Meine Freundin hat vor ca 2 Wochen schluss gemacht

Dabei
9 Mrz 2010
Beiträge
1
Alter
36
#1
Hey Leute,

ich hab echt ein riesen Problem,meine Freundin hat mich verlassen.
Die 1. 2 Tage hab ich sie mit Liebesdrama voll belästigt...danach hab ich dann nach gelassen bzw es versucht.Es kam immer wieder zu Disskusionen und ich brauch immer wieder ein wenig ein,obwohl ich garnicht mehr mit ihr reden wollte.Gestern fing sie dann wieder an,weil ich ihr geschrieben hatte,das ich will,das sie mich zufrieden lässt,weil sie angeblich Freundschaft wollte.Ich schrieb ihr zurück und wieder ne Disskusion.Ich hab sie dann Gestern überall im Inet gelöscht und blockiert und nur noch die Handynummer behalten.
Ich werde jetzt wohl dann meinen Mann stehen müssen und das durchstehen,obwohl es mir bei ihr echt so schwer fällt wie noch nie.
Ich kenne das von mir überhaupt nicht,das ich immer wieder den Drang habe ein zu brechen.Das belastet mich wirklich sehr,weil ich weiß,dass das genau der falsche Weg ist.Ich hoffe ich halte es jetzt durch.Ich muss!

Aber nun mal was zur Geschichte...

diesen 1. wärens 9 Monate gewesen.Nicht gerade lang,werden jetzt einige sagen,aber echt unfassbar intensiv.
Wir haben uns beide wirklich abgöttisch geliebt,doch leider hat sie nach 2 Monaten schon scheiße gebaut.Nochmal vorweg...ich bin auf Grund von Lebensumständen extrem misstrauisch und wenn man einmal mein Vertrauen verletzt,ist es mir eigentlich kaum möglich das wieder richtig auf zu bauen.
Auf jedenfall war sie in Berlin auf Klassenreise und sie wollte sich da mit nem Typen treffen.Ich wollte das aber nicht und sie hat mir auf mein Leben geschworen,das sies nicht macht (...).
Einen Monat später finde ich auf ihrem Laptop Bilder,wo die beiden zsm in Berlin in der U Bahn sitzen (...)
Ich natürlich völlig ausgerastet und sie wollte dann ausm Fenster springen,ich hab sie runter gerissen,dann lief sie zum Küchenmesser,ich habs ihr weg genommen usw...Resultat daraus war,weil sie echt zusammen gebrochen war und immer wieder beteuert hat,das da nix lief,das ihre klasse und ihr lehrer dabei waren und ich den sogar sofort anrufen könnte.
Trotzdem hat sies gemacht und ich finde,das is Vertrauensbruch genug.
Jedenfalls bin ich danach nicht wieder richtig klar gekommen.Ich bin ständig bei jeder Kleinigkeit was nur annähernd mit anderen Kerlen zu tun hatte ausgerastet und hab sie aufs übelste beschimpft usw.Sie hat das jetzt 6 Monate mit gemacht und sagte dann,jetzt ist schluss,sie kann nicht mehr.
Das versteh ich ja auch und ich will ihr das nicht absprechen.
Ich war teilweise echt krass zu ihr und das tut mir auch schrecklich leid.
Ich bin wegen ihr jetzt sogar schon zum Psychologen gegangen und am Donnerstag is die zweite Sitzung.Ich hatte ihr das aber schon vor 4 Monaten versprochen,mich nur halbherzig gekümmert und keinen gefunden.
Sie meint jetzt natürlich ich hätts schon viel früher machen sollen.Versteh ich auch noch alles.Als sie Schluss gemacht hat,meinte sie gleich sofort,das wir Freunde bleiben sollen und 2 Tage später nach nem riesen Streit und ner Versöhnungsmail von mir,rief sie mich total gut gelaunt an und redete mit mir,als wären wir immer nur Freunde gewesen.Das tat mir natürlich heftigst weh,weil sie sich bis heute null Trennungsschmerz anmerken ließ.
Hab dann gesagt ich kann das nicht,hin und her,hin und her(ich weiß ich bin dumm...hätte gleich hart bleiben sollen)
und nun haben wir uns so heftig gefetzt,das ich gesagt habe,ich will garkeinen Kontakt mehr zu ihr.Ist vielleicht vorerst auch das beste.
Sie meinte vielleicht wenn ich ihr über Monate zeige,das ich mich ändere,dann kann es sein,das wir eventuell wieder zu einander finden,aber Hoffnung sollte ich mir da rein garkeine machen (...)
Ganz ehrlich,ich bin doch nicht ihr Hund und renn ihr jetzt Monate lang hinterher,damit sie dann sagt "ne doch nich".
Es ist also das beste,wenn ich sie erstmal ignoriere oder?
Man mich ärgert das so,das dieses ganze hin und her war.. -.- vielleicht hab ich damit nun alles kaputt gemacht und es is nun zu spät mit ignorieren.
Das war alles jetzt nur ne sehr kurze Fassung.
Hoffe das ihr mir trotzdem sagen könnt,was ich nun tun soll!?
Will sie umbedingt zurück haben...ich liebe dieses Mädchen wirklich über alles.

Mit freundlichen Grüßen und Danke :)
 
Anzeige:
Dabei
19 Mrz 2008
Beiträge
3.120
#2
Kannst es ja vielleicht so sehen: Sie hat einen Lebensstil, den Du nicht tolerieren kannst. Darum hat sie sich getrennt und darum ist es gut, dass es vorbei ist.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben