Sexuell abhängig und verzweifelt

Dabei
8 Sep 2020
Beiträge
1
#1
Hallo community,

weiss nicht mal, ob ich in dieser Kategorie oder in diese richtig bin mit meinen Gedanken, aber dachte ich versuch es mal.

Habe eine 5 jährige Beziehung hinter mir und bin seit 8 Monaten Single.
Mit meiner Ex gab es schon mal hier und da Zoff und Streit, aber was über die 5 Jahre immer konstant gut war, war der Sex.
Aber nicht , weil wir irgendwas krankes gemacht haben oder sonstiges praktiziert haben, sondern einfach, weil es gepasst hat.
Wie sie geschmeckt hat (egal wo), wie sie gerochen hat (egal wo) und ihre Küsse schmecken süß und alles andere genauso und so weiter.... Einfach alle Sinne wurden befriedigt.
Selbst nach dem Sex lag man noch wirklich gerne zusammen und ist zusammen eingepennt ( hatte ich vorher noch nie so gehabt)... nach dem Sex war dann wieder gut und fertig... aber nicht so in dieser Beziehung.
Und jetzt nach Monaten ohne dieser Erfüllung beim Sex und nach (sorry wenn ich das so sage) etlichen Begegnungen mit anderen, wo man verzweifelt sowas gesucht hat, bin ich echt am verzweifeln, ob ich jemals wieder sowas finden oder erleben werde, weil ich jede neue Bekanntschaft darauf reduziere....
ich bin ein sehr harmonischer Mensch und komme mit allen gut aus und werde immer und überall als sympathisch und gesellig beschrieben, daher selbst wenn ich jemand neues kennengelernt hatte, war immer die Frage im Hinterkopf (wird es so sein??) ... ich weiß ich bin dann am vergleichen, sollte man nicht tun, aber wenn es doch so perfekt war in dieser Sache wieso sollte ich dann nicht danach suchen???? Es tut mir dann auch leid für die anderen, aber daran lass ich es dann immer scheitern 🙁🙁🙁... leider !

dachte ich frag hier mal um Rat, ob jemand da irgendwie Abhilfe oder Erfahrungen hat mit so einem Problem 😕...

Danke euch schon mal
 
Anzeige:
Dabei
16 Aug 2020
Beiträge
28
#2
Und jetzt nach Monaten ohne dieser Erfüllung beim Sex und nach (sorry wenn ich das so sage) etlichen Begegnungen mit anderen, wo man verzweifelt sowas gesucht hat, bin ich echt am verzweifeln, ob ich jemals wieder sowas finden oder erleben werde, weil ich jede neue Bekanntschaft darauf reduziere....
ich bin ein sehr harmonischer Mensch und komme mit allen gut aus und werde immer und überall als sympathisch und gesellig beschrieben, daher selbst wenn ich jemand neues kennengelernt hatte, war immer die Frage im Hinterkopf (wird es so sein??) ... ich weiß ich bin dann am vergleichen, sollte man nicht tun, aber wenn es doch so perfekt war in dieser Sache wieso sollte ich dann nicht danach suchen???? Es tut mir dann auch leid für die anderen, aber daran lass ich es dann immer scheitern 🙁🙁🙁... leider !
Hallo @Mister86

ich weiß was du meinst, denn ich habe sowas auch schon mal erlebt. Wenn etwas supertoll ist, dann will man einfach sowas wieder und sich nicht mit weniger zufrieden geben. Bei mir war das damals mit meinem ersten Dreier. Es hat so schön harmoniert mit uns, dass bisher (über 10 Jahre später) immer noch keine Erfahrung an das herangekommen ist - und dann beginnt man halt zu idealisieren...

Es gab auch umgekehrt die erste körperliche Erfahrung mit einem Mädl in meinem Alter als ich 16 war, die eigentlich gar nicht mein Typ war - aber ich ließ sie an mich heran, aus "Angst" ich könne sonst eine verpasste Chance gehabt haben und wer weiß wann und ob ich dann nochmal was mit einem Mädl hab... (Hinweis: Angst ist kein guter Ratgeber, kann ich an dieser Stelle nur sagen.) Die Chemie stimmte mit ihr auch nicht so wirklich und naja... lange Rede kurzer Sinn: Ich hoffte einfach nur, dass sie mich für die Frauenwelt nicht traumatisiert hatte - und zum Glück war das dann eh nicht so.

Jedenfalls: Sexualität und Erotik ist ein sehr komplexes Thema, denn es ist - wenn man sich näher damit befasst - so viel mehr, als einfach nur "rein-raus", was du ja schon mitbekommen hast hast. Im Zuge meiner langjährigen Kennenlern- und Dating-Karriere kann ich sagen, dass jeder Mensch ein Unikat ist. Mit dem einen passt es mehr, mit dem anderen weniger, aber selbst jene, mit denen ich eine tolle Verbindung spürte, war die Verbindung nicht mit jedem gleich - es war immer irgendwie anders, in unterschiedlichen Facetten.

Lange Rede kurzer Sinn: Ja, du kannst danach streben. Ja, es ist möglich, dass es so eine (ähnlich-schöne, ähnlich-harmonische, ähnlich-wundervolle) Verbindung wieder geben KANN, allerdings ist eine gewisse Offenheit einfach dafür erforderlich, um dich auf dein Gegenüber einzulassen, damit es überhaupt so weit kommen kann.

So wie ich das sehe, hast du folgende Möglichkeiten: Entweder du gibst neuen Menschen eine ehrliche Chance oder du bleibst in deiner idealisierungs-Blase und lässt in Sachen auf's-Podest-stellen niemanden mehr diesen ersten Idealplatz streitig machen.
 
Anzeige:

Oben