Kumpel versetzt mich, wie soll ich mich verhalten?

Dabei
2 Sep 2013
Beiträge
6
#1
Hey :) es geht um einen Freund von mir, mit dem vor 1 1/2 mal was lief. Würde es als Affäre bezeichnen, die auf ne Beziehung hinauslief, dazu kam es aber nicht, da er zu seiner Ex zurück ist.
Wir sind Freunde geblieben und das ging auch ganz gut nach ner Zeit. Wir haben schwankenden Kontakt, mal mehr mal weniger...

Letztens haben wir was unternommen, wir waren klettern und vor ner Woche hat er mich gefragt ob wir nochmal gehen. Auf Nachfrage heute schrieb er mir dann, dass er morgen mit seiner Ex geht und er eher denkt, dass ich nicht mit möchte. Die zwei hatten meines Wissens lange Zeit keinen Kontakt und deshalb wundert es mich jetzt etwas. Ich bin natürlich etwas genervt, dass er mich mal wieder wegen ihr versetzt und das auch auf Freundschaftlicher Basis und so langsam frage ich mich ob er mich nur braucht wenn er in der Uni z. B. keinen in seiner Vorlesung sitzen hat..

Wie soll ich mich ihm gegenüber Verhalten? Denn eigentlich hab ich ihn schon gern, aber ich möchte auch nicht als Lückenfüller benutzt werden wenn es so sein sollte..

Freu mich auf eure Anregungen, Meinungen, etc.

Vielen Dank :)
 
Anzeige:
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.867
#2
Freundschaften leben von Toleranz. Lass die Sche nicht so an Dich ran. Wenn es Dir jedoch dauerhaft zu unzuverlässig wird, kannst Du ihm das durchaus sagen. Letztendlich liegt es an Dir, wie viel oder wenig Du mit ihm unternimmst. Ich an Deiner Stelle würde wichtige Sachen z.B. nicht wegen ihm verschieben. Wenn Du jedoch ohnehin nichts zu tun hast, ist es ja nicht weiter schlimm. Sieh ihn dann einfach als "entfernten Bekannten", sprich: Rudere mental etwas zurück.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben