Loslassen

Dabei
19 Nov 2021
Beiträge
1
#1
Hey Leute,
Die letzten Wochen/ Monate habe ich mit einem Typen getroffen den ich über eine online App kennengelernt habe. Wir haben uns 5 mal getroffen und seid 3 Monaten täglich geschrieben.

Leider hat sich alles anders entwickelt als erhofft.
Beim 2. treffen schon hat er mich geküsst, dass war auch sehr schön und ab da an haben sich Gefühle Bei mir entwickelt. Beim 3. treffen haben wir mit einander geschlafen es war mein erstes Mal. Die Stimmung danach war sehr schlecht. Für mich war es sehr viel weil es halt mein erstes Mal war und er hat sich dann wie er sagte anstecken lassen von meiner Stimmung und es fühlte sich an als wäre ich verantwortlich für die schlechte Stimmung. So sind wir dann auch aus einander gegangen. Haben aber direkt geschrieben und es geklärt uns auch gesagt dass wir uns sehr mögen.

Beim nächsten Treffen hatten wir wieder Sex und nur rumgemacht, kaum gesprochen. Eine Sache habe ich gesagt, dass ich Angst habe verletzt zu werden und er meinte ich brauche bei ihm keine Angst zu haben. (Also verletzt werden im Sinne von verarscht werden)
Es war schön aber am nächsten Tag hatte ich das Gefühl dass es mir zu schnell ging und hatte auch eine Panikattacke und wollte mich selber schützen. Auf einmal hat er sich sehr zurück gezogen.

haben uns dann aber nochmal gesehen. Wir haben super ehrlich über unsere Vergangenheit geredet und ich war offen wie nie zu jemandem seine erste Reaktion war ,, bin ich froh eine normale Familie zu haben". Am Abend hat er oft auf meine Themen und Probleme angespielt was sich schlecht angefühlt hat. Er hat dann das Thema auf uns gelenkt und gesagt ich bin ihm zu viel. Er braucht eine Pause, ich sei emotional abhängig und ich wollte nur Sex um es gemacht zu haben und es nur von mir kam. Ich zu schnell war der erste Kuss kam von ihm und er hat mich angefangen anders zu berühren. Dann hat er noch gesagt er lernt noch jemanden kennen und möchte uns genau gleich gerne kennenlernen. Aber er braucht Zeit um Emotionen zu entwickeln. Das andere wäre nur körperlich gewesen und was er alles nette sagte war nur um mir ein gutes Gefühl zu geben. Emotional sei er nicht dabei. Er sagte auch ich sei sehr labil und immer nur gut gelaunt und will mehr kennenlernen. Aber die andere genauso und kann noch nicht sagen wer es am Ende wird. Ich war super aufgelöst. Viel geweint. Ich hatte das Gefühl zu viel zu sein und wusste nicht mehr ob ich ihn berühren darf weil er sofort sagte ja aber alles hier ohne Emotionen. Irgendwie sind wir dann auseinander gegangen und er hat sich nicht gemeldet.

Ich habe dann nach 5 Tagen geschrieben ob wir uns sehen wollen, er meinte ja. Aber ich habe dann doch für mich entschieden ihn nicht mehr zu sehen. Hatte zu große Angst. Er hat nur gesagt , okay kann ich verstehen, dann besser nicht treffen. Können uns mit mehr Abstand gerne nochmal sehen"
Habe ihm dann noch einen Pulli von ihm geschickt und einen kleinen Brief beigelegt und er reagiert nicht mehr.

Ich vermisse ihn gerade sehr obwohl er nicht nett war und kein gutes Gefühl hatte. Aber ich habe mich ihm so verletzlich gezeigt und diese erste Erfahrung gemacht. Gleichzeitig weiß ich aber nicht ob ich mich nur nach Nähe sehne oder nach ihm
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.376
#2
Puh ... Zunächst mal finde ich, dass es richtig von dir war, dich dann nicht mehr mit ihm zu treffen, nachdem er all das gesagt hat und sich so verhalten hat - auch noch eine andere Frau ausprobieren will, nachdem du mit ihm dein erstes Mal hattest usw. Dabei würde ich es an deiner Stelle unbedingt belassen.

Anscheinend trägst du ein gewisses Paket mit dir herum. Das wusste er erst nicht, und als er das dann erfahren hat, war es ihm offenbar zu schwer.
Für dich ist ein langsames Kennenlernen und Einlassen aufeinander wahrscheinlich die bessere Methode. Vor allem solltest du dir den Menschen, auf den du dich einlässt, das nächste Mal wohl besser ansehen, bevor es ernster wird, einfach um dich selbst zu schützen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben