicht hat einer/eine von Euch das selbe oder eine ganz ähnliche Situation durchlebt?!?

Und ich bin hier KEINEM für irgendeinen Kommi böse, ich weiß nur einfach nicht weiter :-(
Liebst du deinen Mann denn noch?
Mal ganz unabhängig davon was du für den anderen empfindest.
Denn das ist imho die Frage die du dir zuerst stellen solltest weil das du dich in jemand anderen verliebst ist meist in Zeichen das in deiner aktuellen Beziehung irgendetwas nicht stimmt und wenn das so ist solltest du heraus finden was und dann überlegen ob man das reparieren kann oder ob man das nicht kann und dann solltest du dir die Frage stellen ob du diese Beziehung fortführen willst aber für dich! Und nicht mit dem Hintergedanken das da vielleicht jemand anders am Horizont winkt das solltest du unabhängig davon entscheiden.

Du holst dir von ihm etwas das du von deinem Mann nicht bekommst das an sich ist noch kein Grund zur Sorge.
Aber er berührt dich scheinbar auch Emotional so stark das du auch Gefühle für ihn hast und da ist die Frage wie es denn um deine Gefühle für deinen Mann steht.

Du solltest erst mal in deiner Beziehung klar Tisch machen. Wenn du bei deinem Mann bleiben willst solltest du dem anderen aber wirklich klar machen das es keinen Kontakt mehr geben darf das heißt also auch das ihr euch nicht mehr schreibt, etc.[/FONT]
 
Dabei
14 Jun 2014
Beiträge
102
#6
Hey

Ich sehe das auch so, Du solltest erst einmal klar stellen was mit Deiner Ehe los ist.

Wo steht Ihr, was erwartest Du (noch) was willst Du, ohne dabei an den Anderen zu denken.

Dies ist im Moment das Wichtigste.

regards
Kristall
 
P

Papatom

Gast
#7
Hi,
Du machst leider den typischen Fehler aller etwas ängstlichen Menschen. Du willst wissen, was er fühlt, um dann Dein Handeln danach zu richten. Das ist natürlich die schlechteste Voraussetzung, denn niemand wird ergründen können, was er denkt. Er selber kann ja zudem seine Meinung jederzeit ändern.

Für Dich wäre wichtig, danach zu handeln, was DU empfindest und was Du denkst, was das Beste wäre. Das ist eigentlich recht eindeutig. Du bist anscheinend in einer Ehe, die es Dir nicht mehr wert ist, daran zu arbeiten. Jedenfalls schreibst Du darüber gar nichts. Was Dir fehlt, was schief läuft, warum Du trotzdem bei ihm bleibst.
Konsequent wäre zu erkennen, dass Du eine nicht mehr erhaltenswerte Ehe führst und Dich deshalb zu trennen. Losgelöst von Deinem Schwarm.

Etwas direkt könnte man Dir vorwerfen, dass Du entweder zu viel Angst hast, Deinen Mann zu verlassen für eine ungewisse Zukunft, oder dass Du zu bequem bist, zu gehen, falls Du nicht sofot ins neue gemachte Nest hüpfen kannst. Um Dir diese Sicherheit zu verschaffen, versuchst Du dem Schwarm die Verantwortung aufzudrücken, der doch bitte klar Stellung beziehen soll.

Dabei übersiehst Du einiges. Warum sollte er? Du bist hier die verheiratete. Du musst die Signale und Weichen stellen, denn von Dir hängt es ab. Er hat anscheinend so keine Lust auf ne Affäre mit ner Frau, die nicht weiss was sie will. Völlig verständlich. Weiß nicht, wieso Du denkst, er würde Dir Deine Aufgabe abnehmen. Deshalb kommt nicht mehr von ihm.

Weiterhin gründest Du Deine Überlegungen eben auf falsche Voraussetzungen. Nicht trennen, erst und wenn er Dir was versichert, sondern trennen, weil Dir Deine Beziehung nix mehr bedeutet. Dann kannst Du auch ganz anders auf den Kollegen zugehen.

So bist Du eigentlich lediglich eine vergebene, entscheidungsunwillige und unsichere Frau und damit bedingt attraktiv.

Grüße
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#9
@ Insomnius:

Ich finde das ist schon ein persönlicher Angriff dein Zitat:"Wie alt seid ihr? Denn um ehrlich zu sein empfinde ich deine Reife nicht deinem Alter entsprechend. Dafür handelst bzw schreibst du zu inkonsequent, prinzessinhaft und klischeehaft."

Ich bin Prinzesschen! Ich habe nicht EXTRA gesucht um mich in einen anderen Mann zu verlieben.

Zudem dein Zitat:

Ich empfehle dir endlich eine ganze Sache zu machen, keine halben.. Trenne dich von deinem Mann und nimm dir Zeit für dich. Werde wieder selbstständig.

Ja, ich weiß das meine Situation nicht annähernd akzeptabel ist. Ich habe noch Gefühle für meinen Mann und versuche um die Ehe zu kämpfen (sonst würde ich wohl weiterhin zum Training rennen...) Aber die GEFÜHLE sind einfach das was mich überwiegend steuert, weil ich den anderen mehr liebe als meinen Mann :-(

Ein Heilmittel gegen LK gibt es nicht, dass weiß ich ja...

Wir sind wie gesagt beide verheiratet sozusagen ist seine Ehe genauso kaputt wie meine... Wir sind vom Alter 17 Jahre auseinander aber das stört keinen von uns beiden. Ich danke Euch bis hierher für Eure Kommis.

Ich habe schon an eine Eheberatung gedacht, aber nützt dass was wenn die Gefühle nicht mehr so stark sind??
 
P

Papatom

Gast
#10
Moin,

Eheberatung hilft manchmal schon. Entweder um ein festgefahrenes Thema mit neuen Impulsen zu beleben, die man selber nicht sieht, oder um überhaupt erst ein konstruktives Gespräch bei verhärteten Fronten zu ermöglichen.

Ich verstehe nur nicht, warum Du bei jemandem bleiben möchtest, den Du weniger liebst.

Grüße
 
Dabei
8 Apr 2014
Beiträge
399
#11
Ich habe schon an eine Eheberatung gedacht, aber nützt dass was wenn die Gefühle nicht mehr so stark sind??
Wie willst Du Deinem Mann den Weg zur Eheberatung näher bringen, er weiß doch nichts von Deinem Problem, oder? Außerdem müssen bei so einer Beratung Beide das wollen, sonst geht da gar nichts. Also steht erstmal die Beichte als erste Maßnahme an.

In Deiner jetzigen Situation wäre die Beichte aber eher kontraproduktiv.

Ob das mit dem Anderen Liebe ist??? Wenn ich es richtig verstehe, seit Ihr über reden und schreiben nicht hinaus gekommen. Du kannst es nicht wissen wenn Du ihn nicht ausprobiert hast. Für mich ist es bis jetzt erstmal Schwärmerei.

Es bleibt Dir erstmal nichts übrig als die Beziehung zu Deinem Mann zu analysieren. Finde raus wie wichtig dir Deine Ehe ist. Kannst Du dir vorstellen auch in 10 oder 20 Jahren noch so zu leben. Wenn Du zum Schluss kommst nein, dann musst Du was tun. Die meißten würden Dir raten erstmal die Ehe zu beenden, Abstand zu gewinnen, zu Dir zu finden und dann sehen wie es weiter geht. Ich tue das nicht.

Das fragst Du: "Ich weiß nicht weiter, habt ihr tipps für mich, was ich tun könnte vielleicht um mal endlich rauszubekommen ob er was für mich empfindet oder ob er nur mit mir spielt??" Da meine ich hat die Frage nach dem Alter von Insommnius schon eine Bedeutung. Als erwachsener Mensch solltest Du es wissen. Einfach mal aufhören zu reden, Lieder zu widmen usw. sondern zur Sache gehen. Sonst bekommst Du es nie heraus.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.564
#12
Ich finde das ist schon ein persönlicher Angriff
Keine Sorge, ich bin nur ein Fremder aus einem Internetforum, der objektiv dein Problem analysiert. Kein Grund es persönlich zu nehmen. Aber genau diese Reaktion unterstreicht meinen Punkt.

Ich habe noch Gefühle für meinen Mann und versuche um die Ehe zu kämpfen (..) den anderen mehr liebe als meinen Mann :-(
Denn genau wie bei dem "persönlichen Angriff" steigerst du dich zu sehr in Dinge herein und lässt dich von Emotionen steuern anstatt deinen Kopf anzuschalten.
Du kennst diesen Mann nur als Freundin und es ist noch nichts außer ein paar Konversationen und "was wäre wenn"-Träumen zwischen euch passiert. Zumindest hast du nichts anderes berichtet. Hier also von "Liebe" zu sprechen halte ich für sehr gewagt. Du findest ihn attraktiv und hegst Sympathien für ihn, bist vielleicht verliebt.

Dass du für deine Ehe überhaupt einen Finger rühren willst, kommt überhaupt nicht rüber. Du erwähnst deinen Mann höchstens 1-3 Mal und knüpfst das nur an die Geschichte zu deinem Schwarm an.

=> Es ist absolut nichts falsch daran, wenn du deine Ehe aufgegeben hast. Es ist auch nicht schlimm für jemanden zu schwärmen. Aber zu deinem eigenen Interesse solltest du endlich anfangen konsequent für ein Glück einstehen. Das heißt: Trennung, wenn du deine Ehe nicht mehr willst. Kontaktabbruch zu deinem Schwarm, wenn du deine Ehe retten willst.
Aber so einen halben Trauerklos zu bilden und dem anderen Mann ankreiden, er könnte mit dir spielen, während du es offensichtlich in deiner eigenen Ehe tust, ist Mist.
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#13
Also beichten steht nicht zur Debatte, ich wollte das tun, aber der andere hat es mir verboten, er meinte dann würde er die Schuld von meinem Mann bekommen und die "Freundschaft" zwischen den beiden sei hin.

Ich hab mir Eure Beiträge durchgelesen und ihr habt wohl Recht das wir eher von Verliebtheit reden... Ja, wir haben geredet, umarmen uns wenn wir uns sehen, küssen uns auf die Wangen, haben auf den Festen zusammen getanzt u uns gegenseitig beschenkt und er hat mich öfters mit dem Auto mitgenommen zum Training und als er letztes mal einen über den Durst getrunken hat, meinte er"ich nehm dich jetzt mit!" Solange er nüchtern ist, behält er die Kontrolle.

Wir verstehen uns 1A, er ist wie ich und das ist total schön.

Den Kontakt zu ihm abbrechen ist nicht möglich, er steht zu nah in Verbindung mit uns. Wenn mein Mann vom Sport kommt erzählt er ständig von dem anderen. Und seine Schwiegereltern wohnen neben uns- ich werde mehrmals täglich an ihn erinnert.

Ich überlege ob ich komplett einen Schlussstrich ziehe und mich trenne und wegziehe, aber der andere meinte wortwörtlich:" Wie? Wegziehen?! Nein das geht garnicht!!"

Wenn er doch nichts von mir will, warum stört ihn dass dann wenn ich wegziehen will? Warum schreibt er mir, dass er an mich denkt? Warum ist eifersüchtig, wenn ich erzähle dass ich mit einem Freund was Essen war?....

Zu meinem Mann: Die Ehe ist schon länger angekratzt (schon lange bevor ich den anderen kennengelernt habe), er ist sehr sehr viel weg, er kommt u geht wann er will... auch bedingt durch den Sport. Wenn er was hat redet er nie, egal worum es geht. Wir haben uns im Laufe der Zeit beide sehr stark verändert, jedoch hab ich unter anderem auch gerade nicht die finaziellen Möglichkeiten auszuziehen. Ich bin noch min. bis nächstes Jahr Mai in einer Umschulung und bekomme nur ein kleines Gehalt :-(
 
Dabei
8 Apr 2014
Beiträge
399
#15
Vielleicht etwas anders ausgedrückt, so kaputt wie Du deine Ehe schilderst sehe ich nichts was dagegen spricht dir eine Affaire zu gönnen.
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#16
Doch meine Moral spricht dagegen, eigentlich lebe ich nach dem Motto "Was du nicht willst, was man dir tut..." ABER WENN er ankommen würde, ich könnte nicht nein sagen... Schon alleine wenn sich unsere Blicke treffen, werde meine Knie weich und ich hab Angst, dass jemand anderes hören kann wie mein Herz lospoltert!

Als wir beim letzten mal zusammen draussen vor der Halle standen, fragt er mich: "Und was machen wir jetzt" und grinst mich an. Und ich sag" Weiß ich nicht, was möchtest du denn machen?" und er kommt ein Stück auf mich zu und in dem Moment kam ein anderer Sportkamerad nach draussen... Ich dachte wir küssen uns jetzt...
 
Dabei
8 Apr 2014
Beiträge
399
#17
Da soll jetzt die Moral über die weichen Knie siegen, was glaubst Du wie lange Du dieses Schutzschild hochhalten kannst. Neee, mögen mich jetzt Moralapostel steinigen, ich halte das für Unsinn.

Übrigens eine Frage mit einer Gegenfrage beantworten ist Mist. Wenn er dich das nächste Mal fragt, "was machen wir jetzt", dann sag genau das was Du in dem Moment am liebsten willst. Viele Deiner Fragen könnten sich dann schon in Luft auflösen.
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#18
Als das Thema auf einer der gemeinsamen Fahrten zum Training aufkam wie meine stationäre Reha war und ob da interessante Männer waren, hab ich zu ihm gesagt, das waren Männer aber... Und er"Was aber?" Ich dann" KEINER ist wie du" hab ihn angeschaut und er hat drauf losgesmilet u wir haben uns so tief in die Augen gesehen.

Meine beste Freundin war zu zwei Veranstaltungen vom Sport mit und hat ihn kennengelernt. Sie meinte das sieht ein blinder mit dem Krückstock, dass da was zwischen uns ist. Er würde sich in meiner Gegenwart schüchtern verhalten und mich immer wieder ansehen.

Eine weitere vom Sport meinte, als er die Liebeslieder gepostet hat, auf meine Frage hin" ob sie ne idee hätte wen er damit meint", " dass das total offensichtlich sei dass ICH gemeint sei!"

Ich hatte ihn darauf angesprochen, aber wie immer ist er mir ausgewichen und hat Ausreden hervorgebracht, die mir unglaubwürdig erschienen...

Auf meine Frage, was denn wäre wenn ich single wäre oder es nicht mein Mann wäre (der mit ihm in nahem Kontakt steht), ist er auch ausgewichen und meinte Er wüßte nicht warum ich nicht einfach mal eine Auszeit nehmen würde... Er ist so undurchsichtig...
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#19
Ja, ich weiß das meine Situation nicht annähernd akzeptabel ist. Ich habe noch Gefühle für meinen Mann und versuche um die Ehe zu kämpfen (sonst würde ich wohl weiterhin zum Training rennen...) Aber die GEFÜHLE sind einfach das was mich überwiegend steuert, weil ich den anderen mehr liebe als meinen Mann :-(

Ein Heilmittel gegen LK gibt es nicht, dass weiß ich ja...

Wir sind wie gesagt beide verheiratet sozusagen ist seine Ehe genauso kaputt wie meine... Wir sind vom Alter 17 Jahre auseinander aber das stört keinen von uns beiden. Ich danke Euch bis hierher für Eure Kommis.

Ich habe schon an eine Eheberatung gedacht, aber nützt dass was wenn die Gefühle nicht mehr so stark sind??
Kämpfen ist nie gut, eine Beziehung sollte geführt werden weil man zusammen sein will da ist Kämpfen fehl am Platz schon allein weil keiner ein ganzes Leben lang kämpfen kann.

Ich kann mich nur wiederholen werde dir erst mal über die Beziehung zu deinem Mann klar. Wenn was an einer Beziehung "Kaputt" ist kann man das in manchen Fällen durchaus reparieren aber nur wenn da beide das gleiche rein geben. Also werde du dir über deine Gefühle genau im Klaren frag dich auch ob das wirklich noch Gefühle sind oder ob das nur die Erinnerung an die schöne Vergangenheit ist an die du dich fest klammerst weil du die Ehe nicht aufgeben willst.
Und dann rede mit deinem Mann denn eine Chance hat das nur wenn ihr beide diese Beziehung noch führen wollt und ihr beide da gen gleichen....kein deutsches Wort das wirklich passt im englischen würde ich "effort" schreiben da rein geben.
Vor allem aber mach dich nicht von dem anderen Mann abhängig ob du bei deinem Mann bleiben willst oder nicht solltest du ganz unabhängig von dem anderen Mann entscheiden.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.223
#20
Ich gehe auf Abstand, fahre nicht mehr regelmäßig mit zum Training (Ab und Zu muß ich das aber, weil mein Mann und die anderen Sportkollegen sonst fragen, warum ich garnicht mehr komme). Wenn ich längere Zeit nicht hingehe, schreibt er mir, wann wir uns wiedersehen und warum ich nicht mehr da bin.

Dann postet er wieder Lieder und die passen sowas von Arsch auf Eimer auf unsere Situation. Da ist was und ich spüre das und ich kann ihn nicht vergessen, er reißt die Wunde immer wieder auf ODER ich hab so krasse Sehnsucht nach ihm, dass ich wieder einreiße :-(

Wir haben uns darüber unterhalten, was ist wenn ich mich von meinem Mann trenne und ich alleine wohne, da meinte er dann sehen wir uns öfters und er besucht mich und ich fragte "Du willst die Freundschaft dennoch fortführen, denn ich hab nach einer Trennung keinen Grund mehr noch zum Sport hinzukommen" und er meinte" ja sicher will ich das"

Was soll ich davon halten? Ich weiß dass mir hier keiner sagen kann, OB er Gefühle für mich hat, aber vielleicht Ratschläge geben oder Erfahrungen posten, vielleicht hat einer/eine von Euch das selbe oder eine ganz ähnliche Situation durchlebt?!?

Und ich bin hier KEINEM für irgendeinen Kommi böse, ich weiß nur einfach nicht weiter :-(
hallo silygirl,

ich hab bis hierher gelesen und möchte hierzu antworten.

mir ist was ähnliches passiert - zwar anders - aber von der art her, wie er sich benimmt.

das ging bei mir auch ewigkeiten hin und her, bis wir uns endlich mal küssten.

auch hundert andeutungen, er spielte auch diese spielchen bis ich ihn nach zwei jahren ZWANG, mit mir sex zu haben^^

sonst drohte ich ihm mit kompletten kontaktabbruch - aber durch umstände würden wir auch gezwungenermaßen in kontakt bleiben.

und weißt du was dann war?

ich war total verrückt nach dem kerl - und als es zur stunde der wahrheit kam, war unsere erste sexuelle begegnung sowas von einer flaute - ich gab dem ganzen noch zwei chancen - aller guten dinge sind drei - und es war einfach nur eine katastrophe.

da waren wir gar nicht auf der gleichen wellenlänge^^ die totale enttäuschung. *lach*

du - ich war sowas von schnell entliebt.^^ zum glück konnten wir die kurve gut kratzen und haben heute noch ein sehr respektvolles und freundschaftliches umgehen miteinander.

also so kanns auch gehen^^

dir fehlt in deiner beziehung das, was dir dieser freund gibt.

also der hund liegt in deiner lebensführung begraben. irgendwas passt da nicht - das solltest du wieder ins gleichgewicht bringen.

ahja übrigens: DANN kam einer, der haute mich komplett umd, der fackelte nicht lang herum und da passte es.^^

zu:
u mein Mann betreibt eine Sportart
möchte ich was sagen:

genau. es ist SEINE sportart. nicht deine. sollen es seine sportkollegen sein.

such dir mit einer freundin was anderes aus und mach dein ding.

er ist jedenfalls nicht der richtige. er weckt nur sehnsüchte in dir.

alles gute
peachy
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#21
Hey Peachy (süßer Nickname), finde deinen Post mega toll.

Es ist in der Tat DAS was NULL passt, er raucht- ich nicht, er trinkt Alkohol- Ich nicht... Eigentlich alles was ich an einem Partner NICHT will, aber dennoch haut dieser Mann mich TOTAL um, ich kann nicht aufhören an ihn zu denken, ich träume von ihm und wenn ich ihn sehe hab ich das Gefühl ich bin in meinen schönsten Träumen, nimmt er mich in den Arm will ich ihn am liebsten nicht mehr loslassen und wenn ich ihn nicht sehe (so wie aktuell wieder- seit einer Woche nicht gesehen) gehts mir hundeelend ich vermisse ihn ganz schrecklich ;-(

Zudem wenn wir uns paar tage nicht gesehen haben, dann nimmt er mich in den Arm von sich aus u küsst mich mehr als einmal auf jede Wangenseite UND mein Mann steht teilweise daneben und sagt nix!
Und wenn er weiß wir sehen uns nun wieder paar tage nicht nimmt er mich ganz feste in den Arm, so als wolle er sagen: Geh nicht! :-(

Ob mein Mann mich noch liebt weiß ich nicht, er ist ein Mensch der keine Gefühle zeigen kann und lässt manchmal Sprüche ab die einfach nur mega weh tun, er meint es aber "vielleicht" grad garnicht so... Und diese ständige Abwesenheit nervt, ständig sitz ich alleine zuhause, sei es in der Woche wenn er erst gegen Mitternacht heimkommt (und um 5 Uhr geht morgens der Wecker) oder sei es am WE, wenn er sagt er ist gegen 13 Uhr zurück und meldet sich dann nicht und kommt erst STUNDEN später und ist dann noch zickig wenn ich sage, dass er sich wenigstens mal hätte melden können :-(
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.223
#22
wie ist denn der sex mit deinem mann?

hattest du jemals wirklich super tollen?^^

also mir ist das total wichtig. das wichtigste überhaupt.

taugt der sex nichts, geht das auf dauer nicht. weil sex für mich lebenselexier ist. was aber nicht heißt, dass ichs jederzeit mit jedem treibe - ich bin genießerin^^ und allzuviele sahnestückchen gibts da draußen nicht - aber mir ist eins übern weg gelaufen, was mir eine riesen freude ist^^

du bist nicht zufrieden mit deinem leben.

nur: jammern hilft nichts.

du hast nur zwei möglichkeiten. du änderst was oder fügst dich deinem unglück.

änderen bedeutet immer ein kraftaufwand. aber der lohnt sich meistens.

zu diesem freund: fordere sex ein. es ist nämlich eh schon wurscht, emotional betrügst du deinen mann schon längst.

aber: unverbindlichen sex. du willst nur sehen, ob sich der ganze energieaufwand auszahlt^^

jedenfalls wirst überleben, wenn du dich trennen würdest. du hast ein kleines gehalt und würdest sicher staatliche unterstützung bekommen, wenn du diese beantragst.

dazu darfst du natürlich nicht zu materialistisch sein, dein persönliches glück muss dir wichtiger sein.

die ehe ist schon längst zerbrochen - da ist wohl schon zu viel geschehen.

und sollte der sex zu diesem freund nicht taugen - sahneschnittchen gibts immer wieder :)

alles gute
peachy
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.564
#23
umarmen uns wenn wir uns sehen, küssen uns auf die Wangen (..) meinte wortwörtlich:" Wie? Wegziehen?! Nein das geht garnicht!!"
und weißt du was dann war? (..) sexuelle begegnung sowas von einer flaute
ich vermisse ihn ganz schrecklich
@Peachy
Finde es klasse, das du ein solches Beispiel gibst!

---

@TE
1) Genau das, was Peachy da erzählte, ist der Grund, wieso ich dir davon abrate, dich in deine Emotionen hineinzusteigern.
Zwischen euch ist nichts passiert. Die paar Wangenküsse oder Umarmungen fühlen sich zwar gut, du nährst dieses gute Gefühl aber auch mit allerhand Schwärmereien. Bleib auf dem Boden. Du hegst Sympathien und findest ihn attraktiv. Mehr ist da (noch) nicht. Du schusterst dir also eine Illusion.

2) Vergiss irgendwelches Gerede. Was deine Freundin sagt oder er meint ist egal. Es unterstützt nur deine Illusion, hilft dir aber nicht zum Ziel.

3) Eine angesprochene Affäre wäre möglich um es "auszutesten". Da scheint er aber nicht mitzumachen, es enthält das Risiko des Erwischt-werdens und spricht gegen deine Moral. Außerdem bringt es dich nicht wirklich weiter.

=> Deine beste Option wird also immer noch die Trennung sein und dann zu schauen, was in der Zukunft passiert. Ein solch nicht ganz fliegender Wechsel würde auch die beste Basis bieten, falls ihr wirklich miteinander auskämet.
Das aber natürlich nur, wenn du sicher bist, dass du mit deiner aktuellen Ehe keine Zukunft siehst....
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#24
Also wir haben uns letzten Sonntag, 22.6. das letzte mal gesehen, ich habe ihn ein wenig "getestet". Wenn er keine Gefühle für mich hat bzw. nur Freundschaft will, hätte er nicht reagieren dürfen- hat er aber und meiner Meinung nach nicht gerade wenig...
Es ging um meinen Klassenkameraden, er wußte das ich einmal mit dem nach der Schule was Essen war u nun hab ich ihm erzählt, dass ich nochmal mit dem Klassenkameraden Essen war u dass der meinte 6 Wochen in den Sommerferien nicht sehen würde garnicht gehen, ich sollte ihn doch bei sich zuhause besuchen kommen.
Und er hat total enttäuscht geguckt u hat versucht vom Thema abzulenken. Als mein Mann mit duschen fertig war, sind wir drei noch was Essen gegangen u ich hatte mit 2 Freundinnen über Whats App geschrieben u er fragte mich, mit wem ich ich da die ganze Zeit schreiben würde u ich meinte so: Das wüßtest du wohl gerne! Er: Ja klar! Ich: Tja gibt auch noch andere die mich mögen (er ist also davon ausgegangen dass ich mit dem Klassenkameraden schreibe, hab ich aber eigentlich garnicht.)
Er wollte immer wieder einen Blick auf mein Handy erhaschen was ihm aber nicht gelang, alles im Beisein meines Mannes. Der guckte auch schon etwas verduzt.
Ich hatte das Gefühl, dass er mega eifersüchtig war. Klar irgendwie war die Aktion vielleicht auch fies von mir, aber ICH bin doch im Recht oder nicht? Wenn da doch eh keine Gefühle von ihm aus sind, kann ich doch schreiben und mich treffen mit wem ich will oder????

Nur zur Info mit dem Klassenkameraden ist absolut nichts, DAS ist REINE Freundschaft ;-)

Ende vom Lied, seit letztem Sonntag, 22.6. habe ich NICHTS mehr von ihm gehört bzw gelesen, auch auf meine Nachrichten, ob er sauer ist oder ob ich Sonntag was falsches gesagt oder gemacht habe, reagiert er NULL :-( Meint ihr er ist jetzt voll sauer?

Was meint ihr dazu, hab ich was falsch gemacht? Wie soll ich mich weiterhin verhalten? Soll ich ihn links liegen lassen oder ihm nochmal schreiben und wenn ja was?

Das wir uns über kurz oder lang wiedersehen, ist unumgänglich...
Dazu kommt, dass ich ihn wahnsinnig vermisse ;-(
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#25
Was meint ihr dazu, hab ich was falsch gemacht? Wie soll ich mich weiterhin verhalten? Soll ich ihn links liegen lassen oder ihm nochmal schreiben und wenn ja was?

Das wir uns über kurz oder lang wiedersehen, ist unumgänglich...
Dazu kommt, dass ich ihn wahnsinnig vermisse ;-(
Wie du dich weiterhin verhalten sollst hängt davon ab was du willst.

Ansonsten wurde ja jetzt schon von mehreren Personen hier geschrieben das du dir erstmals im Klaren sein solltest was zwischen dir und deinem Mann nun ist.
Das scheinst du komplett ignoriert zu haben? Und stattdessen lieber Spielchen mit deinem Schwarm zu spielen und daraus jetzt Schlüsse zu ziehen ob er Interesse an dir hat oder nicht...was im Grunde einfach nur verschwendete Zeit ist denn das er Interesse an dir hat steht ja außer Frage die Frage ist nur für was genau und ob dieses Interesse groß genug ist um seine Ehe aufs Spiel zu setzen. Da gibt es aber nur einen Weg das rauszufinden.
 
Dabei
2 Feb 2014
Beiträge
309
#26
Sorry, aber das war Kinderkram hoch Zehn. Wenn man jemanden gut findet - auch wenn man noch nicht genau weiß, wie sehr und wofür - nervt man ihn nicht mit solchen Spielchen. Ich weiß nicht, inwieweit es auf ihn zutrifft, aber für einen Großteil der Männer machen Dinge wie Intellekt und Souveränit einen Teil der Anziehung aus. In der Hinsicht hast du dich mit dieser Aktion nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Kann also gut sein, dass neben Eifersucht auch Achtungsverlust eine Rolle spielt.

Was du machen kannst, ist ihm zu sagen, dass die Schmetterlinge im Bauch oder was auch immer mit dir durchgegangen sind und dich dafür entschuldigen. Vorm nächsten Zusammentreffen hätte ich jedenfalls die Wogen gern geglättet... unabhängig davon, ob und wie es weitergeht.
 
P

Papatom

Gast
#27
Hi,
tja, ebgal ob ich oben leicht daneben lag. Die Grundaussage war richtig. Du weißt nicht was Du willst, möchtest aber, dass er Dir die Entscheidung abnimmt. Anstatt selber endlich Nägel mit Köpfen zu machen, spielst Du so Vorschulspielchen und wunderst Dich wenn nichts kommt. Damit machst Du Dich doch alles andere als attraktiv.
Schau mal, Ihr seid eigentlich zwei Erwachsene und wenn Ihr ne Affäre wollt, dann solltet Ihr das auch wie erwachsene anfangen. Sorry, da war mein Sohn bei seinem ersten Date besser und der ist 14....

Zudem provozierst Du nebenbei noch Deinem Mann indem Du vor seinen Augen die Chatnummer abziehst. Du bist also nicht nur ungeschickt was Affären angeht, sondern anscheinend beizehungstechnisch allgemein. Bist Du da so verwöhnt dass Du denkst, jeder sollte Dir hinterherlaufen, oder ist es Unsicherheit? Meinst Du, Du könntest und solltest Dir alles erlauben?

Möglicherweise willst Du unbewußt den großen Knall provozieren. Dein Mann macht Schluss, die Affäre lehnt Dich ab und Du hast erst mal Ruhe Dir klar zu werden, wie Dein Leben eigentlich aussehen soll.

Schau, Du kümmerst Dich weder richtig um Deine Ehe, NOCH um Deine Affäre. Wo soll das hinführen? Überleg Dir mal, warum Dir eigentlich die letzte Konsequenz in beiden Bereichen fehlt....mir fällt da direkt was ein

Grüße
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#28
Und wieder sind ein paar Tage verstrichen, zwischenzeitlich habe ich mir sehr viele Gedanken gemacht- denn ob ihr es glaubt oder nicht, Eure Beiträge helfen bzw unterstützen. Ich hab das Gefühl, dass ich zur Zeit nicht klar denken kann.

Ich habe mich bei ihm entschuldigt und er meinte ich solle mir keine Sorgen machen, alles sei gut. Zur Zeit ist er arbeitstechnisch sehr eingespannt.

Was ihn betrifft, habe ich entschieden, die "Freundschaft" weiter laufen zu lassen. Ich hatte ja auch schon erwähnt, dass ich treu bin und ich halte nichts vom "fremd gehen".

Was meinen Mann betrifft, habe ich das Gefühl, dass das keine Minute des Kämpfens wert ist. Er ist zu 85% wegen seinem Sport immer weg, wenn er sagt er ist z.B um 13 Uhr zuhause, kommt aber stunden später sagt er nicht mal Bescheid, er überlasst komplett mir ALLES. Mit ALLES meine ich die Wohnung, unser Haustier versorgen und einiges mehr. Er soll z.B seit ca. 10 Wochen einen Termin bei seiner Bank machen, das ist ganz mega wichtig geht um sein Konto, er verspricht jeden Tag einen Termin zu machen, hat er aber bislang nicht., dann wenn es um seinen Sport geht macht er IMMER alles und das Sofort... Geht es aber um UNS macht er nicht einen Finger krumm.

Er kümmert sich mittlerweile um garnichts mehr und ich habe keine Kraft mehr, ich gehe genau wie er Vollzeit arbeiten und muss zudem noch lernen u Klausuren schreiben, ich schaffe das nicht alleine. Ich habe schon mehrmals das Gespräch zu ihm gesucht, aber er sagt nur er unterstützt mich jetzt u dann ist ne stunde später wieder alles vergessen und es ändert sich garnichts...
 
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.230
Alter
33
#29
Und warum willst du dann das alles beim alten belassen, wenn es dich offenkundig so fertig macht? Das ist alles keine Lösung. Wenn du deine Ehe nicht mehr für rettungswürdig erachtest, dann beende es endlich und lebe dein eigenes Leben. Und erst dann solltest du dir auch Gedanken um andere Kerle machen. Erstmal deinen Saustall aufräumen.
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
18
#30
Also ich finde das kann man auch freundlicher Schreiben.
Und erstens ich habe mir das NICHT freiwillig ausgesucht, mich in einen anderen zu verlieben!! Zweitens haben mir diesbezüglich die anderen schon Ratschläge gegeben und drittens MUSS man eine Ehe nicht sofort wegschmeißen- aber du scheinst das ja offensichtlich richtig zu finden...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben