Hatte ne Beziehung mit einer 60 jährigen

Dabei
6 Jan 2021
Beiträge
3
#1
Ich hatte bis vor 2 Wochen eine Beziehung die circa 6 Monate gehalten hat.Wir waren am Anfang sehr glücklich.Sie ist einige Jahre älter,genauer gesagt 17 Jahre.Ich 43 Sie 60.Mir hat das nichts ausgemacht.Ihr eigentlich auch nicht.Aber nach Ihrem Verhalten zu urteilen schon.Sie hat mich die ganze Zeit über versteckt.Also Ihre Familie wusste nichts davon.Weder ihre 3 erwachsenen Kinder noch die sonstige Verwandschaft.Das war mir immer unangenehm und ich hatte echt Mühe damit.Sie ist eine Süditalienerin gewesen.In Anwesenheit der Familie waren wir immer nur gute Freunde.Mehr nicht.Das hat mich sehr gekränkt weil ich mir wie eine Affäre vorkam und nicht wie ihr Freund.Sie hat mir zwar immer versichert das Sie noch Zeit braucht und es Ihnen dann sagen würde.Wir haben fast jeden Tag miteinander verbracht und sind einkaufen gegangen,zur Tochter nach Hause etc.Einmal gab es eine Situation bei der Tochter bei dem Sie sie gefragt hat ob ich auf Sie stehen würde und nicht mal was versucht hätte.Dann sagte Sie er wollte mich küssen habe aber abgelehnt.Wieder einmal war das ein Schlag ins Gesicht.Wenigstens bei der Tochter,die ich unterdessen sehr gut kennengelernt habe,hätte Sie was sagen können.Behalt es noch für dich ich will es selber öffentlich machen.Ich habe was mit ihm.Desweiteren hatte Sie auch diverse Stimmungsschwankungen bei der sich von ganz lieb plötzlich genervt war wegen irgendwas.Nicht wegen mir.Lässt es aber an mir aus und merkt es nicht mal.Sie hat noch einen angeblichen Cousin bei dem Sie ein bis zweimal die Woche vorbeiging.Er hat Sie immer abgeholt.Ich und Sie wohnen im gleichen Block.Sie hat dort auch oft übernachtet und mir immer nur geschrieben.Nie angerufen so das er es hören könnte.Er wohnt anscheinend im oberen Stock eines Blocks und seine Freundin die einiges älter ist unter ihm.Ich war bei dem immer sehr skeptisch ob das wirklich ihr Cousin ist,da er oft eifersüchtig gewesen ist wenn sie am Handy hing,sie das Telefon nicht abgenommen hat oder aber er hat ihr Herzen gesendet und ich liebe dich,als Sie wieder zuhause bei mir war.Sie hat zwar immer versichert das es wirklich ihr Cousin wäre und gesagt man kann auch seiner Familie ich liebe dich schreiben.Finde ich aber trotzdem sehr seltsam.Das seltsame ist auch das er genau in meinem Alter ist.Sie hat mir mal gesagt das Sie auf jüngere Männer stehen würde.Einige Monate später fing Sie an kontrollsüchtig zu werden und mir vorzuschreiben mit wem ich Kontakt haben darf und mit wem nicht.Das ging für mich schon mal gar nicht,vorallem wenn man bedenkt das Sie auch oft am Handy hing und ich nichts sagen durfte.Sie sagte immer sie schreibe nur mit ihrer Familie.Hatten deswegen einige Diskussionen und auch 1-2 Streit.Sie ist eine Kommando Frau und solange man alles so macht wie Sie es will ist alles ok.Sobald man sich aber anfängt zu wehren gehts los.Sie sieht bei sich selber keine Fehler ein.Sie wäre eine umgängliche und liebenswürdige Person.Ja sie kann das sein.Ist sie aber nicht allzu oft gewesen.Als wir zusammen einkaufen waren hatten wir immer ausgemacht die Kosten zu halbieren.Ich soll es im voraus bezahlen und Sie gibt mir dann das Geld zurück.War natürlich nicht der Fall da Sie als Argument gesagt hat sie würde ständig für mich kochen.Wenn ich der Krösus wäre wär mir das ja egal gewesen aber wenn man aufs Geld schauen muss fehlt einem das dann.Einmal wollte ich Sie deswegen nochmals drauf ansprechen und sie war deswegen schon genervt.Sie hat mir sogar ne Schelle verpasst.Ich habe ihr dann gesagt das ich kein kleiner Junge wäre den man zurechtweisen müsste.Ob es ihr eigentlich noch geht.Als ich dann wegen Corona meinen Sohn nicht sehen durfte da ich zu den Risikogruppen gehöre,fing ich an ihn per Facetime anzurufen.Dort hat sie mir immer reingeredet obwohl Sie mir das mit Facetime anrufen vorgeschlagen hat.Ich wäre nach dem Telefonanruf immer so emotional.SIe mag es nicht das ich traurig wäre deswegen in Ihrer Wohnung.Warum läuft die Ex Freundin immer durchs Bild.Was soll das etc.
Dann hat es mir gereicht und ich bin aus Ihrer Wohnung rausgegangen und habe mich in meine zurück gezogen.Sie hat dann mehrmals angerufen.Habe die Anrufe ignoriert.Dann hat sie mehrmals geklingelt an der Tür und mich zugetextet das es ihr leid täte etc.Ich habe ihr dann meine Sicht der Dinge geschildert und gesagt das solche Dinge gar nicht gehen für mich.Ich lasse mich so nicht behandeln.2 Tage infolge hat sie sich mehrmals entschuldigt das Sie sich bessern würde etc.Eines Abends hat Sie mich angerufen nachdem Sie wieder bei Ihrem Cousin war.Völlig aufgelöst und weinend sagte sie ich solle sich doch bitte mit dem Auto abholen.Sie könne ihre Tochter nicht anrufen den die weiss nicht das Sie dort wäre und mag den auch nicht.Ich natürlich ins Auto gehopst Sie dort abgeholt.Dann sind wir nach Hause gefahren und Sie hat gefragt ob ich bei Ihr übernachten könnte.Dachte mir ok kann man ja ne Ausnahme machen.Sie hat sich bedankt.Wir haben dann noch einen Kaffee getrunken und sind dann ins Bett.Sie kam dann immer näher und ja wir haben miteinander geschlafen.Die Lust und die Gefühle gehen oftmals verschiedene Wege.Zuerst wollte ich gar nicht.Am nächsten Morgen auch nochmals.Aber für mich hat rein gar nichts mehr gestimmt.Hatte solch ein Gefühlschaos in mir drin.Ich habe dann einen Entschluss gefasst wirklich einen Schlussstrich zu ziehen.Sie ging am Abend zu Ihrer Tochter an den Geburtstag des Grosskindes.Nachher hab ich Sie angerufen und gesagt es wäre besser sie nicht mehr zu treffen.Wir sollten getrennte Wege gehen.Jetzt sind fast 2 Wochen vergangen und es geht mir beschissen.Habe immer wieder solche Momente bei denen ich nur noch am Weinen bin.Ich vermisse die schönen Momente mit ihr.Sie fehlt mir und ich verstehe das einfach nicht.Die Einsamkeit über Weihnachten und Neujahr waren schlimm.Ihre Tochter hat bei Facebook diverse Storys gepostet mit Bildern/Videos der beiden Feiern und Sie war auch auf den Fotos/Videos zu sehen.Das tat echt weh weil ich da auch dabei gewesen wäre aber als Ihr Freund nicht als Kumpel.Falls sie das überhaupt offen gesagt hätte.Seitdem vergeht kein Tag bei dem ich dieses Scheiss Gefühl nicht habe.Wie kann ich eine Frau vermissen die mir mehrheitlich nicht gut getan hat ? War der Altersunterschied für Sie halt doch ein Problem auch wenn Sie gesagt hat nein ? Hätte Sie das jemals öffentlich gemacht oder nicht etc...Soviele Fragen auf die ich keine Antworten habe.Und ja ich vermisse auch sehr den Sex mit ihr,weil der wirklich schön,versaut und offen für fast alles war. Was soll ich tun ?
 
Anzeige:
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.181
#2
Hallo Jeronimo
Das tut mir sehr leid, das du grad so traurig bist. Auch wenn es gut war, das du deiner Würde mehr Gewicht gegeben hast, als nach deinem Bedürfnis nach Sex und Zweisamkeit.
Denn darum ging es. Du hast bei der Frau einen zu hohen Preis bezahlt, für das, was du bekommen hast.
So wie sich dich behandelt hat, darfst du dich tatsächlich nicht behandeln lassen, ohne die Achtung vor dir selbst zu verlieren.
Klar, dein Bauch will was anderes.
Nähe, Sex und Zugehörigkeit. Aber dein Kopf und dein Herz wissen es besser.
Du hast dich meines Erachtens richtig entschiede. Denn diese Frau gibt dir nicht, was du wirklich brauchst.
Liebe, Respekt und echte Nähe. Guck nach vorne. wenn du so offen bist, was die Altersunterschiede betrifft.
dann findest du sicherlich eine Partnerin, die besser zu dir paßt
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben