HILFE! Beziehung beenden oder weiterkämpfen?

R

Ratlos?

Gast
#1
Hallo,

wie der Titel schon sagt, weiß ich einfach nicht mehr, was ich machen soll, bzw. was noch sinnvoll ist.
Aber ich fange mal von Anfang an an…:

Ich (23) habe vor etwas mehr als 2 Jahren meine Freundin (24) übers Internet kennen gelernt. Nach einer kurzen „Kennenlernphase“ verliebten wir uns und kamen dann auch relativ schnell zusammen.
Damals führten wir noch eine Fernbeziehung (ca. 6 Stunden mit dem Auto).
Die ersten paar Monate verbrachte ich jedes zweite Wochenende, von Freitag bis Sonntag bei ihr.
Nach 5 Monaten Beziehung ist sie dann zu mir gezogen.
Schon nach einem Jahr habe ich aber bemerkt, dass wir uns immer mehr auseinanderleben. Ich wollte es aber damals nicht wahrhaben und habe dann versucht, an unserer Beziehung zu arbeiten. Im Januar sind wir dann weiter weggezogen (aus beruflichen Gründen).
Ich dachte mir „Vielleicht hilft das ja auch unserer Beziehung… Vielleicht tut uns beiden so ein kompletter Neustart gut“.
Aber dem ist nicht so…
Sie hat sich einfach in eine komplett andere Richtung verändert/entwickelt wie ich…
Es ist nicht der Alltag, der die Beziehung einstauben lässt…
Egal um was es geht, ich bin sofort von ihr genervt. Wir streiten fast täglich… Ich habe keine Lust mehr, etwas mit ihr zu unternehmen und habe gleichzeitig ein extrem schlechtes Gewissen ihr gegenüber.
Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll… Soll ich weiter um unsere Beziehung kämpfen oder hat das keinen Sinn mehr (ich versuche es mittlerweile schon über ein Jahr). Ich habe einfach nur noch das Gefühl, dass das für mich nur noch Freundschaft ist und keine Liebe…. Ich weiß es einfach nicht…

Was aber auch noch hinzu kommt…
Sie ist psychisch krank… Sie leidet an Panikattacken und leichten Depressionsschüben. Sie hat mir auch mal erzählt, dass sie sich früher (vor unserer Beziehung) bereits das Leben nehmen wollte, allerdings ist da dann eine gute Freundin von ihr gekommen und hat es somit verhindert (die weiß das aber anscheinend nicht).
Ich habe jetzt auch total Angst, dass sie sich dann etwas antut, falls ich die Beziehung beenden würde…

Was würdet ihr hier tun?
Ich merke einfach, dass ich so nicht mehr wirklich glücklich bin…

Danke schon mal!

LG
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
856
#2
Schon nach einem Jahr habe ich aber bemerkt, dass wir uns immer mehr auseinanderleben.

Sie hat sich einfach in eine komplett andere Richtung verändert/entwickelt wie ich…

Es ist nicht der Alltag, der die Beziehung einstauben lässt…

Egal um was es geht, ich bin sofort von ihr genervt. Wir streiten fast täglich…

LG
Hallo Gast, registriere dich doch bitte kostenlos. Dann kannst du auch antworten.

Beschreibe diese Punkte doch bitte etwas genauer. Dein Text ist sehr allgemein gehalten. Gib uns etwas mehr Input und Beispiele.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.137
#3
Wenn du schon seit einem Jahr um die Beziehung "kämpfst", wobei dein Verhalten eher einem Kampf gegen die Beziehung ähnelt, und es dennoch schlimmer geworden ist (oder vielleicht auch gerade deswegen?) dann sehe ich spontan keine Anhaltspunkte dafür, warum es in Zukunft besser werden sollte. Du bist genervt von ihr, was hast du denn getan, um dem entgegenzuwirken oder dies mit ihr zu klären? Oder doch nur ein "Alibi-Kampf" um das eigene Gewissen zu beruhigen?

Mir scheint du bist hier eher auf der Suche nach "Absolution", denn die Antwort auf deine Frage ist klar und deutlich zwischen den Zeilen zu lesen.

Falls sie sich im Falle der Trennung etwas antun sollte wäre das natürlich tragisch, aber nicht dein Problem, auch wenn es hart klingt. Da gibt es für den Verlassenden natürlich nicht viel Spielraum, denn eine Trennung tut immer weh. Aber die Angst bzw. Sorge darüber, dass sie sich etwas antun könnte, kann kein Grund dafür sein für den Rest deines Lebens in dieser Beziehung zu verweilen - wenn man den Gedanken weiterspinnt. Insofern ist auch hier die Antwort offensichtlich.
 
Dabei
21 Jun 2018
Beiträge
7
#4
Ich bin da ganz auf Grubers Seite.
Nach einem Jahr erfolglosem "kämpfen" reicht es meiner Meinung auch.
Du musst dabei ein Stück egoistisch sein, an dich denken und das tun, was dich glücklich macht.
 
Dabei
3 Feb 2013
Beiträge
507
#5
Egal um was es geht, ich bin sofort von ihr genervt.
Das ist ein sehr eindeutiges Zeichen das es um eure Beziehung wirklich nicht gut steht.
Streiten ist eine Sache, dafür kann es immer Gründe geben in Beziehungen gibt es Phasen in denen man viel Streitet aber in dem Moment in dem du sagst du bist im Grunde schon fast von ihrer Anwesenheit genervt ist das sehr alarmierend.
Schlägt sich dass dann bei dir nur in sofern Nieder das es Streit gibt oder auch in passiv aggressivem verhalten?

Säufzen wenn sie irgendwas will.
Augenrollen wenn sie irgendwas sagt (zu dir oder zu jmd anders).

Check?

Dann beende es, alles andere bringt nichts wenn du es hinaus zögerst wird es das alles nur noch Schlimmer machen.
 

Ähnliche Themen


Oben