trennung nach über 30 jahren

Dabei
15 Jul 2007
Beiträge
6
#1
nach über 30 jahren trennen sich mein partner und ich. anfangs wollte ich diese trennung auch, weil wir uns einfach nichts mehr zu sagen hatten und es im bett auch nicht mehr lief. über unsere probleme konnten wir nie offen reden, deshalb haben wir uns auseinandergelebt. nun will er die trennung, wiel er eine andere frau kennengelernt hat, in die er sich jetzt verliebt. ich habe vieles versucht, um ihn noch einmal umzustimmen, aber es scheint zu spät. erst jetzt habe ich gemerkt, das ich ihn noch sehr liebe und gern einen neuanfang mit ihm wagen würde. könnt ihr mir ratschläge geben? würde mich über eure meinung sehr freuen. auf bald schnecke
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#2
Hallo schnecke

30 Jahre sind lange Zeit und ich denke dich stört vor allem das er so schnell wieder jemand anderen gefunden hat und dich quasi ersetzt. Aber so darfst du nicht denken. Natürlich kann man die vielen Jahre nicht einfach vergessen aber du sagst ja es lief nicht mehr im Bett, ihr hattet euch nichts mehr zu sagen und da komme ich zum Schluss das die Trennung evtl. doch der richtige Schritt war? Du kannst es momentan nur noch nicht so empfinden. Sind bei euch Kinder im Spiel bzw. wie sieht euer momentaner Kontakt aus? Lebt ihr noch im gleichen Haus/Wohnung? Was meint er zu der ganzen Sache. Leider kann ich dir auch keinen abschliessenden Tipp geben, wenn du wirklich eine Chance siehst zum kämpfen dann tu es ansonsten rate ich dir ein neues Kapitel in deinem Leben aufzuschlagen.

Gruss
 
Dabei
15 Jul 2007
Beiträge
6
#3
danke für deine antwort. um auf deine fragen zu antworten ja wir wohnen noch zusammen in einem haushalt und wir haben zwei wundervolle kinder. mein partner sagte vor einiger zeit zu mir, das er zwar noch etwas für mich empfinde aber er kann mir nicht versprechen, das er von der anderen frau die finger lassen kann und das er dabei ist, sich in sie zu verlieben. ich will trotzdem wieter um ihn kämpfen , weil ich ihn noch liebe. was kann ich also noch tun? bis bald schnecke
 
Dabei
15 Jul 2007
Beiträge
6
#4
hallo admin, habe ich dich mit meiner antwort verprellt? das tut mir leid. zur zeit fahren meine gefühle mit mir achterbahn, verstehe mich manchmal selber nicht. hatte heut ein sehr langes gespräch mit meiner tochter, die mir ihre sicht über unsere ehe geschildert hat. sie hat vollkommen recht, das es für mich besser ist, alles hinter mich zu lassen und endlich neu anzufangen. da merkt man eben, das man in 30 jahren ehe viel von sich aufgibt. mir ging es nach dem gespräch gleich viel besser und ich werde meine gedanken auf die zukunft richten.
warum befindest du dich in diesem chat? vielleicht schreibst du mir mal darüber, würde mich freuen. machs gut.
 
Dabei
15 Jul 2007
Beiträge
6
#6
hallo ihr da draussen. melde mich zurück. hatte ein wünderschönes wochenende mit lieben menschen. wir haben viel über das thema geredet. das hat mir sehr gut getan. ich weiß jetzt genau, das ich meinem partner nicht mehr hinterher trauere. unsere beziehung ist endgültig beendet. jetzt bin ich bereit, optimistisch in die zukunft zu schauen und einige meiner träume in die tat umzusetzen. in kürze beziehe ich meine neue wohnung und freue mich jetzt schon darauf, sie einzurichten. also macht es gut und wir hören bestimmmt bald von einander. schnecke
 
Dabei
26 Apr 2007
Beiträge
1.042
Alter
37
#7
Liebe Schnecke!

Es freut mich für Dich, daß es Dir besser geht.

Ich hoffe, daß wir noch öfters von einander (vielleicht auch dann eine Positive Nachricht, worüber wir uns auch immer wieder freuen) hören.

Viel Glück in Deiner neuen Wohnung und natürlich eine schöne Zeit mit Deinen Lieben.

Bis dann.
 
Dabei
15 Jul 2007
Beiträge
6
#8
hallo mitras, danke für deine glückwünsche. ich hoffe, das es in meinem zukünftigen leben einen liebe- und verständnisvollen patner geben wird mit dem ich die welt noch einmal auf den kopf stellen kann. werde mich auch weiterhin mit euch austauschen.viel glück auch für euch, ulla
 
Dabei
19 Mai 2006
Beiträge
1.857
#9
Hallo schnecke,

ich finde es bewundernswert wie du nach 30 jahren noch mal so viel optimismus für ein "neues Leben" hernimmst.
Ich glaub, ich könnt das nicht.

Ich wünsche dir aber alles Gute und Liebe.

Sweety
 
Dabei
15 Jul 2007
Beiträge
6
#10
hallo sweety, glaub nicht, dass mir das so leicht gefallen ist, wie es jetzt aussehen mag. ich habe gelitten,wie ein "hund". konnte nicht schlafen, nicht essen, bin herumgelaufen wie falschgeld und habe geheult, wie ein schlosshund. durch viele gespräche mit freunden und meinen beiden erwachsenen kindern mußte ich mir eingestehen ,das ich in unserer beziehung gar nicht so glücklich war, wie ich es mir immer eingeredet habe und das es nichts gab wofür es sich gelohnt hätte zu kämpfen. nach dieser einsicht ging es mir wieder besser und ich habe langsam zu mir zurück gefunden. ich wäre seelich daran zerbrochen, wenn ich so weiter gemacht hätte. ob es mir gelingt,weiß ich nicht, aber ich werde es auf alle fälle ausprobieren. liebe grüsse scnecke
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben