Hab ein Problem HILFE

Dabei
10 Jun 2020
Beiträge
6
#1
Hallo zusammen ich habe ein Problem und weiss nicht mit wem ich darüber reden soll. Habe schon überlegt zu einem Psychologen zu gehen, aber da gehen die Warteschlangen für ein Termin über Monate.

Also..Ich bin 25 und mein jetziger Freund ist 30. Er ist der absolute Traummann er kümmert sich so sehr um mich und versteht mich und steht zu mir. Haben jetzt vor nächstes Jahr zu heiraten. Sind erst ein Jahr zusammen...Er hat mir vor ein halbes Jahr einen Antrag gemacht und ich habe ja gesagt. Bis dahin war ja noch alles schön und gut.. plötzlich nach dem Antrag .. habe ich angefangen an meinem Ex Freund zu denken.. und das permanent. Bis heute. Also ich liebe meinen jetzigen Freund wirklich. Ich fühle mich auch total wohl in seiner Gegenwart. Habe auch seine Familie kennengelernt und er meine. Und wir verstehen uns auch wirklich gut alle.


Zurück zum Jahr 2014. Da habe ich meinen Ex kennengelernt und das, was damals zwischen uns war.. hatten wir beide nie wieder mit jemand anderen diese Gefühle waren anders.. auch heute .. das Gefühl was mein ex mir verursacht hat, hatte ich sonst nie wieder.. unsere Beziehung war anfangs schön.. wir haben sehr ähnliche Charakter Eigenschaften und Interessen. Unser lifestyle und unsere Ziele waren Eins. Naja dann würde die Beziehung mehr zu einer Hassliebe .. wir können nicht mit aber auch nicht ohne uns .. er hat bis heute keine neue Freundin. Es war zwischen uns schon soweit dass ich mich trennen wollte weil ich mit seiner art nicht klar kam.. da er sehr besitzergreifend war.. und er mich gezwungen hat mit ihm zu bleiben .. es war ihm egal.. er wollte mich und bekam mich. Ich hatte auch Angst vor ihm.. habe die Stadt gewechselt er hat mich überall gesucht und mir gedroht .. wusste nicht zu was er fähig ist.. es ist sehr viel passiert.. war auch bei der Kripo und sollte ins Zeugenschutzprogramm gehen aber habe dann alles abgeblasen und bin einfach nur untergetaucht .. meine Story ist echt wie in einem Film..

Jetzt fragt ihr euch bestimmt .. ist sie bescheuert ? Wieso denkt sie noch an ihn? Ich weiss es einfach nicht.. ich würde ihn so gerne vergessen es geht nur nicht.. er weiss dass ich heiraten werde. Er meinte er steht mir nicht im Weg. Er hat dann geweint und meinte dass er nur will dass ich glücklich bin.. das wollte er wohl schon immer.

er hat wirklich auch seiten an sich die so perfekt sind.. er ist so fürsorglich und in der gleichen Zeit sehr männlich. Er liebt mich sehr wie kein anderer bis heute noch .. und er schaut niemals einer anderen Frau hinterher. Ich muss sagen er sieht sehr gut aus.. und er lässt alle Frauen abblitzen.. auch während unserer Beziehung hatte ich sein Handy genommen weil ich wissen wollte was er treibt (ich weiß es war falsch) und egal wer ihm geschrieben hat.. er hat alle abblitzen lassen. Dafür dass wir ne Fernbeziehungen geführt haben und er machen konnte was er wollte da ich eh nicht da bin nur 1 mal im Monat, war er mir treu. Er hat mich immer beschützt. Stand sogar gegen seine Familie und für mich. Der hat schlechte Seiten.. ja .. aber auch gute..

Und ich muss sagen..habe auch sehr viele fehler Fehler gemacht und er hat mlr immer wieder verziehen und mich zurück genommen.. also es war eine sehr Temperamentvolle Beziehung. Ich bin auch nicht gerade einfach ..


Und jetzt weiss ich nicht was ich machen soll.. mein ex sagt ich lebe eine Lüge er würde es in meinen Augen sehen.

Er hat einerseits recht, denn ich würde so gerne mit ihm zusammen kommen doch ich weiss dann dass wir uns gegenseitig kaputt machen würden..

Meine Mutter sagt man soll zwar seinem Herzen folgen aber manchmal soll man mit dem Verstand denken und nicht mit dem Herzen. Mein Jetziger Freund ist echt ein Engel. Und ich hätte ein schönes Leben ohne Probleme und Streit.. nur meine Gedanken wären wo anders.. und das macht mich irgendwie krank... hab auch andauernd psychosomatische Schmerzen .. seitdem ich von meinem ex getrennt bin leide ich auch unter panikattacken

Und wenn ich aber mit meinem ex zusammen komme... dann wäre mein Leben voller Stress aber dafür wären meine Gedanken immer nur bei ihm.

Meine Mutter sagt auch.. das "verliebt sein" vergeht irgendwann.. dann lieber ein Stress freies Leben und Sicherheit mit einem lieben Mann bei dem man weiss man ist sicher ..

wie kann ich mein ex vergessen.. denn wie ihr jetzt wisst.. ist es eh keine Option mit ihm zsm zu kommen, da erstens meine Familie nicht will und zweitens er mir nicht so gut tut ..

Zu meiner Person.. wir sind Südländer.. meine Familie weiß schon dass wir heiraten werden und von meinem Freund die Familie auch.. es ist bei uns eine riesen Schande das alles jetzt platzen zu lassen.. vorallem ich weiss dass mein Freund das nicht verdient hat.. er liebt mich wirklich über alles und macht alles für mich.. ixh kann ihm sowas nicht antun .. hab Kopfschmerzen seit Tagen.. kann nicht schlafen deswegen...
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.169
#2
Wieso weiß dein Ex, dass du heiraten willst, wenn du doch untergetaucht bist?

Was weiß dein jetziger Freund von all dem? Wenn er dich auch nur ansatzweise kennt, müsste er ja zumindest eine Ahnung haben, dass du noch total auf deinen Ex fixiert bist. Ich würde in so einer Situation ja nicht heiraten, aber das sagt sich leicht, gerade wenn man den aktuellen Partner mag und schon alles geplant ist. Da kann ich echt verstehen dass du das jetzt nicht verschieben willst. Das würde dich vermutlich auch nicht weiterbringen, sondern eher wieder näher hin zum Ex. Es wäre nur wichtig, dass dein Freund weiß, worauf er sich mit dir einlässt.

Einen Termin bei einem Psychologen solltest du auf jeden Fall machen. Besser in ein paar Monaten als nie. Du schätzst das schon richtig ein, dass du das alleine nicht geklärt kriegst.
 
Dabei
10 Jun 2020
Beiträge
6
#3
Wieso weiß dein Ex, dass du heiraten willst, wenn du doch untergetaucht bist?

Was weiß dein jetziger Freund von all dem? Wenn er dich auch nur ansatzweise kennt, müsste er ja zumindest eine Ahnung haben, dass du noch total auf deinen Ex fixiert bist. Ich würde in so einer Situation ja nicht heiraten, aber das sagt sich leicht, gerade wenn man den aktuellen Partner mag und schon alles geplant ist. Da kann ich echt verstehen dass du das jetzt nicht verschieben willst. Das würde dich vermutlich auch nicht weiterbringen, sondern eher wieder näher hin zum Ex. Es wäre nur wichtig, dass dein Freund weiß, worauf er sich mit dir einlässt.

Einen Termin bei einem Psychologen solltest du auf jeden Fall machen. Besser in ein paar Monaten als nie. Du schätzst das schon richtig ein, dass du das alleine nicht geklärt kriegst.


Erstmal danke für die antwort .. Also die Story ist ein bisschen zu lang um alles zu erklären bin untergetaucht hab mor ein neues Leben aufgebaut in einer anderen Stadt.. bin bei bekannten untergekommen. Das war 2016. Er hat dann versucht mich überall zu finden und das hat er dann auch nach einem Jahr ungefähr. Und wir kamen dann auch wieder zusammen. Weil da ja noch Gefühle sind. Wir haben uns dann getrennt im Januar 2019, weil ich merkte dass sich unsere Beziehung nicht weiter entwickelt. Er wollte erstmal finanziell unabhängig werden bevor wir heiraten und da wir nicht in der selben Stadt leben und meine Familie mir erst erlaubt auszuziehen wenn ich verheiratet bin, haben wir eine Fernbeziehung geführt die sich null weiterentwickeln konnte. Dann haben wir uns halt eben getrennt. Und dann hab ich jemand neues kennen gelernt. Also meinen jetzigen.. und er hatte sofort ernste Absichten. Er ist vom Typ her, einfach komplett anders. Naja.. und mein ex weiss dass ich heirate, weil ich ihm dann geschrieben habe.. ich wollte dass er weiss dass ich heirate..

Hab es dann auch meinem jetzigen erzählt dass ich ihm geschrieben habe... er war natürlich nicht begeistert.. aber ja ... ich denke schon dass er irgendwo spürt dass ich an ihn denke ... und es tut mir so leid alles aber ich kann meine Gedanken nicht beeinflussen.. ich würde so gern mein ex vergessen und ein schönes Leben führen.. aber so vieles erinnert mich an ihm .. auch wenn er so schlecht war..
 
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
739
#4
Liebe @Verboteneliebe1110,

der Antrag deines Freundes hat wohl etwas in dir ausgelöst. Es hat dich getriggert und du sehnst dich nach dem altbekannten Muster. Das Muster in dir, dass dir vorgibt, dass eine Beziehung nur dann wirklich sein kann, wenn sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle beinhaltet, romantisch und gefährlich zugleich ist. Eine Beziehung, die dich bis ins Mark trifft.

Ich glaube dir, dass du deinen Verlobten liebst. Und ich glaube dir auch, dass du an deinem Exfreund hängst. Letzteres ist allerdings ein Teil deines Musters. In deiner neuen Beziehung lebst du außerhalb deines erlernten Musters. Denn glaube mir, eine Beziehung die dich derartig stresst und das Schlechteste in dir zum Vorschein bringt ("ich habe auch Fehler gemacht"), dich zur Kripo und in ein Zeugenschutzprogramm führt, ist alles andere als eine gesunde Beziehung. Doch dieses Muster hat sich in deinem Kopf eingebrannt. Und der Antrag deines Verlobten hat dich daran erinnert, denn du führst eine Beziehung, die diesem Muster nicht entspricht und deshalb zweifelst du jetzt an dieser Beziehung und sehnst dich nach deinem Exfreund, obwohl du ja weißt, dass er dir nicht gut tut.

Also mein Rat schließt sich meinem Vorgänger an: mache einen Termin bei einem Therapeuten, auch wenn du Monate warten musst. Denn einmal erlernte Muster begleiten dich oftmals dein ganzes Leben. Der nächste Trigger kann dann ein ganz anderer sein.

Bis dahin würde ich dir raten dich selbst zu hinterfragen.
> Was bedeutet dir dein Exfreund (nicht romantisch gesehen)? Löst er abenteuer in dir aus? Du hast geschrieben er war sehr männlich und hat dich beschützt. Ist es das was du in einem Mann suchst oder meinst zu brauchen?
> Was würde es für dich bedeuten, ihn endgültig gehen zu lassen? Ist es ein Verlust oder Freiheit?
> Wie sehen Beziehungen in deinem Umfeld aus? Welche empfindest du als Vorbild und welche nicht und warum?
> Warum hast du dich in deinen Verlobten verliebt oder warum hast du "ja" gesagt?
Schreibe die Gedanken dazu auf und bewahre sie auf. Ergänze neue Gedanken, wenn es sein muss und halte dir damit vor Augen, was du gewonnen hast.

Und ein Wort zum Schluss: dein Exfreund mag gesagt haben, dass er will dass du glücklich bist und dir nicht im Weg stehen will, aber gleichzeitig setzt er dir in den Kopf "dass du eine Lüge leben würdest" und dass er es "in deinen Augen sehen könnte". ER hat keine Macht mehr über dich, er war mal ein Teil deines Lebens und ist es nicht mehr. Die Beziehung zu ihm war einfach eine andere. Und ob du jetzt glücklich bist, kann ER nicht im geringsten beurteilen, sondern nur DU. Deshalb ist es wichtig, dass du dich mit dir selbst auseinandersetzt.

CGL
 
Dabei
10 Jun 2020
Beiträge
6
#5
Liebe @Verboteneliebe1110,

der Antrag deines Freundes hat wohl etwas in dir ausgelöst. Es hat dich getriggert und du sehnst dich nach dem altbekannten Muster. Das Muster in dir, dass dir vorgibt, dass eine Beziehung nur dann wirklich sein kann, wenn sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle beinhaltet, romantisch und gefährlich zugleich ist. Eine Beziehung, die dich bis ins Mark trifft.

Ich glaube dir, dass du deinen Verlobten liebst. Und ich glaube dir auch, dass du an deinem Exfreund hängst. Letzteres ist allerdings ein Teil deines Musters. In deiner neuen Beziehung lebst du außerhalb deines erlernten Musters. Denn glaube mir, eine Beziehung die dich derartig stresst und das Schlechteste in dir zum Vorschein bringt ("ich habe auch Fehler gemacht"), dich zur Kripo und in ein Zeugenschutzprogramm führt, ist alles andere als eine gesunde Beziehung. Doch dieses Muster hat sich in deinem Kopf eingebrannt. Und der Antrag deines Verlobten hat dich daran erinnert, denn du führst eine Beziehung, die diesem Muster nicht entspricht und deshalb zweifelst du jetzt an dieser Beziehung und sehnst dich nach deinem Exfreund, obwohl du ja weißt, dass er dir nicht gut tut.

Also mein Rat schließt sich meinem Vorgänger an: mache einen Termin bei einem Therapeuten, auch wenn du Monate warten musst. Denn einmal erlernte Muster begleiten dich oftmals dein ganzes Leben. Der nächste Trigger kann dann ein ganz anderer sein.

Bis dahin würde ich dir raten dich selbst zu hinterfragen.
> Was bedeutet dir dein Exfreund (nicht romantisch gesehen)? Löst er abenteuer in dir aus? Du hast geschrieben er war sehr männlich und hat dich beschützt. Ist es das was du in einem Mann suchst oder meinst zu brauchen?
> Was würde es für dich bedeuten, ihn endgültig gehen zu lassen? Ist es ein Verlust oder Freiheit?
> Wie sehen Beziehungen in deinem Umfeld aus? Welche empfindest du als Vorbild und welche nicht und warum?
> Warum hast du dich in deinen Verlobten verliebt oder warum hast du "ja" gesagt?
Schreibe die Gedanken dazu auf und bewahre sie auf. Ergänze neue Gedanken, wenn es sein muss und halte dir damit vor Augen, was du gewonnen hast.

Und ein Wort zum Schluss: dein Exfreund mag gesagt haben, dass er will dass du glücklich bist und dir nicht im Weg stehen will, aber gleichzeitig setzt er dir in den Kopf "dass du eine Lüge leben würdest" und dass er es "in deinen Augen sehen könnte". ER hat keine Macht mehr über dich, er war mal ein Teil deines Lebens und ist es nicht mehr. Die Beziehung zu ihm war einfach eine andere. Und ob du jetzt glücklich bist, kann ER nicht im geringsten beurteilen, sondern nur DU. Deshalb ist es wichtig, dass du dich mit dir selbst auseinandersetzt.

CGL
Wow.. erstmal vielen Dank für deine Worte und Die Zeit die du in Anspruch genommen hast.. aus dieser Perspektive habe ich es noch nie betrachtet.. dein Text hat mich echt getroffen. Vielleicht ist es wirklich ein Muster in meinem Kopf.. krass.. also ich weiss halt zu 100% ich würde es bereuen meinen jetzigen gehen zu lassen ... danke wirklich für den Tipp.
 
Dabei
27 Aug 2011
Beiträge
739
#6
Liebe @Verboteneliebe1110
Wow.. erstmal vielen Dank für deine Worte und Die Zeit die du in Anspruch genommen hast.. aus dieser Perspektive habe ich es noch nie betrachtet.. dein Text hat mich echt getroffen. Vielleicht ist es wirklich ein Muster in meinem Kopf.. krass.. also ich weiss halt zu 100% ich würde es bereuen meinen jetzigen gehen zu lassen ... danke wirklich für den Tipp.
gern! Dafür sind wir ja da, um verschiedene Perspektiven zu teilen. :)

Ich würde mich freuen, wenn du uns updatest. Nur wenn du magst natürlich.

Alles Liebe
CGL
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.169
#8
"wenn du uns updatest" = "wenn du uns hier berichtest, wenn es was Neues von dir zu erzählen gibt", zB weil du einen Tipp ausprobiert hast, was Neues erlebt hast, usw.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben