Liebeskummer nach Jahren...

K

KeineAhnung...

Gast
#1
Hallo liebe Leute,

ich bin das 1. Mal in solch einem Forum. Ich bin einfach ziemlich fertig und überfragt, teilweise hilflos und erhoffe mir, dass ihr mir eventuell weiterhelfen könnt.
Meine Ex-Freundin und ich waren von 2011 bis 2014 zusammen. Wir hatten sehr schöne, teilweise aber auch schwere Zeiten. Ich war ihre erste ernsthafte Beziehung, davor hatte sie zwei kurze. Sie war meine zweite langjährige Freundin. Nach der Trennung hatten wir noch fast ein Jahr etwas miteinander, ohne ein Paar zu sein. Jetzt sind wir etwas älter, sie 23 und ich 25. Sie ist seit einem Jahr wieder vergeben, ich bin Single. Und das seit unserer Trennung. Ich muss gestehen, dass ich immer noch Gefühle für sie habe und das seit verfluchten FÜNF JAHREN! Ich kann langsam nicht mehr. Ich habe alles versucht. Kompletter Kontaktabbruch, Nummer gelöscht, ihr aus dem Weg gegangen, Social Media blockiert und trotzdem denke ich jeden Tag an sie & habe Herzklopfen, wenn ich sie zufällig (z.B. bei einer Party bei uns in der Kleinstadt) sehe. Ich will das einfach nicht mehr. Ich will wieder glücklich sein, ohne ständig mit den Gedanken und Gefühlen bei ihr zu sein.

Vielleicht hat hier jemand etwas ähnliches durch und weiß, wie man nach Jahren endlich von der vermeintlich großen Liebe wegkommt...
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
627
#2
Ich kenne ein paar Leute die in vergleichbaren Situationen waren, zwar nicht 5 Jahre aber ich glaube man darf sowas nicht immer in Zeit bemessen.

Du brauchst halt, warum auch immer einfach mehr Zeit das zu verarbeiten, das ist auch OK lass dir bloß nichts anderes erzählen.
Mach dir einfach immer wieder klar das ihr euch aus einem Grund getrennt habt und dass es euch beiden so wahrscheinlich besser geht als wenn ihr noch ein paar wärt. Jetzt bist du natürlich in der schwierigen Situation das sie wieder Glücklich ist und du aktuell noch nicht...das musst du jetzt ertragen...tief im Inneren wird dir aber bei der Trennung schon klar gewesen sein das sie jetzt kaum ins Kloster geht und Nonne wird.
Gönn ihr das wieder Glücklich zu sein.
Schau was dir gut tut, du schreibst du probierst alles und nichts hilft aber bei manchen Sachen wird es dir besser gehen als bei anderen versuch in diese Richtung zu gehen.
Zuletzt hane Geduld irgendwann wird auch für dich wieder eine daher kommen.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
598
#3
Es ist egal, wie lange du brauchst, um eszu verarbeiten - das bestimmst du selbst. Jedoch, und das werden dir deine Freunde vermutlich auch schon gesagt haben: Du darfst dich langsam wieder glücklich machen. :)
Das mit dir und ihr, das wird sehr wahrscheinlich nichts mehr. Also kann sie schon mal nicht mehr eine Richtige sein.
Sie ist nicht mehr die gleiche Person wie in eurer Beziehung; all deine Erinnerungen gehören dir, so sieht die Realität aber im Moment nicht aus. Da draußen warten ganz viele tolle Menschen auf dich, vor allem du selbst. Sei gut zu dir, denn du musst noch ganz lange mit dir auskommen. Lerne dich selbst und die Welt kennen! Dass deine Ex weg ist, ist doch richtig gut, denn jetzt kann die nächste Person in dein Leben, jetzt ist Platz dafür.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.568
#4
Hallo Gast! Wenn du hier kommentieren willst, musst du dich anmelden.

ich 25. (...) seit verfluchten FÜNF JAHREN
Ich stimme zu, was die beiden sagen. Ich denke zudem, dass sie zum Teil auf Grund fehlender Alternative noch in deinem Kopf geistert.

Allerdings muss man auch die Fakten betrachten: Du warst 20, als ihr euch trenntet und bist jetzt 25.
In diesen jungen Jahren verändert sich ja noch sehr viel an Persönlichkeit und Leben: neue Hobbies, Weltansichten, Schulabschluss, Studium/Ausbildung bis hin zum Job.
Und du stehst immer noch auf “der selben Stelle”: Selbe Kleinstadt, selbe Clubs, selbe Freunde, ... ähnliche Perspektive?

Stell dir mit dem im Hinterkopf mal die Frage: Warum?
Bedenke: Auch sie hat ähnliche Veränderungen durchlebt... sie ist NICHT MEHR die selbe Person wie sie es vor 5 Jahren war. Die Person in deiner Erinnerung gibt es nicht mehr!

=> Wenn du es radikal ändern willst: Geh weg von deiner Kleinstadt. Such dir einen Job, Studiumsplatz anderswo, mach Erasmus oder Work-and-travel.
Leichte Änderungen: Mach dir klar, dass du einer Illusion nachtrauerst und halte dir bewusst die Gründe der Trennung vor Augen! Mach aktiv Neues, verändere deinen Alltag.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.406
#5
. Ich muss gestehen, dass ich immer noch Gefühle für sie habe und das seit verfluchten FÜNF JAHREN!
Ich finde schon, dass du dir zurecht Sorgen machst, dass du nach so langer Zeit und bei offensichtlicher Aussichtslosigkeit immer noch so an ihr hängst. Es kommt vor dass Menschen ewig an einer hochstilisierten Liebe klebenbleiben und sich damit ihr ganzes (Liebes)Leben versauen. Da solltest du gegensteuern.

Nachdem deine bisherigen strategien nichts gebracht haben solltest du was Neues ausprobieren.

Ich als eher kopfgesteuerter mensch kann dir zb sagen dass man Gedanken und Gefühle durchaus kontrollieten kann. Zb könntest du dir künftig nur noch zu bestimmten Zeiten erlauben an sie zu denken. Wenn du ausserhalb dieser Zeit an sie denkst, versuch das wegzuklicken, ggf mit einem Mantra, das du ein paar Mal wiederholst.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben