Unehrlichkeit - verzeihbar?

Dabei
19 Jan 2019
Beiträge
1
#1
Hallo zusammen,

ich bin derzeit sehr verwirrt und durcheinander und weiß gar nicht so genau wie alles weiter gehen wird.
Ich bin bereits seit über 5 Jahren sehr glücklich in einer Beziehung. Es passt auf sehr vielen Ebenen wirklich perfekt. Ich bin mir auch sicher, dass wir beide schwer wieder jemanden finden, der so gut zu uns passt wie wir beide zueinander.
Mein Freund ist mir jedoch letztes Jahr im März fremdgegangen mit einer Fremden, welche er in einer Disko kennengelernt hat. Er war auch nüchtern und ist mit zu ihr gefahren. Mein Freund hat mir das Ende Mai erzählt, weil er Angst hatte, dass ich mich trennen würde. Ich habe aber seitdem sowieso schon gemerkt, dass es eine andere Frau gibt und habe ihn immer wieder gefragt. Es war eine schwere Zeit, aber ich habe ihm das verziehen. Zu schön und wertvoll ist unsere Beziehung. Es tat ihm leid und er hat versprochen, dass das nie wieder passiert. Wir haben unsere schöne Beziehung wieder aufgebaut und es läuft wirklich so als wäre damals nichts passiert.
Ich habe jetzt durch eine Freundin, an die er sich damals gewendet hat, herausgefunden, dass er mir nicht die gesamte Wahrheit erzählt hat. Er hat damals mit der Fremden aus der Disko einen Kurzurlaub verbracht und ist für ein Wochenende weggefahren und die beiden haben bei ihm im Auto übernachtet (so verreisen wir beide eigentlich immer) und dort hatten sie auch Sex. Das hat mir mein Freund bis jetzt nicht erzählt. Ich habe ihn darauf angesprochen, aber er ist wütend und laut geworden und hat das Gespräch abgebrochen. So kenne ich ihn gar nicht. Daraufhin habe ich ihm einen Brief geschrieben, dass ich die Wahrheit brauche um alles zu verarbeiten und dennoch in der Beziehung bleiben möchte, aber bisher kam da nichts von ihm, er sucht das Gespräch mit mir einfach nicht. Das ist nun über eine Woche her. Mich frisst das von innen auf, weil ich mich frage was es noch alles gibt, das ich nicht weiß. Ich weiß auch, dass er mit mir nicht darüber spricht, weil er Angst vor einer Trennung hat. Aber das ist doch kein Grund mich im Unwissenden zu lassen.

Ich weiß nicht, ob ich diese unehrliche Art verzeihen kann. Schließlich hat er mir das Fremdgehen mit ihr mir bereits gebeichtet, warum war er nicht sofort so ehrlich und hat mir die gesamte Wahrheit verraten und mir gesagt, dass er mehrmals mit ihr ins Bett gegangen ist und verreist ist. Vielleicht gibt es noch mehr das ich nicht weiß.
Was ich weiß, ist dass er den Kontakt zu ihr nicht mehr hat und derzeit wirklich treu ist.

Ich brauche unbedingt einen Ratschlag!! Ich danke euch im Voraus.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#2
Schließlich hat er mir das Fremdgehen mit ihr mir bereits gebeichtet, warum war er nicht sofort so ehrlich und hat mir die gesamte Wahrheit verraten und mir gesagt, dass er mehrmals mit ihr ins Bett gegangen ist und verreist ist.
Naja, das ist ziemlich normal, dass man in so einem Fall nur das erzählt, was man für wirklich notwendig hält. Offenbar wissen ja auch andere über die Sache Bescheid, daher hat er es nicht komplett für sich behalten. Und das mit dem WE und dem Auto hat er dir nicht erzählt, weil das eure Art zu verreisen ist und du das bisher für exklusiv gehalten hast. Wenn du das weißt, kann er dir nicht mehr so leicht weismachen, dass es sich um eine Kurzschlussaktion gehandelt hat.

Was du damit nun machst musst du selbst entscheiden.
 
Dabei
12 Dez 2010
Beiträge
1.138
#3
Eine glückliche Beziehung ;)

Nun, er findet es nicht der Mühe wert zu antworten, sich zu melden und zu seiner Lügerei zu stehen . Ich denke du solltest den Gedanken von glückliche Beziehung usw. verwerfen und eine Entscheidung treffen, unabhängig von ihm . Er hat dich in die Warteschleife verbannt, weil er es machen kann . Da gibt es für mich eigentlich nichts mehr zum Überlegen !
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
621
#4
Hallo zusammen,

ich bin derzeit sehr verwirrt und durcheinander und weiß gar nicht so genau wie alles weiter gehen wird.
Ich bin bereits seit über 5 Jahren sehr glücklich in einer Beziehung. Es passt auf sehr vielen Ebenen wirklich perfekt. Ich bin mir auch sicher, dass wir beide schwer wieder jemanden finden, der so gut zu uns passt wie wir beide zueinander.
Mein Freund ist mir jedoch letztes Jahr im März fremdgegangen mit einer Fremden, welche er in einer Disko kennengelernt hat. Er war auch nüchtern und ist mit zu ihr gefahren. Mein Freund hat mir das Ende Mai erzählt, weil er Angst hatte, dass ich mich trennen würde. Ich habe aber seitdem sowieso schon gemerkt, dass es eine andere Frau gibt und habe ihn immer wieder gefragt. Es war eine schwere Zeit, aber ich habe ihm das verziehen. Zu schön und wertvoll ist unsere Beziehung. Es tat ihm leid und er hat versprochen, dass das nie wieder passiert. Wir haben unsere schöne Beziehung wieder aufgebaut und es läuft wirklich so als wäre damals nichts passiert.
Ich habe jetzt durch eine Freundin, an die er sich damals gewendet hat, herausgefunden, dass er mir nicht die gesamte Wahrheit erzählt hat. Er hat damals mit der Fremden aus der Disko einen Kurzurlaub verbracht und ist für ein Wochenende weggefahren und die beiden haben bei ihm im Auto übernachtet (so verreisen wir beide eigentlich immer) und dort hatten sie auch Sex. Das hat mir mein Freund bis jetzt nicht erzählt. Ich habe ihn darauf angesprochen, aber er ist wütend und laut geworden und hat das Gespräch abgebrochen. So kenne ich ihn gar nicht. Daraufhin habe ich ihm einen Brief geschrieben, dass ich die Wahrheit brauche um alles zu verarbeiten und dennoch in der Beziehung bleiben möchte, aber bisher kam da nichts von ihm, er sucht das Gespräch mit mir einfach nicht. Das ist nun über eine Woche her. Mich frisst das von innen auf, weil ich mich frage was es noch alles gibt, das ich nicht weiß. Ich weiß auch, dass er mit mir nicht darüber spricht, weil er Angst vor einer Trennung hat. Aber das ist doch kein Grund mich im Unwissenden zu lassen.

Ich weiß nicht, ob ich diese unehrliche Art verzeihen kann. Schließlich hat er mir das Fremdgehen mit ihr mir bereits gebeichtet, warum war er nicht sofort so ehrlich und hat mir die gesamte Wahrheit verraten und mir gesagt, dass er mehrmals mit ihr ins Bett gegangen ist und verreist ist. Vielleicht gibt es noch mehr das ich nicht weiß.
Was ich weiß, ist dass er den Kontakt zu ihr nicht mehr hat und derzeit wirklich treu ist.

Ich brauche unbedingt einen Ratschlag!! Ich danke euch im Voraus.

I learned that people make mistakes, and you have to decide if their mistakes are bigger than your love for them.

-Angie Thomas

Wenn du sagst du willst die Beziehung nicht beenden gibst du dir die Antwort doch mit deinem Posting schon selbst.
Du solltest dich in dem Fall auch fragen wie sehr du die Wahrheit wirklich brauchst.
Obwohl deine Forderung absolut legitim und verständlich ist.

Ich persönlich glaube an zweite Chancen. Allerdings nicht unbedingt an dritte, vierte, fünfte, sechste.

Um das mit zwei Zitaten abzuschließen...

When people show you who they are, believe them the first time.
- Maya Angelou

One's an anomaly, two's a trend, three or more is a pattern.
 
Dabei
20 Jan 2019
Beiträge
3
#5
Ich würde hier lieber mal an dir selbst arbeiten und deinen Freund mal komplett außen vor lassen.

Wer sich nach so einer Aktion des Partners belügt und die heile Welt vorspielt, der hat massive Probleme mit sich selbst und seinem Leben.

Kann es sein, dass du nicht dazu in der Lage bist ein eigenes Leben zu führen oder was ist der Grund wieso du dich so ausnutzen und belügen lässt?

"Schatz das Essen ist fertig. - Du ich muss dir was sagen, ich habe dich betrogen. - Ok, ja doof.... Soll ich dir noch ein Bier holen?"
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.740
#6
Hallo MiniMilly
Mir kommt es so vor, als wenn du die falschen Fragen stellst.
Wenn ich erfahren würde, dass mein Freund eine heiße Affäre mit einer anderen Frau hatte,
Würden mich die Details sehr zweitrangig interessieren.
Meine Frage wäre, kenne ich diesen Mann?
Steht er mir wirklich so nah und ist meine Beziehung so glücklich,
wie es sich offensichtlich grad nur für mich so angefühlt hat?
Mein Schatz übernachtet auf einem Kurztripp mit einer Anderen und ich lebe derzeit im Wolkenkuckucksheim?
Des weiteren, du stellst ihn zur Rede und er ist derjenige der zornig wird?
Und du beschwichtigst das damit, das er Angst hat dich zu verlieren?
Das du dich da mal nicht täuscht.
Eure Beziehung ist nicht im emotioalen Gleichgewicht.
Du bist zur Zeit die Schwächere und Unterlegene
Du wolltest ihm damals gern verzeihen, weil du Angst hast, vermute ich.
Ich glaube, das es dir ein bisschen an Selbstbewustsein fehlt und dein Freund genau weiß,
was er mit dir machen kann.
Das macht dich in seinen Augen sicherlich unatraktiv.
Wenn du 'seine Königin' wärest, würde er sich hüten fremd zu gehen.
Meines Erachtens ist es an der Zeit, das du mal tief Luft holst und guckst, wer du bist,
Und wie du möchtest, das man mit dir umgeht.
Nimm mal das Mäntelchen von deinen romantischen Verklärungen von deiner Beziehung weg und schaue genau hin.
Kannst du die Spannung halten, die es braucht, dauerhaft interressant und atraktiv zu sein?
Tust du genug für dich und dein Glück, das er fühlt,
das du unabhängig und selbstständig bist und auch sehr atraktiv für andere Männer?
Ich glaube, in den besten Beziehungenen werben beide Partner ständig umeinander
Und wenn einer aufhört und mit außenstehenden was anfängt,
Dann wirkt der Zauber einfach nicht mehr.
Dann wird es Zeit aufzuräumen und nachzuschauen, ob man den erneuern kann oder nicht.
Und das können nur zwei gemeinsam tuen.
Und solange mir mein Partner dieses Angebot nach einer Kriese nicht macht,
(Denn du hast das ja schon getan, als du ihm das erste Mal verziehen hast)
würde ich mich erst mal um mich selber kümmern
Und meine Atraktivitätsstatus erhöhen.....
 
Anzeige:
Erstellt von Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fluni Beziehungs Forum 17
I Beziehungs Forum 9
K Gäste Forum 2

Ähnliche Themen


Oben