Streit mit der Freundin. Wer kann mir helfen?

Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#1
Hallo,

ich bin neu hier und habe auch gleich ein großes Problem. Alles fing vorgestern abend an. Meine Freundin war mit ihrem Mann da und fragte uns was wir zu Silvester machen. Da ich schon vor ein paar Wochen gehört habe das sie nicht im Lande sei, verabredeten wir uns mit einem anderen befreundeten Pärchen.
Gestern früh kam auch einmal ein EMail von der Freundin das sie doch da ist und wir sollen zu ihr kommen. Das andere Pärchen aber meinte, ich solle nicht immer nach ihrer Pfeife tanzen, das gehe jetzt schon über Jahre hinweg so, immer wenn sie anruft würde ich springen. Da muß ich auch recht geben, das stimmt wirklich. Ich bin immer wieder hineingefallen, trotz derben Sprüchen und sonstigem. Bin halt ein warmherziger Mensch. Haben dann auch gestern mit dem befreundeten Pärchen gefeiert und der Freundin schrieb ich das wir nicht kommen weil das andere schon lang ausgemacht wurde, sie könne aber gern dazustoßen. Daraufhin schrieb sie das sie mir ja am liebsten die Freundschaft kündigen wolle, wenn sie mal Hilfe brauche wär keiner da. Aber das stimmt doch gar nicht. Ich hab ihr immer geholfen, hab den größten Streit mit meinem Schatz wg. ihr gehabt und hab alles für sie getan. Und dann sowas? Ich muß dazu sagen das sie alles so dreht und wendet wie es gerade paßt und auch nie nachgibt.
Ich halte das alles seelisch nicht mehr aus :cry: , ich möchte sie auch nicht verlieren, trotz alledem.
Was soll ich bloß machen? Ob sie sich wieder meldet? Ich weiß nicht warum ich das alles tue, aber ich kenn sie eben schon so lang.

Wer kann mir helfen oder hat ähnliches durchgemacht?
Danke schon mal für die Antwort und sorry das mein Text sehr lang ist.

Gruß kruemel
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#2
Hmm ... schwierige Situation ...

ich würde denk ich versuchen mal mit ihr zu reden und ihr meinen standpunkt klar zu machen ... oder es in einem brief zu schreiben, dass du sie nicht verlieren willst aber trotzdem dein eigenes Leben irgendwie brauchst und dass du ihr auch immer hilfst wenn sie hilfe braucht, aber dass du net immer gleich springst wenn sie mitm finger schnippt ...

also entweder n klärendes gespräch ( wenn ihr ungestört seid !!! ) oder wenn du das nicht schaffst - aus welchem grund auch immer - dann schreib einen brief ... is in dem fall genauso gut ..

und wenn sie das nich verstehen sollte ... dann bei aller liebe ich finde dann nutzt sie dich doch nur mehr oder weniger aus ode r???
also ich glaub ich würde dann erst mal weng auf abstand gehen wenn sie das nicht versteht oder nicht verstehen will ... .
 
Dabei
11 Sep 2005
Beiträge
42
#3
hm.. ich glaube auch, das ein Brief die beste Lösung wäre..
So wie ich sie einschätze, springt sie auf ein Gespräch nicht an, und würde naja.. wie du gesagt hast, alles so drehen, dass du der Schuldige bist..

In einem Brief geht das besser, weil sich solche Menschen über so etwas oft viel mehr Gedanken machen, als über ein Gespräch...

Du solltest in dem Brief, zwar sagen, dass es dir leid tut, dass du nicht für sie da warst, aber nicht immer nach ihrer Pfeife tanzt...
ich hoffe du weißt wie du den Brief schreiben könntest.. es sollte auf keinen Fall Sachen darin vorkommen, die du ihr unterstellst, usw.. aber mach trotzdem dein Standpunkt klar... aber geh trotzdem vorsichtig mit ihr um..

Viel Glück!!
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#4
Vielen Dank für Eure Antworten, damit habt Ihr mir echt super geholfen. Bin nämlich total am verzweifeln. Hatte ihr heut früh schon ein EMail geschrieben wo ich geschrieben hab das mir der Vorfall sehr leid tut.
Ach ja, was ich vergessen hatte zu sagen, hatte sie eben gestern nochmal angerufen wg. der Feier aber sie war eben total frech zu mir, ich hatte es noch versucht alles zu erklären, ohne Erfolg. Sie ist in dieser Sache oder bei allem sehr stur bzw. kann sehr stur werden und was sie macht ist ihrer Meinung nach richtig. Wenn sie sich mit anderen trifft ist das immer richtig in ihren Augen, aber deswegen rege ich mich auch nicht so auf, man kann sich doch treffen mit wem man will. Wenn ich mal was sagen sollte (was ganz selten ist) dann bin ich immer gleich die Böse. In ihre neue Whng. mußten wir gleich kommen, aber mir wurde schon vorausgesagt das nächste Jahr werden sie nicht vorbeikommen (ca. 1Std. Entfernung, genau wie ihre Whng.) und da mein Schatz bald auslernt wissen wir nicht mal wo wir in einem dreiviertel Jahr hinziehen werden. Das finde ich unfair. Ihr Mann ist selbstverständlich auf ihrer Seite und noch schlimmer und derber mit Sprüchen. Frage mich echt warum ich mir das überhaupt alles antue. Aber ich kenn sie schon seit Kindergartenzeiten, das ist nicht so einfach. Ich habe ihr auch immer kleine Freundschaftsgeschenke gemacht, das wird dann auch hingenommen wie wenn es nichts ist, ohne Dank usw. Dann gehts weiter wie bisher.

Ja, ich werde wirklich einen Brief verfassen, wo ich ganz behutsam umgehen muß, sonst wird es wieder andersrum gelegt.

Danke nochmal
viele Grüße
 
Dabei
8 Nov 2005
Beiträge
206
Alter
31
#5
Was ich tun kann, ist dich in deinem Vorhaben bestärken. Lass nicht so mit dir umspringen! Zeig, dass du einen Eigenwert hast und ein eigenes Leben führst. Wenn sie es nicht einsieht, dann lass es eskalieren, dann sprich halt ne zeitlang nicht mehr mit ihr.

Ihr Bonus ist es, Kontrolle über dich zu haben. Sie weist dir die Schuld zu, sie macht dir ein schlechtes Gewissen, bis du nachgibst - und sie weiß du gibst nach!

Wenn sie dir die Freundschaft kündigen will, dann frag sie doch warum sie es nicht tut. Was gibst du denn auf eine Freundschaft, in der nur du gibst?

Gut ihr kennt euch jetzt lange - aber das ist kein Grund jemandem in den Arsch zu kriechen oder jemandem dienen zu müssen.

Wenn wieder dumme Sprüche in deiner Gegenwart fallen, dann pack deine Jacke und deine Tasche und geh einfach - ohne ein Wort zu sagen. Und wenn du gesagt bekommst, du sollst nicht so rumzicken oder gleich eingeschnappt sein, dann entgegne ihr entsprechend. Zeig ihr ihre Grenzen auf - das muss man bei kleinen Kindern auch tun!


Viel Glück :)


kex
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#6
Danke schööööön

Ich wollte mich nochmal bei allen bedanken die mir geantwortet haben.
Verstehe mich seit heute wieder mit der Freundin. Hatte ihr erst einen Brief geschrieben, darauf hin hat sie mich dann zu einem ausführlichen Gespräch eingeladen. Da hab ich dann mal richtig ausgepackt und gesagt was mir auf dem Herzen lag. Sie meinte, so hat sie das noch gar nicht gesehen und hat sich entschuldigt.
Jetzt bin ich wieder glücklich, dank Eurer Hilfe

also vielen Dank nochmals :) :D :p
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#7
Das is ja schön ....

wenn sowas so gut endet ... freut mich sehr für dich ... !!!!

wenn mal wieder was sein sollte ( was ich nicht hoffe ) kannst dich ja jederzeit wieder melden ...

viel glück euch beiden noch
 

Ähnliche Themen


Oben