Ich bin durcheinander...

D

Die unbekannte

Gast
#1
Hallo Leute, So ich bräuchte jetzt mal euren Rat bzw. eure Meinung..

Ich bin weiblich und 29 Jahre alt. Wahrscheinlich bin ich einfach nur total bescheuert, keine Ahnung,aber ich will wissen was ihr jetzt über folgendes gleich denkt.

Also vorab noch eine Info über mich, ich stehe auf Männer,denn es geht hier um eine Frau.
Seit ca. einem Monat hat das angefangen bei einer Arbeitskollegin, die nicht direkt mit mir zusammen arbeiten, aber wir sehen uns immer von meinem und Ihrem Platz aus. Wir schaffen schon ca. 3 Jahre zusammen, also sie ist jetzt niemand neues oder so.

Jedenfalls haben wir uns anfangs immer 'Hallo' gesagt und dann irgendwann nicht mehr, dann gings rüber zum ignorieren, keine Ahnung wieso und weshalb es dazu kam, so typisch wie manchmal Frauen zueinander halt sein können..

Jetzt jedoch seit ca. einem Monat, hat es angefangen das sie ständig zu mir rüber schaut, ich dadurch auch.. Also es ist jetzt schon so das wir uns am Tag wirklich an die ''tausend'' mal Blicke zu werfen und das auch irgendwie offensichtlich, sobald wir uns dann anschauen, wird noch ein Moment geschaut und dann, gehen die Blicke wieder auseinander, nach so 10 min des selbe.. usw..

Dann dachte ich mir okay, ich schreib sie jetzt mal im social Media an und frag ob sie denn überhaupt was gegen mich hat, weil man sich nie hallo sagt. Sie hat auch direkt zurück geschrieben und meinte eben, ne das alles gut sei, sie kein Problem mit mir hat und wir ja mal reden können. Ich bin aber von Natur aus echt schüchtern, also ich kann nicht einfach so hin gehen und mit ihr reden, zudem ich eh irgendwie irritiert bin wieso das mit dem Blickkontakt zwischen uns so enorm is, das hatte ich vorher noch nie bei jemandem, nie mit nem typ, also bzw. nie so intensiv und ständig .
Sie sucht auch manchmal irgendwie nach mir in der Gegend, wenn ich mal woanders gerade stehe, auch als sie mal an mir vorbei gelaufen ist, hat sie sich nochmals umgedreht und zu mir geschaut.

So und heute kam sie zu mir, ich war gerade mit einem Arbeitskollegen zusammen und hat mir Hallo gesagt und mich gefragt wies mir geht und so.. Ich dumme war total bescheuert und hab richtig blöd reagiert, bin garnicht so auf sie eingegangen, richtig kindisch sogar. Oh man und das in meinem Alter..

Ich Blicks halt jetzt nicht so ganz.. Was denkt denn ihr, wieso ist denn zwischen ihr und mir so ein enormer Blickkontakt, und das seit Wochen jeden Tag, das macht sie nicht bei anderen, nur bei mir... Ich stehe nicht auf Frauen, aber das alles irritiert mich etwas und bringt meine ganze emotionale Welt etwas durcheinander, versteht ihr? Findet ihr so enormen Blickkontakt auffällig? Oder ist das eher normal?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
Liebe grüße
 
Anzeige:
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.827
#2
So, wie du es beschreibst, klingt es eher auffällig. Wäre es dir unangenehm, wenn sie romantisches Interesse an dir hätte? Oder würdest du es zumindest in Betracht ziehen, dass sie vielleicht eine Ausnahme zu deiner 100%-hetero-Regel bildet? Wenn du sehr schüchtern bist und es dich aber interessiert, was genau da zwischen euch ist, könntest du ja vielleicht erst mal weiter mit ihr schreiben und das nächste Mal, wenn sie dich anquatscht, ein bisschen anders reagieren.
Bisher finde ich das, wie du hier von ihr schreibst, schon sehr süß. :)
 
Dabei
13 Okt 2020
Beiträge
2
#3
Hey danke für deine Antwort, :)
hab mich jetzt mal registriert zum antworten.

Also ich denke dadurch das ich jetzt etwas durcheinander bin in meiner Gefühlswelt, würde ich es schon vielleicht in Betracht ziehen, da sie auch eine sehr hübsche Frau ist muss ich dazu sagen.

Aber vielleicht sind das ja auch andere Signale mit dem Blickkontakt? Das ist so komisch Mensch.. Einerseits denke ich: Wieso sollte man so extrem oft jemanden anschauen, das kann nur auffällig sein.
Dann jedoch denke ich, okay es ist vielleicht normal für sie?

Das wegen dem ab und zu mir ihr schreiben wäre eigentlich ne gute Idee, wäre ich auch dafür, jedoch hat sie erwähnt als ich mit ihr geschrieben habe, dass sie nicht so der schreiber is :cautious:
Und das Problem ist noch, das habe ich nicht mit rein geschrieben, da der Text sonst zu lange geworden wäre. Als ich sie im social angeschrieben hatte, war sie sehr lieb. Dann jedoch am nächsten Tag als wir bzw. ich mich nicht getraut hatte mit ihr zu sprechen.. und das dann viele Tage in Folge..
Da habe ich ihr nochmals geschrieben und zwar ' ob das noch was mit uns wird, was das reden angeht?'
Daraufhin war sie etwas sauer irgendwie und leicht genervt, weil sie meine dann ob ich nur schreiben kann, aber mich nicht getrauen zu reden und so.. Das findet sie wohl wirklich bescheuert.
Was ich verstehen kann denn ich bin ja 29 und keine 12 :rolleyes:

Also dadurch, dass es mich so beschäftigt, würde ich jetzt schon mal sagen das ich recht offen wäre für sie.. Aber da ich mich in so ne Richtung null auskenne, habe ich einfach keine Ahnung was sache is..
Liebe Grüße
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.827
#4
Hmmm.. Und wenn du sie beim nächsten Blickkontakt anlächelst und vielleicht auch noch ein Hallo rauskriegst?
Du musst ja nicht direkt beim ersten Mal eine extrovertierte Schwätzerin sein, du siehst sie ja oft genug, um dich langsam und schrittweise zu steigern, bis ihr ein richtiges Gespräch führt
 
Dabei
13 Okt 2020
Beiträge
2
#5
Also anlächeln geht schwierig, wir tragen während dem Arbeiten Masken...Mensch, sie ist da aber ich getraue mich gerade einfach nicht hin.. Ich bin sauer über mich selber, weil ich mich so dumm anstelle. Es ist ja nur ne Frau🙄
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.827
#6
Die Unbekannte hat gesagt.:
Also anlächeln geht schwierig, wir tragen während dem Arbeiten Masken...
Achja, das ist bei uns auch so. Aber ich winke bei der Arbeit dann ständig im Vorbeigehen Leuten als Form der Kommunikation. ;)
Du kriegst das schon hin, irgendetwas wird sich ergeben. Wie gesagt, sie läuft ja nicht weg. Gut Ding braucht Weile oder so heißt es doch.. Mach dir keinen zu großen Druck, der arbeitet sonst nur gegen dich. :)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben