Nach langen wieder lachen

U

Unregistriert

Gast
#1
Guten abend allerseits,
Ich habe ein großes Problem das mich sehr fertig macht - ich kann einfach nicht mit Frauen kommunizieren
Ich bin nun 20 und mache nun nach meiner erfolgreichen Ausbildung nochmal eine Lehre zum Landwirt, ua. muss ich nun ein ganzes Jahr in die Schule.
Single bin ich ca. seit einem halben Jahr, meine Ex hat mich betrogen, mich mehrmals belogen (wenn ich arbeiten war und sie einen draufmachte) und unter anderen stand sie niemals zu mir, heißt zuhause bei ihr wie im Freundeskreis wurde ich völlig ausgestoßen, ich wurde behandelt wie ein Verbrecher, warum weiß ich bis heute noch nicht (und nein ich bin weder vorgestraft noch hab ich irgendwas angedtellt) und als sie nun zu ihren 20 Jahre älteren Ex zurückging, mit der Begründung "Ich pack das nicht, du hast nur Augen für deine Landwirtschaft" (Es stimmt ja, aber eigentlich nur eine billige Ausrede) war dann Schluss.
Ich war nun über Monate völlig depriemiert, ich lachte nicht mehr und und versiegelte immer mehr meine Schale, das einzigste das mir half, meine Gedanken und Gefühle einzuordnen, war arbeiten, Tag und Nacht bis ich teilweise nicht mehr konnte und mich anschließend in den Schlaf weinte
Alles in allen war alles scheiße, bis zum letzten Montag - erster Schultag, mit vielen neuen Mitschülern - Wie auch Schülerinnen
Ich habe nun dieses Problem, ich konnte im allgemeinen nie eine fremde Frau ansprechen, so sehr ich es versuche, mein Körper wie meine Gedanken wehren sich mit aller Gewalt dagegen!
Dazu steigerte sich noch das Problem, als ich sie sah, so wie ich mir immer meine Traumfrau vorstellte (nein weder 90/60/90 noch Blondes Supermodel) sondern einfach schön auf ihre Weise, einfach ein einzigartiges Mädchen, nicht eine von vielen, sondern unverkennbar sie lacht sehr viel und macht einen sympathischen Eindruck
Bis jetzt kam es nur zu einem lächeln ihrerseits, nur leider verbockte ich dies dezent da ich wieder mal 1000 andre Sachen im Kopf hatte, ich habe nun schon mehrmals versucht zurückzugrinsen, wenn sie es gerade sah erwiederte sie das auch, ich weiß aber nicht ob dies nicht nur nett gemeint war
Mein Problem ist nun zum 1. wie überwinde ich meine Angst, überhaupt mit Mädchen in meiner Klasse Kontakt aufzunehmen (Kopf sagt ja nur der Rest einfach nein) und vorallem wie mache ich dieses eine Mädchen auf mich aufmerksam?
Ich weiß diese Geschichte ist sehr verwirrend und es ist schwer zu glauben, das es dies gibt, aber meine Gefühle und meine brutale Angst etwas falsch zu machen wehren sich mit aller Gewalt dagegen
Ich habe seit diesem Vorfall mit meiner Ex direkt "Angst" vor jungen Frauen, aufdringlich zu wirken oder einfach einen peinlichen Moment zu haben, es ist schwer zu beschreiben wie ich mich dabei fühle und welche Hemmungen ich hab, auch wenn ich mir denke "jetzt mach ichs" halten mich meine Gefühle auf und erinnern mich dran, was schiefgehen kann und was ich verbocken könnte, ich kann es einfach nicht

Habt ihr Tipps oder Ideen?
Ich wäre für alles Dankbar

Mit freundlichen Grüßen, ein Trauerkloß der seit Monaten mal wieder lachte
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.045
#2
Hallo,

um antworten zu wollen musst du dich anmelden. Kostenfrei.

Ich glaube in deiner Situation ist es wichtig, dass du wieder mal ein wenig an deinem Selbstbewusstsein arbeitest und dir vor allem nicht so einen Druck machst. Du bist jetzt seit 4 Tagen in dieser Schule und es muss gleich alles klappen? Nein.

Vielleicht solltest du neben der Landwirtschaft auch mal wieder unter Leute gehen. Jetzt sind doch eine Feste und Veranstaltungen. Da kannst du das "üben". Ein Bierchen erleichtert die ganze Sache auch manchmal. Da wird man lockerer. Aber nicht in der Schule :)

Ich denke das ergibt sich dann mit der Zeit. Also bleib am Ball und gehe unter Leute anstatt dich nach der Schule/Arbeit zu verkriechen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben