One-Night-Stand - Hatte Freundin zu viele?

Dabei
30 Nov 2013
Beiträge
1
Alter
31
#1
Hi
Ich und meine Freundin (20 Jahre) sind seit Ca 2 Monaten zusammen. Jetzt habe ich herausbekommen das Ca 20 One nicht stände vor mir hatte. Sie hat sehr wenig Selbstvertrauen und sagt mir das sie einfach nur Zuneigung gesucht hat und sie es in den meisten Fällen Eig gar nicht wollte. Ich find das macht es besser da sie wenigstens keine ist die einfach mit jedem Typen ins bett will. Sie sagt auch das sie sich bei keinem fallen lassen konnte und es Eig immer schlecht war. Ich weiß das sie bei mir sehr viel macht was sie bei One nicht stands niemals gemacht hätte.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich hab das Gefühl es ist nichts besonderes mehr das ich mit ihr schlafen darf. Darf doch eh jeder. Und irgendwie sollte das doch besonders sein. Oder sehe ich das einfach übertrieben ?
 
Anzeige:
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#2
Zum einen lügt sie Dich an. Keine Frau hat 20 unfreiwillige ONS. Natürlich wollte sie die. Weswegen auch nicht? Wenn sie Single ist, dann darf sie machen, was ihr gefällt. Und es ist ihr hochanzurechnen, dass sie sich die Freiheit nahm, ihrer Sexualität freien Lauf zu lassen. Machen leider viel zu wenige Frauen. Warum sie Dich dann anlog? Weil Du ein pedantisches, selbstgerechtes Würstchen bist, das Frauen ihre sexuelle Auslebung abzusprechen versucht und glaubt, der Wert eines Menschen stehe oder falle mit der sexuellen Auslebung. Du kannst froh sein, dass sie sich mit einem wie Dir überhaupt noch abgibt. Ich kann Dir nur empfehlen, dringend umzudenken. Denn mit Deiner intoleranten antiquierten Ansicht bist Du sie recht bald los. Du kannst froh sein, dass sie sich ausgesponnen hat und auch Erfahrungen gesammelt hat. Außer natürlich Du glaubst, dass Du so wenig darstellst, dass Du nur den Mann abgeben kannst, wenn Du ein unerfahrenes Ding vor Dir hast, das sich duckt.

Ergo: Anstatt Dich zu freuen, dass Du eine sexuell befreite Persönlichkeit an Deiner Seite hast und nicht irgendeine verklemmte Braut, jammerst Du herum, dass sie es doch tatsächlich wagt, ihr gesamtes sexuelles Leben nicht nach Deiner Anwesenheit ausgerichtet zu haben.

Werd erwachsen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
24 Apr 2010
Beiträge
668
#3
na ja, sie war wahrscheinlich auf der suche nach zuneigung und nach liebe und hat wohl gemerkt, dass sie dies über one night stands nicht bekommt. ist docj in ordnung und hat so überhaupt keine bedeutung mehr. wieso beschäftigt dich das so, wenn es doch vorüber ist? dass sie so viele one night stands atte bedeutet ja nicht, dass sie es nicht lange mit einem mann aushält. sie kann wirklich auf der suche nach einer beziehung gewesen sein und gemerkt haben, dass es so nicht läuft. und ja, frauen haben meistens nur richtig spaß beim/am sex, wenn sie den mann kennen und ihm vertrauen. ich sage meostens, sicherlich geht es nicht jeder frau so. aber ein weiblicher orgasmus ist bspw. auch schwieriger als ein männlicher. also, wieso vertraust du ihr nicht einfach und genießt deine zeit mit ihr?
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#4
na ja, sie war wahrscheinlich auf der suche nach zuneigung und nach liebe und hat wohl gemerkt, dass sie dies über one night stands nicht bekommt.
Ahja, 20x? Ist hoffentlich nur ein Scherz.

sie kann wirklich auf der suche nach einer beziehung gewesen sein und gemerkt haben, dass es so nicht läuft. und ja, frauen haben meistens nur richtig spaß beim/am sex, wenn sie den mann kennen und ihm vertrauen.
Erschreckend, dass selbst im jahr 2013, bald 2014 einer Frau dieses Klischee immer noch anhaftet. Der einzige Grund, weswegen Frauen sich dies oft nicht zutrauen, ist altmodische Erziehung sowie die Befürchtung, Gelaber von Typen wie dem Fragesteller hören zu müssen. Eine Frau findet Sex geil und kriegt ihre Orgasmen. Genau wie ein Mann. Hat Spaß am Sex, wie ein Mann. Emotionales Potenzial haben beide Geschlechter ebenfalls gleichermaßen. Ebenso wie ein Gehirn zum Differenzieren.

Ergo: Jene Frauen, die ihre sexuellen Wünsche ausleben, zeigen deutlich, dass das sexuelle Freidenken nicht geschlechtsspezifich ist. Oder sind das Mutanten? Da werden sämtliche Gründe ausgepackt und suggeriert, außer die offensichtlichen: Der völlig legitime Spaß am Sex.

Es bringt einfach nichts, den Fragesteller in seiner verblümten Holde-Maid-Fantasie zu bestärken. Er muss mit der Realität zurechtkommen. Wenn er sich nämlich nicht entwickelt, ist er bei den meisten selbstbewussten Frauen bereits im Ansatz untendurch.
 
Dabei
24 Apr 2010
Beiträge
668
#5
Sicherlich auch so lieber Jesse, aber in diesem Fall hat besagte Frau gesagt, dass sie Zuneigung gesucht hat. Vielleicht hat sie nicht in jedem One Stand eine potentielle Beziehung gesehen, aber sie hat zumindest Zuneigung erfahren für diesen Moment. und wenn sie es so sagt, dann wird es schon stmmen, wieso sollte sie lügen? Ich bin selbst eine Frau und habe viele Freundinnen - jede tickt anders- und ein Mann, der mich und meinen Körper kennt, bei dem kann ich mich viel mehr fallen lassen. Sicherlich gibt es da auch Frauen, die anders ticken- fände ich toll. Aber das ist recht selten. ich rede sehr oft mit meinen Freundinnen über Sexualität udn wir gehen auch zusammen in Sex Shops o.ä. Tja, offen sind wir allemal- dennoch kommen wir nicht mit und bei jedem. Was nicht heißt, dass der Sex dann keinen Spaß macht.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#6
Was sie sagt, ist genau das, was sie glaubt, dass er hören will. Glaubst Du sie kann ONS nicht von Beziehungsversuchen unterscheiden? Sie hat ihm gesteckt, dass sie ONS hatte. Sie dachte, sie kann ehrlich sein und der Typ ist souverän genug und hat entsprechenden Horizont, um dies jemandem zuzusprechen, auch wenn diese Person die Geschlechtsteile innen trägt. Als sie gemerkt hat, dass sie sich diesbezüglich geirrt hat, hat sie versucht, die Sache zu beschönigen, indem sie ihm etwas vom Pferd erzählt hat.

Ich verstehe auch nicht, weswegen Du bei 20 ONS immer noch an der Romantikschiene festhältst. Muss sich eine Frau allen Ernstes schlecht vorkommen, nur weil sie ihrer sexuellen Lust freien Lauf lässt? Müssen da automatisch irgendwelche Blümchengründe für herhalten? Deine stereotypen Erklärungsversuche sind doch ein Schlag ins Gesicht für jede halbwegs emanzipierte Frau.
 
Dabei
24 Apr 2010
Beiträge
668
#7
Ich fürchte, das man/frau Zuneigung sucht, hat nichts mit emanzipiert oder nicht-emanzipiert zu tun. Und ich sehe das selbst bei mir oder bei Freundinnen. es ist einfach nicht reiner Sex- sondern die Lust nach Nähe, Zuneigung, Wärme- auch wenn es nur für einen Moment ist. Das ist doch menschlich und heißt nicht, dass eine Frau dann weniger emanzipiert ist. ich verstehe dein Problem ehrlich gesagt nicht. Dass sie diese Motive hatee ist doch nicht mehr Blümchen, es emtspricht nur wahrscheinlich mehr der Realität als deine Version Jesse. Auch wenn du gerne anderes glauben willst. ich bspw. komme sehr gut ohne Beziehung klar, hatte sehr viele Oe Stands und habe irgendwann gemerkt, dass ich auf der Suche nach etwas war- auch wenn ich immer gedacht habe, dass ich keine Beziehung brauche. Ich brauche sie auch heute nicht, bin sehr eigen- und selbstständig, könnte auch nie mit einem Mann zusammen wohnen, wäre mir zu eng.
Dennoch möchte ich von einer ganz bestimmten Person geliebt un bewundert werden. Und Sex mit Fremden gibts mir einfach nicht, da mache ich es mir lieber selbst. Bin ich jetzt un-emanzipiert?
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#8
Dennoch möchte ich von einer ganz bestimmten Person geliebt un bewundert werden.
Es gibt viele Gründe für einen ONS: Eine alte Partnerschaft vergessen....oder...weil man Abwechslung braucht...oder weil man geil und Single ist. Wen juckt das? Der Punkt ist einfach, dass sie gegenüber dem Fragesteller nicht ehrlich sein kann. Was sagt das über ihn aus? Vielmehr muss sie Schwachsinn erfinden, wie, dass sie 20x unfreiwilligen Sex hatte. Das glaubt nicht mal einer, der sich die Schuhe mit einem Kran zubindet.

Fakt ist: Sie hatte ONS und hat sie auch genossen, egal was sie dem Fragesteller erzählt. Und wenn der Fragesteller damit nicht zurecht kommt, wird er recht bald zur Lachnummer werden. Ein Kerl, der etwas hergibt, gönnt einer Frau ihre sexuelle Auslebung und macht kein Terz deswegen.
 
Dabei
24 Apr 2010
Beiträge
668
#9
Also, sie sagte, dass sie es "eigentlich gar nicht wollte" - es ist nicht die Rede von Unfreiwilligkeit- kann doch durchaus sein, dass sie klarer sieht und weiß, was sie will und was nicht. Und dass ihr der Sex mit ihrem Freund viel mehr Spaß macht und viel mehr gibt, als irgendein ONS. Ich persönlich finde ja, dass mehr als 20 One Stands für ihr Alter auch ganz schön übertrieben ist, man muss ja schließlich aufpassen, dass man nicht ausgenutzt wird und sich irgendwann benutzt fühlt. Könnte sein, dass dies bei ihr der Fall ist.
Aber das ist doch auch alles egal, denn in einem hast du recht. Wenn der TE etwas mehr Selbstbewusstsein hätte, dann würde er sich solche Fragen gar nicht stellen und wäre sich nicht so unsicher. Ist doch wirklich egal, wie oft sie Sex hatte. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es spielt überhaupt keine Rolle. Wenn man jmd. liebt dann ist es ein himmelweiter Unterschied zu einem ONS, wo man meistens auch noch besoffen ist... Meine Güte, mach dich mal locker.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#10
Du widersprichst Dich. Einerseits sagt Du, es ist zuviel. Andererseits sagt Du, er soll sich locker machen.

Weswegegen versuchst Du vehement, die ONS seiner Partnerin in klischeemanier blümchenzureden? Verstehst Du es nicht? Sie war geil und hat gevögelt - salopp gesprochen. Wo ist das Problem? Weswegen muss ein ONS etwas Schlimmes sein? Lass doch ein ONS ein ONS sein. Weswegen versuchst Du die Frau permanenent in einer Opferrolle zu sehen? Ausgenutzt? Wie denn? Sie hatte Spaß daran, sonst wäre sie nicht darauf eingegangen.

Ergo: Einfach nur ein ONS. Hör doch auf, für Frauen eine Extrawurst zu generieren. Ich bin ein Kerl. Wieso muss ich als Kerl Dich darauf hinweisen? Es sind einfach nur ONS. Merkst Du die Problematik? Für ein Kerl würde dieser Thread gar nicht bestehen. Denk mal drüber nach.
 
Dabei
24 Apr 2010
Beiträge
668
#11
Ich widerspreche mich nicht. Ich persönlich finde es zu viel und kann mir nicht vorstellen, dass sie sich nicht ausgenutzt fühlt, wenn sie im Nachinein sagt, dass sie es eigtl. gar nicht wollte und es für den Arsch war. Es gibt mehrere Gründe für ONS und sie wird ihre gehabt haben. Du kannst es nicht wissen- und ich auch nicht. Ist doch auch egal.
Letztendlich geht es doch darum, wie der TE damit umgeht. Punkt.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#12
Punkt? Sorry, ich mag Dich aber das ist lächerlich. Menschen wie Du sind der Grund, weswegen die Gleichberechtigung nur schleppend vorangeht. Eine Frau kann auch 1000 ONS haben. Zuviel? Es ist nie zuviel. Entwickel Dich mal weiter. Sex ist Privatsphäre. Und die lässt man sich nicht von irgendwelchen altmodischen Honks vorschreiben. Deine altmodische Ansicht ist besorgniserregend. Wach auf. Es ist absolut logisch, weswegen eine Frau einem Kerl ihre Verganegnheit steckt und dann beschönigt. Streng Deinen Kopf an, dann kommst Du selbst darauf. Mal im Ernst, ist das echt so schwer zu kapieren?
 
Dabei
7 Jan 2011
Beiträge
137
Alter
31
#13
Find ich nicht schlimm, deine Ansicht ist nur unreif und verklemmt. Allein der Satz : Darf doch jeder ran bei ihr, zeigt einfach das du sexuell verklemmt bist.
Am besten sollte sie dich abschießen!
Solange sie verhütet hat und ein Gummi benutzt hat NP.
20 ist noch wenig in einer Großstadt als Single in deinem alter...
 
Dabei
7 Jan 2011
Beiträge
137
Alter
31
#14
Zum einen lügt sie Dich an. Keine Frau hat 20 unfreiwillige ONS. Natürlich wollte sie die. Weswegen auch nicht? Wenn sie Single ist, dann darf sie machen, was ihr gefällt. Und es ist ihr hochanzurechnen, dass sie sich die Freiheit nahm, ihrer Sexualität freien Lauf zu lassen. Machen leider viel zu wenige Frauen. Warum sie Dich dann anlog? Weil Du ein pedantisches, selbstgerechtes Würstchen bist, das Frauen ihre sexuelle Auslebung abzusprechen versucht und glaubt, der Wert eines Menschen stehe oder falle mit der sexuellen Auslebung. Du kannst froh sein, dass sie sich mit einem wie Dir überhaupt noch abgibt. Ich kann Dir nur empfehlen, dringend umzudenken. Denn mit Deiner intoleranten antiquierten Ansicht bist Du sie recht bald los. Du kannst froh sein, dass sie sich ausgesponnen hat und auch Erfahrungen gesammelt hat. Außer natürlich Du glaubst, dass Du so wenig darstellst, dass Du nur den Mann abgeben kannst, wenn Du ein unerfahrenes Ding vor Dir hast, das sich duckt.

Ergo: Anstatt Dich zu freuen, dass Du eine sexuell befreite Persönlichkeit an Deiner Seite hast und nicht irgendeine verklemmte Braut, jammerst Du herum, dass sie es doch tatsächlich wagt, ihr gesamtes sexuelles Leben nicht nach Deiner Anwesenheit ausgerichtet zu haben.

Werd erwachsen.

Good Bless u, danke !!!!
 
Dabei
25 Nov 2013
Beiträge
4
#15
Genau deswegen wurde ich auch mal abgeschossen, deswegen schweige ich und erzähle niemanden meinen kleinen dreckigen geheimnise, du geltest dann als benutzte Ware.
So ein Müll! Erfahrungen sind wichtig.
 
Dabei
30 Nov 2013
Beiträge
3
#16
Wenn ich so von meinen Kolleginnen höre sind 20 ONS mit 20 Jahren ja n Witz ;) Kann mich nur ganz Jesse Blue Meinung anschliessen. komm mal im 2013 an
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#17
Genau deswegen wurde ich auch mal abgeschossen, deswegen schweige ich und erzähle niemanden meinen kleinen dreckigen geheimnise, du geltest dann als benutzte Ware.
So ein Müll! Erfahrungen sind wichtig.
Die Konsequenz sollte nicht sein, sich von solchen Leuten einschüchtern zu lassen (indem man glaubt, es geheimhalten zu müssen), sondern dazu zu stehen und jene auszusortieren, die deswegen Terz machen. Ist ja auch ein guter Test, um zu merken, ob die Person etwas auf dem Kasten hat. Ein Mann mit Persönlichkeit und Weitblick würde das nie negativ bewerten, ganz im Gegenteil.

Und wenn er nicht mehr ran darf holt er es sich bei der nächsten, vielleicht so gar gegen deren Willen. Es wird Zeit das solchen Menschen die meinen so etwas wäre richtig es mit jedem / jeder zu machen das Handwerk gelegt wird, einige werden VIELLEICHT zu Straftätern. Ihr solltet Euch Schämen! Ich weis nicht ob ich hier richtig bin, gibt es hier nicht Leute die da eingreifen können?
Was für halluzinogenen Pilze hast Du Dir eigentlich eingeworfen? Straftäter? Gegen deren Willen? Handwerk legen? Von was quasselst Du eigentlich? Das wäre das gleiche, als würde man behaupten, dass jeder, der ein Küchenmesser daheim hat, eingesperrt gehört, weil er seine Familie ja damit abstechen könnte.

Hier geht es um ONS.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
2 Dez 2013
Beiträge
6
Alter
35
#18
Ich finde es gut, wenn man so offen mit seiner Sexualität umgeht und wenn man mehrere ONS hatte, solange man Single ist und keinem damit weh tut, dann ist das gut so, denn es steigert im Allgemeinen das Wohlbefinden, Sex zu haben.
Davon abgesehen solltest du glücklich sein, dass sie offen mit dir darüber redet und offenbar bist du eher der mit wenig Selbstvertrauen, nicht sie, denn sonst könntest du die Vergangenheit ruhen lassen und würdest dich auf die Gegenwart freuen, denn was ein Mensch vorher gemacht hat, ist doch bedeutungslos.

Eine sehr gute Freundin von mir hatte sehr häufig Sex mit Freunden und Bekannten von sich, solange sie solo war, jetzt ist sie seit knapp 2 Jahren mit ihrem jetzigen Freund zusammen und das ist absolut kein Thema für ihn, dass sie auch offen über ihre Erfahrungen spricht und so sollte es auch sein.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#19
offenbar bist du eher der mit wenig Selbstvertrauen, nicht sie
Das ist der Kern. Eine erfahrene, befreite Frau macht vielen Typen Angst, die dann glauben nicht mehr mithalten zu können. Die sexuell befreite Frau ist nämlich leider immer noch in der Minderheit, also sind viele Typen schlichtweg nichts anderes als die sich selbst verleugnende, verschüchterte und sexuell ausbremsende Frau gewohnt. Das schafft bei ihnen dann ein stereotypes Männerbild, in dem sie stets der Antrieb sind und das Sagen haben. Und wenn da mal ein Frau daherkommt, die ihr Leben in vollen Zügen genießt, sind solche Typen dann schnell mit der Situation überfordert und spinnen sich lächerliche Pseudogründe zurecht. Da schäm ich mich nicht selten für mein Geschlecht.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#20
Es ist ein ONS. Ein ONS ist ein ONS. Sex für eine Nacht aus reiner Lust am Sex. Kannst Du mir also bitte erklären, wovon Du da faselst?
 
Dabei
27 Nov 2013
Beiträge
46
Alter
26
#21
Hi
Ich und meine Freundin (20 Jahre) sind seit Ca 2 Monaten zusammen. Jetzt habe ich herausbekommen das Ca 20 One nicht stände vor mir hatte. Sie hat sehr wenig Selbstvertrauen und sagt mir das sie einfach nur Zuneigung gesucht hat und sie es in den meisten Fällen Eig gar nicht wollte. Ich find das macht es besser da sie wenigstens keine ist die einfach mit jedem Typen ins bett will. Sie sagt auch das sie sich bei keinem fallen lassen konnte und es Eig immer schlecht war. Ich weiß das sie bei mir sehr viel macht was sie bei One nicht stands niemals gemacht hätte.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich hab das Gefühl es ist nichts besonderes mehr das ich mit ihr schlafen darf. Darf doch eh jeder. Und irgendwie sollte das doch besonders sein. Oder sehe ich das einfach übertrieben ?

Typisches Frauenproblem, Frau sucht Anerkennung und Zuneigung und schläft mit vielen Männern, weil Sie kein Selbsvertrauen hat.

Das hat überhaupt nichts zu sagen, es heisst nicht das eine KLEINE Hure ist.
WEnn du Sie liebst, sprich das Thema nicht an, es würde Sie nur umsonst verletzten.


_______________________________________
 
Dabei
4 Jun 2013
Beiträge
3.099
#22
Erschreckend, dass selbst im jahr 2013, bald 2014 einer Frau dieses Klischee immer noch anhaftet.
. Eine Frau findet Sex geil und kriegt ihre Orgasmen. Genau wie ein Mann.
:eusa_naughty:Es nährt sich bei mir schon seit Langem der Verdacht,das du selber noch nie eine Partnerin hattest,
geschweige denn je GV mit einer Frau!
Ansonsten würdest du hier nicht solch' hanebüchenden Unsinn absondern!:roll:
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#23
Typisches Frauenproblem, Frau sucht Anerkennung und Zuneigung und schläft mit vielen Männern, weil Sie kein Selbsvertrauen hat.
Falsch. Spaß am Sex hat nichts mit fehlendem Selbstvertrauen zu tun. Werd mal erwachsen. Auch wenn sich das Deinem Klischee-Weltbild entzieht: Man kann Spaß am unverbindlichen Sex haben, zumindest wenn man Selbstvertrauen und Persönlichkeit besitzt. Deine Verknüpfung mit fehlendem Selbstvertrauen ergibt null Sinn. Eine Frau, die unsicher wäre und sich selbst nicht vertraut, wäre gerade eine, die so etwas ablehnen würde, weil sie nicht befreit reagiert, sondern auf das Gesellschaftsklischee reagiert.

Das hat überhaupt nichts zu sagen, es heisst nicht das eine KLEINE Hure ist.
WEnn du Sie liebst, sprich das Thema nicht an, es würde Sie nur umsonst verletzten.
Sie haben es bereits angesprochen, denn ansonsten wüsste es der Fragesteller nicht. Wenn er Terz macht, verliert sie allenfalls das Interesse an ihm. Und weswegen kreisen Worte wie "kleine Hure" überhaupt in Deinem Kopf?

Es nährt sich bei mir schon seit Langem der Verdacht,das du selber noch nie eine Partnerin hattest,
geschweige denn je GV mit einer Frau!
Ansonsten würdest du hier nicht solch' hanebüchenden Unsinn absondern!
Woher nimmst Du nur diese fundierte Menschenkenntnis? Deine Substanz in Deiner Argumentation zwingt einen einfach in die Knie. Leg Dich noch ein wenig ins Zeug, dann darfst Du irgendwann bestimmt den Brigitte-Frauenratgeber verfassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hades85

Gast
#24
Geiler Thread, ultras vs ultras!

Ich finde die 20 One Night Stands nicht schlimm, schlimmer finde ich die Tatsache aus welchen Beweggründen sie es gemacht hat. Eine Frau die nach Aufmerksamkeit ringt in dem Sie ihre Beine öffnet? Also sowas macht eine Mädchen in meinen Augen eher unattraktiv. Wenn Sie gesagt hätte, ich habe sie alle gehabt weil ich einfach gerne sex habe und gerne ausprobiere, macht sie das um einiges attraktiver und wirkt auf mich zumin. wie eine starke Persönlichkeit.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#25
Ja, das ist in der Tat eine schwachsinnige Aussage ihrerseits. Aber wahrscheinlich wollte sie bloß den Fragesteller beschwichtigen. Scheint ja auch nötig bei ihm zu sein.

Keine Frau hat gleich 20 ONS, wenn sie keinen Spaß daran hätte. Um Aufmerksamkeit zu bekommen eignen sich ONS gar nicht, es sei denn sie läd den gesamten Club zum Zuschauen in ihre Wohnung. Also fällt das Argument der Aufmerksamkeitserlangung flach. Eine, die so etwas vorhat, zieht sich einfach einen knappen Mini an und tanzt damit auf dem Podest.

Letztendlich ist es aber vollkommen egal, weswegen sie es tat. Es ist ihre Privatsphäre. Und wenn das für sie ein Lebensabschnitt war, dann ist es eben so. Selbst falls es wirklich so gewesen sein sollte, dass sie in dem Moment einsam war, dann ist das immer noch besser, als sich mit Alkohol oder Drogen vollzuschütten, was die meisten machen. Schlimm finde ich, dass sie deswegen vom Fragesteller abgewertet wird, der sie scheinbar mit irgendeinem Objekt gleichsetzt, das zu oft benutzt wurde. Diese respektlose Handlung zeigt eher seine fehlende Persönlichkeit.

Ergo: Ich finde es gut, wenn sich jemand nicht die Gründe für Sex vorschreiben lässt. geht niemanden etwas an, außer einen selbst. Verwerflich ist, dass sie zumindest aussagt, dass sie es bereut (vor allem, wenn das nicht stimmen sollte). Was aber nicht am Problem des Fragestellers rüttelt, der scheinbar irgendeine Jungfrau sucht, um sich männlich zu fühlen.
 
Dabei
25 Nov 2011
Beiträge
370
Alter
35
#26
du sieht das total übertrieben...die 20 one night stands
was du aber nicht siehst....warum sie die one night stands hatte ...total gestört, die zuneigungsstory...und du empfindest es deshalb weniger schlimm , als wenn sie eher spass dabei gehabt hätte??? häää? wie geht das? die frau hat ohnehin nicht mehr alle tassen im schrank...

- entweder sie lügt und schämt sich für ihren spass und ihr sexleben
- oder die meint das wirklich so und dann hat sie ja komplett ein rad ab.....

beides total irre, wobei wenn sie schon so zweifel hat wg. ihrer onenightstands , warum labbert sie dich damit auch noch zu..

ich glaube die hat ein rad ab ....befindet sich in einem sack voller mitleidskörnchen..oder so denke ich
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#27
Ahja...die einzige, die hier schreibt, als ob sie ein Rad ab hätte, bist Du. Wenn Du im Mittelalter leben willst, dann nur zu. Zum Glück gibt es immer mehr Frauen, die erkennen, wie wichtig es ist, auf so verkniffene engstirnige Personen wie Dich nicht zu hören, die einen aus Neid schlechtmachen, weil sie sich selbst nicht trauen, das zu tun, woran sie Spaß finden.

Also nur zu: Ich bin gespannt, welche Beleidigungen Du noch vom Stapel lässt, nur weil eine Frau den Spaß am unverbindlichen Sex entdeckt.
 
H

Hades85

Gast
#28
Wie soll man denn als junger Mensch kein Rad abhaben in dieser Doppelmoaral-heuschler-Gesellschaft Deutschland!
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#29
Wobei in Deutschland das ganze ja noch weit mehr toleriert wird, als in anderen Ländern. Aber gleich bleibt immer eins: Neider und Mitläufer wird es immer geben. Und die Natur und Ziel jener Menschen ist es stets, andere herunterzuziehen, anstatt sich zu motivieren, ebenfalls hochzkommen. Was aber auch gut ist, denn diese ganzen Pappnasen mit ihrem verklemmt-verbittertem Gelaber lassen eine befreite Persönlichkeit umso besser dastehen. Dieser herbe Kontrast ist also herzlich willkommen.
 
Dabei
25 Nov 2011
Beiträge
370
Alter
35
#30
checkst du noch was? dieses mädchen ist nicht befreit? du verallgemeinerst den Thread zu sehr.

es geht hier um ein mädchen, das erzählt sie hatte 20 one night stand weil sie sich so einsam oder keine ahnung so ungeliebt fühl ...weiß die wortwahl jetzt nicht mehr.
hätte sie die one night stands weil sie geil wäre und darauf bock hätte, wäre doch alles super..hatte sie aber nicht..
und selbst wenn sie lügt, hat sie trotzdem ein problem, weil sie dazu nicht steht und sich geschichtchen und rechtfertiungen ausdenkt.

du schreibst ziemlich frustiert über die allgemeine stellung der frau und deren bedürfnis nach purem wunderschönen sex. ist ja okay. .aber der kontext zu dem thread ist weit verfehlt.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben