und jetzt???

Dabei
19 Dez 2004
Beiträge
2
#1
Lange nicht gesehen. Hab dich vergessen. Hab das schönste Lächeln dieser Welt verdrängt. Für den Moment eine Befreiung. Mit dem Wissen dich wieder zu sehen lauf ich durch die Welt. Überzeugt von mir. Überzeugt dein Lächeln lächelnd zu übersehen. Überzeugt von der Unwichtigkeit der Sache die sich Liebe nennt. Vergessen?! - Ganz einfach

Der Tag ist gekommen. Die Überzeugung schwankt. Mach mich auf den Weg zu dir.
Du kommst mir entgegen. Das überzeugte Lächeln gefriert auf meinem Gesicht. Verliere die Fassung. Enttäuscht von mir. Möchte weinen, doch ich lächle. Alles gut, alles wie immer- für dich. Doch ich hab mal wieder verloren- gegen mich.

Müsste weglaufen. Die Sehnsucht nach deiner Nähe zwingt mich zum bleiben. Geh auf dich ein. Mach deine Spielchen mit. Deine Hände berühren mich. Deine Worte fesseln mich. Alles ein Spiel für dich. Bin trotzdem glücklich, für den Moment. Möchte dich spüren. Möchte dich hören. Möchte bei dir sein. Schalte mein Denken aus und schwebe.

Die Tür geht auf. Sind nicht mehr allein. Veränderung. Deine Hände sind weg. Deine Worte werden kalt. Werde wach. Falle. Die Realität peitscht mir ins Gesicht. Innerlich weinend lache ich. Tapferes Mädchen.

Muss akzeptieren, dass es ein Spiel ist indem ich dein Spielzeug bin.
Die Wahrheit würde alles klären. Würde mir die Schmerzen, aber auch die Stunden des Schwebens nehmen. Habe Angst. Hab dich nie gehabt und will dich trotzdem nicht verlieren.

Das Spiel beginnt von vorn.
Werde dich lange nicht sehen.
Werde verdrängen, versuchen zu vergessen.
Werde mich stark fühlen, von mir überzeugt sein,
Werde sicher sein meine Gefühle besiegt zu haben,

bis ich dein Lächeln sehe und mich in deinem Blick verliere.



Ja...so gings mir das ganze letzt Jahr. Mittlerweile hat die unendliche Geschichte ein ende gefunden mit dem ich aber nicht umgehen kann...ich weiß nicht was ich machen soll, wie ich mich verhalten soll, was richtig, was falsch ist...


versuch mich mal kurz zu fassen:
Ich habe auf meiner arbeit jemanden kennengelernt. haben uns schon immer supergut verstanden und auch ein bißchen mehr...
wusste schon, dass von seiner seite aus nicht mehr geht, aber die hoffnung war immer da.
vorgestern, an unserer weihnachtsfeier, hat er dann auf einmal angefangen mit einer neuen kollegin rumzumachen (die ich noch dazu auf den tod nicht abkann). ich hab in dem moment als ich das gesehen hab gedacht ich muss sterben. es tat so verdammt weh...
der abend war natürlich für mich gelaufen. bin dann nach hause gefahren...über nen freund hab ich dann erfahren, dass es noch gut abgegangen ist zwischen den beiden.


war an dem abend dann entsprechend mies gelaunt und mir sieht man sowas dann auch direkt an. jetzt wirft er mir mein verhalten vor. Leider nicht mir persönlich. Er wirft mir vor, dass ich ihm nicht schon früher die wahrheit gesagt hab. er dachte es wär schon immer alles klar gewesen zwischen uns.
Habe natürlich darüber nachgedach ihm zu sagen was ich empfinde. Habe mich dann dagegen entschieden, weil ich das was wir hatten nicht kaputt machen wollte. ich wollte ihn nicht verlieren. ich habe gedacht, dass ich mit der situation klar komme...naja....es hat sich gezeigt, dass ich nicht damit klar komme.

zu unserm gemeinsamen freund hat er gesagt er mag mich. und es tut ihm leid. gefühle kann man nicht erzwingen. Er will nicht, dass ich sauer auf ihn bin und weiß nicht, was er falsch gemacht hat.
das man gefühle nicht erzwingen kann ist mir durchaus bewusst. Ich weiß nicht, ob er was falsch gemacht hat oder ob ich was falsch gemacht hab. trotzdem kann ich das alles nicht so übergehen und vergessen. die bilder haben sich in meinen kopf gebrannt.

es ist alles so schwierig und ich weiß nicht wie ich daraus komme....sicher wär es am besten auf abstand zu gehen...aber ich muss mit beiden arbeiten. mit ihm noch viel mehr als mit ihr (12 stunden in denen wir zum größten teil alleine sind)

habe ich was falsch gemacht?
habe ich das recht sauer zu sein?
wie soll ich mit den beiden umgehen?
wie krieg ich die bilderaus meinem kopf?
und wie krieg ich ihn dazu mit mir zu reden?

fragen über fragen auf die ich keine antworten hab...............
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.282
#2
hi salesha ..

zuerstmal lass dich drücken *drügg* .. ziemlich traurige geschichte man kann sich gut hinein versetzen so wie du sie beschreibst .. wusste denn dein arbeitskollege überhauptnix von deinen gefühlen zu ihm? wenn nein verstehe ich teilweise sein handeln .. er wusste ja nicht was du von ihm willst und hat sich deshalb auch nicht gross einen kopf gemacht ob er dich damit verletzt wenn er sich so mit der anderen kollegin "beschäftigt" .. es wäre wohl am besten gewesen von anfang an mit offenen karten zu spielen aber das ist hinterher immer einfacher zu sagen .. ziemlich doofe situation scheint heutzutage noch oftmals der fall zu sein dass man am arbeitsplatz unglücklich verliebt ist .. nunja wie du leider auch eingesehen hast kann man gefühle nicht erzwingen (was er ja auch gesagt hat) .. kann dir leider nur das übliche sagen in dieser situation .. versuche ein klärendes gespräch zu führen und wenn da nix bei rumkommt gehe auf abstand, versuche dich abzulenken und wenn das auch nix bringt muss wohl ein arbeitsplatz wechsel her :cry: .. ist halt immer schwer wenn man zusammen arbeitet .. wünsche dir alles gute

LG
LoveHelp
 
Dabei
7 Jul 2016
Beiträge
20
#3
von 2004 ... tja, in gewissen Dingen ändert sich wohl nie wirklich etwas ... Fragen über Fragen auf die auch ich keine Antworten habe und die die man hier bekommt sind die die man seit Jahren bereits bekommt ... ES IST ... was es ist
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben