Ist unsere Beziehung zum scheitern verurteilt?

Dabei
6 Apr 2021
Beiträge
1
#1
Mein Freund und ich (w) sind seit 12 Jahren ein Paar und wohnen auch schon seit 10 Jahren zusammen.
Wir sind bisher glücklich miteinander gewesen, doch mittlerweile habe ich das Gefühl , dass sich alles zum schlechten wendet.
Schon früh hat er mir mitgeteilt, dass er keine Kinder möchte - ich hingegen wollte schon immer welche.
Da wir beide damals noch jung waren und erstmal vernümpfig auf unsere Ausbildung und Jobs konzentrieren wollten, haben wir das Thema ruhen lassen.

Doch seit einigen Jahren wird mein Kinderwunsch immer stärker (ein noch bestärkender Faktor ist dass alle Freunde und Bekannte , selbst die die keine kinder wollten, nun doch plötzlich glückliche Eltern werden) und ich möchte mit meinen nun 26 Jahren die Familienplanung beginnen.

Er hingegen ist ein Karrieremensch und möchte keine Kinder (also nicht in Deutschland) . Zu dem er nun auch schon eine ganze Weile nach einem Job im Ausland sucht und dort hinziehen möchte,
Ich hingehen möchte weiterhin in meiner Heimatstadt bleiben und bei meinen Freunden und Familie sein.

Nun weiß ich nicht mehr weiter. Wir lieben uns sehr und waren die Jahre auch glücklich miteinander.
Er zählt darauf dass ich mit ins Ausland ziehe sobald alles sicher ist und dass wir auch ohne Kinder glücklich werden.
Ich hingehen möchte in meiner Heimatstadt bleiben und hier eine Familie gründen.

Wir haben in den letzten 3 Jahren genügend Gespräche über das Thema gehabt, doch nie kommen wir wirklich auf einen richtigen Nenner. die Gespräche verlaufen sich irgendwann im Sand.

Ist unsere Beziehung zum scheitern verurteilt?
 
Anzeige:
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.220
#2
Hallo SweetHanny
du weißt die Antwort selber eigentlich ganz genau.
Was können wir fremden Menschen hier für dich tun?
Dir die Bestätigung geben, für etwas, das du schon lange selber weißt?
wenn du das brauchst, das kannst du bekommen!
Wenn du ein Familienmensch bist, wirst du allein im Ausland nicht glücklich.
Wenn du dir Kinder wünscht und diesen Wunsch aus Rücksicht für die Bedürfnisse deines Partners auf immer verdrängst,
dann wird eure bisher so harmonische Beziehung auf Dauer nicht mehr funktioniere.
Denn das wirst du ihm wahrscheinlich nicht verzeihen.
Und du wirst sicherlich aufhören ihn zu lieben.
Du hast nur zwei Optionen.
Und du weißt, welche für dich geht und welche nicht.
Ich wünsche dir viel Kraft die richtige Entscheidung zu treffen
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.145
#3
Hallo,
die Antwort auf deine Frage ist leider ja, das ist hetereo-lehrbuchmäßig Seite 1, leider. Veränderung braucht Kraft. Du hast sie!
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.977
#4
Er zählt darauf dass ich mit ins Ausland ziehe sobald alles sicher ist und dass wir auch ohne Kinder glücklich werden.
Ich hingehen möchte in meiner Heimatstadt bleiben und hier eine Familie gründen.
Das sind 2 sehr entscheidende Punkte, in denen ihr diametral unterschiedlicher Auffassung seid.
Ich würde sagen, ihr seid an einem Punkt angelangt, wo sich eure Wege trennen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben