Nurnoch am Streiten, ich weiß nicht mehr weiter

Dabei
22 Mrz 2019
Beiträge
1
#1
Hallo, Ich verusche mich kurz zu halten kann aber nichts versprechen.
Seit 8 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen, seit 4 Monaten sind wir verlobt.
Ansich bin ich ja glücklich solang er nicht wegen Kleinigkeiten einen Ausraster bekommt oder sich sogar über meine E-Mail meien Zugangsdaten für vers. Portale holt. Ich liebe ihn und ja ich habe auch vor mit ihm zusammen zu bleiben, aber was wenn nichts an seinem Verhalten ändert? Ja auch ich bin kein ungeschriebenes Blatt aber jedes Mal wenn er mir sagt das ihn etwas stört habe ich mir das zu Herzen genommen und versucht etwas zu ändern soweit es in meiner Macht steht. Nur er ist nicht bereit sich zu ändern.

Vor 2 1/2 Jahren wurde ich Opfer eines sexuellen Übergriffs und kann daher nicht so oft mit ihm Intim werden, was ihn sehr stört. Er war noch "Jungfrau" am Anfang unserer Beziehung, aber hatte schon die ein oder andere Erfahrung mit Frauen (Oral-Verkehr) etc. Sein Sextrieb ist übertrieben und ein Nein versteht er nicht sondern wird gleich zu einem bockigen Kind das keine Schokolade kriegt.
Da wird eine Wochenend Beziehung führen (er studiert in einem anderen Bundesland) haben wir nicht viel Zeit miteinander da ich auch als Aushilfe am wochenende arbeite oder lernen muss oder wie sonstige Dinge zu erledigen haben. Natürlich schau ich darauf das wir soviel Zeit wie nur möglich miteinander verbringen aber wenn ich ausgelaugt bin und nur im bett liegen will oder filme schauen will etc ist ihm das zu langeweilig. Aber wenn wir unternehmungen machen wie z.b Kino oder Essen gehen, ist ihm das widerrum zu teuer.

Und ja wie oben erwähnt ist er extrem Kontrollsüchtig, ich bin sicher schon 4x aufgewacht und fand ihn mit meinem Handy in der Hand meine Chats durchlesen. Oder fand Mails das ich diese und jene Zugangsdaten angefordert habe obwohl das er war. Und das regt auf und bricht auch eibfach mein Vertrauen zu ihm, was mif so oder so schwerfällt da ich Menschen nicht mehr so leicht vertraue.

Heute habe ich ihm eine Nachricht geschrieben das sobald ich morgen bei ihm ankomme ich mit ihm reden muss weil ich das alles etwas zuviel finde (wäre nicht das erste mal das ich mit ihm darüber rede) und sofort wurde er wieder genervt und wütend.

Und zum anderen ist es auch so das er immer wieder sagt das er damit nich warten will unseren Familien zu sagen das wir verlobt sind obwohl diese schon am mittagstisch angefangen haben darüber zureden wann und wo unsere hochzeit statt finden wird. Sein Vater hat sogar schon einen Plan wann ich in Karenz gehe😂.

Zudem bin ich die Nichte von 2 Pfarrern und stamme aus einer recht religiösen Familie. Diese haben ihn schon kennengelernt und sind begeistert von ihm und gerade weil sie von unserer Beziehung wissen kommt eine Trennung noch weniger in Frage.

Und zu guter letzt kommt noch das er niemanden meiner Freunde mag er hat immer was auszusetzten. Sogsr gegen meinen Chef. Er hat sich aufgeregt das ich gleich springe sobald die "behinderten Wixxer" (meine arbeitskollegen und mein Chef) peiffen, weil ich eben als aushilfe arbeite und wenn jemand krank wird muss ich das.

Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll und bin restlos überfordert. Ich hoffe das jemand von euch einen Rat für mich hat. Danke im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
3.814
#2
Hi, beim Lesen deines Beitrags hab ich mich gefragt: Was macht diesen Mann denn liebenswert für dich?

Mir würden da nur Dinge einfallen, die mich extrem stören würden, und da sind gleich einige NoGos dabei, zB dass er Druck wegen Sex auf dich ausübt (und das nach einem sexuellen Übergriff, damit musst du ja erst mal klarkommen!!), dass er sich nicht unter Kontrolle hat (Ausraster), dass er dich massiv kontrolliert, dass er null Einsicht zeigt ...

Zudem bin ich die Nichte von 2 Pfarrern und stamme aus einer recht religiösen Familie. Diese haben ihn schon kennengelernt und sind begeistert von ihm und gerade weil sie von unserer Beziehung wissen kommt eine Trennung noch weniger in Frage.
Willst du dein Leben mit so einem Menschen verbringen?? Ich finde, er ist ein A****, und es wäre mir piepegal was meine Familie darüber denkt. ICH müsste mit diesem Typen ja zusammen sein und nicht sie. Und was hat das mit Religiosität zu tun? Ihr habt ja offenbar auch Sex vor der Ehe, dafür ist deine Familie ja auch nicht zu religiös, oder?

Wieso hast du dich mit ihm denn schon nach 4 Monaten verlobt, nachdem es doch alles andere als rund läuft zwischen euch?
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.212
#3
Darf ich fragen, was deine sonstigen Erfahrungen (abgesehen von dem Übergriff vor 2,5 Jahren) mit Männern sind? Waren die alle so?

Ansonsten fällt mir hierzu
Stasey hat gesagt.:
aber was wenn er nichts an seinem Verhalten ändert?
nur ein, dass der beste Indikator für zukünftiges Verhalten die Vergangenheit ist, also sein bisheriges Verhalten.
Warum sollte er es ändern? Weil er dich liebt und er dich deshalb nicht verletzen will, weil ihm das selbst wehtut? Dann hätte er es doch schon längst ändern können. Dann hätte das erste Mal, dass er dich verletzt oder weinen gesehen hat, ihm direkt so einen Stich versetzen können, dass er es danach nie wieder macht.
Ich bin ein Mensch, der gerne verzeiht und dann gerne noch eine Chance vergibt, aber nicht ohne eine solide Grundlage dafür..
 
Dabei
29 Mrz 2019
Beiträge
1
#4
Hallo Stasey,

ich und mein Mann hatten ähnliche Probleme, und es ist sehr gut ausgefallen, so gut ausgefallen das wir jetzt eine halbe Fußball Mannschaft an Kindern haben, ich möchte dir sagen wie ich damit umging.

Er hatte auch immer starke Vertrauensprobleme, was du herausfinden musst ist wieso er diese hat um das Problem an der Wurzel zu bekämpfen. Viele Männer haben diese Kontrollsucht, mein Mann war immer sehr erfolgreich, deswegen viel ihm das schwer wenn er nicht alles im Griff hat, aber Männer muss man erziehen, zeig ihm das du Stolz drauf bist wenn er sich bemüht, frag ihn was du tun kannst damit er die Probleme verarbeiten kann um von der Kontrollsucht wegzukommen.

Das mit dem Sex ist schwer, sex ist wichtig in einer Beziehung aber nicht so wichtig das er dich drängen sollte wenn du nicht willst, auch hier musst du ihm zeigen wie du behandelt werden willst damit du dich beim sex wohlfühlst, vielleicht wird es so einfacher für dich. Und wenn er kurz auf bockig macht soll er doch, er hat dir nicht einen Antrag gemacht um sofort zu gehen wenn ihm etwas nicht passt, gib ihm seine 5 Minuten und Wechsel das Thema.

Das dass er bei Kleinigkeiten wütend wird könnte daran liegen das ihr eben so wenig Zeit miteinander habt, oder vielleicht hat er Stress im Studium, kann viele Gründe haben, aber wenn dein Partner wütend ist, sollte ihn niemand besser beruhigen können wie du, wenn es funktioniert weißt du das ihm du wichtiger ist als die Wut.

Es ist aber an der Zeit um herauszufinden ob eure Liebe stärker ist als die Probleme, aber denk dran, Probleme sind da um gelöst zu werden.
Denk drüber nach was euch glücklich macht, ich bin mir sicher es gibt Gründe wieso ihr euch so früh verlobt habt, wieso deine Familie ihn so sehr mag, wieso du immernoch kämpfst.


Anschließend, redet miteinander, wenn es nötig ist immer öfter und öfter, zeig im am besten dein Forenbeitrag und frage ihn was er davon hält. Vielleicht versteht er es so besser.

Ich halte nicht viel von den anderen Antworten, dies ist ein Forum um Probleme zu lösen, und nicht dazu da das dir andere einreden Schluss zu machen.
Hör auf dein Herz.

Ich wünsche dir vom ganzen Herzen viel Glück.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben