Meine Ex hat Schluss gemacht, ist eine zukünftige Beziehung noch möglich ?

Dabei
8 Jan 2022
Beiträge
2
#1
Ich bedanke mich im Vorraus für die Antworten !

Zuerst über uns. Ich bin derzeit 23 Jahre alt und sie wird in 3 Wochen 21 Jahre alt. Wir machen beide eine gastronomische Ausbildung und sehen uns noch in der Berufsschule.
Ich und sie waren 1 Jahr und 3 Monate zusammen.
In unsere Beziehung hatten wir viel unternommen und hatten viel Spaß. Klar gab es auch mal öfters streit, sie und ich hatten auch 2-3 Schluss gemacht, sind aber nach ein paar Wochen wieder zusammen gewesen.
Im großen und ganzen hatten wir sehr viel Spaß gehabt. Sie hat auch ihr Ausbildungsbetrieb zu mir gewechselt. Die Arbe stresst uns beide

Und jetzt kommt der kritischer Punkt:
Wir hatten beide Urlaub genommen und sind nach Spanien geflogen. Ein paar Tage später saßen wir beide im Restaurant und sie bekam von meinen Betrieb eine fristlose Kündigung per Email. Sie war in der Probezeit. Sie war komplett am Boden zerstört und ich habe sie getröstet und Ideen gehabt was sie machen könnte. Ich habe ihr vorgeschlagen in ihr alten Ausbildungsbetrieb zu wechseln was auch geklappt hat.
Nach dem Urlaub sind wir nach Berlin gefahren um dort was zu essen. Auf dem Rückweg nach Hause war ich ziemlich fertig und mein Zimmer war nicht aufgeräumt, sie hat es für mich getan. Ich habe ihr auch gesagt, dass sie es nicht aufräumen muss und ich habe mich dann ins Bett gelegt. Dann wurde sie aufeinmal sauer, dass ich das Zimmer nicht aufgeräumt habe. Sie hat dann gesagt, dass sie dann gerne nach Hause fahren möchte und ich hab sie auch nach Hause gebracht. Im Auto haben wir nicht geredet.

-Keine Umarmung, Kuss oder Verabschiedung.-

Am nächsten Morgen kam die Nachricht , dass sie Schluss gemacht hatte.
In dieser Nachricht stand drin, dass sie mich immer glücklich gemacht hat und sich selber immer vernachlässigt hat. Sie hatte gehofft, dass ich mich ändere. Sie ist sehr erleichtert darüber, dass sie Schluss gemacht hat. Desweiteren schrieb sie, dass sie den Kontakt abbricht und ich sie nicht kontaktieren sollte...
Ich war einfach am Boden zerstört...

4 Tage danach am 24.12. bin ich zu ihrer Familie gefahren wo sie auch war. Als ich hereinkam schrie sie mich an , dass das ich rausgehen soll und hat mich versucht rauszuzerren. Ich war unter Schock und blieb da. Am Ende hatten doch noch ein Gespräch und sie hat mir erklärt, dass es mit uns nicht funktioniert, weil sie halt ihren Frieden gebraucht hat und etc. Ich war so emotional fertig und wollte nichtmehr leben (Was ich leider ihr auch zu diesen Moment gesagt habe, sie hatte es leider als Drohung wahrgenommen). Sie hat mich dann darum gebeten bei ihr für eine kurze Zeit zu bleiben um es zu verdauern. Ich bin aber nach Hause gefahren. Sie schrieb mir dann noch, dass ich mich melden soll wenn ich zu Hause bin. Sie hatte meine ganze Familie angerufen und mich per Whatsapp auch zugespammt. Allerdings war ich zu fertig und habe geschlafen.

Wir hatten nochmal telefoniert und ich bin wieder zu ihr hingefahren. Angekommen haben wir zsm gegessen,gequatscht und hatten auch Sex. Dann waren wir doch wieder zusammen. 3 Tage später habe ich sie gefragt ob ich zu ihr kann. Sie war aber zu fertig aber ich habe sie so vermisst, dass ich doch zu ihr gefahren bin. Dann hatte sie geweint und meinte, dass wir doch Schluss machen. Ich bin wieder nach Hause gefahren. Ich habe ihr einen langen Text geschrieben was sie mir bedeutet hatte, sie hat mirgeschrieben „du hättest dir vorher Mühe geben sollen“.
Am nächsten Tag in der Berufsschule hatte sie mich ignoriert und mir auch gesagt, dass sie kein Interesse an einen Gespräch mit mir hat.Ich habe ihre Sachen genommen und bin zu ihr gefahren um ihre Sachen zurückgegeben, dass gleiche ist wieder passiert, dass sie mich angeschrien hatte. Sie hatte wieder geweint und Ihre Mutter bat mich dann höflich nach Hause zu gehen. Was ich auch tat.
Am Freitag hat sich mich angesprochen und wir haben geredet, ich habe ich auch gesagt, dass ich mir mehr Mühe geben werde. Habe ich auch ein Spaziergang angeboten, leider hatte sie abgelehnt und gesagt, dass es keine 2.te Chance geben wird.

Bisher gab es keine Kontakt zwischen uns.

Meine Fehler in der Beziehung um mich zu verbessern:
-zuhören, weil ich damals gleich losgequatsch habe ( habe mich schon abgewöhnt)
-unordentlich
-Nehme, aber gebe nichts (Bin ich nicht der Meinung weil ich immer Fahrer bin)
-Wir haben uns zu doll abhängig gemacht( wir waren 24/7 zsm
-nicht genug Liebe ( Gekuschelt habe ich öfters aber umarmt und küssen nur zu Begrüßung)

ich weiß , dass ich oft unangekündigt gekommen bin, aber ich liebe sie.
Und ich habe wahrscheinlich sehr viel Druck aufgebaut. Denkt ihr es ist noch möglich diese Beziehung zu retten ?

Lg
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.414
#2
Ich denke ehrliche gesagt nicht, dass eine Beziehung, in der in etwas über einem Jahr 4 mal Schluss gemacht wird, irgendwas Stabiles ist oder jemals werden könnte.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.566
#3
Hi @Produkter,
Ich hoffe für euch beide nicht, dass ihr wieder zueinander findet, denn du legst ganz ungesunde Muster an den Tag, in die du bei ihr wahrscheinlich immer wieder rein kommst, z.B. machte sie Schluss und wollte keinen Kontakt, nicht einmal eine Woche später fährst du zu ihrer Familie, sie bittet dich zu gehen, du bleibst, du redest von Selbstmord und sie bittet dich zu bleiben und du gehst, sie bittet darum, dass du dich meldest, weil sie sich Sorgen macht und du tust es nicht. Es fehlt dir da an grundlegender Empathie und dem Respekt ihrer Grenzen. Du musst wachsen und dich ändern, das ist im gewohnten Beziehungsumfeld aber schwer, deshalb solltest du da raus.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben