Partner vergisst wichtige Arzttermine von mir oder es interessiert ihn einfach nicht?

Dabei
4 Jan 2015
Beiträge
6
#1
Ihr Lieben
Ich liebe meinen Freund sehr aber ich merke immer wieder, dass ich mich viel mehr für sein Leben interessiere als er sich für meines. Jedenfalls wirkt es so und das macht mich so traurig.
Diese Woche hatte ich zwei Arzttermine. Im ersten musste ich zum Ultraschall um gutartige Tumore in meiner Gebärmutter kontrollieren zu lassen. Ich habe ihm am Abend vor dem Arzttermin nochmals davon erzählt, auch dass ich wegen des Termins angespannt bin. Dann am nächsten Tag ging er aus dem Haus ohne mir viel Glück zu wünschen. Danach nach dem Arzttermin hat er nicht nachgehakt und erst als ich beim gemeinsamen Abendessen erzählt habe, dass alles gut verlaufen ist, hat er kurz nachgefragt wie es war. Ein paar Tage später musste ich auch gutartige Tumore in meiner Brust kontrollieren gehen, einfach dass die nicht wachsen. Weil wenn sie wachsen würden, müsste ich sie rausoperieren lassen. das hatten wir gemeinsam besprochen und er hat auch kurz nachgefragt. Als dann aber der Termin anstand hat er wieder am Tag des Termins gar nichts dazu gesagt oder nachgefragt.
Für mich ist das nicht normal. Ich hatte gehofft, dass er zumindest eine kurze Nachricht schreibt und fragt wie es lief.
Ich hab ihm dann mit wässrigen Augen gesagt, dass ich enttäuscht bin und etwas mehr Mitgefühl oder Empathie erwartet habe. Er hat dann zuerst nichts gesagt und dann meinte er "bist mir halt zuvorgekommen". ich verstehe es nicht. frag mich grad, ob das fast ein Trennungsgrund sein solllte. Was meint ihr, bin ich am überreagieren? Was erwartet ihr von euren Partnern in einer solchen Situation? Danke für eure Einschätzung
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.957
#2
Hallo Maria,

es ist schwer, das zu beurteilen, weil wir dich überhaupt nicht kennen. Machst du aus jeder Mücke einen Elefanten? Willst du ständig betütelt werden? Muss jeder ständig bei allem von dir mitleben? Begibst du dich oft in diese Opferrolle?

Ich nehme mal an, du hattest schon öfter Untersuchungen diesbezüglich, weil du ja schon vorher wusstest, dass du gutartige Tumore hast und diese regelmäßig kontrolliert werden sollten.

Ich nehme mal an, dass dein Freund davon ausgeht, dass du ihm schon sagen wirst, wenn sich etwas geändert hat. Ansonsten sind für ihn diese Kontrollen normal und nichts Angsteinflößendes und er geht davon aus, dass alles gut bleibt.

Wenn du dich deswegen trennen willst, ist es deine Entscheidung. Aber vielleicht solltest du lieber die Ursache für sein Verhalten bei dir suchen.
 
Dabei
25 Mai 2018
Beiträge
39
#4
Ich denke auch, dass er einfach etwas vergesslich ist und einfach nicht daran denkt, dass er ja noch nachfragen muss bei dir, wie die Untersuchungen waren. Wenn er wirklich etwas vergesslich ist, liegt es an dir, damit umzugehen und darüber hinwegzusehen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben