Unglücklich Verliebt in einen Freund

Dabei
22 Jun 2020
Beiträge
1
#1
Hallo ihr lieben,
Ich bin Sandra (22) und bin das erste mal hier!
Ich brauche mal euren Rat! Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Kumpel Nico befreundet der anfangs in mich verliebt war, wir kannten uns allerdings nur über instagram und haben uns nie gesehen weil ich ein Freund hatte der immer eifersüchtig war! Jetzt bin ich seit 2 Jahren wieder Single und wir hatten uns vorgenommen uns auch endlich mal zu sehen, naja er ist vor 3 Monaten das erste mal bei mir gewesen und war alles super, er war öfters bei mir und Gestern war ich das erste mal bei ihm! Naja er hat eine Vorgeschichte mit seiner ex was leider noch nicht lange her ist... ca 2 Monate! Seine Ex hat ihn verarscht und nur mit ihm gespielt,Hat ihn mit 2 Kumpels von ihm betrogen... wir haben uns gestern geküsst und es ist auch mehr gelaufen und als ich ihm heute dann gesagt habe das ich Gefühle für ihn habe meinte er nur das er nicht weiß was er sagen soll, das er keine Beziehung im Moment führen kann und auch nicht will weil er daran kaputt geht und nicht wieder verletzt werden will, das er sich Single im Moment einfach frei fühlt und das unsere Freundschaft ihm einfach zu wichtig wäre... Naja ich weiß nicht wie ich mich ihm gegenüber Verhalten soll und ich hab halt Gefühle für ihn und will ihn für mich gewinnen! War jemand von euch schonmal in so einer Situation und hat ein paar gute Tipps? Ich danke euch von Herzen! Liebe Grüße
 
Anzeige:
Dabei
20 Mai 2020
Beiträge
30
#2
Hey,

es gibt hier sicher Leute mit kompetenteren Ratschlägen zur Hand, als ich sie bieten kann - aber ich war zu Beginn meiner letzten Beziehung in einer recht ähnlichen Situation. Die Ex-Beziehung auf ihrer Seite vor mir war noch nicht ganz verdaut und recht frisch und ihr ging das mit uns dann zu schnell dadurch.

Meiner Ansicht nach: Kein Druck. Wäre ich damals fordernd geworden, hätte sie sich zurück gezogen und selbiges rate ich dir. Er sagt, er kann oder will das im Moment nicht, also würde ich dies so respektieren. Ich kenne den Drang, wenn man jemand gut leiden kann und man sich mehr wünschen würde, aber der andere erst mal mit sich selbst fertig werden muss.

Letztlich muss das natürlich jeder für sich entscheiden, denn Menschen lassen sich kaum vergleichen. Ich persönlich würde es locker lassen und abwarten, wie er reagiert und was sich daraus entwickelt. Zunächst einmal richtig abschließen zu wollen, bevor man sich auf jemand neues einlässt, halte ich nicht unbedingt für eine schlechte Entscheidung von seiner Seite, wenn er das für richtig hält.

Bei meiner Ex und mir lief diese lockere Phase etwa 2-3 Monate. Da war nicht klar was wir eigentlich genau tun, Dating, nur Freundschaft oder Freundschaft+, aber wir kamen gut zurecht beide damit. Erst dann hatten wir uns entschieden, langsam Nägel mit Köpfen zu machen und uns ernsthaft zu Daten, nachdem wir merkten dass da doch mehr ist.

Ich würde mich ggf moralisch dafür wappnen, dass es nur bei einer Freundschaft bleibt, aber mann kann natürlich dennoch die Fühler ausstrecken.

Meine Ex meinte damals zu mir, dass es für sie ausschlaggebend war, dass ich nichts gefordert habe und einfach nur Zeit mit ihr verbringen wollte. Das hat für sie den Druck aus der Sache genommen.

Nachdem was man hier liest wirkt er ja nicht generell desinteressiert. Da du ihn ja bereits deine Gefühle wohl erklärt hast, kannst du ihm jetzt eigentlich nur seinen geforderten Freiraum geben. Wenn er will, wird er schon auf dich eingehen. Aber ich kann ich auch verstehen wenn er eure Freundschaft nicht riskieren möchte. Wie denkst du denn über diesen Punkt?
 
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
739
#3
Hallo @sandrahaa,

schön, dass du hier bist!

Naja ich weiß nicht wie ich mich ihm gegenüber Verhalten soll
Da du Gefühle für ihn hast ist das nicht so einfach. Es kommt darauf an, wie gut du damit umgehen kannst, dass er nicht mehr will als Freundschaft. Weiterhin Zeit mit ihm zu verbringen, wird deine Gefühle wohl stärker werden lassen. Er hat dir ehrlich gesagt was zurzeit in ihm vorgeht und das solltest du auch tun. Also treffe dich mit ihm und halte den Kontakt freundschaftlich (also ohne Zärtlichkeiten) und sei für ihn da. Vorausgesetzt du kannst dich selbst und deine Gefühle dabei schützen. Wenn das nicht geht, solltest du ihm das ehrlich sagen. Und im "schlimmsten" Fall den Kontakt einschränken.

ich hab halt Gefühle für ihn und will ihn für mich gewinnen!
Davon würde ich dir abraten. Verletzte Menschen sind sehr empfänglich für positive Aufmerksamkeit, die sie vom erlebten Schmerz ablenken. Da bei dir Gefühle im Spiel sind, sollte diese Aufmerksamkeit nur freundschaftlich sein, sonst kann er seine vergangene Beziehung nicht vollständig verarbeiten.

War jemand von euch schonmal in so einer Situation und hat ein paar gute Tipps?
Ich war schon öfter in dieser Situation und habe leider überwiegend schlechte Erfahrungen damit gemacht. Jemand der dir offen sagt, dass er im Moment gerne Single sein und keine Beziehung führen möchte, kann und / oder will sich nicht auf dich einlassen. Und das ist auch okay! Das ist seine Entscheidung, die du akzeptieren solltest. Lass ihn seine vergangene Beziehung verarbeiten. Als Freundin kannst du ihn dabei unterstützen, aber nur wenn du dich selbst nicht darin verrennst.

CGL
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben