Handyrechnung gefunden

Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#1
Hallo

Ich habe vor ca 2 Wochen zufällig die Handyrechnung meiner Freundin gefunden, mit der ich mittlerweile 10 Jahre zusammen bin.
Mich hat fast der Schlag getroffen 230 Euro.
Ich hab mir dann den Einzelverbindungsnachweis angeschaut und siehe da, eine Handynummer stand 6 mal so oft darauf als meine.
Ich habe sie natürlich darauf angesprochen und sie meinte, es ist die Nummer eines Arbeitskollegen.
Das stimmt auch. Ich kenne den Typen. So ein richtiger Schleimer, der alle Frauen angräbt.
Ich soll mir keine Sorgen machen. Da wäre nichts.
Man könnte halt mit ihm über alles reden.
Angerufen hat sie ihn natürlich nur, wenn ich auf der Arbeit war.
Ich verlangte von ihr, dass sie mir das Handy gibt.
Alle SMS von ihm waren schon gelöscht und sein Name in der Anrufliste auch.
Ich hab ihr gesagt, dass ich nicht will, dass sie weiterhin mit ihm telefoniert. Sie hat mich gefragt, ob ich sie noch ganz dicht bin.
Am 1.1. so gegen 0:20 Uhr kam ein Anruf auf ihr Handy. Ich stand daneben und habe seine Stimme erkannt. Als ich sie fragte, wer das war, meinte sie: nur eine Arbeitskollegin.
Sauber, kaum das neue Jahr angefangen und schon wieder angelogen.
Wir hatten so gegen 6 Uhr dann nochmal ein Gespräch über diese Sache, in dem ich ihr gesagt habe, dass ich ihn an der Stimme erkannt habe.
Ich hab ihr gesagt, dass sie unsere Beziehung damit kaputtmacht.
Sie meinte dann, sie ruft ihn ab sofort nicht mehr an und sagt ihm auch, dass er sie nicht mehr anrufen soll.
Gestern Abend hab ich sie gefragt, ob sie es ihm gesagt hat.
Nach 5 Sekunden überlegung sagte sie dann ja, sie hat alles geklärt.
Der Kollege wüsste gar nicht, warum ich so einen Aufstend mache und sie auch nicht.
Ich hab mittlerweile voll den Hass auf den Typen und kann kaum noch schlafen, weil ich die ganze Zeit daran denken muss.

Was meint ihr zu der Sache? Soll ich mir wirklich keine Gedanken darüber machen?
Wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren?
Danke schonmal im vorraus für die Antworten.
 
Dabei
8 Nov 2005
Beiträge
206
Alter
31
#2
Zuallererst wäre ich nicht so ausgerastet wie du, weil ich meiner Freundin, da mehr vertrauen würd und eine behutsamere Herangehensweise an den Tag lege, sodass sich auch schwerere Probleme sachlicher lösen lassen ;)

Das Problem entsteht erst darin, dass sie dich anlügt, wenn er anruft - aber - wer weiß, ob sie nicht die wahrheit gesagt hätte, wenn du nicht von anfang an so aggressiv an die sache rangegangen wärst?

Helfen kann da nur ein offenes und ehrliches Gespräch - in dem ALLES angesprochen wird und der Schuss mit dem Verbieten kann auch nach hinten losgehn. Hast du dir als 13jähriger was verbieten lassen? ;)

Wie gesagt ein langes, offenes und vor allem ehrliches Gespräch muss her - daran führt kein Weg vorbei.
Dabei sachlich sein!

hier mal eine Anleitung zum Streiten und Diskutieren - vlt hilft dir das ja =)

kex
 
Dabei
9 Aug 2005
Beiträge
439
#3
hmm ... also ich weiss net .... ich glaub nicht dass da irgendwas zwischen dene war ... oder zumindest is es nicht sicher ...

von daher kann ich meinem glückskex nur zustimmen .... ich wär auch nicht gleich so ausgerastet ...
erstmal sachte drauf ansprechen ...
und nich so viele sorgen machen .... du hast doch vertrauen zu deiner freundin oder ??? nach 10 jahren sollte man das doch mal haben ....
also warum dann ???
klar handyrechnung okey l.....
aber verbieten is doch da auch keine lösung oder ???
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#4
Ähmmm...
Also ich weiß ja nicht...aber ich wäre auch misstrauisch!!!
Hallo?!? Nach 10 jahren muss nicht nur er Vertrauen haben sondern sie auch.
Ich finde es ganz schön seltsam, dass Sie ihn anlügt wegen dem Arbeitskollegen usw.
Warum verheimlicht sie es? Wenn es keinen Grund gäbe, dann könnte sie lockerer darüber reden...
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#5
Danke erstmal für die Antworten.

Was habt ihr denn mit ausrasten? Ich bin doch nicht ausgerastet.
Ich habe sie ganz normal darauf angesprochen, nicht geschriehen oder sonst was.
Das mit dem Vertrauen ist so eine Sache. Sie ist vor ca. 3 Jahren schon einmal fremd gegangen.
Ich hab ihr das verziehen und bis jetzt habe ich ihr ja auch wieder vertraut.

Gespräche haben wir mittlerweile 3 Stück geführt.
Sie hat mir ja versprochen, dass die Anruferei aufhört.

Warum hat sie aber auf einmal den Signalton für SMS deaktiviert und legt ihr Handy zuhause nur noch hin, wo kein Empfang ist?

Was soll ich denn nur machen?
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#6
Ich würde ihr nicht vertrauen!

Rede vielleicht mit Leuten die auch auf der RAbeit von deiner freundin sind..vielleicht wissen die mehr...
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#7
Ich will ihr doch nicht nachspionieren.
Wie stehe ich denn da, wenn sie es rausbekommt?

Soll ich einfach die nächste Handyrechnung abwarten?

Ich dreh noch durch.
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.308
#8
hmm für mich klingt es auch etwas merkwürdig .. vorallem wenn du ihr was verbietest steigert es nur den reiz daran .. kennt ja jeder irgendwie, ich würde nochmals offen mit ihr darüber reden das du halt immernoch das letztemal im hinterkopf hast und es dir darum schwer fällt still zu sein, vorallem wieso kann sie über diese dinge welche man ja so toll mit ihm bereden kann nicht mit dir diskutieren? schlussendlich kannst du nichts gross daran ändern bzw. es ihr verbieten das sie ja sowieso machen wird was sie möchte deshalb versuche verständnis aufzubringen und dich abzulenken evtl. bringst du ein bisschen neuen schwung in eure beziehung? nur misstrauen macht das ganze nicht erträglicher und du machst dich dabei nur verrückt!
 
Dabei
8 Nov 2005
Beiträge
206
Alter
31
#9
piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii hat gesagt.:
Rede vielleicht mit Leuten die auch auf der RAbeit von deiner freundin sind..vielleicht wissen die mehr...
omg bloß nicht, das wäre der Todesstoß.
So langsam macht mich dsa auch skeptisch.

Deshalb find ich den post von soulwind absolut richtig!

kex
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben