Interesse oder Einbildung?

Dabei
6 Jun 2021
Beiträge
1
#1
Hallo, das ist das erste Mal das ich Rat in einem Forum suche, also erzähl ich einfach mal.
Es gibt einen Kollegen auf der Arbeit wo ich mir nicht sicher bin ob er wirkliches Interesse hat oder ob ich mir das nur einbilde, weil ich Interesse an ihm habe. Ich muss dazu sagen, er hat hat Freundin und mit dieser auch 2 Kinder.
Er hat vor ein paar Monaten schon einmal bei uns gearbeitet, in der Zeit haben wir mehrmals privat geschrieben, wollten uns auch treffen, aber dazu ist es nie gekommen, da ihm jedes Mal wieder eingefallen ist, das seine Freundin das nicht gut finden wird. Auch auf der Arbeit haben wir uns sehr gut verstanden, ich konnte mit allem zu ihm kommen und er hat mir geholfen. Dazu kam noch viel Blickkontakt und er hat mich öfters mal geärgert, es heißt ja ,,was sich liebt das neckt sich" ob es wirklich so ist weiß ich nicht.
Dann war ca. Ein halbes Jahr nicht mehr da und hat jetzt aber wieder angefangen zu arbeiten. Es hat sich nichts geändert, er ist noch genauso wie als er gegangen ist. Nur sucht er meiner Meinung nach jetzt noch mehr meine Nähe, er fragt öfters nach Hilfe und setzt sich auch einfach ohne Grund zu mir. Wo er mir auch schon gesagt hat das er keine lust mehr auf seine Familie hätte.
Das alles kann ich mir doch nicht nur einbilden oder doch?
 
Anzeige:
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
936
#2
Lass' ihn doch einfach in Ruhe. (nicht böse gemeint)

Ich meine, willst Du ihn (egal wie unglücklich er ist) aus seiner Beziehung holen, die Familie nehmen und gleichzeitig Dir die Kinder (denn ihn gibt es nicht ohne die Kids) aufbürden?

Ich finde, da muss er sich schon von sich aus trennen können. Dann könnte man sehen. Aber solange das nicht passiert, würde ich nicht die Verantwortung übernehmen wollen.

Kann schon gut sein, dass er ein bisschen mit dem Feuer spielt und flirtet. Ober er es aber wirklich ernst meint, glaube ich nicht, denn dann wäre es zu den privaten Treffen gekommen.

Häng' Dein Herz doch nicht an einen, der sich nicht entscheiden kann und Treffen wieder absagt. Da wäre mir die Zeit zu schade.
 
Dabei
3 Jun 2021
Beiträge
54
#3
Ganz ehrlich: Dreiecksbeziehungen sind für die Tonne! Wenn einer vergeben ist, Finger weg!

Wie oft hört man, dass Männer der 'Neuen' immer wieder versprechen, sie würden sich trennen/scheiden, es aber häufig nicht tun.

Für die 'Neue' ist es sehr oft so, dass sie in diesem Spiel 'verliert'. Und sie verliert nicht nur die Beziehung, sondern kostbare Energie und Lebenszeit.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben