Tod der Oma belastet Freundin

H

HK1997345

Gast
#1
Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank an jeden, der sich die Zeit nimmt alles zu lesen.

Letzten Mittwoch hatten meine Freundin und ich ein Gespräch, weil sie die Situation aktuelm scheiße fand, da wir uns so selten gesehen haben (Prüfungsphase,...).
Ich habe ihr gesagt, dass wir das schaffen mehr zu machen und wir uns Samstag und Sonntag was machen können gegen Abends.

So war also auch erst mal der Plan. Freitags wollte sie Party machen bzw. etwas trinken gehen mit ihren Freunden, wo ich aufgrund der anstehenden Prüfungen einfach keine Zeit hatte mitzugehen.

Sie musste am nächsten Tag kurz in die Schule für einen Kuchenverkauf. Man beachte aber, dass sie erst um 8 Uhr morgens heimkam.
Sie meldete sich normal und wir schreiben etwas um Abends (Samstag).
Natürlich hat sie danach erst mal geschlafen.

Um 15 Uhr erhielt ich die letzte Sprachnachricht in der sie mir mitteilte, sie würde mir schreiben wenn sie kommt, da sie noch etwas erschöpft sei.

Nun gut, ab dann find es an. Ich erhielt den ganzen Nachmittag und Abend nur eine einzige Nachricht. Nämlich auf die Frage ob wir noch etwas machen kam nur "Keine Ahnung".
Ich habe mir natürlich sorgen gemacht, habe versucht sie anzurufen und habe ihr einige Nachrichten in zeitlichem Abstand geschickt.

Am nächsten Tag (Sonntag) erhielt ich immer noch keine Antwort.
Ich wand mich an meinen besten Freund, da ich etwas verzweifelt war.
Irgendwann schrieb er sie an um zu fragen was los sei,da ich ja keine Antwort erhielt.
Irgendwann schrieb sie ihm den Grund und meinte zu ihm, sie will mir den Grund selber schreiben.

Sie schrieb mir ihre Oma ist gestorben und sie möchte keinen Zuspruch,Mitleid oder ähnliches.

Da ich selber meine Oma letztes Jahr verloren hatte, kenne ich die Gefühlslage gut.

Ich hab ihr geschrieben ich würde sie erst mal lassen aber wenn sie mich sehen will oder ich was für sie machen kann, sie mir Bescheid geben soll. Außerdem hab ich in der selben Nachricht noch geschrieben, dass sie mir viel bedeutet.

Die letzten Nachrichten habe ich gestern um 8(Montag) geschrieben. Sie ist natürlich ab und zu online, hat meine Nachricht laut whatsapp noch nicht angeschaut.

Kurz zu mir und meiner Freundin.
Ich bin 21 Jahre und sie ist meine erste Freundin.
Sie ist 18 und hatte bereits 2 Behiehungen.
Wir sind offiziell seit dem 12.1 zusammen, haben aber schon gut 1 Monat vorher viel gemacht, mit entsprechenden Zärtlichkeiten.


Ich weiß gerade einfach nicht wirklich weiter und habe Angst sie möchte mich nicht mehr.
Ich kann nachvollziehen, dass sie nicht reden oder viel schreiben möchte, aber dem Freund kann man doch kurz Antworten wenn man ihn liebt?
Sie hat meinem besten Freund gesagt, dass sie mich mega liebt und mir ist sie auch so unfassbar wichtig und ich liebe sie so sehr.
Trotz des Verständnisses nimmt mich diese "Ruhe" bzw. Ungewissheit total mit.

Gerade weil sie erst wollte, dass wir uns öfter sehen. Sie meinte für sie wäre es keine Beziehung wenn man sich nur einmal in der Woche sehe würde, gerade in einer frischen Beziehung.

Aber durch den Tod ihrer Oma, die sehr wichtig für sie war, passiert das ja wahscheinlich, da sie erst mal bei ihrer Familie und ihrem kleinen Bruder sein will.

Ich hab kein Problem damit zu warten, wenn ich wüsste sie will mich danach immer noch.
Sie ist mir aber so unglaublich wichtig, dass ich selbst in der Prüfungsphase nur an Sie denke.

Ich würde mich über eure Meinung/Anregungen/Tipps etc. freuen

Viele Grüße

Benny
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.211
#2
Ach Benny, wieso sollte sie dich nicht mehr wollen?

Jetzt lass sie mal diese Hiobsbotschaft verkraften. Jeder Mensch reagiert anders in der Trauer, sie will halt jetzt alleine sein. Oder widmet sich ihrer Familie.

Mach dir bewusst, dass es dein Ego ist, was dir die Ruhe und Zuversicht nimmt.

Das jetzt hat alles nichts mit dir zu tun. Hab Geduld, lass sie das mal verdauen und dann wird das schon wieder.
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
580
#3
Warte einfach, alles andere Kannst du eh nicht beeinflussen.

Menschen verarbeiten Trauer auf die unterschiedlichste Art sich da Gedanken zu machen bringt dich nur in eine negative Gefühlsspirale.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben