Hoffnung?

Dabei
28 Feb 2019
Beiträge
3
#1
Hallo,

ich habe über eine online Singlebörse einen Mann kennengelernt (Januar) mit dem ich mich auf Anhieb super verstanden habe. Wir können stundenlang über alles mögliche reden und sind auf derselben Wellenlänge.
An unserem dritten Date im Januar gab es dann den ersten Kuss. Seitdem haben wir uns regelmäßig gesehen, viel unternommen, viel gelacht, viel geredet, viel gekuschelt. Für mich hat es sich zum Schluss angefühlt als wären wir in einer Beziehung.
Zu ihm: er ist seit Dezember letzten Jahres geschieden. Als wir uns kennenlernten sagte er mir, dass er über die Trennung hinweg sei.

Vor zwei Wochen hat er mir nun gestanden, dass er momentan dran zweifelt darüber hinweg zu sein. Es gibt scheinbar Tage an denen es ihn komplett zusammen haut. Was aber nicht bedeutet dass er seine Ex zurück möchte wie er mir noch sagte.
Er würde mich trotzdem weiterhin gerne sehen weil ich eine wundervolle Frau sei. Außerdem sagte er mir noch dass er unsere gemeinsame Zeit sehr genießt und er ab und zu sensibler ist als er sich zugesteht (Was das bedeutet habe ich nicht verstanden). Er kann mir aber nicht sagen was sich entwickelt weil wohl die Vergangenheit tiefer in ihm sitzt als er dachte.
Das war natürlich wie ein Schlag ins Gesicht für mich, da ich zu diesem Zeitpunkt schon starke Gefühle hatte.
Ich habe ihm daraufhin gesagt, dass ich nicht seine Trösterin bzw. Übergangsfrau sein möchte und es mich sehr verletzt dass er noch an seiner Ex hängt weil ich der Meinung bin wenn man nicht richtig "frei" ist sich nichts entwickeln kann.
Daraufhin meinte er, er wüsste ehrlich gesagt selber nicht was in ihm abgeht, er mich wirklich sehr mag und ich eine wirklich tolle Frau bin.
Seit zwei Wochen haben wir nun keinen Kontakt. Ich vermisse ihn sehr und denke nur noch an ihn.
Ich habe immer noch Hoffnung dass er sich meldet und sich für mich entscheidet.
Ich frage mich jeden Tag ob er gerade einfach Zeit braucht um zu überlegen was er will.
Was meint ihr dazu?
 
Dabei
2 Mrz 2015
Beiträge
535
#2
Vor zwei Wochen hat er mir nun gestanden, dass er momentan dran zweifelt darüber hinweg zu sein.
Er ist zumindest ehrlich zu dir.
Ich kenne die Umstände seiner Ehe bzw. Scheidung nicht.
Wenn mir aber jemand erzählen würde, er wäre 3 Monate nach der Scheidung über die Beziehung hinweg, würde ich es nicht glauben.

Es gibt scheinbar Tage an denen es ihn komplett zusammen haut. Was aber nicht bedeutet dass er seine Ex zurück möchte wie er mir noch sagte.
Klingt glaubhaft und meiner Meinung nach ist daran auch nichts verwerflich. Sowas brauch eben seine Zeit.

Ich habe ihm daraufhin gesagt, dass ich nicht seine Trösterin bzw. Übergangsfrau sein möchte und es mich sehr verletzt dass er noch an seiner Ex hängt weil ich der Meinung bin wenn man nicht richtig "frei" ist sich nichts entwickeln kann.
Ich denke, da ist viel Wunschdenken deinerseits vorhanden. Wie gesagt, 3 Monate nach einer Scheidung ist niemand wirklich frei.

Seit zwei Wochen haben wir nun keinen Kontakt. Ich vermisse ihn sehr und denke nur noch an ihn.
Ich habe immer noch Hoffnung dass er sich meldet und sich für mich entscheidet.
Ich frage mich jeden Tag ob er gerade einfach Zeit braucht um zu überlegen was er will.
Was meint ihr dazu?
Warum habt ihr kein Kontakt ? Ging es von dir aus oder von ihm ?
Ich kann dir schlecht etwas raten, da du für dich selbst überlegen musst, ob du damit zurecht kommst, dass das Thema Scheidung noch einige Zeit im Raum steht.
 
Dabei
28 Feb 2019
Beiträge
3
#3
Er ist zumindest ehrlich zu dir.
Ich kenne die Umstände seiner Ehe bzw. Scheidung nicht.
Wenn mir aber jemand erzählen würde, er wäre 3 Monate nach der Scheidung über die Beziehung hinweg, würde ich es nicht glauben.


Klingt glaubhaft und meiner Meinung nach ist daran auch nichts verwerflich. Sowas brauch eben seine Zeit.


Ich denke, da ist viel Wunschdenken deinerseits vorhanden. Wie gesagt, 3 Monate nach einer Scheidung ist niemand wirklich frei.


Warum habt ihr kein Kontakt ? Ging es von dir aus oder von ihm ?
Ich kann dir schlecht etwas raten, da du für dich selbst überlegen musst, ob du damit zurecht kommst, dass das Thema Scheidung noch einige Zeit im Raum steht.
Der letzte Kontakt war dann nur noch über Whatsapp. Er schrieb mir dass er mir auf keinen Fall weh tun wollte, dass er mich wirklich sehr mag und ich eine tolle Frau bin. Daraufhin habe ich ihm geantwortet, dass er mir damit schon sehr weh getan hat..mehr wurde nicht geschrieben und ich habe seither nichts mehr gehört. Einen Schlussstrich kann ich auf Grund der letzten Nachricht nicht ziehen und habe immer noch Hoffnung
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
3.889
#4
Ich finde es nicht geschickt, sich selber so im Unklaren zu lassen. Du selber hast ja auch keine klare Ansage gemacht. Du kannst eine klare Ansage aber ja noch nachschieben - wenn dir etwas einfällt, was zur Klärung beitragen könnte.
So wie das für mich aussieht hat er sich wg Ablenkung und Egopush in die Singlebörse gestürzt, du hast dich drauf eingelassen und so ist das Kuddelmuddel entstanden. Ich denke nicht dass das durch ein " Meld dich wenn du dich für mich entschieden hast" aufgelöst werden kann. Entweder du nimmst wieder Kontakt auf und lässt dich auf ein Gewürge ein, oder du streichst diesen Mann aus deinem leben.
 
Dabei
12 Dez 2010
Beiträge
1.138
#6
nicht verstanden).
Seit zwei Wochen haben wir nun keinen Kontakt. Ich vermisse ihn sehr und denke nur noch an ihn.
Ich habe immer noch Hoffnung dass er sich meldet und sich für mich entscheidet.
Ich frage mich jeden Tag ob er gerade einfach Zeit braucht um zu überlegen was er will.
Was meint ihr dazu?
Ihm wurde bewusst, dass er noch nicht so weit ist . Ich gehe auch davon aus - seine Worte waren nett gemeint, mehr bedeuten sie aber nicht . Ich würde es abhaken .
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
238
#7
Eigentlich finde ich es unsinnig, einen Anspruch zu erheben, nicht die zweite Wahl, nicht der Übergang, nicht das Trostpflaster oder immer im Fokus zu sein. Denn wie definierst du das - und ist nicht alles ein Übergang und alles ein Trost für irgendwas?
Aber in diesem Fall stimme ich den anderen einfach nur zu.
Das tut mir sehr leid für dich, denn ich denke, du bist wirklich eine tolle Frau und hast diesen Stress nicht verdient; er scheint das auch so zu sehen, aber er hat im Moment seine eigene Baustelle. Das Leben ist zwar eine einzige Baustelle (hol mal 'n paar Bier und lass die Sau raus) und es gibt viele richtige Zeitpunkte für irgendetwas, aber jetzt ist offenbar kein guter Zeitpunkt für euch beide...
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.215
#8
Ich denke, dass niemand hier wissen kann ob er jetzt noch mal zurückkommen wird oder nicht. Ich finde nur die Vorstellung, dass jemand auf eine Eventualität wartet, schrecklich, das würde ich nicht tun. Ich hab in der Vergangenheit immer versucht nicht zu warten, sondern das loszulassen und mir zu denken, dass selbst wenn derjenige wiederkommen sollte, man sich nicht krampfhaft für diesen Fall freihalten muss. Nach dem Motto "we'll cross that bridge when we get to it". Wenn er wiederkommen sollte, muss man sowieso dann neu evaluieren, wie deine Gefühlslage bis dahin aussieht. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es eurer Beziehung zueinander hilft, wenn du bist dahin gewartet, gehofft und getrauert hast.
Ich hab mal jemanden sagen hören, dass jemanden zurückzugewinnen und über jemanden hinwegzukommen, die exakt gleiche Strategie erfordern, nämlich sich auf die Dinge zu konzentrieren, die einem gut tun und Freude bereiten. Weil man, wenn man zufällig denjenigen auf der Straße trifft, kein Haufen Elend sein möchte, sondern eine Person, die faszinieren kann. Mit Lebensfreude, Leidenschaft, ausgefülltem Leben usw.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.218
#9
Deine Antwort gefällt mir sehr gut idkat! (y)

Ich denke, er wollte sich jedenfalls mit dem Anmelden auf der Singlebörse ablenken.

Ich glaube ihm, dass er dich toll findet und ich glaube ihm auch, dass er erst mit der Zeit dann draufgekommen ist, dass er noch nicht so weit ist.

Dass du das zu spüren bekommst, ist natürlich blöd. Aber lerne daraus und wisse in Zukunft, dass jeder nach einer langen Beziehung Zeit braucht, sie zu verarbeiten. Man sagt ja, ungefähr die Hälfte der Zeit, die man in der Beziehung war. Ziemlich lange, nicht wahr?

Ich vermute, dass er mit dir nicht gerechnet hat.

Hör auf die Worte von idkat. Zum Glück hast du noch nicht viel Zeit und Gefühl investiert und er hat dich nicht warmgehalten.

Der Frühling kommt, raus mit dir ;) - da draußen laufen noch viele interessante Männer herum!
 
Dabei
28 Feb 2019
Beiträge
3
#10
Danke für eure Nachrichten
Ich habe nochmals versucht Kontakt mit ihm aufzunehmen um nicht so im Unklaren zu stehen und um das Ganze auch abschließen zu können. Leider hat er nicht reagiert.
Ich habe ihm daraufhin eine Nachricht geschrieben, dass es schwer fällt abzuschließen wenn man so im Unklaren ist und dass ich ihm dennoch alles Gute wünsche, er ein toller Mensch ist und es verdient hat irgendwann wieder eine tolle Frau an seiner Seite zu haben.
Daraufhin kam leider auch nichts mehr zurück, was ich absolut nicht verstehen kann. Niemand bricht sich doch einen Zacken aus der Krone wenn man dem anderen auch abschließend alles Gute wünscht.
Ich versuche das jetzt abzuhaken auch wenn es mir sehr schwer fällt ohne irgendeinen Abschluss
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.680
#11
Hy Melina
Ich hab mir deinen Eingangspost noch mal durchgelesen.
Mir kam da die Vermutung auf, das er es in seiner alten Bezirhung noch mal versucht.
Dazu würde für mich auch dieses Schweigen sehr gut passen.
Er weiß so recht nicht, was er sagen soll und vielleicht tut es auch ein bisschen weh.
Ich wünsche dir, das du bald jemanden findest, mit dem es einfach und innig ist
Und der zu dir steht,
Alles Liebe dir.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
93
#13
Ich denke, er will einfach keinen Kontakt mehr - warum auch immer. Und da ist vollkommen egal, was Melina hätte schreiben können. Er hat einfach Bedenken, dass wenn er antwortet, darauf wieder Melina antwortet usw. usf.

Irgendwo ist seine (Nicht)Reaktion ja eindeutig => abhaken ;)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben